Seminar

Seminar Form- und Lagetoleranzen – die Grundlagen

Seminar Form- und Lagetoleranzen – die Grundlagen

Das Seminar „Toleranzen für Form, Lage und Maß, 1. Teil: Basisseminar“ führt Sie strukturiert und schrittweise an die Form- und Lagetolerierung heran. Sie lernen im Seminar, Form- und Lagetoleranzen in technischen Zeichnungen richtig zu interpretieren. Nach der Schulung kennen Sie die Bedeutung und Anwendung der Form- und Lagetolerierung sowie die Zusammenhänge mit Maßtoleranzen. In zahlreichen Praxisbeispielen üben Sie, die neu gewonnenen Kenntnisse sofort umzusetzen.

Form- und Lagetoleranzen in technischen Zeichnungen verstehen und anwenden

Eine technische Zeichnung sollte ein Werkstück eindeutig beschreiben. Dazu müssen Form- und Lagetoleranzen angegeben werden. Häufig kommt es bei der Tolerierung allerdings zu unvollständig, nicht eindeutig oder einfach falschen Angaben. Grund ist hier oft die Normung, die nicht nur vielschichtig und unübersichtlich ist, sondern sich über die letzten Jahre auch immer wieder geändert hat.

Der 1. Teil des Seminars zu Form- und Lagetoleranzen führt Sie an die Grundlagen der Form- und Lagetolerierung und deren wichtigste Kenndaten heran. Sie lernen in dieser Schulung unter anderem:

  • welche Bedeutung Form- und Lagetoleranzen haben, wie sie diese anwenden und welche Zusammenhänge mit Maßtoleranzen bestehen
  • Form- und Lagetoleranzen in technischen Zeichnungen, die Sie von Kunden oder Lieferanten erhalten, richtig zu lesen und zu verstehen
  • die korrekte Umsetzung von Toleranzen in Fertigung und Prüfung
  • Unklarheiten in eigenen technischen Zeichnungen zu erkennen und künftig zu vermeiden
  • wie Sie funktions-, fertigungs- und prüforientierte Bezüge und Bezugssysteme bilden
  • wie Sie für Ihr Produkt international verständliche Anforderungen und Spezifikationen auf Basis der ISO-Normen festlegen.

Mithilfe vieler praktischer Übungsbeispiele können Sie Ihre neuen Kenntnisse direkt umsetzen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, individuelle Teilnehmerprobleme zu diskutieren.

Die Inhalte vermittelt Ihnen das Seminar zu Form- und Lagetoleranzen

Die 2-tägige Schulung beinhaltet in der Basisversion folgende Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

Tag 1: 9:00 bis ca. 17:00 Uhr
Tag 2: 8:30 bis ca. 16:00 Uhr

Grundlagen

  • Notwendigkeit geometrischer Toleranzen
  • Arten, Aufgaben von Toleranzen
  • Begriffe zur geometrischen Tolerierung
  • Tolerierungsgrundsätze Unabhängigkeits- und Hüllprinzip
  • Übungsbeispiele zum Tolerierungsgrundsatz
  • Toleranzzonen und Abweichungen
  • Regeln zur Zeichnungseintragung

Toleranzen und Bezüge

  • Bedeutung und Anwendung der Toleranzarten
  • Bezugselemente und Bezüge
  • Bilden von Bezügen und Bezugssystemen
  • Zeichnungseintragung von Bezügen und Bezugssystemen
  • Zusammenhänge zwischen verschiedenen Toleranzarten
  • Übungsbeispiele zur formalen Eintragung aller Toleranzen
  • Übungsbeispiele zur Überprüfung von Form- und Lagetoleranzen

Allgemeintoleranzen für Form und Lage

  • Aufgabe und Bedeutung
  • Allgemeintoleranzen nach DIN ISO 2768
  • Lücken in Allgemeintoleranznormen für verschiedene Fertigungsverfahren bei Form- und Lagetoleranzen
  • Übungsbeispiel zur Allgemeintolerierung

Praktische Anwendung der Tolerierung

  • Vorgehensweisen zur Tolerierung
  • Leitregeln
  • Übungsbeispiele zur praktischen Anwendung der Form- und Lagetoleranzen
  • Anschauungsbeispiel aus der Praxis

Diskussion von Teilnehmerproblemen

Alle Teilnehmer bekommen das aktuelle Fachbuch „Form- und Lagetoleranzen“ von Walter Jorden und Wolfgang Schütte sowie ergänzende Informationen. Außerdem erhält jeder Teilnehmer ein VDI-Teilnehmerzertifikat.

Aufgrund der Vielschichtigkeit und des Umfangs des Themas teilt sich das Seminar in einen Basis- und Aufbaukurs. Das Aufbauseminar „Toleranzen für Form, Lage und Maß 2. Teil" findet jeweils am Folgetag des Basisseminars statt. Buchen Sie beide Seminare zusammen und profitieren Sie von unserem vergünstigten Kombirabatt.

Folgende Seminare könnten Sie ebenfalls interessieren:

Gehören Sie zur Zielgruppe des Seminars?

Die Schulung richtet sich insbesondere an:

  • Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Qualitäts- und Prüfwesen sowie Arbeitsvorbereitung
  • Führungskräfte aus den Bereichen Konstruktion, Arbeitsvorbereitung und Normenwesen
  • Mitarbeiter im Bereich Normen
  • Mitarbeiter im betrieblichen Ausbildungswesen

In der angesprochenen Zielgruppe sind Vorkenntnisse der Normen DIN EN ISO 1101, DIN ISO 2768 T1 + T2, 5459 und 8015 sowie DIN 7167 wünschenswert, aber nicht verpflichtend.

2 Schulungsleiter geben ihre ausgewiesene Expertise weiter

Die Leitung für das Seminar zu Form- und Lagetoleranzen übernehmen 2 Experten, die die Schulungen im Wechsel durchführen:

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Schütte von der Fachhochschule Südwestfalen arbeitete als wissenschaftlicher Assistent von Prof. Walter Jorden auf dem Gebiet der Form- und Lagetolerierung. Seit 1989 arbeitet er als Berater im Bereich des Toleranzmanagements. Seit 2008 hat er darüber hinaus eine Professur für Produktentwicklung und Konstruktionslehre inne.

Dr. Vera Denzer ist seit 2002 am Lehrstuhl für Konstruktions- und Antriebstechnik an der Fakultät für Maschinenbau der Universität Paderborn tätig. Sie studierte nach Ihrer Ausbildung zur Technischen Zeichnerin dort auch Maschinenbau. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Walter Jorden am Laboratorium für Konstruktionslehre war sie im Bereich Bemaßung und Tolerierung tätig.

Jetzt für das Seminar zu Form- und Lagetoleranzen anmelden

Sie benötigen eine fundierte Einführung in das Themengebiet der Formen- und Lagetoleranzen? Sie möchten Ihre Kenntnisse in diesem Bereich auffrischen und aufbauen sowie mehr Sicherheit im Umgang mit Form und Lagetoleranzen gewinnen? Dann wählen Sie vor der Buchung einfach den gewünschten Termin und melden Sie sich noch heute für das Seminar „Toleranzen für Form, Lage und Maß, 1. Teil: Basisseminar“ an.

Veranstaltung buchen
13.02 - 14.02.2017 Düsseldorf verfügbar 1590 €
26.06 - 27.06.2017 Erlangen verfügbar 1590 €
23.10 - 24.10.2017 Stuttgart verfügbar 1590 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 1: Basisseminar
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 1490 €statt 1590 €

 
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 2: Aufbauseminar
    Seminar 15.02 - 16.02.2017 in Düsseldorf Details
  • 1490 €statt 1590 €
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 2: Aufbauseminar
    Seminar 28.06 - 29.06.2017 in Erlangen Details
  • 1490 €statt 1590 €
  • Toleranzen für Form, Lage und Maß Teil 2: Aufbauseminar
    Seminar 25.10 - 26.10.2017 in Stuttgart Details
  • 1490 €statt 1590 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 1590