Spezialtag

Mit Lean und IT zur Smart Factory

Veranstaltungsnummer: 02ST391

  • Lernen Sie, wie Sie Lean-Methoden mit moderner IT-Unterstützung kombinieren.
  • Erfahren Sie, wie Sie zielführende KPIs identifizieren und sinnvoll nutzen.
  • Profitieren Sie von zahlreichen Praxisbeispielen zur Umsetzung schlanker Wertströme.
Mehr Vorteile entdecken

Kommende Termine:

01. Juli 2024
Baden-Baden
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Erfahren Sie auf dem VDI-Spezialtag „Mit Lean und IT zur Smart Factory“, was eine schlanke Fabrik ist, wie sie funktioniert und warum dafür ein perfektes Zusammenspiel von Lean-Methoden und modernen IT-Unterstützungssystemen notwendig ist. Sie lernen u.a., wie Sie mit einer Wertstromanalyse 4.0 den Status Quo bestimmen, schlanke Herstellungsprozesse umsetzen und Ihre Prozesse mit sinnvollen KPIs und Regelkreisen kontinuierlich optimieren. Zahlreiche Beispiele aus der Praxis zeigen, wie der Aufbau einer Smart Factory auch in Ihrem Unternehmen gelingen kann.

Mit smarten und schlanken IT-gestützten Produktionsprozessen zum Erfolg

Die Unternehmen der produzierenden Industrie stehen vor der großen Herausforderung, in einem langfristig schwierigen wirtschaftlichen Umfeld ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten bzw. auszubauen. Steigende Kundenanforderungen, knapper werdende Ressourcen, ein Mangel an qualifizierten Mitarbeitern und insgesamt steigende Kosten sind nur einige der Widrigkeiten, mit den Entscheider konfrontiert sind. Viele Unternehmen streben zur Lösung dieser Probleme die Umsetzung von Industrie 4.0 an und fokussieren sich dabei sehr stark auf das Thema Digitalisierung. Allerdings liegt der wahre Erfolgsfaktor im engen Zusammenspiel der Lean-Methoden und moderner IT-Unterstützung in der Produktion und im produktionsnahen Umfeld.

Der VDI-Spezialtag „Mit Lean und IT zur Smart Factory“ zeigt Ihnen, wie die Verzahnung von Lean-Methoden und unterstützenden IT-Funktionen in der Praxis funktioniert. Sie erfahren u.a., welche zentrale Rolle das Wertstrommanagement 4.0 spielt, wie Sie stabile Fertigungsprozesse mit kurzen Durchlaufzeiten realisieren, zielführende KPIs nutzen und darauf aufbauend Regelkreise zur Erfolgskontrolle implementieren. Sie erhalten einen umfassenden Überblick über die gesamte Thematik und lernen anhand von wertvollen Anwendungsbeispielen, wie die Umsetzung einer schlanken Fabrik in der Praxis gelingt.

Der Spezialtag findet einen Tag vor dem Leitkongress der Mess- und Automatisierungstechnik, dem 25. VDI-Kongress „AUTOMATION“ statt. Unsere Empfehlung: Buchen Sie beide Veranstaltungen zusammen und profitieren Sie von unserem deutlich vergünstigen Kombipreis.

Vorteile

  • Lernen Sie, wie Sie Lean-Methoden mit moderner IT-Unterstützung kombinieren.
  • Erfahren Sie, wie Sie zielführende KPIs identifizieren und sinnvoll nutzen.
  • Profitieren Sie von zahlreichen Praxisbeispielen zur Umsetzung schlanker Wertströme.
  • Tauschen Sie sich mit Teilnehmenden und Referenten aus und nutzen Sie deren Erfahrungen als Impuls für eigene Projekte.

Darum geht‘s

Der Spezialtag „Mit Lean und IT zur Smart Factory“ befasst sich u.a. mit diesen Inhalten:

Die schlanke Fabrik – Wunsch oder Notwendigkeit?

  • Anforderungen des Marktes und der Kunden
  • Herausforderungen, denen sich produzierende Unternehmen stellen müssen
  • Mit Transparenz und Reaktionsfähigkeit zu mehr Wirtschaftlichkeit

Lean und IT im Zusammenspiel

  • Warum Lean Management nach wie vor richtig und wichtig ist
  • Digitalisierung ist kein zusätzliches IT-Thema, sondern muss die Prozesse und Lean-Methoden unterstützen
  • „Lean und IT“ vs. „Lean vor IT“?

Wertstrommanagement 4.0 als Grundlagenarbeit

  • Mit der Wertstromanalyse 4.0 den Status quo bestimmen, Schwachstellen und Potenziale aufdecken 
  • Möglichkeiten moderner IT in der Produktion und den Unterstützungsfunktionen

Schlanke Herstellungsprozesse

  • Realisierung stabiler Prozesse und kurzer Durchlaufzeiten
  • Toolbox aus der Lean-Welt und der Digitalisierung
  • Umsetzung schlanker Wertströme in der Praxis

Schlanke Unterstützungsfunktionen

  • Überblick über produktionsnahe Unterstützungsfunktionen
  • Potenziale im Zusammenspiel mit der Produktion
  • Umsetzung schlanker Unterstützungsfunktionen in der Praxis

Nachhaltige Prozessverbesserung mit KPIs und Regelkreisen

  • Wichtige KPIs der schlanken Fabrik
  • Aufbau von Regelkreisen zur Erfolgskontrolle
  • Vom Projekt zum Kulturwandel: Change Management und weitere Erfolgsfaktoren
     

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Mit Lean und IT zur Smart Factory“ wendet sich an Ingenieure sowie Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Automation und Produktionstechnik
  • Fabrikautomation
  • Produktionsplanung
  • Unternehmensstrategie und -entwicklung
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Entwicklung und Konstruktion

Ihr Referent

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Rieger ist Executive Manager Consulting und Mitglied der Geschäftsleitung der Perfect Production GmbH in Oftersheim/Baden-Württemberg. Er arbeitete von 1993 bis 2003 in zwei Großkonzernen in strategischen Bereichen als Industrial Engineer und Produktionsleiter. Außerdem absolvierte er eine Ausbildung zum Six Sigma Black Belt. Seit 2004 ist Rieger als Unternehmensberater im Produktionsumfeld tätig – von 2007 bis 2015 als Senior Consultant bei MPDV Campus mit den Schwerpunkten Lean Management, Manufacturing Execution Systems (MES) und Digitalisierung. Seit der Gründung der Perfect Production GmbH im Jahr 2016 ist er Mitglied im Führungsteams des Unternehmens, das als Managementberatung innerhalb der MPDV Gruppe agiert.

Jetzt buchen

Sie wollen wissen, wie eine Smart Factory funktioniert und was für eine erfolgreiche Umsetzung wichtig ist? Und möchten erfahren, worauf es im Zusammenspiel von Lean-Methoden und moderner IT ankommt, damit die schlanke Fabrik eine Erfolgsgeschichte wird? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket zum VDI-Spezialtag „Mit Lean und IT zur Smart Factory“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02ST391

Mit Lean und IT zur Smart Factory

Baden-Baden, Leonardo Royal Hotel Baden-Baden

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Falkenstr. 2
76530 Baden-Baden
Deutschland

+49 7221/219-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Mit Lean und IT zur Smart Factory

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

940,– €
990,– €
zzgl. Ust.

25. VDI-Kongress AUTOMATION 2024 AI beats Automation?

02. – 03. Juli 2024 in Baden-Baden

Am Tag danach

de
Details anzeigen
1.490,– €
zzgl. Ust.

System Safety and Security

01. Juli 2024 in Baden-Baden

Am Tag danach

de
Details anzeigen
940,– €
990,– €
zzgl. Ust.