Seminar

Umformverhalten metallischer Werkstoffe

Veranstaltungsnummer: 02SE372

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Grundlagen Umform- und Werkstofftechnik
  • Aufbau metallischer Werkstoffe
  • Mikrostrukturelle Merkmale von Eisen- und Nichteisenmetallen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

27. – 28. September 2021
Düsseldorf

Verfügbar

12. – 13. Januar 2022
Freising bei München

Verfügbar

02. – 03. Juni 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

23. – 24. März 2023
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Dieses Seminar vermittelt Ihnen die Grundlagen der Werkstofftechnik und hat das Ziel, die wesentlichen mikrostrukturellen Merkmale von Eisen- und Nichteisenmetallen darzustellen. Dabei werden die auftretenden Ver- und Entfestigungsmechanismen im Kontext der Umformverfahren betrachtet und zudem beleuchtet, wie sich diese entlang der Prozesskette verändern und die Eigenschaften der Werkstoffe beeinflussen. Darüber hinaus werden Methoden zur experimentellen Werkstoffcharakterisierung erläutert und wie diese Daten modellhaft für die numerische Prozessauslegung genutzt werden können.

Das vermittelte Grundwissen im Bereich der Umform- und Werkstofftechnik ist insbesondere für eine sinnvolle Werkstoffauswahl notwendig. Weiterhin lernen Sie, wie die mechanischen Eigenschaften im umformtechnisch hergestellten Bauteil gezielt eingestellt sowie Ausschuss und Fehler im Bauteil durch (kombinierte) Umformprozesse vermieden werden können.

Top-Themen

  • Grundlagen Umform- und Werkstofftechnik
  • Aufbau metallischer Werkstoffe
  • Mikrostrukturelle Merkmale von Eisen- und Nichteisenmetallen
  • Werkstoffverhalten in Abhängigkeit der Belastungszustände
  • Methoden der Werkstoffcharakterisierung
  • Werkstoffeigenschaften entlang verschiedener Prozessstufen

Programm

Das Seminar "Umformverhalten metallischer Werkstoffe" behandelt folgende Themen.

1. Tag 10:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:30 bis 15:00 Uhr

Grundlagen der Umformtechnik

  • Besonderheiten umformtechnischer Prozesse
  • Kenngrößen der Umformtechnik
  • Spannungszustand und Umformvermögen
  • Fließbedingung und Fließkurven

Grundlagen der Werkstofftechnik

  • Relevante Werkstoffklassen für die Umformtechnik
  • Korrelation zwischen kristallografischem Aufbau und Umformbarkeit
  • Gefügeentwicklung während der Kalt- und Warmumformung
  • Zusammenhang zwischen der Gefügeausbildung und mechanischen Eigenschaften

Werkstoffeigenschaften von Metallen

  • Gefügearten und -eigenschaften
  • Diffusionsvorgänge und Phasendiagramme
  • Arten der Werkstoffmodelle und Beispiele
  • Schädigungsformen und -modelle
  • Mikrostrukturelle Eigenschaften

Werkstoffcharakterisierung

  • Anlagen zur Werkstoffcharakterisierung
  • Versuche zur Berechnung der Fließkurven
  • Reibungs- und Temperaturkorrektur
  • Einflussgrößen auf die Fließspannung
  • Mikrostrukturelle Werkstoffcharakterisierung
Praxisbeispiel zur Berechnung einer Fließkurve

Werkstoffverhalten innerhalb der Umformtechnologien

  • Verfahren der Blechumformung
  • Verfahren der Massivumformung
  • Umformtechnologie vs. Resultierende Materialeigenschaften↓

Wärmebehandlung und Randschichthärtung

  • Normalglühen: Ziel und Temperaturbereiche
  • Weichglühen: Ziel und Temperaturbereiche
  • Spannungsarmglühen: Ziel und Temperaturbereiche
  • Vergüten: Vergütungsarten und Umsetzung
  • Härten: Voraussetzung und Umsetzung

Numerische Prozessauslegung unter Einbeziehung der
Werkstoffeigenschaften

  • Grundlagen der FEM
  • Nichtlinearitäten bei der numerischen Abbildung umformtechnischer Prozesse
  • Beachtung Werkstoffeigenschaften innerhalb der Prozess-
    simulation
Praxisbeispiel einer Umformsimulation

Einflussgrößen auf das Simulationsergebnis

  • Umformrelevante Materialkennwerte
  • Thermophysikalische Materialkennwerte
  • Vergleich zwischen Datenbankmaterial und realen Werkstoff-
    daten
  • Abgleich Simulation – Versuch

Seminarmethoden

In diesem Seminar erhalten Sie theorethischen Input des Seminarleiters und wenden diesen im Rahmen von konkreten Praxisbeispielen an. Darüber hinaus werden Sie aktiv eingebunden und profitieren von dem Erfahrungsaustausch.

Zielgruppe

Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Arbeitsvorbereitung
  • Prüftechnik und Qualitätssicherung
  • Produktentwickler
  • Werkzeugbauer

Ihr Experte zum Thema "Umformverhalten metallischer Werkstoffe":

Dr.-Ing. Sebastian Härtel, Professur Virtuelle Fertigungstechnik, Technische Universität Chemnitz, Chemnitz

Nach der Promotion auf dem Gebiet der experimentellen und numerischen Verfahrensentwicklung arbeitete Dr. Härtel als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Virtuelle Fertigungstechnik, bevor er 2014 die Leitung des Forschungsbereichs für alternative Fertigungstechnologien übernahm. Außerdem ist Dr. Härtel seit 2017 Leiter des Steinbeis-Forschungszentrums für Fertigungs- und Werkstofftechnologie sowie des Steinbeis-Innovationszentrums für Fertigungsprozesse und Werkstoffanwendungen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE372

Umformverhalten metallischer Werkstoffe

Düsseldorf, Maritim Hotel Düsseldorf **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Maritim-Platz 1
40474 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/5209-0 zur Website

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS