Seminar

Grundlagen des Innovationsmanagements: Marktfähige Ideen entwickeln und umsetzen

Seminar zum Innovationsmanagement

Das Seminar „Grundlagen des Innovationsmanagements“ zeigt Ihnen, wie Sie bei der Implementierung von Innovationen in Ihrem Unternehmen vorgehen. Sie lernen unterschiedliche Methoden und Instrumente des Innovationsmanagements kennen. Sie lernen, selbst marktfähige Ideen zu entwickeln und wichtige Zukunftsthemen zu erkennen. Das Seminar zum Innovationsmanagement zeigt Ihnen, dass Innovation machbar ist und wie Sie mit System mehr Erfolg haben. Zum Abschluss erhalten Sie ein VDI-Teilnehmerzertifikat.

Lernen Sie, aktiv innovativ zu sein

Im Berufsalltag müssen Ingenieure komplexe Aufgaben und Probleme bewältigen. Häufig bleibt wenig Zeit, um in Ruhe über Verbesserungen nachzudenken oder neue Lösungen zu entwickeln. An dieser Stelle setzt das Seminar zum Innovationsmanagement an. Sie lernen, das Bestehende sinnvoll zu hinterfragen und neue Ideen zu entwickeln. So können Sie Ihrem Unternehmen einen entscheidenden Vorteil gegenüber Wettbewerbern verschaffen.

Nach dem 2-tägigen Seminar haben Sie Folgendes gelernt:

  • Sie kennen die notwendigen Schritte, um eine Innovation mit Erfolg einzuführen.
  • Sie verfügen über zahlreiche Instrumente für Ihr persönliches Innovationsmanagement.
  • Sie wissen, wie Sie wichtige Themenfelder der Zukunft rechtzeitig identifizieren.
  • Sie haben Methoden und Tools kennengelernt, um Ideen zu entwickeln und zu bewerten.
  • Sie wissen, wie Sie eine Innovation erfolgreich umsetzen können.
  • Sie kennen Methoden, um eine Innovationskultur bei Kollegen und Mitarbeitern zu fördern.
  • Sie können selbst Innovationsworkshops durchführen.

Das Seminar ist stark praxisorientiert. Das erworbene Wissen setzen Sie mittels zahlreicher Praxis-Übungen um.

Inhalte des Seminars zum Innovationsmanagement

Diese 2-tägige Weiterbildung führt Sie umfassend in das gezielte Management von Ideen im Arbeitsalltag ein. Im Einzelnen erwarten Sie folgende Inhalte:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

TAG 1: 10:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr

Einführung ins (strategische) Innovationsmanagement

  • Innovation versus Management
  • Strategie und Innovation gehören zusammen
  • Der Unterschied zwischen Invention und Innovation
  • Identifizieren Sie die Themen von morgen anhand ihrer Lebenzykluskurve
  • Einführung in Blue Ocean Strategien
  • Entscheidende Kennzahlen im Innovationsumfeld (z.B. Anteil neuer Produkte am Gesamtumsatz, Innovationsfähigkeit und Innovationsbereitschaft von Mitarbeitern)

Die Grundlagen der Ideengenerierung beherrschen

  • Einordnung der Kreativitätstechniken
    • Brainstorming
    • MindMapping
    • Morphologischer Kasten
    • Osborne-Checkliste
    • Debono
    • Triz
    • Assossiationstechnik
    • 6-3-5-Methode
  • Vorgehensweise für inkrementelle Innovation
  • Radikale Innovationen: Es geht auch anders!
  • Welche Punkte muss ich bei der Durchführung eines Innovationsworkshops beachten?
    • Die richtige Aufgabenstellung
    • Auswahl der geeigneten Location
    • Zusammenstellung der Vorabinformation für die Teilnehmer
    • Den richtigen Teilnehmerkreis einladen
    • Planung und Management der Zeitdauer
    • Auswahl und Vorbereitung der einzusetzenden Methoden
    • Projektversprechen formulieren und Work Flow managen

Werkzeuge zur Ideenbewertung effektiv einsetzen

  • Warum werden Ideen falsch bewertet?
  • Wie selektiere ich die richtige von den vielen Ideen?
  • Einordnung von Methoden zur Ideenbewertung, u.a.
    • Swot-Analyse
    • Nutzwertanalyse
    • Speakers Corner
  • So verkaufen Sie Ihre Ideen intern erfolgreich

Die richtige Innovationskultur im Unternehmen schaffen

  • Was muss ein Innovationsmanager können und wissen?
    • Darf ein Innovationsmanager kreativ sein?
    • Welche Rolle hat ein Innovationsmanager im Unternehmen?
    • Was sind seine Aufgaben und Ziele?
  • Innovation als Führungsaufgabe: Wie nehme ich die Mitarbeiter mit auf die Reise?

Die Theorie wird mit Beispielen aus der Praxis hinterlegt.

TAG 2: 08:30 Uhr bis ca. 17:00 Uhr

Innovationen erleben!

» Feuerwerk an Ideen entfachen

PRAXIS-ÜBUNG: Ideen generieren
Ideenfindung anhand unterschiedlicher Methoden praktisch durchführen, u.a.

  • Ideen-Vernissage
  • Breaking Rules
  • Assossiationstechnik
  • Start-up Gründung
  • Unbefriedigte Bedürfnisse
  • Dialektik

Anwendung der Methoden aus der Toolbox um …

  • … Ideen abzuladen,
  • … die Assoziationskraft zu unterstützen,
  • … Regeln systematisch zu erkennen und zu brechen,
  • … aus unbefriedigten Bedürfnissen Geschäftsmodelle zu generieren

Innovationen machen!

» Aus Ideen werden Konzepte

PRAXIS-ÜBUNG: Von der Idee zum Konzept
Von den gesammelten Ideen vom Vortag werden am zweiten Seminartag bis zu zehn Ideen weiter verfolgt und konkretisiert.

Vorgehensweise:

 

  • Pro Idee werden jeweils ein „Eigentümer“ bzw. Promotoren benannt.

 

 

  • Diese stellen im nächsten Schritt ein passendes Team zusammen.

 

 

  • Die Teams arbeiten ihre Idee unter verschiedenen Aspekten weiter aus.

 

 

  • Die Promotoren präsentieren die Ergebnisse der Teams.

 

Hintergrund dieser Übung ist, dass auch im „wirklichen Leben“ nur Ideen mit Promotoren Erfolg haben und dass diese Promotoren für die Umsetzung die richtigen Teams benötigen. Zwischen Produktidee und Geschäftsidee liegen unbefriedigte Bedürfnisse, ein klar abgegrenzter Kundennutzen, ein identifizierter Markt und ein konkretes Geschäftsmodell „womit und wie man Geld verdienen will“. Die ausgewählten und aufeinander abgestimmten Schritte sollen für die zuvor genannten Aspekte sensibilisieren und die Konkretisierung in diese Richtung lenken.

Als Teilnehmer erhalten Sie ein Handbuch mit den relevanten Inhalten des Seminars sowie ein VDI-Teilnehmerzertifikat.

Wenn Sie dieses Thema vertiefen möchten, empfehlen wir Ihnen ergänzend das Seminar: Produktideen methodisch entwickeln und bewerten.

Das Seminar „Grundlagen des Innovationsmanagements“ wird auch als firmeninterne Schulung angeboten. So können Sie Ihren Mitarbeitern gezielt vermitteln, welche Bedeutung Innovationen für ein Unternehmen haben.

Wer ist die Zielgruppe dieser Weiterbildung?

Dieses Seminar zum Innovationsmanagement ist für Fach- und Führungskräfte gedacht, die sich über die zentrale Bedeutung von Innovationen im Klaren sind und es in den Berufsalltag integrieren wollen. Das betrifft unter anderem Entwickler und Konstrukteure, aber auch Mitarbeiter aus den Bereichen Innovations-, Produkt- und Projektmanagement.

Ihre Seminarleiter – Experten für Innovationsmanagement

Der Dipl.-Betriebswirt Harald Ostermann ist Geschäftsführer der Innovationswerkstatt GmbH. Er leitet hier seit vielen Jahren die Projekte in den Bereichen New Business Development, Forschung, Entwicklung und Marketing von Konzernen und KMUs. Er ist außerdem Autor von Fachpublikationen und lehrt an verschiedenen Hochschulen und Akademien.

Dipl.-Ing. Peter Schneider ist Geschäftsführer der FutureCamp Holding GmbH. Er hat den Konzern-ThinkTank von Mannesmann aufgebaut.

Melden Sie sich jetzt für dieses Seminar zum Innovationsmanagement an

Es ist Ihnen wichtig, in Ihrem Alltag eine Innovationskultur zu pflegen, die auch Ihre Kollegen und Mitarbeiter einbezieht? Sie wollen Methoden beherrschen, um systematisch Ideen zu entwickeln, zu prüfen und schließlich umzusetzen? Sie wollen sich auf diese Weise einen wichtigen Vorteil gegenüber Ihren Wettbewerbern verschaffen? Dann buchen Sie jetzt diese Weiterbildung!

Veranstaltung buchen
24.10 - 25.10.2016 Stuttgart verfügbar 1590 €
13.02 - 14.02.2017 Düsseldorf verfügbar 1590 €
26.06 - 27.06.2017 Frankfurt am Main verfügbar 1590 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.