Seminar

Produktionsplanung und Supply Chain Management

Produktionsplanung und Supply Chain Management

Das Seminar „Produktionsplanung und Supply Chain Management“ vermittelt Ihnen praxisnah Instrumente und Methoden zur nachhaltigen Verbesserung Ihrer Wertschöpfung. Sie lernen, bisher ungenutzte Potenziale freizusetzen und langfristig effizienter zu planen. Als Teilnehmer erhalten Sie nicht nur hilfreichen Checklisten für die Umsetzung Ihrer Optimierungsmaßnahmen, sondern auch eine VDI Wissensforum-Teilnahmebescheinigung.

Mit optimierter Produktionsplanung aktuellen Herausforderungen begegnen

Die Anforderungen an die Produktionsplanung steigen stetig. Das Seminar „Produktionsplanung und Supply Chain Management“ zeigt Ihnen, wie Sie diese mit Hilfe eines effektiven Produktionsplanungssystems als essentieller Teil ihrer Lieferkette meistern können. Sie lernen Aufgaben und Funktionen von Produktionsplanungssystemen kennen. Das Seminar vermittelt Ihnen die unterschiedlichen Planungsansätze im Hinblick auf Materialien und Baugruppen. Planungsprozesse für Ressourcen und Fertigungskapazitäten kommen ebenso zur Sprache wie der Abgleich mit den Finanzmitteln anhand integrierter ERP-Software.

Diese Themen stehen im Seminar „Produktionsplanung und Supply Chain Management“ im Fokus

  • Wertschöpfungsketten aktiv steuern
  • Organisationsprozesse an kurze Durchlaufzeiten anpassen
  • Ihr ERP-System auf kommende Anforderungen ausrichten
  • Potenziale in der Supply Chain erkennen und nutzen
  • Bestandskosten im Rahmen der Auftragskette senken
  • Logistiknetzwerke strategisch steuern
  • durch Controlling und Prozesskennzahlen die Lieferkette effektiver gestalten

Die Inhalte des Seminars im Einzelnen

Diese Inhalte vermittelt Ihnen das Seminar „Produktionsplanung und Supply Chain Management“:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag und 2. Tag: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Betriebliche Vernetzung und Planung

  • Der Bedarf kommt vom Markt
  • Verknüpfung betriebswirtschaftlicher und technischer Prozesse in der Planung
  • Auftragsarten: Serien-; Lager- und Auftragsfertigung
  • Die Produktionsplanung im Mittelpunkt
  • Der Planungskreislauf mit Rückkopplung und Kontrolle
  • Charakterisierung der Planungsebenen im Unternehmen

Kernaufgaben und Funktionen der Produktionsplanung

  • Produktionsprogrammplanung
  • Produktionsbedarfsplanung
  • Eigenfertigung und Steuerung
  • Fremdfertigung und Steuerung

Querschnittsaufgaben

  • Angebotsstellung
  • Auftragsabwicklung
  • Abgrenzung Einzel-und Serienfertigung
  • Lagerwesen
  • PPS-Monitoring und Controlling

Von der Datenbasis zum Know-how-Pool

  • Anforderungen an die Datenkonsistenz
  • Stammdaten und Bewegungsdaten
  • Verantwortlichkeiten der Daten
  • Potenziale in ihrer Datenbasis

Produktionsmanagementsysteme

  • Ganzheitliche Vernetzung
  • MRP, MRPII und Closed Loop
  • Potenziale in der Wertschöpfungskette
  • Materialfluss und synchrone Produktion – Optimierungsansätze
  • „Schlanke“ Produktionssysteme für eine schlanke Supply Chain/Lieferkette

IT-gestützte Funktionen und Systeme

  • Anforderungen an ein PPS / SCM-System
  • Integration der Partner in die Supply Chain
  • ERP-Trends
  • SCM Erfolgsfaktoren

+++ Anhand eines Videobeispiels (Produktionsprozess aus einem Produktionsunternehmen) werden die Anforderungen an den Einsatz eines (IT-) Planungssystems praktisch geübt.

Wissenstransfer

Durch Aufgreifen und Analysieren individueller betrieblicher Situationen der Teilnehmer werden Lösungsalternativen diskutiert und durch praktische Erfahrungen des Referenten ergänzt. Die gezeigten Abläufe sowie das erforderliche Umfeld in der Fabrik werden analysiert und Verbesserungsmaßnahmen erarbeitet (Gruppenarbeit) und präsentiert.

+++ Fallstudien

  • Mehrstufiger Planungsprozess
  • Bestandshöhenberechnung in Abhängigkeit von Losgrößen
  • Praktischer Vergleich von Dispositionsverfahren
  • Ermittlung des Sicherheitsbestandes

Als Teilnehmer erhalten Sie eine ausführliche Dokumentation des Seminars in Form eines Handbuchs. Nach erfolgreicher Teilnahme an der Weiterbildung händigen wir Ihnen zudem eine VDI Wissensforum-Teilnahmebescheinigung aus.

An wen sich das Seminar wendet

Diese Fortbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Technische Planung, Arbeitsvorbereitung
  • Prozessoptimierung, Technische Auftragsabwicklung
  • Produktion, Fertigungssteuerung und Supply Chain Management
  • Materialwirtschaft, Einkauf und Disposition

Ihr Referent – erfahren in Theorie und Praxis

Die Leitung des Seminars übernimmt Dipl.-Wirt.-Ing. (FH), Dipl.-Ing. (FH) Alexander Ottmann. Herr Ottmann ist selbständiger Berater im Bereich Business Process Reenginering in der Fertigungsindustrie. Seine Spezialgebiete sind Kapazitätssteigerungsprojekte und Rationalisierungsmaßnahmen im Maschinenbau und in der Prozessindustrie. Darüber hinaus besitzt Herr Ottmann langjährige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung nationaler und internationaler ERP- und Logistik-Softwareprojekte.

Jetzt Platz im Seminar sichern

Sie möchten erfahren, wie Sie Ihre Produktionsplanung nachhaltig optimieren und bisher verborgene Potenziale zur Optimierung erkennen und freisetzen? Dann melden Sie sich jetzt für das Seminar „Produktionsplanung und Supply Chain Management an“.

Veranstaltung buchen
25.09 - 26.09.2017 Köln verfügbar 1190 €
12.12 - 13.12.2017 Stuttgart verfügbar 1190 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.