Tagung
Call for Papers noch bis zum 10.08.2018 offen

VDI-Fachtagung Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019

  • Jetzt Referent werden und Ihr Fachwissen und die Expertise Ihres Unternehmens vor einem ausgewählten Fachpublikum präsentieren und von Synergieeffekten profitieren.
  • Die Tagung „Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben“ ist die Innovationsplattform für Neuheiten und fördert den intensiven fachlichen Austausch zwischen Experten und Kollegen.
  • Bauen Sie Ihr berufliches Netzwerk aus - treten in den Dialog mit Experte aus Industrie und Wissenschaft.
  • Sie können Ihren Beitrag im Tagungsband veröffentlichen und zum Peer-Review in der wissenschaftlichen Zeitschrift „Forschung im Ingenieurwesen“ einreichen .
VDI-Fachtagung „Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019

Die Tagung „Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019“ (26.-27.03.2019) befasst sich mit den geänderten Anforderungen an Antriebssysteme in Fahrzeugen, sowie industriellen Maschinen und Anlagen.

Veränderung des Anforderungsprofils an Kupplungssysteme – Aufruf zu Vortagseinreichungen

Präzise Regelbarkeit bei gleichzeitig niedrigen Kosten sind nach wie vor aktuelle Themen, genau wie Robustheit, Schwingungs- und Geräuschfreiheit. Gleichzeitig muss die Betätigungsenergie für Kupplungssysteme weiter reduziert werden, Schleppmomente müssen mehr denn je vermieden werden und neue für die Funktion erforderliche Eigenschaften rücken in den Fokus der Entwicklung. Seien Sie als Experte für den Bereich der schaltbaren und nichtschaltbaren Kupplungen auf der Tagung in 2019 dabei. Gestalten Sie die Tagung aktiv mit und stellen Sie jetzt Ihren Beitrag unter www.vdi-com.de ein.

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Jetzt Referent werden – Einreichungsfrist für Ihren Beitrag ist der 10. August 2018

Der Startschuss für die Einreichung von Beitragen zur VDI-Fachtagung „Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019: Auslegung – Systemverhalten – Lösungen“ ist gefallen. Nutzen Sie als Experte die Gelegenheit Ihren Vortragsvorschlag bis zum 10. August 2018 einzureichen und so Ihr Knowhow zu präsentieren.

Gefragt sind aktuelle Forschungsergebnisse und neue Methoden, Praxisbeispiele und außergewöhnliche Projekte aus Industrie, Wissenschaft und Forschung.

Die Tagung findet unter der fachlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Albert Albers, Sprecher der Institutsleitung, IPEK – Institut für Produktentwicklung, Karlsruher Institut für Technologie (KIT) am 26. und 27. März 2019, Ettlingen bei Karlsruhe statt.

Beitragseinreichung zu diesen Schwerpunktthemen gesucht

Experten aus dem Gebiet der „Nichtschaltbaren Kupplungen“ oder „Schaltbaren Kupplungen“ sind aufgerufen Ihre neuesten Entwicklungen, Anwendungen oder Projekte vorzustellen und eine Vortragsvorschlag, zu einem der Schwerpunktthemen der Tagung einzureichen:

  • Kupplungen für Hybridantriebsstränge und E-Fahrzeuge
  • Kupplungslösungen für mobile und stationäre Anwendungen
  • NVH, Akustik, Systemdynamik und Drehungleichförmigkeit
  • Kupplungen für elektrifizierte und konventionelle Fahrzeugantriebe
  • Hybridantriebsstränge und Allradkonzepte
  • Design von Kupplungen auf Basis von systemtribologischen Modellen

Details zu den Schwerpunktthemen aus diesem Jahr entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Call for Papers. Unter www.vdi-com.de können Sie den Beitrag direkt einreichen.

Es können Poster und Vorträge eingereicht werden. Senden Sie bitte einen Abstract im Umfang von etwa einer DIN A4-Seite.

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Titel des Beitrags, Listung des Referenten und der Co-Autoren
  • Abstract mit Zusammenfassung/Inhaltsangabe zur Intention/Aufgabenstellung, des Lösungsansatzes und der Ergebnisse des Beitrags
  • Zuordnung zu einem Tagungsschwerpunkt 
  • Aussage zum Innovationsgrad
  • Angaben ob die Einreichung eines Vortrags oder eines Posters erfolgt
  • Angabe von Vorveröffentlichungen zum Thema

Bitte achten Sie auf die Vollständigkeit der oben genannten Punkte bei Einreichung des Abstracts.

Wichtige Termine im Überblick für Sie:

  • Einreichungsschluss für Kurzfassungen: 10. August 2018
  • Benachrichtigung der Autoren: Ende Sept. 2018
  • Abgabe der Manuskripte: 11. Januar 2019

Möglichkeit zur Publikation von Forschungsergebnissen in einer wissenschaftlichen Fachzeitschrift parallel zur Tagung

Maximale Aufmerksamkeit für Ihren Beitrag können Sie auch durch die Einreichung Ihres Manuskriptes in der Zeitschrift „Forschung im Ingenieurwesen“ erzielen.

Für die Veröffentlichung in einer Sonderedition zu den Beiträgen der Tagung und parallel stattfindenden Konferenz haben Sie die einmalige Möglichkeit, Ihren Beitrag einem Peer-Review unterziehen zu lassen und nach Erfüllung eventueller Überarbeitungswünsche in der wissenschaftlichen Zeitschrift veröffentlichen. Die Sonderedition erscheint dann zeitgleich zum Tagungsband. Nutzen Sie so die Gelegenheit, Ihren Vortrag auf der VDI-Tagung zu präsentieren und gleichzeitig zu publizieren.

Wichtiger Termin für Sie:

Vorgezogene Abgabe der Manuskripte: 15. November 2018

Wer einen Beitrag einreichen sollte

Der Call for Papers richtet sich an Ingenieure, Fachkräfte und Entscheider, die in folgenden Bereichen arbeiten:

  • Konstruktion und Entwicklung
  • Versuch
  • Produktion
  • Technischer Vertrieb
  • Qualitätsmanagement

Angesprochen sind dabei sowohl Fach- und Führungskräfte bei Herstellern und Anwendern als auch Lehr- und Forschungseinrichten sowie Verbänden.

Begleitende Veranstaltungen

Teilnehmer und Referenten der Tagung „Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben“ können kostenlos die Parallelkonferenz „Schwingungsreduzierung in mobilen Systemen: Das Wechselspiel zwischen Kupplung, Dämpfer und Antriebssystem“ besuchen. Wechseln Sie problemlos zwischen den Vorträgen der beiden Veranstaltungen hin und her und erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk. Auch für diese Konferenz können Sie über den Call (pdf bitte nochmals verlinken, wenn machbar) Beiträge einreichen und diese mitgestalten. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne auch persönlich zur Verfügung: koerbervdide

Abstract einreichen und mit Ihrem Beitrag aktiv an der Tagung teilnehmen – Jetzt anmelden!

Sie befassen sich mit der Auslegung von Kupplungen, dem Systemverhalten und kennen Lösungen für Schwierigkeiten bei schaltbaren und nichtschaltbaren Kupplungen? Sie können Erfahrungen aus Anwendungsbeispiele, Forschungsergebnisse oder Neuentwicklungen einbringen? Dann gestalten Sie die Tagung aktiv mit und reichen Ihren Beitrag bis zum 10. August 2018 direkt unter www.vdi-com.de ein. Der Programmausschuss freut sich auf Ihren Vortragsvorschlag. Auch als Teilnehmer können Sie sich bereits registrieren. Sichern Sie sich Ihren Platz zum Frühbucherpreis bis zum 30.09.2018.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02TA407

VDI-Fachtagung Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019

Ettlingen bei Karlsruhe,

Schlossgartenhalle Ettlingen

verfügbar

Frühbucherpreis bis 30.09.2018

1.190 zzgl. 19% UmSt.

1.090 zzgl. 19% UmSt.

Programmausschuss

 Albert AlbersUniv.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c. Albert Albers Karlsruher Institut für Technologie (KIT) IPEK-Institut für Produktentwicklung / Karlsruhe

 Thorsten BartelsDr.-Ing. Thorsten Bartels Evonik Resource Efficiency GmbH / Darmstadt

 Inan CokdogruDipl.-Ing. (FH) Inan Cokdogru GETRAG B.V. & Co. KG / Untergruppenbach

 Tobias Distel Tobias Distel Ortlinghaus-Werke GmbH / Wermelskirchen

 Matthias GlommDipl.-Ing. (FH) Matthias Glomm Stromag GmbH / Unna

 Christoph GraswaldDr.-Ing. Christoph Graswald ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen

 Franz GratzerDipl.-Ing. Franz Gratzer MAGNA Powertrain GmbH / Lannach

 Karl-Ludwig KimmigDipl.-Ing. Karl-Ludwig Kimmig LuK GmbH & Co KG / Bühl

 Ralph KollingDr. Ralph Kolling Schaeffler Friciton Products GmbH / Morbach

 Arne KrügerDr.-Ing. Arne Krüger Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG / Weissach

 Falk NickelDipl.-Ing. Falk Nickel Miba Frictec GmbH / Roitham

 Markus OtrembaDipl.-Ing. Markus Otremba BorgWarner Transmission Systems GmbH / Heidelberg

 Sascha OttDipl.-Ing. Sascha Ott Karlsruher Institut für Technologie (KIT) IPEK-Institut für Produktentwicklung / Karlsruhe

 Bernd SauerProf. Bernd Sauer University of Kaiserslautern / Kaiserslautern

 Benedikt SchauderDr. Benedikt Schauder ZF Friedrichshafen AG / Schweinfurt

 Michael SieringDipl.-Ing. Michael Siering Opel Automobile GmbH / Rüsselsheim

 Kristin SittigDr.-Ing. Kristin Sittig Volkswagen AG / Baunatal

 Karsten StahlProf. Dr.-Ing. Karsten Stahl FZG Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau Technische Universität München / Garching

 Klaus SteinelDipl.-Ing. Klaus Steinel ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen

 Andreas TissotDipl.-Ing. Andreas Tissot Ford-Werke GmbH / Köln

 Roland WelterDr. Roland Welter LuK GmbH & Co KG / Bühl

Veranstaltungsnummer : 02TA407

VDI-Fachtagung Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Call for Papers

Call for Papers herunterladen

Die Einreichungsfrist endet am 10.08.2018

Beitrag einreichen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern