Seminar

BWL Seminar für Ingenieure

BWL Seminar für Ingenieure

Unser „BWL-Intensivkurs für Ingenieure“ macht Sie mit den Grundlagen der Betriebswirtschaft vertraut. Das BWL Seminar vermittelt Ihnen betriebswirtschaftliche Zusammenhänge und Abläufe und wie verschiedenen Unternehmensbereiche untereinander verknüpft sind. Sie lernen zudem, BWL Fachbegriffe zu verstehen und einzusetzen. Anhand einer Unternehmenssimulation vertiefen Sie das erlernte Wissen praktisch.

Grundlagen der Betriebswirtschaft für fundierte Entscheidungen

Durch die aktuellen Entwicklungen auf nationalen und internationalen Märkten wird es immer wichtiger, unternehmerische Entscheidungen mit Kenntnissen der Betriebswirtschaft abzusichern. Dies ist ein entscheidender Aspekt für eine erfolgreiche Unternehmensführung, zu deren unabdingbaren Bestandteilen auch Planung, Steuerung und Kontrolle gehören. Dieses BWL Seminar stellt Ihnen die dafür notwendigen Kenntnisse in theoretischer als auch anwendungsorientierter Weise zur Verfügung.

Das BWL Seminar zielt darauf ab, dass Sie:

  • das „BWL-Fachchinesisch“ sicher beherrschen und es selbstständig in Ihren Gesprächen verwenden können
  • Zusammenhänge und Prozesse der Betriebswirtschaft nachvollziehen, in Ihrer konkreten Berufspraxis untersuchen und anwenden können
  • erkennen, wie unterschiedliche Unternehmensbereiche miteinander zusammenhängen
  • wissen, wie Sie Kosten beeinflussen können
  • gesteckte Ziele unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte erreichen
  • notwendigen Investitionen absichern können, welche Finanzierungsmöglichkeiten existieren und wie sie diese beurteilen
  • mit finanz- und erfolgswirtschaftlichen Kennzahlen den Unternehmenserfolg messen und beeinflussen
  • betriebswirtschaftliche Instrumente sicher verwenden können

Welche Inhalte vermittelt das BWL Seminar?

Das BWL Seminar behandelt die nachstehenden Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag: 09:30 bis ca. 18:00 Uhr

2. Tag: 08:30 bis 17:00 Uhr

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

  • Warum ist BWL überhaupt wichtig?
  • Was bedeutet ökonomisches Handeln? Was sind die
    ökonomischen Prinzipien?
  • Was sind Ziele?
    • Aufgaben, Merkmale und Prozess der Zielbildung
  • Wie trifft man ökonomische Entscheidungen?
    Wie sieht ein Entscheidungsmodell aus?
  • Was bedeutet strategische Unternehmensführung?
    • Wie sieht eine Unternehmensstrategie aus?
    • Welche Informationen benötigt ein strategisches
      Management?

Management-Tools im Überblick

  • SWOT-Analyse (am Beispiel versch. Automobilhersteller)
    • Wo sind die Stärken und Schwächen Ihres
      Unternehmens?
    • Welche Chancen bietet der Markt?
  • Produkt-Lebens-Zyklus (Pionier vs. Folger)
    • Welche Phasen durchläuft Ihr Produkt?
    • Wie muss ich mich in welcher Phase verhalten?
  • Produkt-Markt-Portofolio (BCG-Matrix)
    • Was ist eine Cash-Cow?
    • Mit welchen Produkten verdienen Sie Ihr Geld?
  • Erfahrungskurven (Economie-of-Scale)
    • Wie macht die Erfahrung das Produkt günstiger?
    • Wie kann ich zukünftige Kosten schätzen?
  • Branchenstruktur-Analyse (nach Porter)
    • Gute Produkte sind nicht alles!
  • Wettbewerbsstrategie (nach Porter)
    • Mehr Qualität oder günstigere Produkte?
    • Welche Möglichkeiten habe ich, einen Markt erfolgreich
      zu bearbeiten?
  • Marktorientierte Produktstrategie (nach Ansoff)
    • Welche Produkte kann ich auf welchen Märkten
      erfolgreich vertreiben?
    • Wie verhalte ich mich erfolgreich auf verschiedenen Märkten?

Kostenrechnung

  • Zusammenhang zwischen Umsatz, Kosten und Gewinn
    • Viel Umsatz heißt nicht automatisch viel Gewinn!
  • Fixe Kosten, variable Kosten, Einzelkosten und
    Gemeinkosten
    • Wie kann ich Kosten voneinander unterscheiden?
  • Preis-Absatz-Funktion
    • Wie viel verkaufe ich bei welchem Preis?
    • Was ist der optimale Preis?
  • Deckungsbeitragsrechnung
    • Wie viel Geld bleibt beim Produkt übrig, um damit
      erfolgreich zu wirtschaften?
  • Break-Even-Analyse
    • Ab wann machen Sie Gewinn?
    • Wie viel Umsatzeinbruch kann ein Unternehmen
      verkraften, ohne Verlust zu machen?
  • Teilkostenrechnung vs. Vollkostenrechnung
    • Wie plane und berechne ich meinen Absatz?
    • Welche Produkte sollen produziert werden?
    • Entscheiden nur die Kosten? Oder der Gewinn? Oder der
      Deckungsbeitrag?
    • Was ist das optimale Produktionsprogramm?
  • Kosten- und Preisberechnung: Die Zuschlagskalkulation und
    der Betriebsabrechnungsbogen (BAB)
    • Wie sieht eine Produktkalkulation aus?
    • Woher kommen Zuschlagssätze? Wo entstehen welche
      Kosten?
    • Wie mache ich mein Produkt billiger?

