Konferenz

BIM im Infrastrukturbau

Ob vor Ort oder digital – wir sind in jedem Fall für Sie da! Bei digitaler Durchführung unserer Konferenz erhalten Sie zusätzlich einen 250€ Gutschein.

  • Informieren Sie sich zum aktuellen Stand BIM Deutschland und Die Autobahn
  • Georeferenzierung – Wie funktioniert die Transformation zwischen den Koordinaten(-referenz-)systemen
  • Tauschen Sie sich zur Digitalisierung des Leitungsbestands aus
  • Hören Sie, wie die Vernetzung von Daten auf Projekt- und Unternehmensebene funktioniert
  • Profitieren Sie von Erfahrungsberichten zu BIM in der Bauausführung
  • Ihr Plus: Geotechnik und Geologie im Rahmen von BIM
BIM im Infrastrukturbau | VDI-Konferenz

Die VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“ befasst sich mit den Chancen und Herausforderungen beim Einsatz von Building Information Modeling (BIM) im Infrastrukturbau für Schiene, Straße, Brücke und Tunnel. Im Mittelpunkt der Konferenz stehen die Themen Datenmanagement, Koordinatensysteme und Raumbezug, Modellierung des Leitungsbestands, Geotechnik und Geologie sowie AIA und Vertragsgestaltung. Zahlreiche Praxisbeispiele zur Bauausführung liefern Ihnen wertvolle Informationen für Ihre Projekte.

Aktueller Stand zum BIM Kompetenzzentrum und Innovationspotentiale der Autobahn GmbH

Seit 2020 sollen alle Bauprojekte des Bundes mit BIM umgesetzt werden. Die Ziele sind eine effizientere Planung und Realisierung sowie eine Verbesserung der Kostentransparenz und der Termintreue. Für das digitale Bauen wurde daher ein Stufenplan für die Einführung von BIM erstellt. Digitale Datenmodelle sollen zukünftig für alle Beteiligten verfügbar sein und so für mehr Transparenz und einen höheren Vernetzungsgrad sorgen.

Hören Sie als Keynote die Beiträge von MR Rudolf Boll, Leiter des Referates Digitalisierung des Bauwesens, BMVI und Gunther Adler, Geschäftsführer Personal, Die Autobahn GmbH des Bundes.

Die VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“ zeigt, wie Sie die Herausforderungen zur Digitalisierung von Planung und Bau meistern. Außerdem lernen Sie, wie Sie die Vernetzung von Daten auf Projekt- und Unternehmensebene umsetzen und was Sie beachten sollten. Ein Schwerpunktthema der Konferenz ist die Bauausführung mit BIM. Hören Sie auf der Konferenz zahlreiche Praxisbeispiele im Infrastrukturbau zur Entwicklung der Terminplanung anhand des BIM Modells sowie der Aufbereitung der Modelle zur Anwendung auf der Baustelle. Hören Sie hochkarätige BIM-Experten zu diesen Themen und stellen Sie Ihre Fragen während der anschließenden Diskussionen.

Programm

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Dienstag, 08. Dezember 2020

9:00 Registrierung und Begrüßungskaffee

9:20 Begrüßung und Moderation durch den Konferenzleiter

Prof. Dipl.-Ing. Rasso Steinmann, iabi-Institut für angewandte Bauinformatik, Hochschule für angewandte Wissenschaften, München

Keynote – BIM-Kompetenzzentrum

9:30 BIM Deutschland – Aktueller Stand zum BIM-Kompetenzzentrum

MR Rudolf Boll, Leiter des Referates Digitalisierung des Bauwesens, BMVI, Berlin

BIM-Daten managen

10:00

InfraMaps – Von BIM zum Digitalen Zwilling der DB Netz AG

  • 3D-Karte der Bahn-Infrastruktur – Schlüssel zu digitalen
    Prozessen
  • GIS, Big-Data und künstliche Intelligenz als Grundlage des
    Datenmanagements
  • Herausforderungen zur Digitalisierung von Planung und Bau

