Seminar

Energiedatenanalyse und Energiemanagement

Veranstaltungsnummer: 06SE160

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Energiemanagement in Zeiten der Energiewende
  • Datenanalyse als Basis für Kostensenkung im Energieeinkauf
  • Zusammenspiel von dynamischen Tarifen und internen Prozessabläufen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

22. – 23. April 2024
Nürtingen
de

Verfügbar

13. – 14. August 2024
Online
de

Verfügbar

19. – 20. November 2024
Düsseldorf
de

Verfügbar

25. – 26. Februar 2025
Online
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Richtig angewendet bilden Energiemanagementsysteme und die Analyse von Energiedaten die Basis eines energie- und kosteneffizienten Betriebs von Anlagen und Liegenschaften.

Seit vielen Jahren sind Energiedatensysteme als Vorbedingung eines datenbasierten Energiemanagements im Einsatz. Wurde aber in der Vergangenheit in der Regel über ein internes Energiekostenabrechnungssystem die Motivation zum sparsamen Umgang mit Energie in den Fokus gestellt, wird künftig durch schwankende Preise die zeitrichtige Nutzung der Energie einen immer größeren Stellenwert bekommen. Nur durch ein sicheres Energiemanagement und durch eine zielgerichtete Analyse der Daten werden künftig diese Systeme ihre volle Wirkung entfalten.

Folgende Kenntnisse werden in diesem Seminar vermittelt:

  • Technische Rahmenbedingungen von der Messtechnik bis zur Datenkommunikation
  • Schnittstellen zur EVU-Marktkommunikation
  • Überblick von technischen Konsequenzen zum Abschätzen des Aufbaus eines technischen Systems
  • Verschiedene Analyseansätze und vorhandene software-technische Komponenten
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für die Nutzung von Abrechnungsdaten und von Erkenntnisdaten
  • Künftige Aufgaben für ein Zusammenspiel einer Eigenerzeugung und den verschiedenen Speicheroptionen für den effizienten Betrieb über das Datenmanagement

Top-Themen

  • Energiemanagement in Zeiten der Energiewende
  • Datenanalyse als Basis für Kostensenkung im Energieeinkauf
  • Zusammenspiel von dynamischen Tarifen und internen Prozessabläufen
  • Erfahrungen mit Energiedatensystemen zur Kostensenkung in der Industrie
  • Künftige Zusammenarbeit zwischen Netzbetreibern, Messstellenbetreibern, Energieserviceanbietern und Dienstleistern
  • Anforderung an Netzinfrastruktur und IT-Infrastruktur

Inhalte des Seminars "Energiedatenanalyse und Energiemanagement"

Erfahren Sie im Seminar "Energiedatenanalyse und Energiemanagement" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:30 bis 16:30 Uhr

2. Tag 08:30 bis 15:30 Uhr

Herausforderungen der Energiewende und deren rechtliche und zeitliche Umsetzung

  • Erzeugungswende, Verkehrswende und Mobilitätswende
  • Speicherstrategie vom Staat bis zum Energieanwender
  • Steuerbare Verbraucher (§14a EnWG) und dynamische Tarife
  • Weitere zu erwartende Entwicklungen

Energiemessung als Grundlage für die Datenanalyse

  • Digitalisierung der Strommessung
  • Vorgaben für Gas- und Wärmemessung
  • Netzzustandsdaten für Symmetrie, Spannungsfall usw.
  • Datensammlung und Datentransport

Energiedatenkommunikation der EVU

  • Aufgabe der Edifakt-Kommunikation der deutschen EVU-Welt
  • Datensicherheit und AS4-Kommunikation
  • Übernahme der Daten als Energieserviceanbieter (ESA) für die Datenanalyse
  • Nutzung der Daten für ein kundeneigenes Energie-
    managementsystem
  • Rechtliche Vorgaben zur Datennutzung

Technische Messkonzepte zum Energiemanagement

  • Zählerkonzepte zur Kostenstellenabrechnung
  • Stromsensoren und geeichte Zähler
  • Virtuelle Zähler
  • Datenerfassung und Datenspeicherungskonzepte
  • Nummernsysteme und Dokumentation der eingesetzten Technik

Aufgaben für das Energiemanagement und für das
Energiedatenmanagement

  • Energiemanagement nach VDI 4602
  • Zusammenhang zwischen Energieeffizienz-Gesetzgebung und ISO 50001-Normungsfamilie
  • Neue Aufgaben durch schwankende Energiepreise
  • Personelle Anbindung in der Organisation
  • Einbeziehung von regelbaren Verbrauchern und Speichern
  • Netzentgelte und Verbrauchskosten
  • Kurz, mittel- und langfristige Aufgaben
  • Verknüpfung Technik und Controlling

Energiedatenanalyse

  • Mathematische Ansätze
  • Eigenentwicklung oder Zukauf
  • Angebotene Softwarekonzepte
  • Digitaler Zwilling
  • Zusammenspiel Spitzenglättung und Tarifoptionen
  • Notfallmaßnahmen bei Ausfall der Regelungssysteme

Praktische Umsetzung

  • Verschiedene Anwendungsbeispiele mit unterschiedlicher
    Informationsdichte
  • Beispiele verschiedener Hardwareanbieter
  • Beispiele verschiedener Softwareanbieter
  • Beispiele verschiedener Dienstleister

Beispiele verschiedener Energiemanagement-Anwender

  • Zusammenarbeit von Energiemanagementsystemen mit
    Nutzungsanforderungen im Liegenschaftsbetrieb
  • Energiemanagementsysteme in Produktionsanlagen
  • Erfahrungen und Betriebsgrundsätze

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich als Weiterbildung unter anderem an:

  • Energieverantwortliche im Industriebereich und von Betreibern großer Liegenschaften
  • Entwickler von Komponenten im Bereich Energieanalyse
  • Hersteller von Energiemanagement-Software und Anwendungskomponenten

Ihre Seminarleitung

Dipl.-Ing. (FH) Heinrich Lang, Geschäftsführer, ifed.Institut für Energiedienstleistungen GmbH, Lörrach

Nach Stationen bei einem großen deutschen Energieversorgungsunternehmen und einem großen deutschen Energiecontractor, wechselte Heinrich Lang zu der Institut für Energiedienstleistung GmbH. Dort beschäftigt er sich vorrangig mit der Wissensvermittlung in allen energiemarktrelevanten Fragestellungen und koordiniert für den Verband Energiemarkt und Kommunikation (EDNA) die Kontakte zur Bundesnetzagentur und zum Bundesministerium für Wirtschaft und Klima (BMWK). Außerdem ist er in mehreren Fachausschüssen der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU) tätig.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06SE160

Energiedatenanalyse und Energiemanagement

Nürtingen, Best Western Plus Hotel Am Schlossberg **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Europastraße 13
72622 Nürtingen
Deutschland

+49 7022/704-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, NH Düsseldorf City **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Kölner Str. 186 - 188
40227 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/7811-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS