Seminar

Grundlagen der Technischen Akustik und der Technischen Lärmminderung

mit Teilnahmebescheinigung

Grundlagen technischer Akustik und Lärmminderung

Das Seminar bietet eine Einführung in die Begrifflichkeiten, ­Konzepte und Methoden der technischen Akustik und Lärmminderung. Insbesondere wird auf die physikalischen Größen ­Frequenz, Wellenlänge, Schalldruck, Schallschnelle, Schall­intensität und Schallleistung eingegangen. Ferner werden die ­Berechnung von Pegeln in der Einheit dB (Dezibel) und das Rechnen mit solchen Pegeln sowie die Grundzüge und Anwendungsmöglichkeiten der Frequenzanalyse („Frequenzspektrum“) erläutert. Auch akustische Filter (Terz-, Oktav-, Schmalband­filter), die verschiedenen Bewertungskurven (z.B. die A-Bewertung, „dB(A)“) und einige wichtige Messverfahren der technischen Akustik werden thematisiert.

Aus den physikalischen Entstehungsursachen von krafterregten technischen Geräuschen werden exemplarisch Ansätze zur technischen Lärmminderung abgeleitet. Dabei liegt der Fokus auf der sogenannten primären Lärmminderung, d.h. auf der Vermeidung der Schallentstehung, weniger auf der Minderung bereits entstandenen Schalls. Die Weiterbildung wird durch viele Anwendungsbeispiele aus der Praxis, Hinweise auf typische Stolperfallen sowie einen Ausblick auf aktive Ansätze zur Lärm- und Schwingungs­minderung ergänzt und abgerundet.

Top Themen

  • Relevante Fachbegriffe sowie Konzepte rund um die technische Akustik und Lärmminderung
  • Verständnis und Interpretation von Pegelangaben und Frequenzspektren
  • Physikalische Geräuschentstehungsursachen wie z.B. dynamische ­Krafterregung
  • Ableitung von wirksamen konstruktiven Lärmminderungsmaßnahmen
  • Umgang mit problematischen akustischen Angaben in Lasten- und ­Pflichtenheften

Ablauf des Seminars "Grundlagen der technischen Akustik und der technischen Lärmminderung"

Erfahren Sie im Seminar "Grundlagen der technischen Akustik und der technischen Lärmminderung" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Konzepte und Begriffe der Technischen Akustik

  • Erläuterung wichtiger Schallfeldgrößen
  • Unterscheidung zwischen Schalldruck, Schallintensität und Schallleistung
  • Berechnung von und das Rechnen mit Pegeln
  • Frequenzanalyse: Grundzüge und Anwendung
  • Akustische Filter: Definition und Einsatz
  • Zweck und Anwendung von akustischen Bewertungskurven
    (A-, C-, Z-Bewertung)

Hinweise und Beispiele für akustische Messungen:

  • Fehlerquellen bei der digitalen Signalverarbeitung und -analyse (Aliasing, Leakage)
  • Verschiedene Arten von Schallfeldern (Freifeld, Diffusfeld, ­Nahfeld, Fernfeld)
  • Verschiedene Arten von Schallstrahlern (Kugel-, Linien-, ­Flächenstrahler)
  • Bestimmung der Schallleistung: Bedeutung und Nutzen, ­verschiedene Verfahren mit ihren Vor- und Nachteilen

Physikalische Ursachen von technischen Geräuschen und ­Ansätze zur technischen Lärmminderung

  • Mechanismen der direkten und der indirekten Geräusch­entstehung
  • Unterscheidung zwischen primärer/sekundärer und passiver/aktiver Lärmminderung
  • Terme der maschinenakustischen Grundgleichung und ihre Bedeutung
  • Ansätze zur Beeinflussung
  • der Anregungskräfte, z.B. durch zeitliche Spreizung
  • des Körperschalls, z.B. durch Dämpfung oder Sperrmassen
  • der Schallabstrahlung, z.B. durch Änderung der Oberflächen­geometrie

Anwendungsbeispiele aus der Praxis sowie Erkennen und ­Vermeiden von Stolperfallen

  • Fallbeispiele aus der maschinenakustischen Praxis
  • Vermeidung von Fehlern bei akustischen Angaben in Lasten- und Pflichtenheften
  • Mögliche Stolperfallen und ihre Vermeidung, z.B. unklare
    Bezeichnungen für einzuhaltende Luft- oder Körperschallmessgrößen oder fehlende Angabe von Referenzwerten

Abkopplung von Schwingungen und Körperschall

  • Begrifflichkeiten und Definitionen
  • Beispiele für Ausführungsformen von Abkoppel- und Isolier­elementen
  • Berechnung und Auslegung von Elementen zur Schwingungs- und Körperschallisolation
  • Wirkung von Isolationsmaßnahmen: Durchgangsdämmung und Einfügungsdämmung
  • Maschinenfundamente: Bauarten, Anwendungsbereiche, ­Auswirkungen auf Messergebnisse

Ansätze zur sekundären Schallminderung: Schalldämpfer und Kapselungen

  • Grundlagen der Schallabsorption
  • Verfahren zur Messung der Schallabsorption
  • Bauarten von Schalldämpfern
  • Berechnung und Auslegung von Schalldämpfern
  • Schalldämmung und -dämpfung durch Kapselungen

Ansätze zur aktiven Lärm- und Schwingungsminderung

  • Begriffsdefinition, Unterscheidung passiv/aktiv/adaptiv
  • Systematik aktiver Ansätze
  • Technisches Potenzial adaptiver und semi-aktiver Strukturmaßnahmen
  • Umsetzungs- und Anwendungsbeispiele

Zielgruppe

Das Seminar "Grundlagen der technischen Akustik und der technischen Lärmminderung" richtet sich an Fachingenieure, Konstrukteure, Entwickler und Techniker aus den Bereichen

  • Technische Akustik
  • Maschinenakustik
  • Technische Lärmminderung
  • NVH und Messtechnik
  • Versuch und Simulation

die bislang nur Grundkenntnisse haben oder ihr Wissen ­auffrischen und vertiefen wollen.

Ihr Referent für das Seminar "Grundlagen der technischen Akustik und der technischen Lärmminderung":

Dr.-Ing. Joachim Bös, Akad. Oberrat und stellv. Fachgebietsleiter, Fachgebiet Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinenakustik SAM, Technische Universität Darmstadt

Dr. Bös ist aktuell Akademischer Direktor und ­stellvertretender Fachgebietsleiter des Fach­gebiets Systemzuverlässigkeit, ­Adaptronik und Maschinenakustik SAM an der TU Darmstadt. Herr Dr. Bös studierte Maschinenbau an der TU Darmstadt (Diplom) und an der State University of New York at Buffalo, USA (Master of Science). Nach seiner Promotion an der TU Darmstadt im Bereich der Maschinenakustik im Jahr 2004 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzcenter Mechatronik/Adaptronik des ­Fraun­hofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF tätig. Dort war er für den Aufbau des Bereichs Technische Akustik und Lärmminderung zuständig. Seit 2008 arbeitet er am Fachgebiet Systemzuverlässigkeit, Adaptronik und Maschinen­akustik SAM der TU Darmstadt und ist seit 2009 dessen stellvertretender Leiter.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE311

Grundlagen der Technischen Akustik und der Technischen Lärmminderung

Düsseldorf,

Leonardo Hotel Düsseldorf City Center*

Ludwig-Erhard-Allee 3,
40227 Düsseldorf
+49 211/7771-0 zur Webseite

verfügbar

Nürnberg,

Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe*

Münchener Str. 283,
90471 Nürnberg
+49 911/9465-0 zur Webseite

verfügbar

Darmstadt,

H+ Hotel Darmstadt*

Eschollbrücker Str. 16,
64295 Darmstadt
+49 06151/385-0 zur Webseite

verfügbar

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 02SE311

Grundlagen der Technischen Akustik und der Technischen Lärmminderung


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?