Seminar

Persönliche Haftung vermeiden für technische Führungskräfte

mit Teilnahmebescheinigung

Persönliche Haftung vermeiden - Seminar

Größere Fehler, Betriebsunfälle oder sonstige Schäden bilden das Schreckensszenario einer jeden Führungskraft. Oft scheinen diese kaum vermeidbar. Gerade in größeren Organisationen gilt dies auch für (vereinzelte) Rechtsverstöße von Mitarbeitern, die (wie bei Korruptions- oder Kartellthemen) zu behördlichen Bußgeldern in Millionenhöhe führen können. Doch wie lässt sich persönliche Hatftung vermeiden?

Insbesondere: Was muss ich als Vorgesetzter, Projektverantwortlicher oder Betriebsleiter beachten, um auch im „Falle des Falles“ einer persönlichen Haftung zu entgehen? Welche konkreten Vorkehrungen werden von mir erwartet? – Schließlich kann ich nicht überall sein und jeden einzelnen Handgriff meiner Mitarbeiter überwachen.

Das Seminar "Persönliche Haftung vermeiden" vermittelt Ihnen in anschaulicher Weise anhand von Beispielen die Grundlagen der zivil-, straf- und ordnungswidrigkeitsrechtlichen Haftung. Es zeigt auf, welche Verhaltensweisen von Ihnen in rechtlicher Hinsicht erwartet werden und was Sie konkret tun können, um nicht selbst in die Schusslinie zu geraten.

Top Themen

  • Unter welchen rechtlichen Gesichtspunkten ist eine persönliche Haftung der Führungskraft überhaupt möglich?
  • Was kann die „persönliche“ Haftung beinhalten? Insbesondere:
    Welche Maßstäbe gelten bei besonders gefährlichen Tätigkeiten oder technischen Risiken?
  • Wann hafte ich als Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber und
    gegenüber Dritten?
  • Unter welchen Voraussetzungen hafte ich für Fehler von Dritten?
  • Wann droht eine persönliche Strafbarkeit oder die Begehung einer
    Ordnungswidrigkeit?
  • Was kann ich ganz konkret tun, um eine persönliche Haftung zu meiden?

Programm

Das Seminar "Persönliche Haftung vermeiden" thematisiert im Detail diese Aspekte:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen

  • Was bedeutet persönliche Haftung konkret? (Unterschiede
    Zivil-, Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht)
  • Woraus können sich mögliche persönliche Haftungsrisiken ergeben?

Gefährliche Tätigkeiten und technische Risiken

  • Welche Sorgfaltsmaßstäbe und Verkehrssicherungspflichten sind zu beachten?
  • Bedeutung technischer Richtlinien, Normen und des Standes der Technik
  • Betriebs- und Anlagensicherheit

Haftung bei Arbeitnehmern

  • Wann haften Arbeitnehmer gegenüber ihrem eigenem
    Unternehmen?
  • Wann haften Arbeitnehmer gegenüber Außenstehenden?
  • Wie haften Arbeitnehmer mit Sonderaufgaben
    (FaSi, Compliance- Verantwortliche etc.)?

Haftung in der Organisationskette

  • Wie weit reicht meine Verantwortung?
  • Wie delegiere ich richtig?
  • Wie gehe ich richtig mit Fehlverhalten von Mitarbeitern um?

Haftung bei der Einbindung Unternehmensfremder

  • Zulieferer
  • Nachunternehmer
  • Handelsvertreter

Haftung aus Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht

  • Fahrlässige Körperverletzung und Tötung bei bestimmten
    Schadensereignissen
  • Bestechung, Betrug und Untreue
  • Kartellverstöße

Haftungsvermeidung – Was kann ich konkret tun?

  • Gegenüber Dritten: Insbesondere Information und Aufklärung
  • Innerhalb meiner Organisation: Insbesondere Information,
    Aufklärung und Überwachung („Compliance“)
  • Dokumentation

Mit Checklisten und vielen Beispielen aus der Praxis!

Zielgruppe

Personen mit Mitarbeiterverantwortung, insbesondere:

  • Werks- und Betriebsleiter
  • Technische Führungskräfte
  • Betriebsbeauftragte

Ihre Seminarleitung ist Daisy Walzel

Dr. Daisy Walzel ist Rechtanwältin mit Schwerpunkt im Kartellrecht (Kartellverfahren, Fusionskontrolle, Vertriebsrecht). Sie verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von natürlichen Personen, Unternehmen in Kartellverfahren vor dem Bundeskartellamt, der europäischen Kommission und in der Compliance-Beratung.

Seminarmethoden

In diesem Seminar erhalten Sie theoretischen Input des Trainers und wenden diesen im Rahmen von konkreten Praxisbeispielen an. Darüber hinaus profitieren Sie von dem Erfahrungsaustausch und lebhaften Diskussionen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 11SE008

Persönliche Haftung vermeiden für technische Führungskräfte

Frankfurt am Main,

Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

Stuttgart,

Ibis Styles Stuttgart*

Teinacher Str. 20,
70372 Stuttgart
+49 711/9540-0 zur Webseite

verfügbar

Hamburg,

Leonardo Hotel Hamburg City Nord*

Mexikoring 1,
22297 Hamburg
+49 40/63294-0 zur Webseite

verfügbar

990,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© Coloures-pic – fotolia.com
Arbeitsrecht für technische Führungskräfte
  • 12.02. - 13.02.2019 in München
  • 27.05. - 28.05.2019 in Hamburg

Bringen Sie in unserem Seminar "Arbeitsrecht für technische Führungskräfte" alles in Erfahrung, was Ihnen im beruflichen Alltag weiterhilft. Infos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© rcx - fotolia.com
Patentrecht und Patentstrategien für Ingenieure

25.03. - 26.03.2019
Frankfurt am Main

„Patentrecht und Patentstrategien für Ingenieure“ – alle Grundlagen zu gewerblichen Schutzrechten. Alle Informationen zum Seminar hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© styleuneed - Fotolia.com
Vertragsrecht für technische Projektleiter
  • 28.01. - 29.01.2019 in Aschheim bei München
  • 03.06. - 04.06.2019 in Karlsruhe
  • 08.10. - 09.10.2019 in Frankfurt am Main

Im Seminar "Vertragsrecht für technische Projektleiter" lernen Sie juristische Grundlagen sowie, kritische Formulierungen in Verträgen zu erkennen.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 11SE008

Persönliche Haftung vermeiden für technische Führungskräfte


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben