Seminar

Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungs- management in der Automobilindustrie

mit Teilnahmebescheinigung

Rechtsfragen und Gewährleistung der Automobilindustrie

Kurze Entwicklungszyklen, hohe Systemkomplexität, verlängerte Garantiezeiträume – das sind die Schlagworte, aus denen sich die Herausforderungen für Hersteller und Zulieferer komplexer Systeme ergeben.

Besonders brisant ist diese Thematik in der Automobilindustrie. Öffentlichkeitswirksame Rückrufe belegen eindrucksvoll, dass nicht alle Systeme vor dem Inverkehrbringen die notwendige Reife hinsichtlich Sicherheit und Zuverlässigkeit besitzen. Besondere Relevanz erhält das Thema Gewährleistungsmanagement in der Automobilindustrie durch den Einsatz von Gleichteil- und Plattformstrategien. Aufgrund erheblicher Skaleneffekte scheinen diese auf den ersten Blick attraktiv, auf den zweiten Blick ergibt sich jedoch das Risikopotential großer Serienschäden. Es bedarf hier einer ganzheitlichen Risikobetrachtung.

Lernen Sie in diesem Seminar rechtliche Grundlagen und Rahmen­bedingungen sowie prozessuale und auswertungstechnische Besonderheiten im Gewährleistungsmanagement (Warranty Management) in der Automobilindustrie kennen. Sie erhalten wertvolle Hinweise aus der Praxis zum Umgang mit Schadensfällen und Einblicke in Methoden zur systematischen Verbesserung der Zuverlässigkeit Ihrer Produkte.

Top Themen

  • Rahmenbedingungen der Produkthaftung in der Automobilindustrie
  • Warranty: Aufbau eines Gewährleistungsmanagements
  • Feldaktionen: Rückführung in den PEP
  • Zuverlässigkeit managen
  • Rückruf: Maßnahmen im Haftungsfall

Ablauf des Seminars "Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungsmanagement in der Automobilindustrie"

Erfahren Sie im Seminar "Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungsmanagement in der Automobilindustrie" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Haftung, Rückrufe und Gewährleistung

Aktuelle und zukünftige Herausforderungen in der
Automobilindustrie

  • Modellzyklen, Derivatenvielfalt, Verschiebungen in der
  • Wertschöpfungstiefe
  • Fluch und Segen von Plattformstrategien und Gleichteilen
  • Der OEM und 1st-TIER auf dem Weg zum Dienstleister
  • Das Produkt als Informationsträger
  • Security als neue Anforderung (Safety & Security)

Produkthaftung und rechtliche Aspekte in der Automobilindustrie

  • Allgemeine Haftungsgrundlagen
  • Definition „Stand von Wissenschaft und Technik“
  • Gesetzliche Sachmängelhaftung
  • Gesetzliche Gewährleistung
  • Produktbeobachtungspflicht
  • Versicherungsschutz
  • Abrechnungsmodelle der OEM (Referenzmarktprinzip, Anerkennungsverfahren, Technische Faktoren)

Warranty Management in der Umsetzung

  • Organisationsmodelle und ihre Vorteile
  • Strategische und operative Aufgaben
  • Verknüpfung mit Begleitprozessen (z.B. Reklamationsprozess, Produktentstehungsprozess, Prüfplanung, etc.)
  • Anforderungsprofil an einen Warranty Manager
  • Einsparpotentiale im Regel- und Sonderregress

Der Haftungsfall: Ein Serienschaden in der Praxis

  • Von der Reklamation zum Serienschaden
  • Kommunikation mit dem Auftraggeber
  • Notwendige Daten und Informationen zur Risikoabschätzung
  • Risikoabschätzung und Feldsimulationen bei einem Rückruf
  • Verhandlungsvorbereitung und Kostenprognose bei einem Serienschaden
  • Kostensenkung im Regelregress

Felddatenauswertung und Zuverlässigkeitsabsicherung

Felddatenerfassung und Felddatenaufbereitung

  • Mögliche Datenquellen
  • Häufige Fehler
  • Tipps und Tricks

Methoden zur Felddatenauswertung

  • Kurzeinführung Mathematische Grundlagen
  • Methodenvorstellung (z.B. Pivot, Schichtlinie, Weibull, mehrdimensionale Prognose, Flottensimulation)
  • Methoden-Benchmark nach Daten, Komplexität, Aufwand,
    erforderliche Software, Anwendungsmöglichkeiten
  • Rückführung von Feldinformationen in den Produktentstehungsprozess

Zuverlässigkeitsmanagement in der Produktentwicklung

  • Grundlagen der Zuverlässigkeit
  • Normen und Standards (VDA 3.2:2016, VDI etc.)
  • Ablauf eines ganzheitlichen Zuverlässigkeitsprozesses
  • Ableitung von Zuverlässigkeitszielen
  • Aufbau einer optimierten Erprobungsplanung
  • Tracking von Zuverlässigkeitszielen

Fallbeispiele

  • Risikoabschätzung bei einer Garantiezeiterweiterung
  • Herstellkosten-Optimierung
  • Vorbereitung Vertragsverhandlungen
  • Early Warning / Feldradar

Abschlussdiskussion und Ausblick

Zielgruppe

Das Seminar "Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungsmanagement in der Automobilindustrie" richtet sich an Fach- und Führungskräfte der Automobil- und Zulieferindustrie aus den Bereichen:

  • Qualität
  • Warranty
  • Einkauf / Vertrieb
  • Konstruktion
  • Projektleitung
  • Supply Chain

Ihre Referenten für das Seminar "Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungsmanagement in der Automobilindustrie":

Dr.-Ing. Andreas Braasch, Geschäftsführender Gesellschafter, Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement (IQZ), Wuppertal

Dr.-Ing. Dirk Althaus, Geschäftsführung, Institut für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement (IQZ), Wuppertal

Beide sind als geschäftsführende Gesellschafter am Instituts für Qualitäts- und Zuverlässigkeitsmanagement (IQZ) in Wuppertal tätig. Seit 2012 betreuen sie namhafte Unternehmen bei der Einführung und Begleitung holistischer Sicherheits-, Zuverlässigkeits- und Gewährleistungsprozesse.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 01SE137

Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungs- management in der Automobilindustrie

Düsseldorf ,

NH Düsseldorf City Nord*

Münsterstr. 232-238,
40470 Düsseldorf
+49 211/239486-0 zur Webseite

verfügbar

Nürnberg ,

Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe*

Münchener Str. 283,
90471 Nürnberg
+49 911/9465-0 zur Webseite

verfügbar

Stuttgart ,

Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe*

Eichwiesenring 1/1,
70567 Stuttgart
+49 711/7266-0 zur Webseite

verfügbar

1.390 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 01SE137

Aktuelle Rechtsfragen und Gewährleistungs- management in der Automobilindustrie


1.390 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen: