Seminar

Toleranzanalyse in der Praxis

Veranstaltungsnummer: 02SE381

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Systematische Durchführung und Interpretation von Toleranzanalysen bezogen auf Qualitätskriterien
  • Optimierung von Qualitätsmerkmalen technischer Baugruppen durch
    statistische Toleranzberechnungen
  • Prozesssicherheit mittels statistischer Aussagen über die Maßkette
    erlangen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

11. – 12. August 2021
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

30. November – 01. Dezember 2021
Freising bei München

Verfügbar

29. – 30. März 2022
Frankfurt am Main

Verfügbar

25. – 26. Oktober 2022
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

14. – 15. März 2023
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Die Erfüllung des hohen Qualitätsanspruchs bei technischen Produkten, vor dem Hintergrund einer wirtschaftlichen Fertigung und Montage, kann nur realisiert werden, wenn in bereits früh in der Produktentwicklung eine systematische und durchgängige Toleranzanalyse zur Bestätigung der Funktionsmaßkonzepte durchgeführt wird.

 

Sie lernen in diesem Seminar "Toleranzanalyse in der Praxis" den statistischen Ansatz des Toleranzmanagements bezogen auf zu berechnende Funktionsmaße kennen und anzuwenden. Wesentlich dafür ist eine systematische geometrische Interpretation der Zusammenhänge (Toleranzen) hinsichtlich der zu berücksichtigenden Funktions- und Montageanforderungen. Mittels des ermittelten funktionalen Zusammenhangs können Sie schon in der Produktentwicklung die Maßkettenstruktur abbilden, welche anschließend mit realen Fertigungsprozessqualitäten hinterlegt wird. Auf diese Weise können Sie nach dem Seminarbesuch eine statistische Aussage über die Prozesssicherheit bezogen auf die jeweilige Qualitätsvorgabe bzw. Ihr Toleranzmanagement treffen.

Top-Themen

  • Systematische Durchführung und Interpretation von Toleranzanalysen bezogen auf Qualitätskriterien
  • Optimierung von Qualitätsmerkmalen technischer Baugruppen durch
    statistische Toleranzberechnungen
  • Prozesssicherheit mittels statistischer Aussagen über die Maßkette
    erlangen
  • Wirtschaftliche Bauteilkonstruktion aus toleranztechnischer Sicht
    realisiern
  • Maßketten funktional und ökonomisch optimal festlegen

Programm

Inhalte des Seminars Toleranzanalyse in der Praxis:

1. Tag 09:00 bis ca. 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Grundlagen der Tolerierung

  • Begriffe zur geometrischen Tolerierung
  • Notwendigkeit geometrischer Toleranzen
  • Fertigungskosten und Toleranzen
  • Messmittel und Toleranzen
  • Vollständige und unvollständige Austauschbarkeit

Form- und Lagetoleranzen nach DIN EN ISO 1101

  • Toleranzen und Bezüge
  • Anwendung der Form- und Lagetoleranzen

Tolerierungsgrundsätze Unabhängigkeits- und Hüllprinzip

  • GPS - Tolerierungsgrundsätze und deren Bedeutung
  • Relevante Normen: DIN EN ISO 8015; DIN EN ISO 14405-1;
    DIN EN ISO 14405-2
  • Taylorscher Prüfgrundsatz

Maß- bzw. Toleranzketten

  • Direkte und indirekte Funktionsmaße
  • Definition von Qualitätsmerkmalen
  • Bedeutung und Anwendung linearer geometrischer Maßketten
  • Definition von positiven und negativen Maßkettengliedern

Arithmetische Toleranzanalysemethode

  • Methode und Vorgehensweise zur arithmetischen
    Toleranzanalyse: Worst-case Betrachtung

Statistische Grundlagen zur Toleranzanalyse

  • Erläuterung und Anwendung von Mittelwert, Standard-
    abweichung und Varianz
  • Anwendung der standardisierten Normalverteilung
  • Berechnung von Quantilen (Streubereichsgrenzen)

Häufigkeitsverteilungen für die Toleranzanalyse

  • Erläuterung verschiedener Wahrscheinlichkeitsdichtefunktionen:
  • Normal-,
  • Rechteck-,
  • Dreieck,- oder
  • Trapezverteilung
  • Bedeutung und Anwendung der Häufigkeitsverteilungen

Statistische Toleranzanalysemethoden
(ehemals DIN 7186 sowie TGL 19115 Teil 4)

  • Erläuterung und Anwendung des Abweichungsfortpflanzungs-
    gesetzes sowie dem Zentralen Grenzwertsatz der Statistik
  • Methoden und Vorgehensweisen zur statistischen Toleranz-
    analyse
  • Einflussgrößen auf die Ausprägung der Schließmaßverteilung

Gegenüberstellung der verschiedenen Methoden zur statistischen Toleranzanalyse

  • Allgemeine statistische Toleranzberechnung
  • Quadratische Toleranzberechnung (Root-Sum-Square RSS)
  • Simulationsverfahren nach Monte-Carlo
  • Numerisches Verfahren nach Faltung

Praktische Anwendung der statistischen Toleranzanalyse

  • Leitfaden zur systematischen Anwendung der statistischen Toleranzanalyse
  • Übungsbeispiele zur praktischen Anwendung der Berechnungs-
    methoden, u.a. axiale Loslagerdimensionierung in einem
    Schneckenwellengetriebe
  • Anschauungsbeispiele aus der Praxis
 Diskussion von Teilnehmerproblemen

Zielgruppe

Angesprochen sind bei dem Seminar "Toleranzanalyse in der Praxis" Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen:

  • Entwicklung/Produktentwicklung
  • Konstruktion
  • Fertigungsplanung
  • Qualitätssicherung

Ihr Experte des Toleranzmanagements bei diesem Seminar

Dr.-Ing. Frank Mannewitz, casim GmbH & Co. KG, Kassel

Dr. Mannewitz ist seit über 20 Jahren im Themengebiet der statistischen Toleranzanalyse aktiv. Nach seiner Ausbildung zum Betriebsschlosser bei der Volkswagen AG in Kassel begann er sein Maschinenbaustudium an der Universität Kassel, wo er zunächst mit dem Diplom I abschloss. Nach zwei weiteren Ingenieurstätigkeiten bei der Daimler AG in Stuttgart-Untertürkheim und der WEGU Holding GmbH in Kassel setzte er sein Maschinenbaustudium an der Universität Kassel fort und promovierte dort im Anschluss an sein Diplom II zum Dr.-Ing. im Fachgebiet Leichtbau-Konstruktion. Seit 1995 ist er Geschäftsführer der casim GmbH & Co. KG in Kassel.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE381

Toleranzanalyse in der Praxis

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Freising, München Airport Marriott Hotel **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Alois-Steinecker-Str. 20
85354 Freising
Deutschland

+49 8161/966-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt Relexa Hotel GmbH **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

online **

Verfügbar

Infos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS