Konferenz

Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung

  • Morandi Brücke in Genua
  • Innovationen Beton- und Stahlverbundbrücken
  • Die neue Erhaltungsstrategie des Bundes
  • Transformation von der Auftragsverwaltung zur Autobahngesellschaft
  • Verkürzte Sperrzeiten und Schutzeinrichtungen
  • Neue technische Regeln der DB für integrale Eisenbahnbrücken
  • Rückbau – Erarbeitung eines Regelwerks und Best Practice

Sie sind mit der Instandsetzung, Verstärkung, dem Neubau und Rückbau von Brückenbauwerken betraut? Renommierte Experten präsentieren auf der 5. VDI-Fachkonferenz „Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung“, am 01. und 02. Dezember 2020 in Köln, hochinteressante Beiträge.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Der feldweise Rückbau mit Vorschubrüstung
Autor: Dipl.-Ing. SFI Michael Däbritz, thyssenkrupp Infrastructure GmbH, M. Sc. Matthias Lang, thyssenkrupp Infrastructure GmbH, Dr.-Ing. André Mertinaschk, saul Ingenieure GmbH

Whitepaper anfordern

Brückenmodernisierung als Zukunftsprogramm

Wie sieht die neue Bauherrenregelung für die Bemessung von Fahrbahnplatten ohne Querkraftbewehrung aus? Welche Innovationen gibt es für Betonbrücken und welche bereichsübergreifenden Regelungen der Betonbauqualität werden in einer neuen Normenreihe integriert? Welche aktuellen Regelungen gibt es für Fahrzeug-Rückhaltesysteme und wie können Sperrzeiten verkürzt werden?

Hören Sie welche neuen Regelungen die DB für integrale Eisenbahnbrücken vorsehen und wie diese umgesetzt werden können. Die Konferenz beschäftigt sich eingängig mit den rückbautechnischen Innovationen von Brückenbauwerken und der Entwicklung des Regelwerks für die praktische Umsetzung.

Im Eröffnungsvortrag von Prof. Dr.-Ing. Gero Marzahn, BMVI, werden Sie über die neue Erhaltungsstrategie des Bundes und die Planung und den Bau von Brücken auf den Hauptverkehrsrouten informiert. Prof. Dr.-Ing. Christian Lippold, Leiter Geschäftsbereich Planung, Bau, Innovation, Die Autobahn GmbH, berichtet im Anschluss über die Unternehmensstruktur und den Stand der Umsetzung und stellt die Grundzüge des Innovationskonzeptes vor.

Diskutieren Sie mit Experten, Kollegen und Geschäftspartnern und nutzen Sie die Konferenz, um Kontakte zu pflegen und Ihr Netzwerk auszubauen. Die Konferenz „Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung“ thematisiert nützliche Maßnahmen, Lösungswege und Verfahren, um die Defizite der instandsetzungsbedürftigen Brücken zu kompensieren.

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

An wen wendet sich die Konferenz?

Die Konferenz „Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung“ wendet sich an Mitarbeiter von:

  • Bauämtern und Behörden der Bereiche Brücken-, Verkehrs- und Straßenbau
  • Bauunternehmen
  • Bauwerksbetreibern und -Eigentümern
  • Ingenieurbüros
  • Baustoffherstellern
  • Planungsbüros

Die Bereitstellung eines Sonderkontingents für Mitarbeiter von Behörden ist auf Anfrage möglich.

Die Leitung der Konferenz „Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung“ übernehmen 2 renommierte Experten

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Reinhard Maurer vertritt das Fachgebiet Betonbau an der Technischen Universität Dortmund. Weiterhin ist Prof. Maurer Mitglied in mehreren Normausschüssen und Gremien, vor allem im Bereich des Brückenbaus. Auf europäischer Ebene ist er Mitglied der TG9 „concrete bridges“. Seit 2003 ist Prof. Maurer Prüfingenieur für Baustatik und seit 2011 Prüfer für das Eisenbahnbundesamt, jeweils für die Fachrichtungen Massiv- und Stahlbau.

Dr.-Ing. Karlheinz Haveresch ist Leiter der Abteilung Brückenbau für die Region Ostwestfalen-Lippe, Sauerland und Südwestfalen beim Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen. Außerdem ist er Obmann des Normungsausschusses Betonbrücken im DIN und des Sachverständigenausschusses Spannverfahren im DIBt sowie Mitglied in mehreren Arbeitsausschüssen des Bundesministeriums für Verkehr und Infrastruktur für den Bereich des Brückenbaus.

Melden Sie sich gleich an

Sie möchten sich umfassend über die aktuellen Entwicklungen im Brückenbau informieren? Sie wollen anhand von Praxisbeispielen erfahren, welche neuen Entwicklungen sich bei der Instandsetzung, dem Rückbau und dem Neubau von Brückenbauwerken bewährt haben? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Konferenz „Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO017

Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung

Köln,

Park Inn by Radisson Köln City West*

Innere Kanalstr. 15,
50823 Köln
+49 221/5701-0 zur Webseite

verfügbar

Frühbucherpreis bis 06.07.2020

990,– € zzgl. 19% USt.

1.090,– €

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo Bauingenieur
Logo Build.-Ing.

Das könnte Sie interessieren...

Konferenz
© Konstruktionsgruppe Bauen AG/Deutsche Bahn AG
BIM im Infrastrukturbau

08.12. - 09.12.2020
Köln

Erfahren Sie auf der VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“, wie Sie BIM erfolgreich nutzen und auch große Datenmengen bewältigen. Jetzt informieren!

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock.com – AzmanL
Bau-Projektmanagement
  • 13.07. - 14.07.2020 in Form eines Online Seminars
  • 07.09. - 08.09.2020 in Düsseldorf
  • 19.10. - 20.10.2020 in Form eines Online Seminars
  • 05.11. - 06.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 03.12. - 04.12.2020 in Freising bei München
  • 22.03. - 23.03.2021 in Berlin
  • ...

Informieren & Buchen

Seminar
© D.Münzner, Boll und Partner + SOFiSTiK AG
BIM – Tragwerksplanung im Hoch- und Infrastrukturbau
  • 08.10. - 09.10.2020 in Berlin
  • 01.02. - 02.02.2021 in Frankfurt am Main

Das Seminar zur Planung von Tragwerken mit BIM zeigt, wie Sie Planungsprozesse wirtschaftlicher und sicherer gestalten. ▶ Mehr Informationen.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO017

Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Aussteller

  • Teupe & Söhne Gerüstbau GmbH
  • Westwood Kunststofftechnik GmbH

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen