Lehrgang

Produktionsleiter VDI - Modul 3: Produktionsmanagement – Wertschöpfung in der Produktion optimieren

Veranstaltungsnummer: 02LE023

  • Nachhaltige Steigerung der Performance
  • Grundlagen des Lean Managements
  • Grundlagen der Wertstrommethode
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

01. – 02. September 2022
Düsseldorf

Verfügbar

07. – 08. Februar 2023
Stuttgart

Verfügbar

27. – 28. Juni 2023
Düsseldorf

Verfügbar

06. – 07. Februar 2024
Frankfurt am Main

Verfügbar

Unsere Zertifikatslehrgänge sind nicht online buchbar. Senden Sie uns jetzt eine Buchungsanfrage und wir beraten Sie gerne zu individuellen Buchungsmöglichkeiten. Nach Ihrer Anfrage melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Lehrgang anfragen

Hinweis

Dieses Modul kann nur im Rahmen des Zertifikatslehrgangs Produktionsleiter VDI gebucht werden.

Produktionsprozesse erfolgreich optimieren und Veränderungsprozesse implementieren

Der Zertifikatslehrgangs „Produktionsleiter VDI“ wurde vom VDI gemeinsam mit einem Expertengremium als zertifizierte Qualifizierung mit hohem Praxisbezug entwickelt. Er besteht aus 4 Pflicht- und 3 Wahlpflichtmodulen. Sie erwerben im Zertifikatslehrgangs interdisziplinäres Fachwissen, das Sie für eine Leitungsfunktion in der Produktion benötigen. Nach Abschluss aller 7 Module und einer Abschlussprüfung erhalten Sie das anerkannte Qualifizierungszertifikat „Produktionsleiter VDI“.

Das Pflichtmodul 3 „Produktionsmanagement – Wertschöpfung in der Produktion“ vermittelt anhand eines Planspiels und zahlreicher Fallbeispiele aus der Praxis, welche Veränderungsprozesse in Ihrer Produktion zielführend sind und wie Sie diese implementieren. Sie erfahren in diesem 2-tägigen Seminar u. a.:

  • mit welchen Ansätzen Sie die Leistungsfähigkeit ihrer Produktion nachhaltig steigern,
  • welche Erfolgsfaktoren und Barrieren existieren,
  • wie Sie Veränderungsprozesse erfolgreich kommunizieren,
  • welche Verantwortung die Produktionsleitung übernimmt und
  • die Grundlagen des Toyota-Produktionsprinzips/Lean Managements.
     

Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Schmidt
​ +49 211 62 14-123 
 ​ lehrgang@vdi.de 

Top-Themen

  • Nachhaltige Steigerung der Performance
  • Grundlagen des Lean Managements
  • Grundlagen der Wertstrommethode
  • Barrieren und Erfolgsfaktoren
  • Garanten für erfolgreiches Change-Management

Programm

Veränderungsmanagement in der Produktion Barrieren und Erfolgsfaktoren

  • Ziele, Strategien und Visionen
  • Veränderungen kommunizieren (Change Management)
  • Verantwortung der Leitung 
  • Anforderungen/Anspruch an ein ganzheitliches Produktionssystem
  • Restrukturierungen vs. Lean Management

Systematisch Produzieren Lean Management

  • Lean-System als Grundlage für eine erfolgreiche Produktion

Methoden

  • PDCA-Problemlösung
  • Ursachen-Wirkungsanalysen
  • Arbeitsplatzorganisation
  • Rüstzeitoptimierungen

Grundprinzipien der Lean-Philosophie

  • Orientierung am Kundentakt
  • Stabile Prozesse als Standard zur synchronen Produktion
  • Ständige Verbesserungen mit Kaizen
  • Transparente Prozesse für kontinuierliche Verbesserungen
  • Shopfloor Management

System-Kaizen mit der Wertstrommethode Grundlagen der Wertstrommethode

  • Wertstromdesign
  • Vorgehensweise und Anwendung
  • Bestimmung der Systemgrenzen
  • Leistungskennzahlen: Taktzeit, Zykluszeit und Durchlaufzeit
  • Implementierung und Führung vor Ort
  • Overall-Equipment-Effectiveness

Wertstromanalyse & Wertstromdesign

  • Aufnahme des IST-Wertstroms
  • Vom True North zur Definition erreichbarer Schritte

Lean-Planspiel

Barrieren bei der Einführung

  • Erfahren der Lean-Prinzipien
  • Anwendung in der Praxis
  • Verbesserungen im Wertstrom
  • Produktionsnivellierung
  • First in - First out
  • SMED-Rüstzeitoptimierung

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Produktionsleiter VDI“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die bereits über Berufserfahrung in der Produktion verfügen und eine Leitungsfunktion übernehmen möchten oder vor kurzem übernommen haben. Angesprochen sind Mitarbeitende aus produzierenden Unternehmen aller Branchen. Auch Ingenieur*innen oder technische Führungskräfte, die für ihre berufliche Weiterentwicklung Kenntnisse im Bereich der Produktion erwerben oder vertiefen möchten, profitieren von diesem Lehrgang.

Zur Zielgruppe gehören:

  • Produktionsleitung, Leitung der Produktion und Logistik, Leitung Herstellung
  • Fertigungsleitung, Montageleitung, Betriebsleitung
  • Produktionsingenieur*innen, Fertigungsplanende, Arbeitsplanende
  • Leitung Qualitätsmanagement, Leitung Instandhaltung, Leitung Service, Leitung Werkzeugbau
  • Technische Leitung, Produktion und Technologie
  • Operations Manager*innen, Plant Engineer, Plant Manager*innen

Ihr Referent

Dr.-Ing. Arne Schwerdtfeger leitet das Industrial Engineering bei der Carl Eduard Schulte GmbH. Er verfügt über umfassende Erfahrung in der kontinuierlichen Verbesserung der Produktion auf Prozessebene

Feedback

Dritan Goga, W.L. Gore & Associates GmbH
"Die Inhalte wurden durch Herrn Schwerdtfeger souverän und wirkungsvoll vermittelt. Insgesamt eine sehr gute Ergänzung zu meiner beruflichen Tätigkeit."

Michael Montenarh, EEW Energy from Waste Saarbrücken GmbH
"Für mich war dieses Modul sehr interessant, da der Referent durch seine fachliche Kompetenz überzeugen konnte."

Thomas Huber, Stadt Zürich
"Besonders gut gefallen hat mir, dass der Referent auf die Teilnehmer und deren Fragen eingegangen ist und diese in sein Modul integriert hat."

Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Produktionsplanung und Supply Chain Management: Nachhaltige Optimierun…

Mit Produktionsplanung und Supply Chain Management Prozesse optimieren ✓ Weiterbildung für Ingenieure ► Jetzt informieren.

05. – 06.07.2022Hamburg
12. – 13.09.2022Online
03. – 04.11.2022Frankfurt am Main
02. – 03.02.2023Stuttgart
20. – 21.04.2023Online
18. – 19.07.2023Düsseldorf
Auch Inhouse buchbar
Lehrgang

Fachingenieur IT Engineering VDI - Modul 1: Informationssysteme und So…

Im 1. Pflichtmodul des Zertifikatslehrgangs lernen Sie systemorientierte Informatik, Informationsmanagement und Software Engineering kennen.

28. – 29.09.2022Stuttgart