Tagung/Kongress

31. VDI-Fachtagung Technische Zuverlässigkeit 2023 - Call for Papers verlängert!

Call for Papers noch bis zum 04.10.2022 offen

Veranstaltungsnummer: 02TA502

  • Jetzt Abstract bis 7. Oktober 2022 einreichen
  • Hören Sie aktuelle Beispiele und Lösungen aus der Zuverlässigkeitstechnik.
  • Tauschen Sie sich mit Zuverlässigkeitsexperten aus Industrie und Wissenschaft aus und erweitern Ihr berufliches Netzwerk.

    Kommende Termine:

    26. – 27. April 2023
    Nürtingen bei Stuttgart

    Verfügbar

    Alle Termine und Optionen ansehen
    Aussteller oder Sponsor werden!
    Jetzt anfragen

    Notieren Sie den 26. und 27. April 2023 bereits heute in Ihrem Kalender und planen Sie den Besuch der 31. VDI-Fachtagung Technische Zuverlässigkeit 2023 in Nürtingen bei Stuttgart fest ein. Die Tagung ist der Treffpunkt für Zuverlässigkeitsexperten aus Industrie und Forschung. Diskutieren Sie mit renommierten Fachleuten aktuelle Trends und Entwicklungen und lernen Sie anhand von Beispielen, welche Methoden und Verfahren des Zuverlässigkeitsmanagements sich in der Praxis bewährt haben.

    Herausforderung Zuverlässigkeit im Zeitalter von Industrie 4.0

    Durch die zunehmende Digitalisierung, Autonomisierung und Vernetzung von technischen Systemen werden hohe Anforderungen an die Zuverlässigkeit, die Verfügbarkeit und die Sicherheit dieser Systeme gestellt. Dies erfordert den konsequenten Einsatz und die ständige Weiterentwicklung von Methoden und Modellen der Zuverlässigkeitstechnik.

     

    Entwicklung und Betrieb zuverlässiger Produkte

    Erfahren Sie dazu auf der 31. VDI-Fachtagung Technische Zuverlässigkeit 2023, wie Industrie 4.0, Big-Data-Analysen und künstliche Intelligenz die Grundlagen für neue Vorhersagemodelle wie Prognostics and Health Management (PHM) schaffen. Diese ermöglichen es, Produktzustände in Echtzeit unter Betriebsbedingungen zu ermitteln und Ausfallzeitpunkte präziser vorherzusagen.

    Call for Papers gestartet - Experten gesucht

    Reichen Sie Ihren Beitrag noch bis zum 04. Oktober 2022 ein.

    Technische Zuverlässigkeit: Jetzt Beitrag bis zum 7. Oktober 2022 einreichen!

    Welche Methoden und Modelle der Zuverlässigkeitstechnik entlang des Lebenszyklus zur Planung, Entwicklung und Absicherung der Zuverlässigkeit werden aktuell eingesetzt? Diskutieren Sie auf der 31. VDI-Fachtagung Technische Zuverlässigkeit 2023, welche Methoden, Verfahren und Technologien sich in der Praxis bewährt haben, um in diesem Spannungsfeld die Technische Sicherheit und Zuverlässigkeit komplexer Produkte zu verbessern. Beschäftigen Sie sich mit der Entwicklung von zuverlässigen Produkten? Dann gestalten Sie die Tagung aktiv mit und reichen Ihren Vortragsvorschlag bis zum 7. Oktober 2022 ein.

    Details entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Call for Papers.
    Unter www.vdi-com.de können Sie den Beitrag direkt einreichen.

    Senden Sie bitte ein Abstract im Umfang von etwa einer DIN A4-Seite zu.

    Die Themenschwerpunkte sind:

    1.  Prognostics and Health Management (PHM)
    2.  Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen und Big-Data-Analysen
    3.  Beschleunigte Erprobung, Teststrategien und Zuverlässigkeitsvalidierung
    4.  Zuverlässigkeit autonomer und komplexer Systeme
    5.  Auslegung und Entwicklung zuverlässiger Komponenten und Systeme
    6.  Software-Zuverlässigkeit und Software-Absicherung
    7.  Absicherung und Nachweis der Zuverlässigkeit, Unsicherheiten, Zuverlässigkeitswachstum
    8.  Erfassung und Auswertung von Nutzungs- und Ausfalldaten, Felddatenanalyse
    9.  Zuverlässigkeit, Alterung und Instandhaltung im Betrieb
    10.   Modellierung und Simulation von Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit
    11.   Menschliche Zuverlässigkeit, Mensch-Maschine-Schnittstelle, Ethik und autonome Systeme
    12.   Funktionale Sicherheit und Sicherheitsmanagement, Security
    13.   Zuverlässigkeitsmanagement

    Wichtige Termine für Sie im Überblick:

    • Einreichungsschluss für Kurzfassungen: 7. Oktober 2022
    • Benachrichtigung der Autoren*innen: Ende Oktober 2022

    Vorteile

    • Jetzt Abstract bis 7. Oktober 2022 einreichen
    • Hören Sie aktuelle Beispiele und Lösungen aus der Zuverlässigkeitstechnik.
    • Tauschen Sie sich mit Zuverlässigkeitsexperten aus Industrie und Wissenschaft aus und erweitern Ihr berufliches Netzwerk.
    • Stellen Sie Ihre Produkte auf der begleitenden Fachausstellung vor.

      Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

      Zielgruppe

      Angesprochen sind Mitarbeiter*innen aus Wissenschaft und Praxis aus folgenden Bereichen:

      • Maschinen- und Fahrzeugbau
      • Windenergie
      • Luft- und Raumfahrt
      • Apparatebau
      • Bahntechnik
      • Medizintechnik
      • Kerntechnik
      • Drucktechnik
      • u. a.

      Aussteller

      Aussteller oder Sponsor werden!

      Kontakte knüpfen, Inhalte diskutieren, netzwerken:

      Nutzen Sie die VDI-Fachtagung Technische Zuverlässigkeit als Ihre Plattform des Erfahrungs- und Meinungsaustausches. Informieren Sie sich über das Management von Zuverlässigkeit und Sicherheit und über aktuelle Lösungen in diesen Bereichen.

      Jetzt Vortrag einreichen oder bereits Ihr Ticket buchen.

      Sie möchten als Expert*in auf dem Gebiet der Technischen Zuverlässigkeit die VDI-Fachtagung aktiv mitgestalten und sich mit Referent*innen und Kolleg*innen über die aktuellen Entwicklungen austauschen? Dann reichen Sie jetzt Ihren Vortrag ein unter www.vdi-com.de

      Auch als Teilnehmer*in können Sie sich bereits jetzt registrieren. Sichern Sie sich Ihren Platz! Es erwarten Sie spannende Expertenvorträge zu Methoden und Modellen der Zuverlässigkeitstechnik entlang des gesamten Lebenszyklus.

       

      Hotel gesucht in Nürtingen ?

      Best Western Hotel am Schlossberg
      Telefon: +49 7022-7040
      E-Mail: info@schlossberg.bestwestern.de
      Zimmer abrufbar bis 31. März 2023 (Stichwort „VDI“)

      Veranstaltung buchen

      Veranstaltungsnummer: 02TA502

      31. VDI-Fachtagung Technische Zuverlässigkeit 2023

      Nürtingen, Best Western Plus Hotel Am Schlossberg

      Verfügbar

      Infos zum Veranstaltungsort

      Europastraße 13
      72622 Nürtingen
      Deutschland

      +49 7022/704-0 zur Website
      * Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

      Ideelle Träger

      Programmausschuss

      Dr.-Ing. Martin Dazer

      Dr.-Ing. Martin Dazer

      Institut für Maschinenelemente (IMA) Universität Stuttgart / Stuttgart

      Dr.-Ing. Andreas Hildebrandt

      Dr.-Ing. Andreas Hildebrandt

      Pepperl+Fuchs SE / Mannheim

      Dr.-Ing. Daniel Kirschmann

      Dr.-Ing. Daniel Kirschmann

      Robert Bosch GmbH / Schwieberdingen

      Prof. Johann-Friedrich Luy

      Prof. Johann-Friedrich Luy

      COREPROG engineering / Ulm

      Dr. Jürgen Nuffer

      Dr. Jürgen Nuffer

      Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF / Darmstadt

      Prof. Oliver Straeter

      Prof. Oliver Straeter

      Universität Kassel / Kassel

      Prof. Kai-Dietrich Wolf

      Prof. Kai-Dietrich Wolf

      Bergische Universität Wuppertal Institut für Sicherungssysteme (ISS) / Velbert

      Prof. Peter Zeiler

      Prof. Peter Zeiler

      Hochschule Esslingen University of Applied Sciences / Göppingen