Seminar

Integrierte Managementsysteme

mit Teilnahmebescheinigung

Integrierte Managementsysteme - Seminar

Die Teilnehmer müssen im Rahmen ihrer Tätigkeiten Verantwortung für die Umsetzung von integrierten Managementsystemen IMS (Qualität/ISO 9001; Umwelt/ISO 14001; Energie/ ISO 50001; Arbeitsschutz/ ISO 45001 etc.) übernehmen. Dabei sind vielfältige technische, rechtliche und organisatorische Vorgaben zu beachten. Auf Ebene der Prozesse und Verantwortlichkeiten kommen alle Anforderungen zusammen. Synergien werden dabei häufig nicht erkannt und daher nicht ausreichend genutzt.

Nach der Schulung kennen Sie die wichtigsten gemeinsamen Normenanforderungen, wie z.B. Anwendungsbereich, „High Level Structure“, Stakeholderanalyse, Chancen/Risikobetrachtung, Führungsanforderungen, Leistungsmessung/Kennzahlen. Sie wissen, wie Sie IMS im Unternehmen erfolgreich umsetzen können. Sie kennen die wichtigsten rechtlichen Rahmenbedingungen aus den Bereichen Umwelt, Energie, Arbeitsschutz und Qualität. Sie besitzen Kenntnisse zu den Tendenzen in der Durchführung von internen und externen Audits. Außerdem erhalten Sie einen Ausblick auf absehbare Entwicklungen und Anforderungen hinsichtlich Nachhaltigkeit, Compliance etc..

Top Themen

  • Grundlagen der wichtigsten Managementsysteme (Qualität, Umwelt,
    Energie, Arbeitsschutz)
  • Anwendungsbereich richtig bestimmen - Pro und Kontra der Matrixzertifizierung
  • Chancenbewertung – nicht nur Risikovermeidung sondern auch
    Innovationssteuerung
  • Lebenswegbetrachtung – Aufwand und Nutzen sowie externe
    Erwartungen
  • Führung – neue Anforderungen an die „Oberste Leitung“
  • Leistungsverbesserung – Anforderungen an und Nutzen von Kennzahlen

Die Inhalte des Seminars "Integrierte Manangementsysteme":

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Einführung in die Integrierten Managementsysteme

  • Grundstruktur aller Managementsysteme –
    „High Level Structure“
  • Besonderheiten bei Qualität (ISO 9001), Umwelt (ISO 14001), Energie (ISO 50001), Arbeitsschutz (ISO 45001)
  • Prozesslandkarte und typische Prozessarten

Anwendungsbereich richtig bestimmen - Pro und Kontra der Matrixzertifizierung

  • Bestimmung des richtigen Geltungsbereiches bei komplexen Organisationen
  • Stakeholderanalyse – Themen, Methoden, Ergebnisse, typische „bindende Verpflichtungen“

Übungen zu Themen und Stakeholdern

  • Schnittstellen nach außen – ausgelagerte Prozesse und Fremdfirmen

Chancenbewertung – nicht nur Risikovermeidung sondern auch Innovationssteuerung

  • Schnittstellen zum Risikomanagement
  • Querbezüge zur Unternehmensstrategie
  • Neue Entwicklungen und Auswirkungen auf das Kerngeschäft (z.B. Energiewende, Digitalisierung, E-Mobilität, Klimawandel, internationale/nationale Nachhaltigkeitsziele)

Übung: Zusammenstellung von Chancen und Risiken

Lebenswegbetrachtung – Aufwand und Nutzen sowie externe Erwartungen

  • Vor- und nachgelagerte Lebenswegabschnitte – Beispiele, Wesentlichkeit und Beeinflussbarkeit
  • „Ökobilanz light“ – die Erwartungen des Zertifizierers und ausgewählter Stakeholder/interessierter Parteien (z.B. Kunden, Medien)
  • Erhebungsaufwand von Informationen und Nutzen für die Prozessverantwortlichen↓

Führung – neue Anforderungen an die „Oberste Leitung“

  • Verantwortlichkeit und Delegation – Auswahl-, Anweisungs- und Kontrollpflichten
  • Steuerung mit Kennzahlen und regelmäßiger Berichtserstattung
  • Motivation durch Vorbildfunktion und Anreizsysteme
  • Interne und externe Kommunikation – Vertrauen durch Transparenz

Leistungsverbesserung – Anforderungen an und Nutzen von Kennzahlen

  • Performance auf allen Ebenen – Synergien und Gegensätze typischer Kennzahlen
  • Berichts- versus Steuerungskennzahlen
  • Erwartungen der unterschiedlichen Nutzergruppen an Kennzahlen
  • Verlust der Zertifizierung bei Verschlechterungen?

Übung: Erarbeitung von typischen Kennzahlen

Der Blick nach vorne…

  • Tendenzen bei Gesetzen und Normen
  • Nachhaltigkeit als übergeordnete Zielsetzung
  • Compliance genügt nicht mehr - Unternehmen als Sinnstifter und Unterstützer von nichtmonetären Zielen

Zielgruppe

Dieses Seminar "Integrierte Managementsysteme" wendet sich an:

  • Verantwortliche aus zertifizierten Organisationen (nach ISO 9001, ISO 14001, ISO 50001, OHSAS/18001)
  • Stabstellenleiter Umwelt, Qualität, Energie, Arbeitsschutz
  • Ingenieure/Abteilungsleiter aus den Bereichen Produktion, F&E, Engineering, Einkauf, Logistik, Instandhaltung
  • Prozessverantwortliche (Kern-, Unterstützungs- und Managementprozesse)
  • Geschäftsführer/Verantwortliche/Betreiber genehmigungsbedürftiger Anlagen (z.B. aus den Bereichen Automotive, Chemie, Maschinenbau…)
  • Berater und externe Auditoren

Das Seminar "Integrierte Managementsysteme" wird moderiert und durchgeführt von:

Dipl.-Ing. Agr. Martin Myska, Martin Myska Management Systeme, Bonn

Als Umweltgutachter und externer Auditor nach ISO 9001, 14001 und 50001 verfügt Herr Myska über mehr als 25 Jahre Erfahrung sowohl bei Zertifizierungsaudits als auch als Unternehmensberater in zahlreichen Branchen und Unternehmensgrößen. Er ist langjähriger zertifizierter Fachdozent, Live-Online Trainer und Herausgeber des „TÜV- Umweltmanagementberaters“. Besondere Schwerpunkte sind in den letzten Jahren die Integration von Managementsystemen sowie die Themen Compliance und Nachhaltigkeit.

Seminarmethoden

Im Seminar werden die Inhalte im Rahmen von Gruppenübungen, einem moderierten Erfahrungsaustausch, durch Vorstellung von Online-Tools und kostenlosen Informationsquellen und der Präsentation von „best practice“-Beispielen zur Umsetzung der jeweiligen Normenforderungen, vermittelt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE129

Integrierte Managementsysteme

Düsseldorf,

Hilton Düsseldorf*

Georg-Glock-Str. 20,
40474 Düsseldorf
+49 211/4377-0 zur Webseite

verfügbar

Berlin,

Holiday Inn Berlin City West*

Rohrdamm 80,
13629 Berlin
+49 30/38389-0 zur Webseite

verfügbar

1.090,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE129

Integrierte Managementsysteme

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben