Seminar

Konstruieren mit Kunststoffen

mit Teilnahmebescheinigung

Konstruieren mit Kunststoffen – eine Einführung

Die Entwicklung anwendungsgerechter und zugleich kosten­günstiger Kunststoffformteile erfordert ein fundiertes Verständnis der Wechselwirkungen zwischen Bauteildesign, Materialsystem, Verarbeitungsprozess und Formwerkzeug.

Sie erhalten grundlegende Kenntnisse zum erfolgreichen Konstruieren mit Kunststoffen unter material-, design-, ­fertigungs- und anwendungs­technischen Aspekten. Sie lernen, wie Sie Werkstoffkennwerte beschaffen und interpretieren, wie Sie mit Simulations­werkzeugen Zeit und Kosten im Konstruktionsprozess sparen und wie Sie Füge- und Verbindungselemente konstruktiv berücksichtigen. Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, Kunststoffbauteile fachlich zu diskutieren und zu bewerten sowie Konstruktionsfehler bei Kunststoffen zu erkennen und zu vermeiden.

Die Weiterbildung eignet sich auch ideal als Einstieg für Konstrukteure, die den Leichtbautrends folgend Metallbauteile durch den Werkstoff Kunststoff ersetzen wollen.

Top Themen

  • Gestaltung und Berechnung von Kunststoffbauteilen
  • Beschaffung und Integration von Werkstoffkennwerten
  • Simulationswerkzeuge zur Zeit- und Kosteneinsparung bei der Konstruktion mit Kunststoffen
  • Berücksichtigung von Einflüssen durch Verarbeitung und Werkzeug
  • Optimale Integration von Füge- und Verbindungselementen
  • Vermeidung von Fehlern und Beherrschung von Risiken beim Konstruieren mit Kunststoffen

Ablauf des Seminars "Konstruieren mit Kunststoffen"

Erfahren Sie im Seminar "Konstruieren mit Kunststoffen" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen der Formteilentwicklung mit Kunststoffen

  • Produktentstehungsprozess (PEP)
  • Lastenheft und Risikobewertung durch FMEA
  • Kunststoffe als Konstruktionswerkstoff
  • Herausforderungen der Bauteilgestaltung mit Kunststoffen

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann, Kunststofftechnik, FH Bielefeld/ Campus Minden

Kunststoffgerechte Produktgestaltung mit Thermoplasten

  • Gestaltungsrichtlinien für Kunststoffformteile
  • Wandstärken/Rippen/Sicken/Kreuzungspunkte/Konizitäten
  • Realisierung von Hinterschneidungen
  • Einflüsse auf Schwindung und Verzug
  • Erzielbare Toleranzen

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Gruppenübung

Ermittlung und Bewertung von Materialkennwerten für den Konstrukteur

  • Mechanische Eigenschaften
  • Thermische Eigenschaften
  • Reibung und Verschleiß
  • Gebrauchseigenschaften
  • Technologisches Verhalten

Dipl.-Ing. (FH) Holger Klink, Teamleiter Materials Testing,

BASF SE, Engineer Application Development/Technical

Development Transportation, Engineering Plastics Europe,

Ludwigshafen

Auslegung von Kunststoff-Formteilen mittels FEM

  • Identifikation realistischer Zielsetzungen
  • Praxisnahes Vorgehen zur Modellierung
  • Auswahl des richtigen Materialmodells
  • FEM an einem Praxisbeispiel
  • Kritische Bewertung der Ergebnisse

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Spritzgießverfahren zur Formteilherstellung

  • Technologien zum Spritzgießen
  • Verfahren und Prozessgrößen
  • Gestaltung und Funktion des Formwerkzeugs
  • Wechselwirkungen Bauteildesign/Material/Prozess/­Formwerkzeug

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Einsatz von Simulationswerkzeugen zur Bauteil­optimierung und Kostensenkung

  • CAD Import ohne Hindernisse
  • Füllsimulation mit Autodesk Simulation Moldflow in „Echtzeit“
  • Änderung/Variation von 3D-Modellen im Simulationstool
  • Einfallstellen fotorealistisch beurteilt
  • Kommunikationssoftware mit Interpretationshilfen (Freeware)

Jonas Triebel, MF SOFTWARE GmbH, Darmstadt

Schweißen, Kleben, Schnappen, Schrauben: Füge- und ­Verbindungstechnologien für Thermoplastbauteile

  • Schweißmethoden und Schweißnahtgestaltung
  • Klebstoffe kennen und richtig einsetzen
  • Auslegung von Schnappverbindungen
  • Bauteile sicher verschrauben

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann

Gruppenübung

Die Bauteilprüfung – Abschluss einer erfolgreichen ­Entwicklung

  • Vorstellung ausgewählter Prüfmethoden für die Ermittlung ­bauteil- beziehungsweise materialspezifischer Eigenschaften
  • Gegenüberstellung ausgewählter Prüfspezifikationen mit ­tatsächlichen Bauteilbelastungen

Dr.-Ing. Michael Kübler, Head of Global Testing, LANXESS ­Deutschland GmbH, Dormagen

Zielgruppe

Das Seminar "Konstruieren mit Kunststoffen" richtet sich an:

  • Entwickler und Konstrukteure
  • Fertigungs- und Prüfingenieure
  • Produktionsplaner
  • Werkzeugkonstrukteure

insbesondere in den Branchen Automotive, Consumer Goods, Verpackungen und Medizintechnik.

Die Schulung „Konstruieren mit Kunststoffen“ kann auch als Inhouse-Seminar gebucht werden, sodass Sie alle angesprochenen Mitarbeiter zeitgleich schulen lassen können. Die Inhalte sind dann zielgerichtet auf die Situation Ihres Unternehmens zugeschnitten. Zeit und Ort orientieren sich an Ihren eigenen Wünschen.

Ihr Referent für das Seminar "Konstruieren mit Kunststoffen":

Prof. Dr.-Ing. Daniel Paßmann, FH Bielefeld, Minden

Jahrgang 1975, studierte Maschinenbau mit Schwerpunkt Kunststofftechnik an der Universität Kassel und wurde dort am Lehrstuhl Kunststoff- und Recyclingtechnik später Oberingenieur. Nach seiner Promotion auf dem Gebiet der Umformung eigenverstärkter Thermoplastverbunde wechselte Prof. Paßmann in die Medizintechnik zur B.Braun Melsungen AG, bei der er zuletzt als Leiter der Abteilung Global Process Engineering tätig war. Zu seinen Aufgaben gehörte die Entwicklung und Optimierung von Verfahrenstechnologien. Im Jahr 2013 wurde er auf die neu geschaffene Professur Kunststofftechnik an die FH Bielefeld/Campus Minden im praxisintegrierten Studiengang Maschinenbau berufen. Hier beschäftigt er sich mit den Wechselwirkungen zwischen Material, Produktionsprozess und Produkt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 03SE028

Konstruieren mit Kunststoffen

Filderstadt bei Stuttgart,

NH Stuttgart-Airport*

Bonländer Hauptstr. 145,
70794 Filderstadt
+49 711/7781-0 zur Webseite

ausgebucht

Frankfurt am Main,

Novotel Frankfurt City*

Lise-Meitner-Str. 2,
60486 Frankfurt
+49 69/79303-0 zur Webseite

verfügbar

Mannheim,

Mercure Hotel Stuttgart City Center*

Heilbronner Str. 88,
70191 Stuttgart
+49 711/25558-0 zur Webseite

verfügbar

1.590 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 03SE028

Konstruieren mit Kunststoffen


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?