Seminar

Ingenieure senken Kosten

mit Teilnahmebescheinigung

Kostenmanagement für Konstrukteure

Im Seminar zum Kostenmanagement für Konstrukteure lernen Sie, wie Sie das zielkostenorientierte Entwickeln und Konstruieren einführen und wie Sie Ihr systematisches Vorgehen durch Target Costing verbessern!

  • Nach dem Seminar sind Ihnen so die wesentliche Einflussgrößen und -möglichkeiten auf die Produktkosten bewusst.
  • Sie sind in der Lage, auf ein Kostenziel hin zu entwickeln und zu konstruieren. Dazu werden Methoden und Hilfsmittel des Kostenmanagements wie bspw. Gestaltungsregeln oder die relationsorientierte Funktionsmodellierung erklärt.
  • Durch die Vermittlung von Kostenschätzmethoden können Sie auch in frühen Entwicklungsphasen Kosten berechnen und verfolgen.
  • Sie kennen die Hauptprobleme, die das zielkostenorientierte Entwickeln und Konstruieren behindern, sowie Ansätze und Methoden, diese Hindernisse zu überwinden.

In den Workshops erhalten Sie die Möglichkeit, selbst das "Kosten senken" und die Methodenanwendung des Kostenmanagements zu trainieren, Probleme konstruktiver und organisatorischer Art zu identifizieren und diese zu diskutieren.

Das Seminar kann auch im Rahmen des Lehrgangs "Fachingenieur Additive Fertigung VDI" als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top Themen

  • Konstenmanagement: Praxisnahe Herangehensweise an Kostensenkungsprojekte
  • Hilfreiche Methoden zur Erarbeitung von konstruktiven Kostensenkungspotenzialen
  • Frühzeitige Kostenschätzung und systematische Konstruktion auf ein Kostenziel hin
  • Auswahl und Umsetzung von zielgerichteten Maßnahmen zum Kostensenken
  • Kostenmanagement im Unternehmen einführen und abwickeln

Ablauf des Seminars "Ingenieure senken Kosten... im Team und systematisch"

Erfahren Sie im Seminar "Ingenieure senken Kosten... im Team und systematisch" mehr über das Kostenmanagement für Konstrukteure:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Kosten senken – ein Problem der Entwicklung und Konstruktion

  • Ziele des Kostenmanagements: Kosten berücksichtigen und beeinflussen
  • Beeinflussbare, verantwortete und verursachte Kosten
  • Einflüsse auf (Lebenslauf-)Kosten
  • Stellung und Verantwortung der Produktentwicklung

Methodik des Kostenmanagements, zielkostenorientiertes Konstruieren

  • Bausteine und Methoden des Kostenmanagements
  • Vorgehen einer zielkostenorientierten Entwicklung
  • Kostenzielermittlung, -aufspaltung, -verfolgung
  • Wertanalyse, Target Costing, Münchener Vorgehensmodell
  • Hilfsmittel „Kostenverfolgungstabelle“ für die Projektfortschritts- dokumentation und -überwachung

Workshop Erarbeitung von Einflüssen auf Herstellkosten

Erarbeiten Sie gemeinsam in Teams:

  • Die wichtigen Einflüsse auf die Herstellkosten Ihrer Produkte?
  • Wie groß sind sie und welchen Stellenwert nehmen sie ein?
  • Wie können Sie wiederum während der Produktentwicklung diese Größen beeinflussen?

Am Ende des Workshops erhalten Sie eine Übersicht über Hilfsmittel und diverse Checklisten sowie Regeln, um Kostentreiber zu identifiziern und zu beeinflussen.

Kostenrechnung für die Entwicklung und Konstruktion

  • Wichtigste Kostenbegriffe (Kostenarten, -träger, -stellen) und unterschiedliche Sichtweisen auf Kosten
  • Aufbau der Kalkulationsschemata der differenzierenden Zuschlagskalkulation und der Teilkostenrechnung mit Beispielen
  • Vor- und Nachteile sowie Aussagekraft verschiedener Kostenrechnungsarten
  • Detaillierte Durchsprache eines Beispiels von der Vorkalkulation in der Angebotsphase bis zur Nachkalkulation nach Leistungserstellung

Workshop Kosten senken an einer Schweißbaugruppe

  • Wie organisiert man das Team bei der Anpassungskonstruktion?
  • Woher erhalte ich Kosteninformationen über das Ausgangsprodukt und wie analysiere ich diese, um die ­richtigen Maßnahmen einzuleiten?
  • Wie erarbeite ich alternative Produktkonzepte?
  • Wie schätze ich die neuen Herstellkosten ab?