Arch. Dipl.-Ing. (FH) Oliver Devrient, Leiter Grundsätze und Prozesse im Projektmanagement; Dipl.-Ing. Arch. Oliver Mächold, Teamleiter Grundsätze und Prozesse im Projektmanagement, beide DB Netz AG, Berlin

10:30

Cornberger Tunnel – Ein BIM-Pilotprojekt im Tunnelbau
der DB Netz AG

  • Aufsetzen des BIM-Projekts
  • BIM-unterstützte Planungsweise
  • Datenmanagement und CDE

Dipl.-Ing. Paul Erdmann, Bereichsleiter Deutschland, Amberg Engineering AG, Regensdorf, Schweiz; Dipl.-Ing. Stefanie Wörndle, Regionales Projektmanagement, Tunnelbauprojekte, DB Netz AG, Frankfurt am Main

11:00

Kaffeepause

11:30

BIM 2 CLOUD – Vernetzung von Daten auf Projekt- und
Unternehmensebene

  • Cloud – Chancen und Implikationen
  • CDE – Qual der Wahl
  • Vernetzung von BIM und Cloud
  • Projektbeispiele

Dr.-Ing. Andreas Bach, Leiter Digitale Vernetzung, BIM-Unternehmenskoordination, Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH, Düsseldorf

Keynote Aktueller Stand – Die Autobahn

12:00

Innovationspotenziale der Autobahn GmbH

Gunther Adler, Geschäftsführer Personal, Die Autobahn GmbH
des Bundes, Berlin

Podiumsdiskussion

12:30

Datenanforderungen und -austausch – Wie sind die Modelle noch händelbar? Wie arbeiten wir in Zukunft?

Moderation: Prof. Dipl.-Ing. Rasso Steinmann

13:00

Mittagspause

Praxis – Koordinatensysteme und Raumbezug

14:30

Georeferenzierung: Was, wie, warum? Ist die Erde doch flach?

  • Einführung in die Welt der Koordinaten(-referenz-)systeme
  • Definition, Geschichte, Anforderungen, Folgen, Umgang
  • Verzerrte vs. unverzerrte Daten
  • Transformation zwischen den Koordinaten(-referenz-)systemen

Štefan Jaud, M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität München

15:00

Geodätische Raumbezugssysteme für die Straßenbauverwaltung nach dem Bezugssystemwechsel auf ETRS89/UTM und
DHHN2016/NHN

  • Grundlagen (Amtliche Geobasisdaten, Transformation)
  • Umgang mit amtlichen Koordinaten bei Straßenbauvorhaben

Prof. Dr.-Ing. Otto Heunecke, Institut für Geodäsie, Universität der Bundeswehr München; Dipl.-Ing. Nikolaus Kemper, Dezernats-
leiter, Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Hannover

15:30

Kaffeepause

Leitungen – Bestand modellieren

16:00

Leitungsbestandsmodellierung – Hier wird‘s spannend –
Ein Praxisbericht

  • Welche Daten bekommt man?
  • Wie kann man die Daten verarbeiten?
  • Datenaustauschformate
  • Vor-/Nachteile dreidimensionaler Bestandsleitungen

Dipl.-Ing. Christoph Klüber, Fachbereichsleiter Digitales Planen & Bauen, itp Ingenieur GmbH, Freiburg

16:30

Infrastruktursicherheit und Digitalisierung – Leitungsauskunft
im BIM-Prozess

  • Aktuelle Situation zu Bauschäden in Deutschland
  • Standardisierung des Bauprozesses
  • Integration der Leitungsauskunft in den BIM-Prozess
  • Anforderungen an die Digitalisierung und Systembereitstellung

Dipl.-Ing. Jens Focke, Vorstand, BIL eG, Bonn

17:00

Ende des ersten Konferenztages

Get-together


Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen
Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.↓

Mittwoch, 09. Dezember 2020

AIA und Vertragsgestaltung mit BIM

9:00 Festlegung des Grundaufwands der AIA am Beispiel der
2. S-Bahn-Stammstrecke München

  • Dokumentation der Ausführungsqualität
  • Standards und zukünftige Regelungen
  • 5D BIM – Verknüpfung zwischen Modell und Preisen
  • Integration des BIM-Modells in die Ausschreibung

Abrar Ahmad, M.Sc., BIM Manager, DB Netz AG, München

9:30 Vertragsgestaltung für partnerschaftliche Projektabwicklung –
Voraussetzung für digitale Methoden

  • Welches Problem sollen partnerschaftliche Vertragsmodelle lösen?
  • Was bedeutet dies für die Anwendung digitaler Methoden?
  • Illustration wichtiger Prinzipien der Vertragsgestaltung und Umsetzung anhand von Projektbeispielen

Dr.-Ing. Frank Lulei, Bereichsleiter Contract und Risk Management, Strabag AG, Wien

10:00

Kaffeepause

Geotechnik und Geologie im Rahmen von BIM

10:30

Die (noch nahezu) unbekannte Welt der Geotechnik für BIM
im Infrastrukturbau

  • Aussehen und Anforderung eines Geotechnik-Fachmodells
  • Aufbereitung von Bestandsdaten (Altaufschlüssen) als Basis für die Modellierung
  • Überführung in ein Baugrundmodell und Bedienung von
    Schnittstellen
  • Verwendungsmöglichkeiten von Geotechnikmodellen
  • Fluch oder Segen – Einblick in Vor- und Nachteile und gewonnene Erfahrungen

Dipl.-Ing. Ina Hecht, Teilprojektleiterin Geotechnik und Spezial-
tiefbau, Hamburg Port Authority AöR, Hamburg

11:00

Geologisches Gutachten, integriert ins BIM-Modell – Praxisbeispiel Autobahn Nordschleife Zürich

  • Geologisches Modell, Grundlage für Abrechnung
  • Angebote: Mengen-Massen-Ermittlung
  • Soll-Ist-Vergleich

Alessandro Walpen, MAS für digitales Bauen, Head of BIM, Marti AG, Zürich↓

BIM in der Bauausführung

11:30

Entwicklung der Terminplanung anhand des BIM-Modells

  • Nutzen und konzeptioneller Aufbau
  • IFC-Integration von 4D-Informationen
  • 4D-Simulation des Bauablaufs

Dipl.-Ing. Oliver Pape, Büroleiter, ILF Consulting Engineers Austria GmbH, Dornbirn, Österreich; Julie Devriese, M.Sc., Projektingenieurin, ILF Consulting Engineers Austria GmbH, Rum bei Innsbruck, Österreich

12:00

Mittagspause

13:30

Digitalisierung in der Ausführung von Dammprojekten

  • Nutzung des Digital Twin in der Ausführung
  • Standardisierte Auswertung von Maschinendaten im Bauprozess
  • Unterstützung der Qualitäts- und Entscheidungsprozesse für Bauleiter und Poliere

Dipl.-Ing. Marcus Daubner, Leiter Bauen digital, BAUER Spezial-
tiefbau GmbH, Schobenhausen

14:00

Detaillierungsgrad des BIM-Modells für die Bauausführung im Infrastrukturbereich

  • Unterschied von Zielen zwischen Planung und Bauausführung
    im BIM-Modell
  • Wichtigkeit von LOI im BIM-Modell für die Bauausführung
  • Detaillierungsgrad bei der Objekterstellung im BIM-Modell
  • Wie wichtig ist der Detaillierungsgrad für das Projektmanagement während der Bauphase?

Dipl.-Ing. Jürgen Piel, Leitung BIM-Prozessmanagement,
Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG, Verden

14:30

Kaffeepause

15:00

Anwendung der BIM-Methode im Ingenieur- und Tunnelbau
auf der Baustelle

  • Modellbasierte Planung und Ausführung am Beispiel des Projektes Varbergstunneln (Schweden)
  • Koordination der Fachmodelle mehrerer Planungsbüros am Gesamtmodell
  • Kollisionsprüfung, Vorbereitung der Modelle für Terminplanung und Kostenkontrolle
  • Aufbereitung der Modelle zur Anwendung auf der Baustelle für Bauleiter und Poliere

Dipl.-Ing. Rainer Bennighof, Head Technical Design Office, Implenia Construction GmbH, München

15:30

Zusammenfassung und Ende der Veranstaltung

Ihr Konferenzleiter

Prof. Rasso Steinmann von der Hochschule für angewandte Wissenschaften München leitet die VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“. Er ist Leiter des VDI-Koordinierungskreises BIM im VDI e.V. sowie Vorstand und Leiter des Instituts für angewandte Bauinformation e.V. (iabi).

Jetzt buchen

Sie möchten wissen, wie Sie die Herausforderungen bei der Implementierung und dem Einsatz von BIM im Infrastrukturbau erfolgreich meistern? Sie wollen erfahren, wie Sie mit großen Datenmengen umgehen und Bestandsdaten aus verschiedenen Quellen effizient in das Modell integrieren? Dann sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme an der VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“.

Zielgruppe

Die VDI-Konferenz „BIM im Infrastrukturbau“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich Infrastruktur- und Ingenieurbau. Angesprochen sind u. a.:

  • Architektur- und Ingenieurbüros
  • Bauunternehmen
  • Öffentliche Bauherren
  • BIM-Berater
  • Software-Hersteller
  • Hersteller und Zulieferer aus dem Infrastrukturbau

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO021

BIM im Infrastrukturbau

Form einer Online Konferenz,

online*

,

+49 211/6214-201

verfügbar

1.140,– € zzgl. USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • BIM im Infrastrukturbau
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 980,– € zzgl. USt.
    1.140,– €
Am Tag davor
  • BIM – Modelldaten/Koordinatensysteme im Infrastrukturbau
    Spezialtag am 07.12.2020 in Form eines Online Spezialtages Details
  • 680,– € zzgl. USt.
    760,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.140,– € zzgl. USt.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo db bauzeitung - Konradin Medien GmbH
Logo DIB
Logo Build.-Ing.
Logo Bauingenieur

Praxisvorträge

Amberg Engineering | BAUER Spezialtiefbau | BIL eG | BMVI | DB Netz | Die Autobahn | Hamburg Port Authority | ILF Consulting Engineers | Implenia Construction | itp Ingenieur | Marti | Matthäi-Gruppe | Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr | Schüßler-Plan | Strabag | TU München | Universität der Bundeswehr

Das könnte Sie interessieren...

Konferenz
Tunnelbau

21.04. - 22.04.2021
Leinfelden-Echterdingen

Diskutieren Sie mit Experten über die neuesten Entwicklungen und Innovationen in zentralen Bereichen des Tunnelbaus. Jetzt buchen!

Informieren & Buchen

Seminar
© Koschany + Zimmer Architekten KZA
Praxisseminar – Building Information Modeling (BIM)
  • 11.11. - 12.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 08.12. - 09.12.2020 in Form eines Online Seminars
  • 02.03. - 03.03.2021 in Filderstadt bei Stuttgart
  • 03.06. - 04.06.2021 in Hamburg
  • 25.08. - 26.08.2021 in Bonn
  • 01.12. - 02.12.2021 in Berlin

Lernen Sie, BIM für das Planen, Bauen und Betreiben von Bauwerken zu nutzen und welche Schritte zur Implementierung es gibt. ▶ Jetzt buchen!

Informieren & Buchen

Seminar
© OBERMEYER
BIM-Projekte rechtssicher umsetzen
  • 17.11. - 18.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 01.02. - 02.02.2021 in Berlin
  • 17.05. - 18.05.2021 in Düsseldorf
  • 20.09. - 21.09.2021 in Stuttgart

Erhalten Sie eine Einführung in Building Information Modeling, insbesondere in rechtliche Aspekte wie Vertragsgestaltung. ▶ Mehr Infos.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO021

BIM im Infrastrukturbau

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Sponsoren

Logo Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co KG

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Aussteller

  • Eplass project collaboration GmbH
  • Graitec Innovation GmbH
  • Mensch und Maschine acadGraph GmbH

Bei Fragen rufen wir Sie gerne zurück!

um Rückruf bitten

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen