Tagung

34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer: SAVE THE DATE!

Seien beim etablierten Treffpunkt der Umformbranche dabei.

  • Lernen Sie Lösungen aus der industriellen Praxis kennen und treten Sie in Dialog mit Experten aus der Industrie
  • Informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Technik in den Bereichen künstliche Intelligenz, innovative Verbindungstechnologien, verbesserte Werkstoffe und Prozesse sowie aktuelle Entwicklungen rund um kaltmassivumgeformte Bauteile
  • Pflegen Sie Ihr Netzwerk und knüpfen Sie neue Kontakte
  • Besichtigen Sie die begleitende Fachausstellung
Jahrestreffen der Kaltmassivumformer | VDI Wissensforum

Das Jahrestreffen der Kaltmassivumformer am 27. und 28. Februar in Düsseldorf ist die ideale Kommunikationsplattform, um sich tiefgreifend gemeinsam mit Fachkollegen über die Trend-Themen der Branche auszutauschen. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihr persönliches Netzwerk zu erweitern.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Die verschleissfeste Alternative aus der Zapp „Z-PM- SERIE“
Autor: Zapp Materials Engineering GmbH

Whitepaper anfordern

Mit über 240 Fachkollegen Fragen der Kaltmassivumformung diskutieren

Das traditionell Anfang des Jahres stattfindende Jahrestreffen der Kaltmassivumformer hat sich zum Pflichttermin der Branche entwickelt. Das Treffen unter der Leitung von Prof. Groche ausreichend Gelegenheit bietet die Gelegenheit, sich mit Kollegen zu vernetzen, den Besuch einer Fachausstellung und den kostenfreien Besuch der Parallelveranstaltung zum Thema Warmmassivumformung.

Auf dem Programm des Jahrestreffens stehen die Trends und Entwicklungsergebnisse aus den Bereichen Digitalisierung, Werkzeuge, Werkstoff- und Bauteilentwicklung, Beschichtungstechnik, Schmierstoffe, Umformmaschinen und Verfahrensoptimierung in Entwicklung und Produktion. Es bietet stets anschauliche Praxisbeispiele zur Umsetzung. In entspannter Atmosphäre werden die Themen des ersten Tages bei der gemeinsamen Abendveranstaltung im Düsseldorfer Brauhaus „Uerige“ vertieft.

Als Ergänzung zu den Themen der Tagung empfehlen wir Ihnen den Spezialtag „Umformverhalten metallischer Werkstoffe“, der am Vortag der Tagung stattfindet. Wer hingegen vertiefen möchte, wie sich die Veränderungen von Organisation und Führung in Zeiten von Industrie 4.0 und New Work auswirken, sollte sich zum Spezialtag „Leadership 4.0 – Führung und Organisation im digitalen Wandel“ anmelden. Wenn Sie einen der Spezialtage zusammen mit der Tagung buchen, erhalten Sie einen vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Tagung

Mittwoch, 27. Februar 2019

Moderation/ Tagungsleitung:

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche, Institutsleiter, Institut für Produktionstechnik und Umfor

12:00

Registrierung

13:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche, Institutsleiter, Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU), Fachbereich Maschinenbau, TU Darmstadt
Dr.-Ing. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer, simufact engineering GmbH, Hamburg
Carolin Dahlmanns, Produktmanagerin, VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

Plenarvorträge

13:15

Elektrifizierte Fahrzeugantriebe – Einfluss auf massivumgeformte Komponenten im Pkw

  • Treiber der Elektrifizierung im Antriebsstrang: Gesetzgebung (CO2 und Emissionen), Einfahrbeschränkungen
  • Stufen der Elektrifizierung wie z.B. MEHV, PHEV, BEV - Aktueller Stand und Ausblick
  • Methodik und Ergebnisse der Studie zu Einfluss der Elektrifizierung auf massivumgeformte Komponenten im Pkw
  • Welche Komponenten fallen weg? Welche neuen Komponenten kommen hinzu?

Alexander Busse, M.Sc., Senior Consultant, Strategie und Beratung, Dipl.-Ing. René Göbbels, Fachgebietsleiter, Benchmarking und Strukturanalyse, fka Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen mbH, Aachen

13:45

Hohlwellen für den Leichtbau – Stand der Technik und Perspektiven

  • Festigkeitsaspekte von Hohlwellen
  • Stand der Technik/Etablierte Verfahren in der Fertigung
  • Neue Verfahren und Verfahrensgrenzen

Prof. Dr. Mathias Liewald, Institutsdirektor, Dr. Alexander Felde, Abteilungsleiter Massivumformung, M.Sc. Alexander Weiß, alle Institut für Umformtechnik (IFU), Universität Stuttgart

14:15

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Aktuelle Entwicklungen in der Pressentechnik

15:00

Neue High-Speed Servo-Mehrstufenpresse – Erfahrungsbericht eines Jahres

  • Servo-Presse mit 2-Punkt-Antrieb bei vergrößerter Tischbreite für 6 Umformstufen
  • Höhere Hubzahlen im Durchlauf • Hohe außermittige Belastung durch weit auseinanderliegende Druckpunkte
  • Ausstoßersystem, Transfer und Pressenkinematik elektronisch gekoppelt

Dipl.-Ing. Klaus Berglar-Bartsch, Vertrieb Massivumformung, Schuler Pressen GmbH, Weingarten

Digitalisierung der Kaltmassivumformung

15:30

Optische Oberflächenmessungen in der Umformtechnik – Technologie und industrieller Einsatz

  • Aufbau und Funktion optischer 3D-Oberflächenmessgeräte, Stand der Technik
  • Stationäre und mobile Anwendungen im Betrieb zur Prozessüberwachung, z.B. Messung auf Walzen
  • Vor- und Nachteile gegenüber Tastschnittverfahren
  • Neue 3D-Kennwerte zur Beurteilung von Oberflächenqualitäten (ISO 25178)

Dipl.-Phys. Jürgen Valentin, Geschäftsführer, NanoFocus Analytics GmbH, Duisburg

16:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

16:30

Maschinelles Lernen, künstliche Intelligenz und Massivumformung: Praxiserfahrungen

  • Was ist Hype und was hat Substanz?
  • Auf was ist bei Methoden des maschinellen Lernens zu achten?
  • Wie strukturiert sich der Anbietermarkt?
  • Was gehört zu einer Lösung für die Produktion dazu?

Dr.-Ing. Jörg Stahlmann, Dr.-Ing. Matthias Brenneis, Geschäftsführung, ConSenses GmbH, Roßdorf

17:00

Oberflächenrissprüfung mit Induktionsthermografie an Umformteilen: Grundlagen – Anwendung – Normung

  • Einführung in ein zerstörungsfreies Prüfverfahren zum Nachweis von Oberflächenfehlern
  • Beispiele für die Anwendung an Umformteilen aus Stahl 
  • Vergleich mit der Magnetpulverprüfung
  • Automatisierung und Normung des Verfahrens

Dr. rer. nat. Udo Netzelmann, Themenverantwortlicher Thermografie, Dipl.-Ing. Andreas Ehlen, Wiss. Mitarbeiter, Prof. Dr.-Ing. Bernd Valeske, stellv. Institutsleiter, Abteilung Komponenten und Bauteile, Fraunhofer Institut für Zerstörungsfreie Prüfverfahren IZFP, Saarbrücken

17:30

Digitale Datenerfassung vom Draht bis zum Fertigteil

  • Datenerfassung vor, im und nach dem Fertigungsprozess zur Absicherung der Produktion
  • Online und Offline Analysen erfasster Prozess- und Fertigungsdaten 
  • Regelungstechnische Lösungen zur Fertigungsoptimierung
  • Rückführung der Offline Datenauswertung und -analyse in den Fertigungsprozess

Joachim Krüger, B.Sc., Produkt Manager Prozessüberwachungen, Umformtechnik, Pressen und Stanzen, Marposs Monitoring Solutions GmbH, Erkrath

18:00

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 19:00

Get-together

Abendveranstaltung Düsseldorfer Altstadt – Zum Uerige Gemeinsamer Netzwerktreff mit allen Teilnehmern des „34. Jahrestreffens der Kaltumformung“ und der 7. VDI-Fachtagung „Warmmassivumformung 2019“. Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen. Inklusive Bustransfer (ab 18:30)

Donnerstag, 28. Februar 2019

Innovative Verbindungstechnologien

09:00

Wie belastbar sind durch Fließpressen kaltpressgeschweißte Hybridverbunde?

  • Definition des Fügemechanismusses
  • Atomare Zusammensetzung des Stoffschlusses 
  • Industriell relevante Oberflächenbehandlungen 
  • Übertragbarkeit auf weitere Bauteile

Christiane Gerlitzky, M. Sc., Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Funktions- und Verbundbauweisen, Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.- Ing. Peter Groche, Institutsleiter, Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU), Fachbereich Maschinenbau, TU Darmstadt

09:30

Raising the quality of mechanical joining solutions thanks to simulation

  • Specificities of FEM simulation applied to mechanical joining solutions
  • Practical examples of advanced cold forming process simulation (including clinching, self-piercing riveting, clinch riveting)
  • Overall benefits of process simulation to prevent fastener defect or damage
  • Bridging forming process & product analysis to validate in-use properties and anticipate mechanical failure

Dipl.-Ing Antoine Navarro, FORGE® Product Manager, Sales dept., Dipl.-Ing Mickael Barbelet, Technical Product Manager, Expertise & Consulting dept., Stéphane Andrietti, M.Sc. Eng., Marketing & Communications Director, Marketing dept., TRANSVALOR S.A., Biot, France

10:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Oberflächentechnologien in der Kaltmassivumformung

Neuentwicklungen bei den Schmierstoffsystemen

Schmierstoffsysteme: Überblick und Stand der Technik

Ansatzpunkte zur phosphatfreien Umformung

Weiterentwicklungen bei den phosphatfreien Schmierstoffsystemen

Einbindungsmöglichkeiten der Behandlungsanlage in eine I4.0

Dr. rer. nat. Frank Hollmann, Senior Scientist, Global IP-Management, Innovationen – Explorationsgruppe, Benjamin Güttler, F&E, Gruppe Kaltumformung, Chemetall GmbH, Frankfurt am Main

Mechanische Entzunderungssysteme und Konditionierung von Stahldrähten für den Ziehprozess

  • Schleifmittel auf Unterlage, dass vielfach unterschätzte Werkzeug
  • Aufbau moderner Schleifmittel
  • Präzise vorbehandelte Oberflächen für einen hochwirtschaftlichen Ziehprozess 
  • Die richtige Kombination mit der Schleifanlage macht´s

Michael Langer, Leiter Technical Center, VSM AG, Hannover,
Dipl.-Ing. Andreas Wächter, Vertriebs- und Projektmanager, WiTechs GmbH, Hemer

Berechnung instationärer Temperaturverteilungen in Umformwerkzeugen

  • Erwärmung der Umformwerkzeuge während der Produktion
  • Thermomechanische FEM gekoppelt mit thermischer Berechnung der Werkzeuge
  • Betrachtung mehrerer Produktionszyklen einschließlich anfallender Pausen
  • Beitrag zur Optimierung des Tribologiesystems

Dr.Ing. Dipl-Ing. Gerhard H. Arfmann, Geschäftsführender Gesellschafter, CPM GmbH, Herzogenrath

12:15

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Verhalten von kaltmassivumgeformten Bauteilen

13:45

Untersuchung des Einsatzverhaltens kaltfließgepresster Zahnräder

  • Kaltfließpressen geradverzahnter Zahnräder
  • Charakterisierung der resultierenden Bauteil- und Prozesseigenschaften
  • Untersuchung von Prozesseinflüssen auf das Einsatzverhalten einer Stahl-Kunststoff-Paarung
  • Ableitung von Empfehlungen zur Verbesserung des Einsatzverhaltens

Andreas Rohrmoser, M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Christoph Kiener, M.Sc., Gruppenleiter Massivumformung, Prof. Dr.-Ing. habil. Marion Merklein, Ordinaria, Lehrstuhl für Fertigungstechnologie, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

14:15

Z-Max PM – Die verschleißfeste Alternative

  • Vorteile Pulvermetallurgischer Stähle im Vergleich zu konventionell gefertigten Stählen und Hartmetallen
  • Einordnung des Z-Max PM
  • Optimierter hochlegierter pulvermetallurgischer Stahl für Hochverschleißanwendungen 
  • Typische Einsatzgebiete aufgrund hoher Verschleißbeständigkeit, Warmhärte, Zähigkeit und Druckfestigkeit

Dr.-Ing. Wolfgang Püttgen, Technische Beratung, Tooling Alloys und Dr. Sedat Güler, Technische Beratung, Tooling Alloys, beide Zapp Materials Engineering GmbH, Ratingen

14:45

Abschlussdiskussion

15:00

Ende der Veranstaltung

An wen wendet sich das Jahrestreffen der Kaltmassivumformer?

Die Tagung richtet sich an:

  • Anwender sowie Fach- und Führungskräfte aus Werkzeugbau und Umformtechnik
  • Mitarbeitern der Bereiche Produktion, Entwicklung, Konstruktion und Qualitätsmanagement
  • Angestellte von Instituten und technischen Hochschulen aus der industrienahen Forschung, die Kaltmassivumformung untersuchen
  • Hersteller und Anbieter von Software zur Simulation und Berechnung, von Prozessüberwachungs- und Diagnose-Systemen, von Beschichtungstechniken, Umformwerkzeugen, von Umformmaschinen und Schmierstoffen

Ihr erfahrener Tagungsleiter – Prof. Groche

Wie auch in den vergangenen Jahren leitet Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. Peter Groche das Jahrestreffen der Kaltmassivumformung. Er ist seit 1999 Leiter des Instituts für Produktionstechnik und Umformmaschinen (PtU) an der Technischen Universität Darmstadt. Nach unterschiedlichen Anstellungen in der Industrie erforscht er heute schwerpunktmäßig Prozessregelung mit Servoantrieben, alternative tribologische Systeme für die Kaltmassivumformung und das Fügen von Komponenten durch Fließpressen. Prof. Groche engagiert sich in diversen Verbänden, u. a. der German Cold Forging Group (GCFG) und der International Cold Forging Group (ICFG).

Parallel findet die 7. Tagung Warmmassivumformung 2019 statt

Als Teilnehmer des 34. Jahrestreffens der Kaltmassivumformer haben Sie Möglichkeit kostenlos in die Vorträge des parallel stattfindenden 7. VDI-Fachtagung Warmmassivumformung hören. Die Leitung und Moderation übernimmt hier erneut Herrn Dr. Hendrik Schafstall, Geschäftsführer von simufact engineering. Ein praxisnaher Informations- und Wissensvermittlung aus dem Blickwinkel der Kalt- und Warmmassivumformung wird hierdurch gefördert.

Das Rahmenprogramm der Veranstaltung

Seien Sie auch herzlich willkommen bei der gemeinsamen Abendveranstaltung im Düsseldorfer Traditionsbrauhaus „Uerige“. Herzlich lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein, bei dem Sie die Gelegenheit haben, sich ich mit anderen Fachleuten auszutauschen und Ihr berufliches Netzwerk zu erweitern und zu pflegen.

Ein Highlight des Umformtreffpunktes ist die begleitende Fachausstellung. Die Tagungsteilnehmer erhalten kompakt eine perfekte Übersicht über die wichtigsten Anbieter. Effektiver geht nicht - Unternehmen bietet sich auf der begleitenden Fachausstellung die ideale Gelegenheit, sich zu präsentieren und zielgruppengenau ins Gespräch zu kommen.

Sichern Sie sich Ihren Platz

Sein Sie dabei, wenn sich im Februar die Massivumformer zum Austausch über aktuelle Themen treffen. Nutzen Sie die Gelegenheit und melden Sie sich gleich zum Treffpunkt der Umformbranche an.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02TA401

34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer 2019

Düsseldorf,

Hilton Düsseldorf*

Georg-Glock-Str. 20,
40474 Düsseldorf
+49 211/4377-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • 34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer 2019
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 790,– € zzgl. 19% UmSt.
    890,– €
Am Tag davor
  • Leadership 4.0 – Führung und Organisation im digitalen Wandel
    Spezialtag am 26.02.2019 in Düsseldorf Details
  • 640,– € zzgl. 19% UmSt.
    690,– €
  • Umformverhalten metallischer Werkstoffe
    Spezialtag am 26.02.2019 in Düsseldorf Details
  • 640,– € zzgl. 19% UmSt.
    690,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

890,– € zzgl. 19% UmSt.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo UMFORMtechnik
Logo DRAHT

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© UKM Fahrzeugteile GmbH in Kooperation mit dem Institut für Metallformung, TU Bergakademie Freiberg
Grundlagen der Kaltmassivumformung
  • 14.02. - 15.02.2019 in Frankfurt am Main
  • 03.06. - 04.06.2019 in Fürth
  • 28.10. - 29.10.2019 in Karlsruhe

Grundlagenseminar zur optimalen Prozessauslegung bei der Kaltmassivumformung – für Konstrukteure, Fachkräfte, Entscheider. Alle Infos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© Institut für Werkzeugmaschinen und Produktionsprozesse (IWP), TU Chemnitz
Inkrementelle Umformtechnik
  • 19.03. - 20.03.2019 in Aschheim bei München
  • 02.07. - 03.07.2019 in Düsseldorf
  • 22.10. - 23.10.2019 in Leinfelden-Echterdingen

Das Seminar "Inkrementelle Umformtechnik" zeigt Ihnen Vor- und Nachteile der unterschiedlichen inkrementellen Umformverfahren. Infos hier.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 02TA401

34. Jahrestreffen der Kaltmassivumformer 2019

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Ein begrenztes Abrufkontingent steht im Tagungshotel für Sie zur Verfügung.

Das Buchungsportal finden Sie hier.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Aussteller

  • CONDAT GmbH Schmierstofftechnik
  • Fuchs WISURA GmbH
  • Heinrich Müller Maschinenfabrik GmbH Maschinenfabrik GmbH
  • Industrieverband Massivumformung e.V.
  • PETROFER CHEMIE H.R. Fischer GMBH + CO KG
  • Sander Automation GmbH
  • Schuler Pressen GmbH
  • TRANSVALOR S.A. Parc de Haute Technologie
  • ZWEZ-CHEMIE GmbH

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben