Seminar

Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 2: Aufbauseminar

Form- und Lagetoleranzen: VDI-Aufbauseminar

Im Seminar „Toleranzen für Form, Lage und Maß 2. Teil: Aufbauseminar“ vertiefen Sie Ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Tolerierung. Sie erwerben unter anderem Wissen zum Zusammenwirken und der Verknüpfung von Toleranzen. Sie lernen die Grundlagen und Grenzen der Toleranzkettenrechnung ebenso kennen wie die Maximum-Material-Bedingung. Alle Teilnehmer erhalten das Fachbuch „Form – und Lagetoleranzen“ von Walter Jorden und Wolfgang Schütte sowie ein VDI-Teilnehmerzertifikat.

Dank Praxisbeispielen komplexe Inhalte verstehen

Das Aufbauseminar zu Form- und Lagetoleranzen wiederholt zunächst systematisch die grundlegenden Elemente der Basisveranstaltung. Im weiteren Verlauf des Seminars werden das Zusammenwirken und die Verknüpfung von Toleranzen mit den Schwerpunkten Toleranzketten und Maximum-Material-Bedingung behandelt. Alle Inhalte thematisiert der Seminarleiter Schritt für Schritt. Zahlreiche praktische Übungsbeispiele erleichtern Erlernen und Verständnis der komplexen Inhalte. Ein Sonderkapitel der Weiterbildung fokussiert sich auf die effiziente Zusammenarbeit der entsprechenden Fachabteilungen, die für eine optimale Toleranzfestlegung unbedingt notwendig ist.

Nach dem Seminar wissen Sie:

  • wie Sie Toleranzverknüpfungen zielorientiert nutzen, um Toleranzen zu erweitern
  • wie die Grundlagen und Grenzen der Toleranzkettenrechnung aussehen
  • welche Vorzüge und Möglichkeiten die statistische Toleranzrechnung hat
  • wie Sie die Maximum-Material-Bedingung bestmöglich einsetzen
  • wie Sie, ohne die funktionalen Anforderungen zu reduzieren, die für Ihre Produktion nutzbaren Toleranzen zu erweitern
  • was bei einer toleranzgerechten Produktgestaltung zu beachten ist, insbesondere im Hinblick auf die Kosten

Diese Inhalte vermittelt Ihnen das Aufbauseminar

Die 2-tägige Schulung „Toleranzen für Form, Lage und Maß 2. Teil: Aufbauseminar“ behandelt folgende Themen im Detail:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag: 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
2. Tag: 8:30 bis ca. 16:00 Uhr

Basiskonzept zur Form- und Lagetolerierung

  • Gestaltabweichungen
  • Toleranz, Abweichung, Grenzabweichung
  • Formtoleranzen
  • Lagetoleranzen
  • Tolerierungsgrundsatz
  • Allgemeintoleranzen
  • Übungsaufgaben zur Wiederholung wesentlicher Grundlagen

Toleranzverknüpfungen

  • Systematische Behandlung von Toleranzketten
  • Statistisches Tolerieren
  • Übungsbeispiele zur Toleranzkettenrechnung und statistischen Tolerierung
  • Zusammenwirken von Form-, Lage und Maßtoleranzen
  • Maximum-Material-Bedingung
  • Oberflächentoleranzen (kurz)
  • Übungsbeispiele zur Maximum-Material-Bedingung

Kooperation zur Toleranzfestlegung

  • Beteiligte Betriebsabteilungen und Ressortgrenzen
  • Empfehlungen für die Zusammenarbeit bei der Toleranzfestlegung

Toleranzbewusste Produktgestaltung

  • Zusammenhänge zwischen Funktion, Toleranzen und Kosten
  • Ermittlung von betriebsinternen Kostensprüngen
  • Leitregeln zum toleranzgerechten Gestalten

Gelegenheit zur Diskussion von Fragestellungen aus dem Teilnehmerkreis 

Am Schluss der Veranstaltung bekommen alle Teilnehmer ein VDI-Teilnehmerzertifikat ausgehändigt. Zusätzlich bekommen Sie das aktuelle Fachbuch „Form- und Lagetoleranzen“ von Walter Jorden und Wolfgang Schütte sowie ergänzende Informationen in Form einer Seminardokumentation.

Die nachstehenden Seminare könnten ebenfalls für Sie von Interesse sein:

An wen richtet sich das Aufbauseminar zu Toleranzen für Form, Lage und Maß?

Die Schulung eignet sich insbesondere für Mitarbeiter aus den Bereichen Konstruktion und Entwicklung. Da die Teilnahme am Aufbauseminar Kenntnisse voraussetzt, die im Basisseminar „Toleranzen für Form, Lage und Maß 1. Teil: Basisseminar“ vermittelt werden, empfiehlt sich die Teilnahme an beiden Seminaren. So erhalten Sie einen umfassenden und vertieften Einblick in das Thema Toleranzen. Die Teilnahme am Basisseminar ist jedoch keine Teilnahmevoraussetzung.

Ihre Schulungsleiter Prof. Wolfgang Schütte und Dr. Vera Denzer

Das Seminar zu Form- und Lagetoleranzen leiten zwei Experten, die die Schulungen abwechselnd durchführen:

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schütte arbeitet an der Fachhochschule Südwestfalen. Als wissenschaftlicher Assistent von Prof. Walter Jorden war er auf dem Gebiet der Form- und Lagetolerierung tätig. Seit 1989 hat er sich einen Namen als Spezialist für geometrische Produktspezifikationen gemacht und arbeitet als Berater im Bereich Toleranzmanagement.

Dr. Vera Denzer ist sowohl ausgebildete Technische Zeichnerin als auch studierte Maschinenbauerin. Seit 2002 arbeitet Sie am Lehrstuhl für Konstruktions- und Antriebstechnik an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn. Ihr Hauptarbeitsgebiet ist die geometrische Produktspezifikation. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Walter Jorden am Laboratorium für Konstruktionslehre war Sie zuvor auf dem Gebiet der Bemaßung und Tolerierung tätig.

Jetzt für das Aufbauseminar zu Form- und Lagetoleranzen anmelden

Sie wollen Ihr Wissen im Bereich Tolerierung praxisorientiert ausbauen und vertiefen? Sie möchten wissen, wie Sie Toleranzketten berechnen? Und wie Sie die Maximum-Material-Bedingung bestmöglich einsetzen? Sie wollen mit Fachleuten über individuelle Probleme Ihres Unternehmens zum Thema diskutieren? Dann buchen Sie jetzt Ihre Teilnahme am Seminar „Toleranzen für Form, Lage und Maß 2. Teil: Aufbauseminar“. Bei gemeinsamer Buchung mit dem Basisseminar profitieren Sie von unserem vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltung buchen
15.02 - 16.02.2017 Düsseldorf verfügbar 1590 €
28.06 - 29.06.2017 Erlangen verfügbar 1590 €
25.10 - 26.10.2017 Stuttgart verfügbar 1590 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 2: Aufbauseminar
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1490 €statt 1590 €

 
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 1: Basisseminar
    Seminar 13.02 - 14.02.2017 in Düsseldorf Details
  • 1490 €statt 1590 €
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 1: Basisseminar
    Seminar 26.06 - 27.06.2017 in Erlangen Details
  • 1490 €statt 1590 €
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 1: Basisseminar
    Seminar 23.10 - 24.10.2017 in Stuttgart Details
  • 1490 €statt 1590 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1590