Seminar

HOAI - Nachträge und Honoraraufbesserung

Veranstaltungsnummer: 07SE101

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Honoraranpassung und HOAI
  • Voraussetzungen für eine Anpassung des
    Honorars
  • Honorarfolgen bei nachträglicher Abweichung vom Leistungssoll
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

29. April 2024
Online
de

Verfügbar

01. Juli 2024
Hannover
de

Verfügbar

16. September 2024
Online
de

Verfügbar

21. November 2024
Nürnberg
de

Verfügbar

03. Februar 2025
Düsseldorf
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

Über lange Zeit haben Nachträge und Fragen der Honoraraufbesserung in Ingenieur- und Architektenverträgen keine größere Rolle gespielt, weil über den zwingend einzuhaltenden Mindestsatz automatisch eine Honoraranpassung stattfand, wenn die Parteien ein „zu niedriges“ Honorar vereinbart hatten. Das ist seit der HOAI 2021 anders.

Nach aktuellem Recht gibt es keine verbindlichen Mindestsätze mehr. Je nach Ausgestaltung der Honorarvereinbarung stellt sich die Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen ein/eine Planer*in Nachträge einreichen und wann eine Anpassung des Honorars wegen geänderter Leistungsumstände beansprucht werden kann. In gewissem Umfang tragen die Parteien die Verantwortung, haben aber auch die Chance, Zweifelsfragen zu regeln.

Das Seminar erläutert den insbesondere bei Bauverträgen gängigen Begriff des Leistungssolls und die Honorarfolgen, wenn vom Leistungssoll nachträglich abgewichen wird. Insbesondere geht es aber auch um die Frage, wie andere nachträglich eintretende Umstände oder abweichende Entwicklungen sich auf das Honorar auswirken und welche Ansprüche Ingenieur*innen und Architekt*innen haben.

Es schließen sich Überlegungen zu Vertragsregelungen an, die eine Honoraranpassung ermöglichen oder verhindern können.

Dieses Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Zertifikatslehrgang „Fachingenieur Bauprojektmanagement VDI" buchen.

Top-Themen

  • Honoraranpassung und HOAI
  • Voraussetzungen für eine Anpassung des
    Honorars
  • Honorarfolgen bei nachträglicher Abweichung vom Leistungssoll
  • Unerwartete Entwicklungen
  • Mögliche Regelungen im Vertrag

Ablauf des Seminars "HOAI – Nachträge und Honoraraufbesserung" - Wie können/müssen Vergütung und Leistungsinhalte vereinbart werden?

Erfahren Sie im Seminar "HOAI – Nachträge und Honoraraufbesserung" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis ca. 17:00 Uhr

Teil 1: HOAI – Nachträge und Honoraraufbesserung

Einleitung

  • Ausgangssituation: HOAI 2013 (und früher) – HOAI 2021
  • Exkurs: Altverträge (EuGH, Urteil vom 18.01.2022 – Rs. C-261/20)
  • Kalkulation
  • Honorierungsmodelle

 Nachträge wegen geänderter Leistungsanforderungen

  • Nachtrag, Abgrenzung zu anderen Fällen (Optimierung,
    Mängelbeseitigung)
  • Leistungssoll, Erfolgssoll, Bedenkenanmeldung
  • Änderungswünsche des Auftraggebers
  • Verfahren nach § 650b BGB
  • Honoraranpassung nach § 650c BGB
  • Verhältnis der BGB-Regelungen zu § 10 HOAI

Nachträge wegen geänderter Umstände

  • (Gemeinsame) Erwartungen und Annahmen, Geschäftsgrundlage
  • Wegfall der Geschäftsgrundlage, § 313 BGB
  • Anpassung der Vergütung

Vertragliche Regelungen

  • Genaue Definition des Leistungssolls
  • Festlegung von Planungs- und Überwachungszielen, § 650p BGB
  • Regelung von (vorhersehbaren) Streitfragen im Vertrag
  • Anpassungsregelungen
  • Sonstige Honorarregelungen und ihre Wirksamkeit

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Architektur- und Ingenieurbüros sowie Auftraggeber*innen von Planungsleistungen. Angesprochen sind:

  • Inhaber*innen von Architektur- und Ingenieurbüros
  • Projektleiter*innen und -ingenieur*innen
  • Kaufmännische Abteilungsleiter*innen
  • Mitarbeitende aus Rechtsabteilungen
  • Bauherrenvertreter*innen

Ihr Referent für das Seminar "HOAI – Nachträge und Honoraraufbesserung":

Dr. jur. Reinhard Voppel, Rechtsanwälte Osenbrück-Bubert-Kirsten-Voppel, Köln

Reinhard Voppel ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Er ist spezialisiert auf das private Baurecht und berät seit vielen Jahren Architekten und Ingenieure zu allen Fragen des Baurechts, insbesondere zu Honorarfragen und vertragsrechtlichen Problemen.

Er ist Mitverfasser des Buches „HOAI 2021 PraxisWissen“.

Daneben ist er im Bereich des Baurechts auch als Autor sowie als Referent und Seminarleiter tätig. Für den VDI ist er bereits seit vielen Jahren als Referent aktiv.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE101

HOAI - Nachträge und Honoraraufbesserung

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Hannover, Mercure Hotel Hannover Mitte **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Postkamp 10
30159 Hannover
Deutschland

+49 511/47390-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Nürnberg, NH Collection Nürnberg City **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Bahnhofstr. 17-19
90402 Nürnberg
Deutschland

+49 911/9999-0 zur Website

Düsseldorf, Novotel Düsseldorf City West **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Niederkasseler Lohweg 179
40547 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/52060-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

HOAI - Nachträge und Honoraraufbesserung

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

740,– €
790,– €
zzgl. Ust.

Erfolgreiche Bauüberwachung in Leistungsphase 8

Details anzeigen
740,– €
790,– €
zzgl. Ust.