Seminar

Schreiben in technischen Berufen – In 7 Schritten zum fertigen Manuskript

Schreiben in technischen Berufen

Ingenieure sind technisch versierte Experten. Doch können Sie ihr Wissen gut zu Papier bringen? Im Seminar „Schreiben in technischen Berufen“ lernen Sie, Texte stilsicher zu verfassen und auch komplexe technische Sachverhalte verständlich zu formulieren. Jeder Teilnehmer erhält das Fachbuch „Schreiben in technischen Berufen“ als Nachschlagewerk für die Praxis.

Grundlagen für das Schreiben in technischen Berufen

Ingenieure werden in Ihrem Arbeitsalltag häufig mit dem Thema Schreiben konfrontiert. Sie müssen Lasten- und Pflichthefte ausfüllen, Projektanträge ausarbeiten, Protokolle formulieren, Leitfäden, Stellungnahmen und Fachkonzepte schreiben sowie Präsentationen mit Text-Folien vorbereiten. In ihrem Studium lernen sie jedoch nicht, Fachtexte stilsicher zu formulieren. Diese Lücke füllt Prof. Dr. Monika Weissgerber mit ihrem Seminar „Schreiben in technischen Berufen.“

In der 2-tägigen Weiterbildung lernen Sie u. a.:

  • schwierige Sachverhalte einfach auszudrücken und stilsicher zu formulieren
  • zielgruppengerecht zu schreiben
  • Tricks, um die Zielgruppe zum Weiterlesen zu motivieren
  • häufige Formulierungs- und Schreibfehler zu vermeiden
  • stilistische Fehler zu erkennen und zu vermeiden
  • Manuskripte übersichtlich und druckreif zu gestalten
  • das Layout professionell zu gestalten

Als Vorbereitung auf das Seminar „Schreiben in technischen Berufen“ erhalten alle Teilnehmer einen Fragebogen, in dem Sie ankreuzen können, mit welcher Art Text sie sich hauptsächlich beschäftigen und womit Sie am meisten Schwierigkeiten haben. Außerdem können Sie Arbeitsproben einreichen. Die Referentin versucht, ihr Angebot möglichst individuell auf die Gruppe auszurichten.

Nach dieser Weiterbildung können Sie anspruchsvolle Inhalte leicht verständlich zu Papier bringen. Checklisten helfen Ihnen dabei, das Gelernte im Berufsalltag erneut abzurufen.

Dieses Angebot können Sie auch als firmeninterne Schulung buchen, die individuell auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet wird.

Was sind die Inhalte des Seminars „Schreiben in technischen Berufen“ im Detail?

Das detaillierte Programm, das die Seminarleiterin an den zwei Tagen behandelt, sieht folgendermaßen aus:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr
2. Tag 08:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Berichte und Anträge gebrauchstauglich machen –
In sieben Schritten zum fertigen Manuskript

  1. Planen und recherchieren – die richtige Vorbereitung:
    Wer ist Ihre Zielgruppe? Was wollen Sie erreichen? Sie lernen, sich
    verbindlich und unmissverständlich auszudrücken und für welchen Zweck
    sich welche Formulierungen eignen!
  2. Inhalt erstellen
    Von der Aufgabenstellung zum strukturierten Inhalt: Vorstellung von
    zwei Methoden
  3. Quellen richtig zitieren und Quellenverzeichnisse erstellen
  4. Einsatz hilfreicher und nützlicher Techniken zur Orientierung des Lesers: Die richtigen Verzeichnisse, Das professionelle Layout, Die richtigen Hingucker
  5. Verständlichkeit sicherstellen
    Der Umgang mit unbekannten Wörtern und Abkürzungen: die richtigen
    Techniken
  6. Interesse wecken
    So bringen Sie Ihre Leser dazu weiterzulesen!
    Tipps und Tricks zur Erhöhung der Lesemotivation
  7. Fertigstellen, Druck: Mit der Checkliste zum Abschluss haben Sie alles
    im Griff.

Verständlich schreiben: Prinzip und Übungen

  • Manchmal liegt es nur am Wortschatz! Fachwort oder Fremdwort oder
    Jargon oder keins davon? Welche Terminologie eignet sich für wen?
  • Sie erhalten Checklisten zur Vermeidung
    von unpassenden Ausdrücken.

Komplizierte Inhalte?

  • Wir sagen Schachtelsätzen und Endlos-Konstruktionen den Kampf an.
    Unser Ziel: Lesbare Texte trotz anspruchsvoller Inhalte.
  • Sie bekommen Tipps für das kurze und prägnante Formulieren
    von schwierigen Sachverhalten.

Verbindlich schreiben

  • Sie geben Arbeitsanweisungen, weisen auf Fehler hin, machen auf
    Gefahren aufmerksam, reagieren auf Beschwerden, begründen eine
    Entscheidung? Für eine reibungslose Kommunikation zwischen Kunden
    und Auftraggebern und im Unternehmen ist es wichtig, dass Sie Ihre
    Botschaft direkt und unmissverständlich formulieren, ohne unhöflich zu
    erscheinen.
  • Wir üben anhand von Beispielen aus dem Berufsalltag, sich
    präzise und unmissverständlich auszudrücken.

Beliebte Schreibfehler vermeiden

  • Wörter, die gerne falsch geschrieben werden
  • Kommas, die den Sinn entstellen und andere
    Katastrophen
  • Wenige kurze Übungen helfen, typische
    Rechtschreibe- und Zeichenfehler in Zukunft
    zu vermeiden.

45-Minuten-Special

Je nach Wunsch der Teilnehmer werden individuelle
Fragestellungen behandelt oder auch Tipps für die
Realisierung durch MS Word gegeben, z.B.:

  • Silbentrennung richtig einstellen
  • Sonderzeichen und fremdsprachliche Buchstaben
  • Rechtschreibhilfe richtig verstehen und einsetzen
  • Automatische Korrekturen aus- und einschalten
  • Die Suchfunktion intelligent ausnutzen
  • Layout-Tricks

Als Teilnehmer erhalten Sie die Inhalte der Weiterbildung in einem Handbuch. Zudem bekommt jeder Teilnehmer das Buch „Schreiben in technischen Berufen“.

Wer sollte das Schreiben in technischen Berufen lernen?

Alle Ingenieure und Techniker, die in ihrem Berufsalltag gelegentlich bis häufig Texte verfassen müssen, sollten sich mit diesem Thema auseinandersetzen. Besonders wichtig ist es für Projekt- und Produktmanager, Verfasser von Technischen Dokumentationen, Betriebsanleitungen oder Wartungsunterlagen. Auch Mitarbeiter, die Präsentationen, Broschüren oder Fachartikel schreiben, können hier wichtiges Handwerkszeug erhalten.

Wenn Sie Ihr Wissen speziell im Bereich Technische Dokumentation vertiefen möchten, empfehlen wir Ihnen u.a. folgende Veranstaltungen:

Ihre Referenten: Profis für das Schreiben in technischen Berufen

Prof. Dr. Monika Weissgerber hat an der Hochschule Aalen den Studienschwerpunkt „Technische Redaktion“ aufgebaut. Sie ist promovierte Linguistin und gelernte IT-Fachjournalistin sowie Professorin im Studiengang Mechatronik an der Hochschule Aalen. Außerdem hat sie den Ratgeber „Schreiben in technischen Berufen“ verfasst, der sich an Ingenieure, Techniker und Informatiker richtet.

Der 2. Referent ist Dipl.-Ing. (FH) Achim Götz. Er arbeitet als Berater und Redaktionsleiter bei AMPLEXOR in Berlin. In dieser Funktion berät er Unternehmen in Bezug auf Redaktionsprozesse. Außerdem leitet er Redaktionsprojekte von Industrieunternehmen.

Melden Sie sich jetzt für diese Weiterbildung an

Sie möchten die Angst vor dem leeren Bildschirm verlieren und gute Texte schreiben? In dieser Weiterbildung lernen Sie die dafür notwendigen Techniken. Nach Abschluss des Seminars können Sie Texte gut strukturieren und leicht verständliche Sätze schreiben, die trotzdem nicht an inhaltlicher Tiefe einbüßen. Buchen Sie jetzt das Seminar „Schreiben in technischen Berufen“.

Veranstaltung buchen
09.02 - 10.02.2017 Düsseldorf verfügbar 1590 €
21.06 - 22.06.2017 Nürnberg verfügbar 1590 €
26.10 - 27.10.2017 Stuttgart verfügbar 1590 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.