Tagung/Kongress

Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik

Veranstaltungsnummer: 01TA404

Aufgrund der Einschränkungen durch die fortschreitende Corona-Pandemie, findet die Tagung "Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik " nicht statt.

Nach den aktuellen Beschlüssen der Bundesregierung, Länder und Kommunen hat sich das VDI Wissensforum entschieden, die Planung der Veranstaltung einzustellen. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Für uns als Veranstalter hat selbstverständlich die Sicherheit und das Wohlergehen aller Gäste, Mitarbeiter und Beteiligten stets höchste Priorität. Wir bedauern sehr, dass die Tagung "Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik " unter den gegebenen Umständen nicht wie geplant stattfinden kann und hoffen, Sie bei einer unserer kommenden Veranstaltungen zu treffen.

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Die 9. VDI-Tagung „Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik“ ist der Treffpunkt für Experten aus Industrie und Forschung, um sich über die neuesten Entwicklungen und Trends im Bereich optischer Systeme für Kraftfahrzeuge auszutauschen. Das Themenspektrum der Veranstaltung reicht von optischen Sensoren für Fahrerassistenzsysteme und das autonome Fahren über neue Lichtquellen und Scheinwerfertechnologien bis hin zur Innenraumbeleuchtung.

Neue Trends und Entwicklungen – vom Hochleistungssensor bis zur Innenraumbeleuchtung

Fahrerassistenzsysteme sind heute fester Bestandteil aktueller Fahrzeuge. Die Basis bilden rasant fortschreitende Entwicklungen im Bereich der optischen Technologien. Auch das autonome Fahren ist nur mit leistungsfähigen optischen Sensoren zu realisieren, mit deren Hilfe sich Hindernisse auf der Fahrbahn eindeutig identifizieren lassen. Daneben setzt sich die Branche weiterhin leidenschaftlich mit den klassischen Themen auseinander, wie z. B. Fahrzeuginnen- und Fahrzeugaußenbeleuchtung, Lichterzeugung und neue Lichtquellen sowie Scheinwerfertechnologien. Denn auch hier steigen die Anforderungen von Herstellern und Endkunden.

Die 9. VDI-Tagung „Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik“ befasst sich in diesem Jahr mit den folgenden Themen:

  • Autonomes Fahren – Licht + Sensorik: Algorithmik, Kommunikation, Umfelderkennung
  • Bewertung von Scheinwerfersystemen: Simulation, Methodik
  • Physiologie: Blendung, Nicht-visuelle Wirkung
  • Visualisierung + Simulation: Virtual Reality, Homogenität
  • Neue optische Technologien: Mikro-Optik, Holographie, Laserscanner
  • LED: Technologie, Entwicklung, Charakterisierung, Effizienz

Fachlicher Träger der Tagung ist die VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik (Fachbereich Optische Technologien).

Vorteile

Aufgrund der Einschränkungen durch die fortschreitende Corona-Pandemie, findet die Tagung "Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik " nicht statt.

Nach den aktuellen Beschlüssen der Bundesregierung, Länder und Kommunen hat sich das VDI Wissensforum entschieden, die Planung der Veranstaltung einzustellen. Diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Für uns als Veranstalter hat selbstverständlich die Sicherheit und das Wohlergehen aller Gäste, Mitarbeiter und Beteiligten stets höchste Priorität. Wir bedauern sehr, dass die Tagung "Optische Technologien in der Fahrzeugtechnik " unter den gegebenen Umständen nicht wie geplant stattfinden kann und hoffen, Sie bei einer unserer kommenden Veranstaltungen zu treffen.

Programm

08:15

Registrierung

09:20

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. Cornelius Neumann, Institutsleitung, Lichttechnisches Institut, Karlsruher Institut für Technologie

Autonomes Fahren: Licht und Sensorik

Moderation: Prof. Dr. Cornelius Neumann, Karlsruher Institut für Technologie

09:30

Anforderungen und Lösungsansätze für die Integration von optischen Sensoren zur Umfelddetektion in den Scheinwerfer

  • Herausforderungen bei der Integration von Sensoren in den Scheinwerfer
  • Reduktion von Umwelteinflüssen auf die Datenqualität
  • Designaspekte für kombinierte Sensor/Beleuchtungs-Systeme

Dipl.-Physiking. Christian Schmidt, Leiter Vorentwicklung Lichttechnik, Co-Autor: Dipl.-Ing. Werner Kösters, beide HELLA GmbH & Co.  KGaA, Lippstadt, Florian Krieft, M. Sc., L-LAB, Lippstadt

10:00

Personalisierte neuronale Netze zur Fahrerintentionserkennung

  • Fahrzeug-Fußgänger-Kommunikation
  • Maschinell erlernte Fahrerintentionserkennung
  • Lernen der Signalisierung automatisierter Fahrzeuge
  • Transfer Learning zum Erlernen fahrerspezifischer Verhaltensweisen

Johannes Reschke, M. Sc., Entwicklungsingenieur, Doktorand, Entwicklung Funktionen Licht, AUDI AG, Ingolstadt, Co-Autor: Prof. Dr. Cornelius Neumann, Karlsruher Institut für Technologie

10:30

Optische Sensoren auf Basis von LED und Polymerfasern

  • Einsatzmöglichkeiten von Optischen Polymerfasern (POF) in Verbindung mit preiswerten LED in der Sensorik
  • Berührungslose optische Temperaturmessung mit Fluoreszenz
  • Einsatz von LED für die Datenkommunikation und die Energieübertragung
  • Eigenschaften von blauen GaN-LED für ferngespeiste Sensorik

Prof. Dr.-Ing. Olaf Ziemann, Hochschullehrer, Polymer Optical Fiber Application Center, Co-Autor: Prof. Dr.-Ing. Peter Urba, beide Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

11:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Autonomes Fahren: Licht und Sensorik

Moderation: Dipl.-Ing. Sascha Knake-Langhorst, DLR e. V., Braunschweig

11:30

Anforderungen an die Außenbeleuchtung eines autonomen Fahrzeugs

  • Sinn und Zweck von Außenbeleuchtung bei autonomen Fahrzeugen
  • Außenlicht Gestaltung bei autonomen Fahrzeugen (Funktionen, Lichtverteilung, Spektrum)
  • Kommunikation zwischen automatischen Fahrzeugen und nicht automatischen Verkehrsteilnehmern

Dr. rer. nat. Michael Marutzky, Fachreferent Licht und Sicht, Lichtentwicklung, Co-Autoren: Dr.-Ing. Benedikt Kleinert, Dipl.-Ing. (FH) Sven Bogdanow, alle IAV GmbH, Gifhorn

12:00

Eine bildgebende Car2Car-Kommunikation mittels sichtbaren Lichts

  • Bildgebende „visible light communication“ für Automotive
  • Verbesserte Cybersicherheit durch visuelle Identifizierbarkeit des Senders
  • Kilohertz-Kommunikation mit kostengünstiger Serientechnik
  • Volle Beibehaltung der regulären Scheinwerferfunktion

Jens Ziehn, M. Sc., Berater, Mess-, Regel- und Diagnosesysteme MRD, Co-Autoren: Dr.-Ing. Masoud Roschani, beide Fraunhofer IOSB e. V., Karlsruhe, Dr.-Ing. Melanie Helmer, Karlsruher Institut für Technologie

12:30

Anwendung kamerabasierter Objekterkennung zur schattenfreien Projektion im automobilen Interieur

  • Licht im Interieur des Fahrzeuges
  • Informationsdarstellung auf Oberflächen
  • Objekterkennung auf Basis eines Stereo-Kamera-Moduls
  • Informationsverarbeitung und Projektion

Maximilian Baumann, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lichttechnisches Institut, Co-Autoren: Prof. Dr. Cornelius Neumann, Cand. el. Steven Basche, alle Karlsruher Institut für Technologie

13:00

Mittagessen mit Besuch der Fachausstellung

Bewertung von Scheinwerfersystemen

Moderation: Dipl.-Ing. Doris Boebel, Marelli Automotive Lighting Reutlingen (Germany) GmbH

14:15

Integration von ADB in das TC4-45 Bewertungsverfahren

  • ADB: Mehr Sicht durch blendfreies Fernlicht – aber bisher kein qualitatives Bewertungssystem vorhanden
  • Warum ADB leicht in den bestehenden TC4-45 Standard integriert werden kann
  • Wie man zu einer einfachen Bewertung des gesamten Scheinwerfersystems kommt- inklusive ADB

Dr. Felix Freytag, Entwicklungsingenieur, Lichttechnik – Innovation, Co-Autoren: Dr. Ernst-Olaf Rosenhahn, beide Marelli Automotive Lighting Reutlingen (Germany) GmbH, Gert Langhammer, Marelli Automotive Lighting Brotterode (Germany) GmbH

14:45

Virtuelle Bewertungsplattform zur frühzeitigen Bewertung der Systemperformance und des Blendpotentials intelligenter Scheinwerfersysteme

  • Bewertungsmethoden
  • IIHS Headlight Test and Rating Protocol
  • Mobiles Test Setup
  • Vorteile der virtuellen Absicherung

Dr.-Ing. Benedikt Kleinert, Teamleiter, Lighting Functions, Co-Autoren: Dr. rer. nat. Michael Marutzky, Dipl.-Ing. (FH) Sven Bogdanow, alle IAV GmbH, Gifhorn

15:15

Effiziente Entwicklung von HD-Systemen durch die Verwendung von Hochleistungsprojektoren am Beispiel des HELLA SSL | HD-Konzeptes

  • Bewertung der Abbildungsgüte von Scheinwerferlichtverteilungen
  • Bewertung von Inhomogenitäten in Scheinwerferlichtverteilungen
  • Bewertung der Eignung unterschiedlicher Winkelauflösungen von Lichtverteilungen für verschiedene Anwendungsszenarios
  • Dynamische Simulation von realen Verkehrssituationen des Gesamtscheinwerfersystems

Dr. Susanne Köhler, Optikentwickler, Innovation Lighting – Optics, Co-Autoren: Boris Kubitza, beide HELLA GmbH & Co. KGaA,  Lippstadt, Aniella Thoma, L-LAB, Lippstadt

15:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Physiologie

Moderation: Dr. Ina Petermann-Stock, Volkswagen AG, Wolfsburg

16:15

Blendung durch Kfz-Scheinwerfer mit kleinen Lichtaustrittsflächen

  • Zukünftig hohe Leuchtdichten durch sehr kleine Lichtaustrittsflächen
  • Blendstudie mit konventionellen und Prototypen-Scheinwerfern
  • Quantifizierung des Einflusses von Leuchtdichte und Beleuchtungsstärke auf Blendung
  • Beleuchtungsstärke am Auge erweist sich als entscheidender Faktor

Dr. phil., Dipl. Psych. Jürgen Locher, Entwicklungsingenieur, Lichtlabor, HELLA KGaA GmbH & Co. KG, Lippstadt, Co-Autoren: Thomas Sapovalov, M. Sc., Prof. Dr. Thomas Jacobsen, beide Helmut-Schmidt-Universität, Hamburg

16:45

Leistungssteigerung durch Licht – Probandenstudie zum Einfluss des Raumwinkels auf nicht-visuelle Effekte

  • Human Centric Lighting
  • Circadianer Rhythmus
  • Nicht-visuelle Lichtwirkung auf Aufmerksamkeit und Müdigkeit

Arvid Niemeyer, M. Sc., Doktorand, Entwicklung Konzepte Cockpit, Innenlicht, Modulquerträger, Co-Autoren: Lucia Rottmair, beide AUDI AG, Ingolstadt, Prof. Dr. Cornelius Neumann, Karlsruher Institut für Technologie

17:15

Methoden zur objektiven Bewertung dynamischer Blendsituationen im Straßenverkehr

  • Maßzahlen und Methoden zur Blendungsbewertung
  • Methodenoptimierung und –validierung zur Blendungsbewertung

Dr.-Ing. Melanie Helmer, Arbeitsgruppenleiter Optische Technologien im Automobil, Lichttechnisches Institut, Co-Autor: Prof. Dr. Cornelius Neumann, Karlsruher Institut für Technologie

17:45

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 18:00

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Visualisierung und Simulation

Moderation: Dr.-Ing. Wolfgang Huhn, Audi AG, Ingolstadt

08:30

Numerische Homogenitätsbewertung von Signalfunktionen

Dr.-Ing. Stefan Brückner, Projektleiter Vorentwicklung Lichttechnik, Entwicklung Elektrik/Elektronik, Dr.-Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach

09:00

Visualisierung von Signalfunktionen im Frontscheinwerfer

  • Bedeutungszunahme von physikalisch korrekten Renderings im Entwicklungsprozess
  • Ersatz für Prototypen/Musterscheinwerfer (?)
  • Anforderungen an Material, Oberflächen, Lichtquellen und Simulationsmethoden

Dipl.-Phys. Michael Richter, Entwicklungsingenieur, Entwicklung Lichttechnik, Marelli Automotive Lighting Reutlingen (Germany) GmbH

09:30

Interpretation bildgebender Mess- und Simulationssysteme am Beispiel der Homogenität

  • Modelle von Wahrnehmungsschwellen
  • Vorstellung des Modells „Standard Spatial Observers“ (SSO)
  • Herausforderungen der Homogenitätsbewertung
  • Bekannte Vereinfachungen zur Homogenitätsbewertung aus anderen Anwendungsbereichen

Dr.-Ing. Klaus Trampert, Arbeitsgruppenleiter Photometrie, Lichttechnisches Institut, Co-Autor: Dr.-Ing. Melanie Helmer, beide Karlsruher Institut für Technologie

10:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Neue optische Technologien

Moderation: Dr. Karsten Eichhorn, HELLA GmbH & Co. KGaA, Lippstadt

10:30

RGB-Laserscheinwerfer auf Basis eines scannenden 2D-Spiegels

  • Systemkonzept zur Bauraumreduzierung
  • Optische Simulation und CAD-Design des Scheinwerferpackages
  • Design und Kerneigenschaften des 2D-MEMS
  • Ergebnisse aus den ersten Untersuchungen vom 2D-MEMS

Roman Danov, M. Sc., Projektingenieur, Light & Displays, Volkswagen AG, Wolfsburg, Co-Autoren: Dr. rer. nat. Gundula Piechotta, Fraunhofer ISIT, Itzehoe, Dr. rer. nat. Eugen Thiessen, Volkswagen Osnabrück GmbH

11:00

Adaptive Fertigung volumenholografischer Gitterzellenarrays zu Beleuchtungszwecken

  • Lichtformung durch dünne Folien
  • Volumenhologramme mit LED Beleuchtung
  • Fertigung von Hologramm-Mastern
  • Effizienzerhöhung durch Optimierung auf Lichtquelle im Herstellungsprozess

Dipl.-Phys. Markus Giehl, Doktorand, Lichtlabor, HELLA GmbH & Co. KGaA, Co-Autor: Prof. Dr. Cornelius Neumann, Karlsruher Institut für Technologie

11:30

Mikro-Optische Lösungen für innovative Beleuchtung in der Fahrzeugtechnik

  • Mikro-Optische Technologien: Mikrolinsenarrays, Diffraktive Optiken und Diffusoren
  • Miniaturisierte Projektionssysteme für Lichtteppiche, Scheinwerfer und Interieur
  • Umfeldprojektion: Signal- und Designprojektion
  • Waferbasierte Herstellungsverfahren (Imprint Lithografie, Wafer-Level Packaging)

Christopher Bremer, M. Sc., Ingenieur Entwicklung Mikro-Optik, Co-Autor: Dr. rer. nat. Reinhard Völkel, beide SUSS MicroOptics SA, Hauterive, Schweiz

12:00

Mittagessen mit Besuch der Fachausstellung

LED

Moderation: Dr. Thomas Reiners, LMT Lichtmesstechnik Berlin GmbH

13:00

Wärmesenkenfreies Scheinwerfer-Konzept mit effizienten LEDs

  • Hocheffiziente LEDs
  • Thermisches Management
  • Optimierte LED-Ansteuerung

Dipl.-Ing. (FH) Stefan Grötsch, Principal Key Expert/Applications, System Architect, Co-Autoren: Alexander Günther, Matthias Kiessling, alle Osram Opto Semiconductors GmbH, Regensburg

13:30

Neue LED Technology für die digitale Revolution der Scheinwerfer Architektur

  • Reduktion der Komplexität durch Funktionale Integration
  • Direktabbildung mit hoher optischer Effizienz
  • LED Dichte und Kontrast ermöglichen neue Architektur
  • μLED Matrix Systeme für hochauflösende Frontscheinwerfer

Dr. Benno Spinger, Lead Application Engineer Optics, Lumileds Germany GmbH, Aachen, Co-Autor: Dr. Oleg Shchekin, Lumileds, San Jose, USA

14:00

Messung des Alterungszustandes einer LED im Betrieb über ihre elektrischen Größen

  • Einfache und präzise Messung des Alterungsverhaltens einer LED
  • Verschiebung der UI-Kennlinie einer LED während des Betriebes in Abhängigkeit der Randbedingungen
  • Verschiedene Alterungserscheinungen messbar, beobachtbar und vorhersagbar
  • Regelung der Lichtqualität durch die zusätzlichen Informationen über das Alterungsverhalten

Benjamin Weigt, M. Eng., Promotionsstudent, Elektro- und Informationstechnik, Hochschule Hannover

14:30

Das Ende von Haitz’s Law? Folgt die LED Technologie noch den langjährigen Gesetzmäßigkeiten?

  • Steigerung Lichtstrom pro LED Faktor 20 in 10 Jahren, Kostenreduktion Faktor 10 in 10 Jahren
  • Weiterführung dieser Gesetzmäßigkeit ist fraglich?
  • Zukunft für Entwicklung von Lichtstromsteigerungen und Kostenreduktionen bei LED

Dipl.-Ing. Detlef Decker, Senior Consultant, PGUB Management Consultants GmbH, Bickenbach

15:00

Verleihung des Best Paper Awards

15:15

Ende der Veranstaltung

Aussteller

  • Suss MicroOptics SA
    Aussteller oder Sponsor werden!

    Sponsoren

    Programmausschuss

    Doris Boebel

    Doris Boebel

    Automotive Lighting Reutlingen (Germany) GmbH / Reutlingen

    Dr. Karsten Eichhorn

    Dr. Karsten Eichhorn

    HELLA KGaA Hueck & Co. / Lippstadt

    Dr. Reinhold Fieß

    Dr. Reinhold Fieß

    Robert Bosch GmbH / Stuttgart

    Dr. Wolfgang Huhn

    Dr. Wolfgang Huhn

    AUDI AG / Ingolstadt

    Dipl.-Ing. Sascha Knake-Langhorst

    Dipl.-Ing. Sascha Knake-Langhorst

    Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. DLR / Braunschweig

    Dr.-Ing. Erik-Uwe Marquardt

    Dr.-Ing. Erik-Uwe Marquardt

    Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

    Prof. Cornelius Neumann

    Prof. Cornelius Neumann

    KIT Karlsruher Institut für Technologie / Karlsruhe

    Dr. Ina Petermann-Stock

    Dr. Ina Petermann-Stock

    Volkswagen AG / Wolfsburg

    Dr. Thomas Reiners

    Dr. Thomas Reiners

    LMT Lichtmesstechnik GmbH Berlin / Berlin

    Jörg Zimmermann

    Jörg Zimmermann

    Continental Automotive GmbH / Regensburg