Seminar

Grundlagen des Strommarktes – kompakt und aktuell

Grundlagen des Strommarkts

Im Seminar „Grundlagen des Strommarkts“ erhalten Sie einen Überblick über die physikalischen und wirtschaftlichen Aspekte von Strom. Sie lernen die gesamte Wertschöpfungs-kette der Stromwirtschaft kennen und verstehen. Nach dem Seminar wissen Sie, wie die Erzeugung und Verteilung sowie der Handel mit Strom funktioniert.

Strommarkt im Wandel

Das Seminar beschäftigt sich mit der Wertschöpfungskette der Stromwirtschaft und gibt Ihnen einen Überblick, wie die Stromwirtschaft in Deutschland und Europa funktioniert.

Nach dem Seminar:

  • kennen Sie die Mechanismen der Erzeugung und Verteilung von Strom
  • wissen Sie, wie der Strommarkt strukturiert ist und wie dessen rechtliche Grundlagen aussehen
  • wissen Sie, wie der Stromhandel und die Strompreisbildung funktionieren
  • sind Sie mit der Umsetzung des Fahrplan- und Bilanzkreismanagements im Stromnetz und Stromvertrieb vertraut

Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen des Strommarktes, wie den Einfluss der erneuerbaren Energien und die Auswirkungen der Liberalisierung. Zudem erhalten Sie einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Strom – ein vielseitiges Thema

Die Inhalte des Seminars „Grundlagen des Strommarkts“ im Überblick:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. TAG 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Einführung: Das Wirtschaftsgut Strom

  • Kleiner Exkurs zur Erläuterung der physikalischen Grundbegriffe
    • Leistung, Arbeit, Benutzungsstunden
    • Wechselstrom
    • Energieübertragung
    • Maßeinheiten
  • Überblick Stromerzeugung
    • Primär- und Sekundärenergie
    • Kraftwerke
  • Überblick Stromverteilung
    • Stromnetze (Entwicklung und Ausbau)
    • Struktur der Stromverteilung
  • Stromverbrauch

Überblick Energiemarkt, Marktstrukturen – Der Weg zum liberalisierten Energiemarkt (EnWG)

  • Grundlegender Aufbau und Struktur der Branche
  • Unterschiede der Marktteilnehmer: Stadtwerke, Regionalversorger, Industrie, Netzbetreiber etc.
  • Liberalisierung der Energiemärkte
  • Energiewirtschaftsgesetz und Verordnungen
  • Regulierung heute und morgen

Grundlagen und Instanzen des liberalisierten Strommarkts

  • Bilanzkreise, Lastprofile, Marktmodelle
  • Leistungs- und Geldflüsse, Fahrplan- und Bilanzkreismanagement
  • Welche Bedeutung haben Standard-Lastprofile?
  • Aufgaben des Übertragungsnetzbetreibers
  • Regel-, Ausgleichs- und Reserveenergie

Energiedatenmanagement und Datenaustausch

  • Elektronischer Datenaustausch im liberalisierten Markt: Händler und Verteilnetzbetreiber
  • Energiedatenmanagement – Was müssen die Systeme leisten?
  • Risikomanagement

Zusammenfassung des ersten Tages, Diskussion, offene Fragen

2. TAG 09:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr

Regulierung und Anreizregulierung

  • Regulierungsbehörde/Bundesnetzagentur
  • Instrumente der Anreizregulierung
  • Netzregulierung versus Versorgungsqualität

Grundlagen der Energiebeschaffung

  • Portfoliomanagement Strom
  • Energiehandel (Börse, OTC)
  • Bedeutung der Kraftwerke, Eigenerzeugung
  • Risikomanagement

Energievertrieb im Überblick

  • Aufgaben und Verantwortung der Vertriebseinheiten
  • Prognoseverantwortung und Prognosemethodik
  • Risiken im Vertriebsportfolio
  • Kundenbetreuung/Kundensegmente/Wechselbereitschaft
  • Schwierige Bedarfsprognosen (Consumer/Prosumer)
  • Unbundling im Vertrieb
  • Was leisten CRM-Systeme?

Erneuerbare Energien im Energiesystem

  • EEG und Novellierung des EEG, KWKG
  • Stromerzeugung aus Wind, Photovoltaik und Biomasse
  • Heutiger und zukünftiger Ausbau
  • Was bedeutet das für die Erzeugungsstruktur und das Marktdesign in der BRD?
  • Was sind in diesem Zusammenhang virtuelle Kraftwerke?

Preise und Kosten der Energie

  • Zusammensetzung des Strompreises
  • Preis- und Kostenentwicklung in der Liberalisierung der Energiemärkte
  • Wie bildet sich der Strompreis?
  • Welchen Einfluss haben die Erneuerbaren Energien? Was ist der Merit-Order-Effekt?
  • Strompreisprognosen und Price-Forward-Curve (HPFC)
  • Was ist der Emissionshandel und welche Auswirkungen hat dieser?

Neue Positionierung und Strategien der Marktteilnehmer

  • Multi-Utility oder Konzentration auf das Kerngeschäft?
  • Fusionen und Kooperationen im Vertrieb und in der Erzeugung
  • Aufbau neuer Geschäftsfelder am Beispiel virtuelles Kraftwerk
  • Bewirtschaftung der Erzeugung in Intraday- und in den Regelleistungsmärkten
  • Neue Marktteilnehmer (Großverbraucher, Industrie mit Eigenerzeugung, etc.)
  • Flexibilisierung der Produktion: Speicher, Lastmanagement, Demand Side Management

Abschlussdiskussion, Feedback-Runde

Im Rahmen des Seminars haben Sie ausreichend Raum zur Diskussion.

Grundlagen des Strommarkts für Einsteiger, Mitarbeiter und Führungskräfte

Die Veranstaltung richtet sich an:

  • Neulinge und Quereinsteiger in der Energiewirtschaft
  • Führungskräfte und Angestellte, die einer neuen beruflichen Herausforderung gegenüber stehen und daher ihre energiewirtschaftlichen Kenntnisse aktualisieren möchten
  • Führungskräfte aus anderen Branchen, die sich mit Fragen der Energiewirtschaft beschäftigen

Mit 2 Experten die Grundlagen des Strommarkts lernen

Ihr 1. Seminarleiter ist Theodor Baumhoff. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen war er für die AEG im Bereich Entwicklung von Leitsystemen tätig. Im Anschluss daran arbeitete er für ProCom, wo er heute als Manager Energy Economics and Operations beschäftigt ist. Sein Fokus liegt auf der Analyse und Konzeption von Geschäftsprozessen, Entwicklung von Business Cases sowie Last- und Erzeugungsprognosen.

Carsten Schäfer ist Ihr 2. Experte. Er hat Informatik an der FH Aachen studiert und arbeitet wie Theodor Baumhoff als Manager Energy Economics and Operations bei ProCom. Er konzentriert sich dabei auf Gespräche mit Energieversorgern und Industriekunden, wenn es um Strategien, Ziele und IT-Systeme geht.

Melden Sie sich jetzt an!

Wenn Sie Ihr Unternehmen erfolgreich auf dem Strommarkt positionieren möchten, ist dieses Seminar für Sie gemacht. Sichern Sie sich jetzt einen Platz.

Veranstaltung buchen
21.02 - 22.02.2017 Berlin verfügbar 1360 €
31.05 - 01.06.2017 München verfügbar 1360 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.