Seminar

Methoden der effizienten Produktentwicklung

Veranstaltungsnummer: 02SE055

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Die Randbedingungen für eine erfolgreiche und effiziente Produktentwicklung und die Auswahl der für Ihr Unternehmen geeigneten Methoden
  • Praktischer Einsatz der wesentlichen Werkzeuge in der Produktentwicklung
  • Methodenanwendung an Praxisbeispielen, u.a. von TRIZ, QFD, DoE, Risikoanalyse, FMEA und SPC
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

10. – 11. Februar 2022
Frankfurt am Main

Verfügbar

19. – 20. April 2022
Online

Verfügbar

28. – 29. Juni 2022
Freising bei München

Verfügbar

06. – 07. September 2022
Online

Verfügbar

15. – 16. November 2022
Bonn

Verfügbar

11. – 12. April 2023
Online

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Die Zyklen für Produktentwicklungen werden immer kürzer, die Produkte zunehmend komplexer. Erfolgreiche Produktentwicklung bedeutet heute, schneller und besser zu sein als der Wettbewerb. Dies ist nur mit dem Einsatz geeigneter Werkzeuge möglich.

Besonderer Wert wird in diesem Seminar auf eine verständliche Darstellung der unterschiedlichen Methoden gelegt. Dabei werden auch die Schwierigkeiten bei der Anwendung der Methoden aufgezeigt. Gerade durch die Vorstellung vereinfachter und praxisgerechter Anpassung der Methoden zur Produktentwicklung an den betrieblichen Alltag wird die einfache und effiziente Anwendung unterstützt.

Sie werden mit den Methoden der effizienten Produktentwicklung vertraut gemacht und sind in der Lage, die für Ihr Unternehmen geeigneten Methoden auszuwählen. Das Seminar zeigt Ihnen, mit welchen Methoden Produkte systematisch und effizient entwickelt werden können:

  • TRIZ und QFD
  • DOE – Design of Experiments
  • Risikoanalyse, FMEA
  • SPC – Statistische Prozessregelung

Top-Themen

  • Die Randbedingungen für eine erfolgreiche und effiziente Produktentwicklung und die Auswahl der für Ihr Unternehmen geeigneten Methoden
  • Praktischer Einsatz der wesentlichen Werkzeuge in der Produktentwicklung
  • Methodenanwendung an Praxisbeispielen, u.a. von TRIZ, QFD, DoE, Risikoanalyse, FMEA und SPC
  • Typische Stolpersteine bei der Anwendung von Produktentwicklungsmethoden kennen und vermeiden
  • Effiziente Nutzung der Tools als „light“-Versionen (vereinfacht und praxisgerecht)

Ablauf des Seminars "Methoden der effizienten Produktentwicklung"

Erfahren Sie im Seminar "Methoden der effizienten Produktentwicklung" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:30 bis ca. 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis ca. 16:00 Uhr

Effiziente Produktentwicklung – was ist das?

  • Die Grundidee der Toolbox
  • Bordwerkzeuge: Einfache universell anwendbare Tools
  • Spezialwerkzeuge: Mächtige Methoden und deren sinnvoller Einsatz

Programmplanung und Definition

  • TRIZ (Visionen) – Visionen für neue Produkte systematisch erarbeiten
  • Die Theorie der S-Kurven
  • Grundlegende Mechanismen für Produktlebenszyklen ­kennenlernen
  • QFD 0 – Chancen und Märkte erkunden
  • Welche Besonderheiten treten auf bestimmten Märkten auf?
  • Welche Chancen und Risiken sind zu erwarten?

Produktplanung und -entwicklung

QFD 1 – Kundenforderungen ermitteln und in ­­Produktanforderungen umsetzen

  • Grundlegender Ansatz einer Kundenanalyse
  • Erfassung der Kundenanforderungen
  • Aufbau des House of Quality
  • Ansätze zur effizienten Anwendung von QFD/QFD light
Gruppenarbeit
  • Ermittlung von Kundenanforderungen; Gemeinsamer Aufbau einer QFD Matrix

TRIZ – systematisch neue Produktkonzepte und patentreife Lösungen generieren

  • Die grundlegenden TRIZ Werkzeuge kennenlernen
Praktische Anwendung an Fallbeispielen in Gruppenarbeit
  • Systematische Ideen mit den 40 Lösungsprinzipien generieren
  • Bewerten und Auswählen der besten Ideen

DOE – Produktvarianten mit geplanten Versuchen effizient testen

  • Möglichst viel Information aus möglichst wenigen Versuchen gewinnen
  • Aufbau von statistischen Versuchsplänen
  • Auswertung und Bildung von Kennzahlen zur Optimierung von Systemen

Praktische Anwendung in Gruppenarbeit
  • Auswertung eines statistischen Versuchsplans
  • Interpretation der Ergebnisse

Risikoanalyse

  • Risiken für die spätere Produktion und den Kunden minimieren
  • System-FMEA Produkt: Vorgehensweise und Probleme bei der Anwendung
  • Risk Man als Vorgehensweise zur schnellen und effizienten Risikoanalyse
  • Einsatz von Keativtechniken zur Risikoanalyse
  • Einsatz von Mind Map und Ampelwertung
Übung: Durchführung an einem Beispiel

Prozessplanung und -entwicklung

  • DOE – Prozesse mit geplanten Versuchen effizient optimieren und zur Serienreife bringen
  • TRIZ – Probleme in Prozessen gezielt mit neuen Ideen beheben / überflüssigen Ballast entfernen (Trimmen)
  • System-FMEA Prozess – Risiken bei der Herstellung minimieren

Produkt- und Prozessvalidierung

  • Fähigkeitsuntersuchungen von Messprozess und Produktionsprozess
  • Statistische Grundlagen für Anwender
  • cp und cpk anschaulich erklärt
  • Statistische Prozessregelung – Stabilitätsuntersuchung von Prozessen und Hilfe für einen reibungslosen Serienanlauf
  • Die Idee hinter Regelkarten
  • Vorgehensweise zur effizienten Anwendung von Regelkarten
Simulation eines Erstmusterprozesses in Gruppenarbeit
  • Erstellung der Produkte
  • Aufbau der Regelkarte
  • Interpretation und Beurteilung des Prozesses

Seminarmethoden

Dieses Seminar gibt Ihnen einen Überblick der wichtigsten praxisrelevanten Verfahren. Dabei wird gezeigt, welche Methoden Sie wann und wie erfolgreich einsetzen können.

Die einzelnen Methoden und Verfahren werden an Beispielen vorgestellt und die Anwendung in Übungen verdeutlicht.

Zielgruppe

Das Seminar "Methoden der effizienten Produktentwicklung" richtet sich an:

  • Führungskräfte und Mitarbeiter aus den Bereichen Entwicklung, Produktmanagement, Produktion und Qualitätswesen
  • Alle Personen, die an der Entwicklung und Serienreifmachung neuer Produkte sowie an der Planung und Gestaltung von Prozessen beteiligt sind.
  • Das Seminar ist branchenübergreifend angelegt.

Ihr Referent für das Seminar "Methoden der effizienten Produktentwicklung":

Dr.-Ing. Bernd Gimpel, Inhaber, Quality Engineers, Aachen

In seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fraunhofer Institut für Produktionstechnologie (IPT) leitete er die „Qualitätsgerechte Optimierung von Fertigungsprozessen“. Als mit geschäftsführender Gesellschafter der G•f•Q•S – Gesellschaft für Qualitätssicherung mbH ­baute er dort den Bereich „Produkt- und Prozessoptimierung“ auf. Seit 1997 ist er Inhaber der quality ­engineers, Dr. Bernd Gimpel, Aachen. Er befasst sich mit der Schulung und Anwendung von Methoden der Produkt- und Prozessoptimierung in den unterschiedlichsten Branchen. Dazu gehören insbesondere die Begleitung von ­Entwicklungsprozessen und Unterstützung bei der Lösung technischer Probleme. Als Autor und Co-Autor ist er an diversen Büchern beteiligt, wie z.B. dem im Hanser Verlag erschienenen Buch „Ideen finden, Produkte entwickeln mit TRIZ“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE055

Methoden der effizienten Produktentwicklung

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Bonn, Hilton Bonn **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Berliner Freiheit 2
53113 Bonn
Deutschland

+49 228/7269-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS