Seminar

Grundlagenwissen: Elastomerverarbeitung

Veranstaltungsnummer: 03SE013

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Rezepturaufbau, Struktur und Eigenschaften
  • Vernetzungssysteme, Verstärkung durch Füllstoffe
  • Füllstoffdispersion und Mischungsqualität
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

03. – 04. November 2021
Düsseldorf

Verfügbar

01. – 02. März 2022
Nürtingen bei Stuttgart

Verfügbar

10. – 11. Mai 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Elastomere sind Spezial­werk­stoffe mit einzigartigen Eigenschaften, die in vielen techni­schen Anwen­dungen wichtige Funktionen erfüllen. Im Rahmen dieses Seminars "Grundlagenwissen: Elastomertechnik" werden Ihnen grund­legende Kenntnisse über die Zusammensetzung, die Struktur und Eigenschaftsbeziehungen sowie die wich­tigsten Verarbeitungsverfahren von Elastomeren vermittelt.

 

Dazu lernen Sie die wichtigsten Basics über Kaut­schuke, Additive und Ver­netz­ungssysteme ken­nen, mit denen die Eigen­schaf­ten von Elasto­meren auf vielfältige Weise an die jeweiligen Produkt­an­for­derungen angepasst werden können. Sie erfahren auf anschauliche Weise, wie die Elastomer­mi­schun­gen herge­stellt und bis zum Endprodukt weiter­ver­arbeitet werden. Dabei lernen Sie an konkreten Beispie­len, wie Mischungsrezepturen aufgebaut, Heiz­zeiten berechnet und die Qualität der Elasto­merprodukte von Verfahrensparametern be­einflusst werden.

 

Nach dem Besuch des Seminars verfügen Sie über ein vertieftes Verständnis von Elasto­mer­werkstoffen. Mit Ihrem neuen Grundlagenwissen der Elastomertechnik sind Sie in der Lage, die Ma­te­rial­auswahl und Misch­ungsherstellung zu verste­hen und zu beur­teilen. Sie können Opti­mier­ungspotenziale im Prozess disku­tieren und bewerten, sowie Fehler erkennen und beheben.

Top-Themen

  • Rezepturaufbau, Struktur und Eigenschaften
  • Vernetzungssysteme, Verstärkung durch Füllstoffe
  • Füllstoffdispersion und Mischungsqualität
  • Verarbeitbarkeit und Vulkanisationsverhalten
  • Prozessablauf beim Spritzgießen und bei der Extrusion
  • Substitutionsmöglichkeiten von Elastomeren durch TPE

Ablauf des Seminars "Grundlagenwissen: Elastomerverarbeitung"

Erfahren Sie im Seminar "Grundlagenwissen: Elastomerverarbeitung" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 - 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 - 17:00 Uhr

Werkstoffliche Grundlagen

  • Grundlegende Eigenschaften und Struktur von Elastomeren
  • Übersicht über die wichtigsten Natur- und Synthesekautschuke
  • Verstärkung durch Füllstoffe
  • Weichmacher und Additive
  • Vernetzungssysteme
  • Rezepturaufbau von Kautschukmischungen
Praxisübung: Rezepturaufbau an einem ausgewählten Beispiel

 Grundlagen der Verfahrenstechnik

  • Fließverhalten von Rohkaut­schuken und Kautschukmischungen
  • Prüfverfahren zur Charak­te­risie­r­ung des Verarbeitungsverhaltens
  • Vulkanisationsverhalten von Kaut­schukmischungen            
  • Prüfung des Vulkanisations­verhaltens
  • Reaktionskinetische Auswertung von Vulkameterkurven
Praxisübung: Heizzeitberechnung an einem Beispiel

 Mischungsherstellung

  • Grundarten des Mischens
  • Mischaggregate: Mischwalzwerk und Stempelkneter bzw. Innen­mischer
  • Verfahrensablauf und -parameter
  • Mischungsqualität

 Diskussion des 1. Veranstaltungstages↓

Halbzeugherstellung

  • Kalandrieren
  • Extrudieren

 Vulkanisationsverfahren

  • Kontinuierliche Vulkanisation: Salzbad, IR-Kanal, UHF-Kanal, AUMA
  • Diskontinuierliche Vulkanisation: Autoklav, formgebundene Vulkanisation

 Herstellung von Formteilen

  • Pressverfahren
  • Transferpressen
  • Spritzgießen

 Prüfung der Materialeigenschaften

  • Einfache Materialgesetze
  • Härteprüfung
  • Zugversuch
  • Weiterreißprüfung
  • Spannungsrelaxation
  • Druckverformungsrest
Praxisübung: Abschätzung des E-Moduls aus der Shore - Härte

 Thermoplastische Elastomere (TPE)

  • Struktur und Eigenschaften von TPE
  • TPE – Klassen
  • Verarbeitung von TPE im Vergleich mit Elastomeren
Praxisübung: Materialvergleich EPDM vs. TPV (EPDM+PP)

 Offene Fragen und Abschlussdiskussion

Zielgruppe

  • Neu- und Quereinsteiger in der Elastomerbranche
  • Mitarbeiter in der Kautschukindustrie
  • Konstrukteure und Anwender von Elastomerbauteilen
  • Anwendungstechniker und Mitarbeiter im technischen Vertrieb
  • Mitarbeiter im Qualitätsmanagement
  • Werkstoffprüfer

Ihr Seminarleiter

Prof. Dr. Norbert Vennemann, Leiter Labor für Kunststoffprüfung und Elastomertechnologie, Hochschule Osnabrück

Prof. Dr. Norbert Vennemann studierte Physik an der Universität Osnabrück und promovierte dort auf dem Gebiet der Polymerphysik. Nach der Promotion wurde er bei der Continental AG im Konzern­be­reich ContiTech Leiter der zen­tra­len Prüf­technik. Seit 1992 ist er Professor für Kunststoffprüfung und Elasto­mertechnologie an der Hochschule Osnabrück und lehrt dort im Be­reich Kunst­stofftechnik die Fachgebiete Kunst­stoffprüfung, Elastomere, Rheologie und Polymerphysik. Seit dem Eintritt in die Hoch­schule hat er zahlreiche Forschungs­projekte mit Schwerpunkt auf dem Gebiet von Kautschuk und Elastomeren sowie Thermoplastischen Elasto­­meren durchgeführt. Daraus resultierten bisher über 80 Publikationen in internationalen Fach­zeitschriften. Für seine Verdienste als lang­jäh­riger Leiter des VDI – AK Kunst­stoff­technik im BV Osnabrück-Emsland wurde ihm 2016 die Ehrenplakette des VDI verliehen. In 2017 erhielt er von der Prince of Songhkla Univer­sity in Thailand die Auszeichnung „Honorary Doctoral Degree on Rubber Technology“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 03SE013

Grundlagenwissen: Elastomerverarbeitung

Düsseldorf, Hilton Düsseldorf **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Georg-Glock-Str. 20
40474 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/4377-0 zur Website

Nürtingen, Best Western Plus Hotel Am Schlossberg **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Europastraße 13
72622 Nürtingen
Deutschland

+49 7022/704-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS