Seminar

Grundlagenwissen: Kunststofftechnik

mit Teilnahmebescheinigung

Weiterbildung Kunststofftechnik

In diesem Seminar werden Sie mit den Grundlagen der Kunststofftechnik und des Werkstoffes Kunststoff, seinen Strukturen, Eigenschaften und Verarbeitungsbesonderheiten vertraut gemacht und erlernen die wesentlichen Kenntnisse zum erfolgreichen Einsatz von Thermoplasten, Duroplasten und Elastomeren in Bauteilen.

Im ersten Teil des Seminars erlernen Sie die fundierten Grundlagen zu Struktur und Aufbau unterschiedlicher Polymerklassen, die die makroskopischen Anwendungseigenschaften im Bauteil beeinflussen. Darüber hinaus werden die Grundlagen der verschiedenen Fertigungsverfahren sowie, gemäß der großen industriellen Durchdringung, insbesondere die Herstellung von Thermoplastbauteilen in der Kunststofftechnik vermittelt.

Der zweite Seminarteil widmet sich schwerpunktmäßig den verschiedenen charakteristischen Eigenschaften konkreter Materialsysteme aus dem Bereich Standardthermoplaste, der technischen und Hochleistungsthermoplaste sowie der Elastomere und faserverstärkten Duroplaste. Hierbei werden praxisgerechte Kunststoffe mit deren speziellen Eigenschaften sowie Vor- und Nachteilen anschaulich diskutiert. Zudem erarbeiten Sie die grundlegenden Fertigungsverfahren für Elastomer- und Duroplastbauteile, die sich wesentlich von der Thermoplastverarbeitung unterscheiden.

Top Themen

  • Einführung in die verschiedenen Kunststoffarten
  • Zusammenhang zwischen Struktur und Eigenschaften
  • Bauteilfertigung aus Thermoplasten, Elastomeren und faserverstärkten Duroplasten
  • Verarbeitungsverfahren der Kunststofftechnik im Vergleich
  • Anwendungsspezifische Materialauswahl

Ablauf des Seminars "Grundlagenwissen Kunststofftechnik"

Erfahren Sie im Seminar "Grundlagenwissen Kunststofftechnik" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Einführung in die Polymerwerkstoffe

  • Historische Entwicklung und wirtschaftliche Bedeutung heute
  • Einteilung und Aufbau der Kunststoffe
  • Makromolekül, Bindungskräfte, Synthese, Molekulargewicht
  • Homo- und Copolymere, amorphe/teilkristalline Struktur
  • Grundsätzliche Verarbeitungsmöglichkeiten
  • Recyclingpotenzial

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann, FH Bielefeld/Campus Minden, Kunststofftechnik

Eigenschaften von Kunststoffen in Bauteilen

  • Viskoelastizität
  • Relaxation und Kriechen
  • Einfluss Zeit/Temperatur/Geschwindigkeit
  • Thermisch-mechanisches Verhalten
  • Physikalisch/chemische Eigenschaften
  • Additive und Zuschlagstoffe

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Verarbeitungsverfahren und Schmelzeverhalten

  • Übersicht Fertigungsverfahren
  • Rheologie von Kunststoffschmelzen
  • PVT-Verhalten
  • Schwindung und Verzug

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Grundlagen der Verarbeitung von Thermoplasten

  • Aufbereitung von Kunststoffen
  • Verfahrens- und Maschinentechnologie Spritzgießen
  • Funktion und Bedeutung des Formwerkzeugs
  • Extrusionsverfahren und -technologien
  • Blasformen, Spritz-Streckblasen, Folienblasen
  • Pressverfahren

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Diskussion des ersten Veranstaltungstages↓

Standardthermoplaste

  • Aufbau und charakteristische Eigenschaften
  • Polyolefine: PE, PP
  • Styrolpolymere: PS, SAN, ABS
  • PET und PVC
  • Biobasierte Polymere
  • Einsatzgebiete und typische Anwendungsbeispiele

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Technische und Hochleistungsthermoplaste

  • Aufbau und charakteristische Eigenschaften
  • Technische Thermoplaste: PA, PBT, POM, PMMA, PC
  • Hochleistungsthermoplaste: PTFE, PSU, PEEK
  • Einsatzgebiete und typische Anwendungsbeispiele

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Elastomere

  • Definition der Elastomere
  • Physikalische, chemische und Gebrauchseigenschaften
  • Relevante Werkstoffdaten
  • Vulkanisation, Herstellung und Verarbeitung
  • Anwendungsbeispiele
  • Polyurethane und thermoplastische Elastomere

Prof. Dr. Günter Stein, ehem. Hochschule RheinMain, ­Fachbereich Ingenieurwissenschaften, Studienbereich Umwelttechnik,
Rüsselsheim

Duroplaste und Faserverbundkunststoffe (FVK)

  • Eigenschaften typischer Harzsysteme: UP, EP, VE
  • Fasertypen und Halbzeuge: GF, CF, AF, NF
  • Verarbeitungsverfahren für duroplastische FVK
  • Einsatzgebiete und Anwendungen

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Zielgruppe

Das Seminar "Grundlagenwissen Kunststofftechnik" richtet sich an:

  • Entwickler und Konstrukteure
  • Produktdesigner
  • Prüfingenieure
  • Einkäufer
  • technische Fachkräfte
  • Neu- und Quereinsteiger

Diese anderen VDI-Seminare könnten für Sie ebenfalls von Interesse sein:

Ihr Referent für das Seminar "Grundlagenwissen Kunststofftechnik":

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann, FH Bielefeld, Minden

Daniel Paßmann studierte Maschinenbau mit Schwerpunkt Kunststofftechnik an der Universität Kassel. Nach Studien­abschluss war er zunächst wissenschaftlicher Mitarbeiter und später Oberingenieur des Lehrstuhls Kunststoff- und Recyclingtechnik der Universität ­Kassel. Anschließend wechselte er in die Medizintechnik zur B.Braun Melsungen AG und war dort zuletzt als Leiter der Abteilung Global Process Engineering tätig. 2013 wurde er auf die neu geschaffene Professur Kunststofftechnik an die FH Bielefeld/Campus Minden im praxisintegrierten Studiengang Maschinenbau berufen, wo er sich mit den Wechselwirkungen ­zwischen Material, Produktionsprozessen und Produkteigenschaften sowie den zugehörigen Anlagen und Formwerkzeugen beschäftigt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 03SE046

Grundlagenwissen: Kunststofftechnik

Bonn,

Hilton Bonn*

Berliner Freiheit 2,
53113 Bonn
+49 228/7269-0 zur Webseite

ausgebucht

Frankfurt am Main,

Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

1.590 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 03SE046

Grundlagenwissen: Kunststofftechnik

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?