Investition und Finanzierung

  • Statische und dynamische Kostenrechnung
    • Was benutze ich wann?
  • Kostenvergleich vs. Gewinnvergleich
    • Welche Rechnung bringt mich zum Ziel?
  • Kalkulatorische Zinsen und Abschreibungen
    • Wo kommen diese Kosten her?
  • Barwert, Endwert, Kapitalwert, Annuität und Rentabilität
    • Die wichtigsten Kennzahlen selber berechnen!
    • Zuerst theoretisch – In der Unternehmenssimulation
      werden Sie diese Kennzahlen für Ihr Unternehmen
      selber
      berechnen und sich mit Ihren Mitbewerbern vergleichen.
  • Kapitalwertmethode und Interne-Zinsfuss-Methode
    • Wie interpretiere ich diese Ergebnisse?
    • Benötige ich wirklich alle Rechnungen?
  • Statische und dynamische Amortisationsrechnung
    • Wann habe ich mein investiertes Geld wieder drin?

Jahresabschluss und Bilanzierung

  • Bilanzen lesen und selber erstellen
    • So sehen Sie, wie Ihre Firma dasteht!
    • In der Unternehmenssimulation werden Sie Ihre eigene
      Bilanz zu Ihrem Unternehmen berechnen.
  • Gewinn- & Verlustrechnung verstehen und selber berechnen!
    • Je nachdem, wie Sie Ihr Unternehmen führen und
      ausrichten, werden Sie jedes Jahr/Quartal eine andere
      Erfolgsrechnung ausweisen.
  • Umsatzkostenverfahren vs. Gesamtkostenverfahren
    • Lernen Sie die Unterschiede kennen!
    • Welche Vor- und Nachteile bieten beide Verfahren?
  • Betriebsergebnis, Finanzergebnis und Gewinn nach Steuern
    • Je höher der Wert, desto besser für Sie! Auch diese
      Kennzahlen werden Sie in der Unternehmenssimulation
      individuell für Ihr Unternehmen berechnen.
  • Bilanzkennzahlen verstehen und in der
    Unternehmenssimulation selber erstellen
    • Umsatzrentabilität (ROS), Gesamtkapital-Rentabilität
      (ROI), Eigenkapital-Rentabilität (ROE), EBIT(DA), Cash-
      Flow, RoCE, …
    • Mit diesen Kennzahlen steuern Sie Ihr Unternehmen

      und werden auch gesteuert!

Das Seminar legt großen Wert auf die praktische Vermittlung von Inhalten. Mithilfe einer Unternehmenssimulation lernen Sie, das erworbene Wissen anwenden. Am Veranstaltungsort erhalten Sie zusätzlich ein umfassendes Handbuch, welches alle wesentlichen Inhalte noch einmal zusammenfasst.

Wenn Sie sich für unseren BWL Intensivkurs interessieren, könnten Ihnen auch folgende Seminare gefallen:

Für wen die Weiterbildung interessant ist

Das BWL Seminar spricht besonders technische Fach- und Führungskräfte aus sämtlichen Unternehmensbereichen und Branchen an, die

  • über keine kaufmännischen Vorkenntnisse verfügen
  • bereits mit den Grundlagen der BWL vertraut sind
  • fundamentales Wissen über Zusammenhänge der Betriebswirtschaft erlernen und erleben möchten

Ihr Seminarleiter ist Jürgen Rismondo

Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Jürgen Rismondo ist bei der Robert Bosch GmbH tätig und arbeitet dort als Projektleiter für die kundenorientierte Systementwicklung der Einspritzsysteme. Darüber hinaus leitet er die firmeninternen Schulungen zu den Themen BWL und Marketing für Ingenieure. Außerdem führt er Fortbildungen u. a. zu betriebswirtschaftlichen Themen an verschiedenen Hochschulen durch. Die Kombination von technischer und betriebswirtschaftlicher Expertise macht ihn zum idealen Leiter des BWL Seminars.

Melden Sie sich gleich an

Wenn Sie Ihr Handeln künftig auf sichere, betriebswirtschaftliche Entscheidungen gründen möchten, ist das Seminar „BWL-Intensivkurs für Ingenieure“ genau das richtige für Sie. Melden Sie sich jetzt an, sichern Sie sich Ihren Platz und optimieren Sie Ihr unternehmerisches Handeln!

Veranstaltung buchen
06.02 - 07.02.2017 Ratingen verfügbar 1690 €
29.06 - 30.06.2017 Nürnberg verfügbar 1690 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.