Seminar

Crashkurs Baudynamik

Veranstaltungsnummer: 07SE121

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Grundbegriffe der Baudynamik
  • Personen- und maschineninduzierte Schwingungen
  • Windinduzierte Schwingungen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

16. – 17. Dezember 2021
Stuttgart

Verfügbar

29. – 30. März 2022
Freising bei München

Verfügbar

02. – 03. Juni 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

13. – 14. Oktober 2022
Düsseldorf

Verfügbar

08. – 09. Dezember 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

07. – 08. Februar 2023
Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Im Rahmen des zweitägigen Seminars erhalten Sie einen umfangreichen und fundierten Einblick in die Phänomenologie von Bauwerksschwingungen. Lernen Sie verschiedene dynamische Erregerquellen und deren Einfluss auf die Standsicherheit und die Gebrauchstauglichkeit von Bauwerken kennen.

Die Modellvorstellungen und Begrifflichkeiten der Theorien zur Beschreibung von Schwingungsphänomen in der Praxis werden eingeführt bzw. aufgefrischt. Dabei werden sowohl die Beschreibung zeitlich veränderlicher Einwirkungen als auch die Analyse der strukturdynamischen Eigenschaften des Tragwerks erläutert.

Darauf aufbauend lernen Sie praxisrelevante dynamische Erregungen durch Menschen, Maschinen, Wind, Verkehr und Erdbeben und deren Einfluss auf das dynamische Tragverhalten von Gebäuden und Brücken kennen. Zulässige Bauwerksschwingungen und mögliche Dämpfungsmaßnahmen werden erläutert und diskutiert.

Standsicherheit und Gebrauchstauglichkeit

Top-Themen

  • Grundbegriffe der Baudynamik
  • Personen- und maschineninduzierte Schwingungen
  • Windinduzierte Schwingungen
  • Stoßartige Belastungen durch Explosionen
  • Maßnahmen zur Schwingungsdämpfung
  • Erdbebenbemessung

Programm

Lernen Sie praxisrelevante dynamische Erregungen durch Menschen, Maschinen, Wind, Verkehr und Erdbeben und deren Einfluss auf das dynamische Tragverhalten von Gebäuden und Brücken kennen.

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

Schwingungen mit einem Freiheitsgrad

  • Modellbildung
  • Ungedämpfte und gedämpfte Schwingung
  • Harmonische Schwingungserregung
  • Periodische Schwingungserregung
  • Stoßanregung

Schwinger mit endlich vielen Freiheitsgraden

  • Bewegungsgleichungen
  • Eigenfrequenzen und Eigenformen
  • Modalanalyse
  • Numerische Zeitschrittverfahren

Menscheninduzierte Schwingungen

  • Schwingungserregung durch Gehen, Laufen, Hüpfen
  • Schwingungen von Decken
  • Schwingungen von Fußgängerbrücken
  • Zulässige Schwingungsamplituden
  • Verträglichkeitsgrenzen und Komfortbereiche

Maschineninduzierte Schwingungen

  • Maschinen mit rotierenden Elementen
  • Maschinen mit oszillierenden Elementen
  • Maschinen mit stoßenden Elementen
  • Zulässige Schwingungsamplituden
  • Frequenzabstimmung

Windinduzierte Schwingungen

  • Böenerregte Schwingungen nach EC 1
  • Wirbelerregte Querschwingungen nach EC 1
  • Galloping nach EC 1
  • Behaglichkeitskriterien zur Nutzung von Gebäuden

Explosionen

  • Charakteristik von Explosionslasten auf Bauwerke
  • Belastungsmodelle
  • Normative Regelungen
  • Berechnungsmodelle

Maßnahmen zur Schwingungsdämpfung

  • Schwingungsbeseitigung durch Ursachenbeseitigung
  • Konstruktionsprinzip von Schwingungsdämpfern
  • Dämpferabstimmung↓

Erdbebenbemessung

  • Charakteristik der seismischen Erregung
  • Antwortspektrum-Verfahren
  • Ersatzkraft-Verfahren
  • Kapazitätsspektrum-Verfahren
  • Erdbemessungsverfahren nach EC 8
  • Erdbebengerechte Konstruktionen

Computergestütze Berechnung von Schwingungsproblemen

  • Modellbildung
  • Tipps und Tricks
  • Berechnungsbeispiele

Seminarmethoden

Erläuterungen an diversen Praxisbeispielen!

Zielgruppe

Ingenieure aus dem Hoch- und Brückenbau, Tragwerksplaner, Berechnungsingenieure, Projektingenieure und Sachverständige von:

  • Planungs- und Ingenieurbüros
  • Bauunternehmen
  • Bundes- und Landesbehörden sowie Kommunen
  • Bauherren

Ihre Seminarleiterin

Prof. Dr.-Ing. Christine Döbert, Professorin, Technische Hochschule Mittelhessen (THM) Fachbereich Bauwesen, Gießen

Prof. Dr.-Ing. Christine Döbert lehrt seit 2011 am Fachbereich Bauwesen der Technischen Hochschule Mittelhessen. Zu ihrem Lehrgebiet gehören die Themenfelder Baustatik, Numerische Methoden in der Mechanik und Baudynamik. Vor ihrem Wechsel an die Hochschule war sie 10 Jahre im Ingenieurbüro WTM Engineers GmbH in Hamburg tätig. Dort gehörten zu ihrem Arbeitsgebiet nationale und internationale Projekte aus der Objekt- und Tragwerksplanung sowie ingenieur-wissenschaftliche Aspekte der Errichtung von Offshore-Windenergieanlagen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE121

Crashkurs Baudynamik

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, InterCity Hotel Düsseldorf **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Graf-Adolf-Str. 81 - 87
40210 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/43694-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Eichwiesenring 1/1/
70567 Stuttgart
Deutschland

+49 711/7266-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS