Seminar

Basiswissen Batterietechnologien

Veranstaltungsnummer: 02SE371

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Überblick über alle Energiespeichertechnologien
  • Welche Technologie für welche Anwendung?
  • Wie entsteht die Spannung in einer Batterie?
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

04. – 05. Oktober 2021
Frankfurt am Main

Verfügbar

14. – 15. Februar 2022
Nürnberg

Verfügbar

10. – 11. Oktober 2022
Berlin

Verfügbar

13. – 14. Februar 2023
Frankfurt am Main

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Die Teilnehmer des Seminars "Basiswissen Batterietechnologien" erhalten ein grundlegendes Verständnis für die Funktionsweise von Batterien in ihrem anwendungsspezifischen Systemumfeld und lernen die Wechselwirkungen zwischen Batterien, Lasten und Erzeugern kennen. Dabei werden die wichtigsten industriellen Batteriesysteme (Blei und Lithium-Ionen) betrachtet und v. a. die grundsätzlichen Gemeinsamkeiten aller Batteriesysteme hervorgehoben. Neben Batteriesystemen werden auch Brennstoffzellen insbesondere für den Einsatz in der Elektromobilität näher betrachtet.

 

Ausgehend von den elektrochemischen Grundlagen (wie entsteht die Spannung in einer Batterie oder Brennstoffzelle und warum sieht der Spannungsverlauf so aus, wie er aussieht?) erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Technologien und Anwendungsmöglichkeiten. Darüber hinaus bekommen Sie einen Einblick, wie Batterien charakterisiert werden können, um z. B. Rückschlüsse auf ihre Leistungsfähigkeit und Lebensdauer ziehen zu können. Ein Einblick in den Aufbau von Batteriesystemen und Batteriemanagementsystemen zur Gewährleistung der Sicherheit sowie eine vergleichende Bewertung von Batterien in Abgrenzung zu Brennstoffzellen runden das Programm ab. Das Seminar ist eine Einführung, die auch Neu- und Quereinsteigern den Einstieg in die Batterie- und Brennstoffzellentechnik ermöglicht.

Top-Themen

  • Überblick über alle Energiespeichertechnologien
  • Welche Technologie für welche Anwendung?
  • Wie entsteht die Spannung in einer Batterie?
  • Batterien und Brennstoffzellensysteme
  • Sicherheit von Lithium-Ionen-Batterien
  • Die Zukunft der Mobilität: Batterie oder Brennstoffzelle?

Programm des Seminars "Basiswissen Batterietechnologien"

Die folgenden Themen behandelt das Seminar:

1. Tag 9:00 bis 17:00

Einführung zu Energiespeichersystemen

  • Anforderungen und Anwendungen von Energiespeichern
  • Elektrochemische Wandler, Brennstoffzellen
  • Weitere Energiespeichertechnologien
  • Einsatz von Speichern in der zukünftigen Energieversorgung

Die elektrochemische Spannungsquelle

  • Begriffe und Definitionen
  • Komponenten von elektrochemischen Energiespeichern
  • Spannung einer galvanischen Zelle, Elektromotorische Kraft
  • Thermodynamik
  • Abweichungen von der Ruhespannung
  • Phasengrenzstrukturen
  • Durchtrittsüberspannung
  • Ohmsche Verluste

Thermomanagement

  • Wärmeleitpfad - Von der Zelle über die Wärmeübertrager bis zur Umgebung
  • Wärmeentwicklung & -abfuhr

Batteriesysteme

  • Überblick von verschiedenen Batteriesystemen
  • Das elektrische Ersatzschaltbild
  • Blei-Säure-Batterien (Laden, Entladen)
  • Schnellladeverfahren

Batteriesysteme und Brennstoffzellen

  • Nickel-Cadmium und Nickel-Metall-Hydrid
  • Lithium-Ionen-Batterien
  • Hochtemperatur-Batteriesysteme, Post Lithium-Ionen
  • Brennstoffzellensysteme↓

Lithium-Ionen-Batteriesysteme

  • Sicherheit von Lithium-Ionen-Batteriesystemen
  • Batteriemanagementsysteme
  • Systemarchitektur Lithium-Ionen-Batterien
  • Ladetechnik

Analyse- und Diagnoseverfahren

  • Elektrochemische Impedanzspektroskopie
  • Sprungantworten (Current Interrupt)
  • Weitere Methoden zur Batteriezustandserkennung

Batterie und/oder Brennstoffzelle in der Energieversorgung und Mobilität von morgen?

  • Batterie- und Brennstoffzellensysteme in der Sektorkopplung
  • Stand der Technik Brennstoffzellen für die Elektromobilität
  • Vergleichende Infrastrukturanalyse
  • Anwendung für PKW, Nutzfahrzeuge und ÖPNV

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an alle, die sich mit dem Einsatz von Batterien beschäftigen:

  • Ingenieure in Forschung und Entwicklung
  • Technische Einkäufer
  • Systementwickler
  • Wartung und Instandhaltung

Ihr Batterie-Experte - erfahren in Theorie und Praxis

Dr.-Ing. Ralf Benger, Technischer Leiter Batterietestzentrum, Forschungszentrum Energiespeichertechnologien, Technische Universität Clausthal

Dr. Benger hat nach seiner Ausbildung zum Elektroinstallateur bei einem Energieversorgungsunternehmen Energiesystemtechnik an der TU Clausthal studiert und zum Thema Dynamik von Energiespeichersystemen dort auch promoviert. Er leitet die Arbeitsgruppe Elektrische Energiespeichersysteme am Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme und koordiniert den Cluster Systemintegration am Forschungszentrum Energiespeichertechnologien der TU Clausthal. Aktuelle Forschungen beschäftigen sich mit der Systemintegration von Speichern in elektrische Netze, der Batteriezuverlässigkeit und vor allem der Batteriesicherheit.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE371

Basiswissen Batterietechnologien

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt Relexa Hotel GmbH **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

Nürnberg, Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Münchener Str. 283
90471 Nürnberg
Deutschland

+49 911/9465-0 zur Website

Berlin, NH Berlin Alexanderplatz **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Landsberger Allee 26-32
10249 Berlin
Deutschland

+49 30/422613-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt Relexa Hotel GmbH **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS