Spezialtag

Grundlagen des Eisenbahnbrückenbaus

Veranstaltungsnummer: 07ST034

Kommende Termine:

22. November 2022
Bonn

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Dieser VDI-Spezialtag gibt Ihnen einen Überblick über die Grundlagen des Eisenbahnbrückenbaus. Der Ausbau der Eisenbahninfrastruktur ist ein wichtiger Schlüssel der Verkehrswende zur Erreichung der gesetzten Klimaschutzziele.

Vorgestellt werden die für den Neubau und die Nachrechnung maßgebenden eisenbahnspezifischen Normen. Anhand von ausgeführten Bauwerken werden Regel- und Sonderkonstruktionen präsentiert. Neben der ausführlichen Darstellung von Brücken wird auch ein Seitenblick auf Lärmschutzkonstruktionen geworfen. Ebenfalls erfahren Sie welche Anforderungen, Regelbauweisen und Sonderfälle für Lager und Fugen zu berücksichtigen sind. Auch hier liegt der Schwerpunkt auf eisenbahnspezifischen Besonderheiten wie schwimmende Lagerung und Ausgleichsplatten (mit einem Exkurs zur Baudynamik).

Die erfahrenen Experten dieses VDI-Spezialtags gehen ebenfalls auf weiterführendeNachweise ein. Vorgestellt werden explizite Ermüdungsnachweise mittels Schadensakkumulation sowie Probleme im Zusammenhang mit der Gleis-Tragwerksinteraktion, jeweils mit Bezug auf aktuelle Projekte.

Dieser VDI Spezialtag macht Sie für die Anforderungen der Eisenbahninfrastruktur fit und leistet somit einen Beitrag zur Nachwuchsgewinnung. Als „Einsteiger*in“ werden Sie mit den notwendigen Grundlagen vertraut gemacht, „Fortgeschritte“ erhalten weiterführende Informationen zu Fragestellungen jenseits des Tagesgeschäftes.

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Inhalte des Spezialtags

Bauarten von Eisenbahnbrücken

  • Maßgebende Normen
  • Konstruktionen nach Richtzeichnungen
  • Sonderkonstruktionen

Nachrechnungsrichtlinie

  • Sicherheitskonzept
  • Nachrechnungsstufen
  • Tragfähigkeit
  • Ermüdungssicherheit

Lärmschutzanlagen

  • Ril 804.5501
  • Standardverfahren
  • Dynamische Analyse
  • Lärmschutzwände
  • Torsionsbalken

Lager- und Fugenkonstruktionen

  • Lagerschema
  • Lagerbauarten
  • Fugen: Anforderungen - Regelbauweisen - Sonderfälle

Sonderfälle der Bemessung 1: Ermüdung und Restnutzungsdauer

  • Ermüdungsnachweis mittels Schadensakkumulation
  •  Messtechnische Untersuchungen

Sonderfälle der Bemessung 2: Längskraftabtragung

  • Gleis-Tragwerks-Interaktion
  • Steuerstab und Längskraftkopplung

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07ST034

Grundlagen des Eisenbahnbrückenbaus

Bonn, Maritim Hotel Bonn

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Godesberger Allee
53175 Bonn
Deutschland

+49 228/8108-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Grundlagen des Eisenbahnbrückenbaus

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

790,– €
840,– €
zzgl. Ust.

Zukunftsprogramm Brückenmodernisierung

23. – 24. November 2022 in Bonn

Am Tag danach

Details anzeigen
1.090,– €
1.190,– €
zzgl. Ust.
Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Schäden, Nachrechnung und Verstärkung im Brückenbau

Seminar für Ingenieure ✔ Schäden, Nachrechnung und Verstärkung im Brückenbau ✔ Mehr Infos hier

21. – 22.07.2022Online
13. – 14.10.2022Online
15. – 16.12.2022Düsseldorf
02. – 03.02.2023Stuttgart
04. – 05.05.2023Frankfurt am Main
18. – 19.07.2023Online
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Bau-Projektmanagement

Im Seminar zum Bauprojektmanagement werden alle Aspekte behandelt, die für den erfolgreichen Abschluss eines Projekts im Bauwesen erforderlich sind.

25. – 26.07.2022München
06. – 07.10.2022Online
12. – 13.12.2022Düsseldorf
20. – 21.02.2023Berlin
04. – 05.05.2023Stuttgart
10. – 11.07.2023Online
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Objektplanung für Straßen- und Eisenbahnbrücken

Das Seminar gibt Ihnen einen Überblick über die wesentlichen Aspekte der Objekt- und Tragwerksplanung von Brücken. ▶ Mehr Infos.

29. – 30.08.2022Online
07. – 08.11.2022Stuttgart
06. – 07.02.2023Hamburg
08. – 09.05.2023Online
06. – 07.11.2023Düsseldorf
Auch Inhouse buchbar