Entwicklungsbegleitende Kalkulation

  • Ziele und Ablauf der entwicklungsbegleitenden Kalkulation
  • Mehrere Verfahren der Kostenschätzung und Kurzkalkulation, Kostenwachstumsgesetze
  • Genauigkeit und Aufwand von Kostenschätzungen
  • Hinweise zur Vereinfachung von Kostenschätzungen und zur Verbesserung der Genauigkeit
  • Detailliertes Rechenbeispiel für unterschiedliche Fertigungsverfahren mit Arbeitsplan
  • Vorstellung des Kostenschätz-Tools CoCoS

Varianten- und Portfoliomanagement bei der MAN Truck & Bus AG am Beispiel Nutzfahrzeug-Multifunktionslenkrad

  • Variantenbewertung bei MAN MAN Truck & Bus, Konzeptvergleich in frühzeitiger Planungsphase
  • Kostenschätzung in einzelnen Disziplinen
  • Organisatorischer Ablauf der Einführung des Variantenmanagements und wesentliche Erfolgsfaktoren
  • Vorstellung von konkreten Methoden und Hilfsmitteln für das Variantenmanagement am Praxisbeispiel
  • Vorstellung des unternehmensinternen Kostentools

Situationsspezifisches Vorgehen – Tools und Methoden

  • Sinn und Ziel der Anwendung von Methoden
  • Handlungsoptionen beim Kosten senken, abhängig von unterschiedlichen Einflüssen
  • Kosten senken bei unterschiedlichen Produkten (abhängig von Stückzahl, Komplexität, Varianz, Technologie …)
  • Detaillierte Durchsprache ausgewählter, geeigneter Methoden
  • Checklisten für Anforderungen, Funktion, Material ...
  • Unterstützung durch Hilfsmittel und Tools

Aktuelle Fallbeispiele (und Teilnehmerprobleme)

  • Bearbeitung von organisatorischen und konstruktiven ­Problemstellungen aus dem Teilnehmerkreis
  • Vorstellung und Diskussion konkreter Beispiele aus der ­industriellen Praxis (Corner Cases) mit gemeinsamer ­Erarbeitung von Lösungsansätzen und Empfehlungen für das Vorgehen
  • Aufzeigen von möglichen Ansatzpunkten zu Kostensenkungsmaßnahmen

Zielgruppe

Das Seminar "Ingenieure senken Kosten... im Team und systematisch" richtet sich an:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Fertigungsplanung, Prozessentwicklung
  • Kalkulation und Controlling
  • Produkt- oder Projektmanagement
  • Produktplanung, Vertrieb, Einkauf, Qualitätswesen

Die Teilnahme empfiehlt sich auch für Teams: Kommen Sie mit Ihren Kollegen und setzen Sie zielkostenorientiertes Konstruieren gemeinsam und abteilungsübergreifend um.

Ihr Referent für das Seminar "Ingenieure senken Kosten... im Team und systematisch":

Dr.-Ing. Markus Mörtl, Lehrstuhl für Produktentwicklung, Technische Universität München, Garching

Dr. Mörtl war mehrere Jahre bei der Robert Bosch GmbH in den Bereichen Prozessentwicklung und Fertigungs-/Montageplanung tätig. Seit 2005 ist er als Oberingenieur am Lehrstuhl für Produktentwicklung und in den Bereichen „Kostenmanagement in der Produktentwicklung“ und „Zyklenmanagement und Kostenschätzung“ tätig. Dr. Mörtl ist Mitglied des Fachbeirats Produktentwicklung und Mechatronik der VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE037

Ingenieure senken Kosten

Fürth ,

Fürther Hotel Mercure Nürnberg West*

Laubenweg 6,
90765 Fürth
+49 911/9760-0 zur Webseite

verfügbar

Düsseldorf ,

Lindner Hotel Airport*

Unterrather Str. 108,
40468 Düsseldorf
+49 211/9516-0 zur Webseite

verfügbar

Stuttgart ,

Ibis Styles Stuttgart*

Teinacher Str. 20,
70372 Stuttgart
+49 711/9540-0 zur Webseite

verfügbar

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 02SE037

Ingenieure senken Kosten


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Als Inhouse-Seminar buchen: