Seminar

Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung

Veranstaltungsnummer: 02SE178

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Systematische Generierung geeigneter Kennzahlen zur Bewertung von Kosten und Leistung
  • Aufbau eines Kennzahlen-Systems und Nutzung der Kennzahlen ­als Management-Werkzeug
  • Initiierung eines kennzahlengestütztes Instandhaltungscontrolling
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

23. – 24. Februar 2022
Nürnberg

Verfügbar

06. – 07. April 2022
Wien

Verfügbar

17. – 18. Mai 2022
Düsseldorf

Verfügbar

23. – 24. August 2022
Wien

Verfügbar

30. November – 01. Dezember 2022
Hamburg

Verfügbar

22. – 23. Februar 2023
Frankfurt am Main

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, eigenständig ein umfassendes Kennzahlensystem für Ihre Instandhaltung einzuführen und daraus dauerhaft Verbesserungsmaß­nahmen abzuleiten. Sie lernen dazu im ersten Schritt anhand von Praxisbeispielen und Gruppendiskussionen, welche grundsätzlichen Anforderungen an praxistaugliche ­Kennzahlen zu stellen sind und können somit auch Ihre bestehenden Instandhaltungs-Kennzahlen kritisch bewerten.

Sie erhalten einen Überblick über die Vielzahl von möglichen Kennzahlen in der Instandhaltung, mit denen Sie nicht nur Kosten, sondern auch die Leistungen Ihrer Instandhaltung messen und bewerten können. Zudem wird gemeinsam unter fachlicher Anleitung eine Vorgehensweise entwickelt, wie Sie neue Kennzahlen in der Instandhaltung effizient einführen können. Dass Kennzahlen niemals zum Selbstzweck eingeführt werden, ist selbstverständlich. Anhand zahlreicher praktischer Beispiele werden Sie in die Lage versetzt, das breite Anwendungsfeld von Kennzahlen umfassend zu nutzen. Als Beispiele seien u.a. Zielvereinbarungsgespräche, das Reporting zur Unternehmensleitung oder zum Kunden bis hin zum Benchmarking in der Instandhaltung genannt.

Das Seminar kann auch im Rahmen des Lehrgangs "Betriebsingenieur VDI" als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top-Themen

  • Systematische Generierung geeigneter Kennzahlen zur Bewertung von Kosten und Leistung
  • Aufbau eines Kennzahlen-Systems und Nutzung der Kennzahlen ­als Management-Werkzeug
  • Initiierung eines kennzahlengestütztes Instandhaltungscontrolling
  • Informationsregelkreis für Management und Mitarbeiter einrichten
  • Die Möglichkeiten für den Vergleich von Instandhaltungsbereichen erkennen

Ablauf des Seminars "Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung"

Erfahren Sie im Seminar "Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis gegen 17:15 Uhr

2. Tag 08:00 bis gegen 15:00 Uhr

Grundlagen und Überblick über die wichtigsten ­Instandhaltungs-Kennzahlen

  • Miss es oder vergiss es! – Warum brauchen wir Kennzahlen?
  • Regelkreise zur Kosten- und Leistungsüberwachung
  • Verwendungszweck von Kennzahlen in der Instandhaltung
  • Der Kennzahlenkatalog der VDI-Richtlinie 2893 „Auswahl und Bildung von Kennzahlen für die Instandhaltung“
  • Die OEE-Kennzahl und ihre Berechnung
  • Welche Anforderungen sollen sinnvolle Instandhaltungs-­Kennzahlen erfüllen?
Gruppenübung: Bewerten Sie die aktuellen Kennzahlen Ihrer Instandhaltung!

Aufbau eines aussagekräftigen Kennzahlensystems für die Instandhaltung

  • Sinn und Zweck eines Kennzahlensystems
  • Aufwandsbezogene vs. leistungsbezogene Instandhaltungs-­Kennzahlen
  • Die Kennzahlenpyramide
  • Kennzahlen, die alle Handlungsfelder des Instandhaltungs­managements abdecken
  • Die Grundidee der Balanced Scorecard (BSC)
Gruppenübung: Entwickeln Sie eine BSC für Ihre ­Instandhaltung!

Auswahl und erfolgreiche Einführung neuer ­Instandhaltungs-Kennzahlen

  • Bedarfsermittlung für neue Kennzahlen im Instandhaltungs­bereich
  • Beispiel eines Kennzahlen-Definitionsblatts
  • Phasenmodell zur Einführung von Instandhaltungs-Kennzahlen
  • Typische Probleme bei der Einführung neuer Kennzahlen
  • Anforderungsgerechte IT-Unterstützung zur Pflege von ­Instandhaltungs-Kennzahlen
Gruppenübung: Entwickeln Sie einen detaillierten Plan zur Einführung einer BSC in Ihrer Instandhaltung!

Kennzahlen als Basis für ein effizientes Instandhaltungs­controlling

  • Grundlagen des Instandhaltungscontrollings
  • Strategisches vs. operatives Instandhaltungscontrolling
  • Systematisches Ableiten von Verbesserungsmaßnahmen auf Basis von Instandhaltungs-Kennzahlen
  • IT-gestütztes Instandhaltungscontrolling

Kennzahlen als Motivations- und Führungsinstrument Ihrer Instandhaltungsmitarbeiter

  • Führungsgespräche und Zielvereinbarungen in der ­Instandhaltung
  • Visualisierung von Kennzahlen im Shopfloormanagement der Instandhaltung
  • Transparente Darstellung von Kennzahlen auf Informations­tafeln für die Instandhaltung
  • Instandhaltungs-Reporting mit Kennzahlen
Gruppenübung: Entwerfen Sie einen attraktiven ­Instandhaltungs-Report zur regelmäßigen Information Ihrer Führung und Ihrer Mitarbeiter!

Kennzahlen als Basis für ein Benchmarking in der Instandhaltung

  • Grundlagen des Benchmarking
  • Vorgehensweise beim Benchmarking in der Instandhaltung
  • Erfolgsfaktoren und Barrieren beim Benchmarking
Gruppenübung: Konzipieren Sie einen Kennzahlen-­Vergleich zwischen den Unternehmen der TeilnehmerInnen!

Abschlussdiskussion

Zielgruppe

Das Seminar "Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Instandhaltung
  • Technischer Service
  • Kundendienst
  • Industrieservice

Es wendet sich auch an Prozessverantwortliche aus dem Qualitätsbereich und dem technischen Controlling, Geschäftsleitung, Werks- und Betriebsleitung

Weitere Instandhaltungs-Weiterbildungen des VDI Wissensforums finden Sie in unserer Übersicht.

Ihr Referent für das Seminar "Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung":

Dipl.-Ing. Wilhelm Hodapp, Lehrbeauftragter für Instandhaltung, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim

Herr Hodapp ist seit 2015 als Lehrbeauftragter für Instandhaltung an der DHBW Mannheim tätig. Nach einer Lehre zum Maschinenschlosser und Maschinenbaustudium an der Ruhr-Universität Bochum war er zunächst im Anlagenbau tätig. Dann wechselte er zur Heidelberger Druckmaschinen AG und war dort über 30 Jahre am Produktionsstandort Wiesloch-Walldorf tätig. Er sammelte Erfahrungen in der Investitions­planung und Produktionsgüterbeschaffung. Dann war er mehrere Jahre für die Entwicklung und Erprobung neuester Produktionstechnik zuständig, um anschließend über 15 Jahre die Verantwortung für die zentral organisierte Instandhaltung des Werkes zu tragen. In dieser Zeit wurde die Instandhaltungs-Organisation restrukturiert und strategisch neu ausgerichtet. Herr Hodapp war viele Jahre im VDI-Ausschuss Instandhaltung tätig und hat u.a. an der aktuellen VDI-Richtlinie 2893 „Auswahl und Bildung von Kennzahlen für die Instandhaltung“ aktiv mitgewirkt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE178

Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung

Nürnberg, Congress Hotel Mercure Nürnberg an der Messe **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Münchener Str. 283
90471 Nürnberg
Deutschland

+49 911/9465-0 zur Website

Wien, Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

1100 Wien
Österreich

+43

Düsseldorf, InterCity Hotel Düsseldorf **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Graf-Adolf-Str. 81 - 87
40210 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/43694-0 zur Website

Wien, Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

1100 Wien
Österreich

+43

Hamburg, Courtyard by Marriott Hamburg City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Adenauerallee 52
20097 Hamburg
Deutschland

+49 40/29842-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS