Seminar

Gespräch- und Verhandlungstechniken optimieren

Gesprächs- und Verhandlungstechniken für Ingenieure

Im Seminar „Erfolgreiche Gesprächs- und Verhandlungstechnik“ lernen Sie spezielle Werkzeuge und Methoden kennen, um mehr Effektivität und Durchsetzungskraft in Verhandlungen zu erreichen. Das Seminar vermittelt Ihnen den Einsatz rhetorischer Stilmittel, zeigt Ihnen wie Sie Gespräche vor- und nachbereiten und wie Sie Ihre Ausstrahlung in Verhandlungen nutzen. Lernen Sie in der Weiterbildung, wie Sie mit den richtigen Werkzeugen wichtige Verhandlungserfolge erzielen.

Reden ist gut – strukturiert verhandeln ist besser

In vielen Verhandlungsgesprächen nutzen Ingenieure ausschließlich technische und fachliche Argumente, um den Verhandlungspartner zu überzeugen. Diese rein sachliche Darstellung reicht jedoch oft nicht aus, um erfolgreiche Verhandlungen zu gewährleisten. Sie müssen Informationen auch richtig vermitteln. Erlernen Sie im Seminar neue Techniken und Konzepte der Gesprächs- und Verhandlungsführungen.

Sie lernen in der Weiterbildung:

  • Ihre Überzeugungskraft durch den Einsatz wichtiger rhetorischer Stilmittel zu erhöhen
  • wie wichtig Ihre Ausstrahlung und der 1. Eindruck sind und wie Sie dies für Ihre Verhandlungen nutzen können
  • Gespräche durch einfache Checklisten vor- und nachzubearbeiten
  • wie Sie die Beziehungsebene pflegen und von Störungen befreien und warum diese so entscheidend ist
  • mit Einwänden umzugehen und durch richtige Fragen das Gespräch zu steuern
  • wie Sie negative Botschaften positiv kommunizieren
  • die typischen Verhaltensweisen von Gesprächspartnern enttarnen und besonders kritische Situationen gezielt zu steuern

Die Inhalte des Seminars auf einen Blick

Die 2-tägige Veranstaltung „Erfolgreiche Gesprächs- und Verhandlungsführung“ umfasst folgende Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag 10:00 Uhr – gegen 17:00 Uhr

Persönliche Standortbestimmung

  • Test Ihrer Gesprächs- und Verhandlungskompetenz
  • Profilerstellung und Auswertung Ihres persönlichen Ergebnisses
  • Vertrauliche/anonyme Hinweise zur Optimierung Ihres persönlichen Verhandlungsstils

Rhetorik in Gesprächen und Verhandlungen

  • Was ist Rhetorik und wie werden Sie ein guter Rhetoriker?
  • Persönliche Ausstrahlung – was können Menschen ausstrahlen und wie können Sie diese Wirkung nutzen?
  • Die 2-Minuten-Regel und der erste Eindruck – was steckt dahinter?
  • Die Bedeutung des Blickkontaktes – welche Methoden zur situativen Optimierung können Sie anwenden?

+ Checkliste Rhetorik

Was ist zu beachten (von Sprechtempo bis Humor)

Wirksame Gesprächsvor- und -nachbereitung

  • Warum die Gesprächsvorbereitung entscheidend für eine erfolgreiche Verhandlung ist
  • Zielsetzung für mich, aber welche Ziele haben Ihre Verhandlungspartner?
  • Welche Argumentationen und Einwände können schon im Vorfeld überlegt und wie widerlegt werden?
  • Tipps für die sinnvolle Nachbereitung – Reflektieren des Gesprächs

+ Checkliste

für die wirksame Gesprächsvorbereitung – als Beispiel die 8 W-Regel

Die zwei Kommunikationsplattformen – Sachebene und Beziehungsebene

  • Worin unterscheiden sich Sach- und Beziehungsebene?
  • Wie nutze ich diese Plattformen optimal für meine Gesprächsführung?
  • Welche der beiden Ebenen ist im Endeffekt die Wichtigere für meine Verhandlung und wie kann ich diese überzeugend beeinflussen?

Das Statement-Konzept

  • Warum ist bei „Hiobsbotschaften“ Ihre Überzeugungskraft so entscheidend?
  • Wie schaffe ich es, trotz negativer Konsequenzen meiner Botschaft Vertrauen und Glaubwürdigkeit zu ermöglichen und die gewünschte Akzeptanz der Zuhörer zu bekommen?
  • Darstellung des Statement-Konzepts und seiner Bestandteile, der Inhalte und des Aufbaus

+ Übung:

Vorbereiten und trainieren des Statement-Konzeptes

2. Tag 09:00 Uhr – gegen 16:30 Uhr

Die Fragetechnik

  • Was sind offene und was sind geschlossene Fragen?
  • Wann setzen wir welche ein?
  • Was müssen Sie unbedingt vom Verhandlungspartner erfahren?
  • Finden Sie heraus, welche Art der Frage für Sie situativ die erfolgreichste ist
  • Auswahl und Beschreibung wichtiger Techniken (Informations-, Alternativ-, Entscheidungs-, Suggestiv- und Angriffsfrage)

+ Übung:

Anwendung der Fragetechniken anhand von 2 Fall-Beispielen

Die Einwandbehandlung

  • Wie gehe ich mit Einwänden durchsetzungsstark und motivierend um?
  • Welche Möglichkeiten gibt es zur Antwort auf Einwände und wie setze ich sie ein?

+ Übung:

Anwendung der Arten der Einwandbehandlung anhand von 2 Fall-Beispielen

Verhandlungspsychologie – die Transaktionsanalyse

  • Vorstellung der Transaktionsanalyse als Landkarte zum besseren Verstehen des menschlichen Verhaltens
  • Die 3 Brüder, die wir alle kennen – warum und wie diese unser Verhalten beeinflussen und prägen
  • Antwort zur Frage: Warum verhalten wir uns so wie wir uns verhalten und woher kommt es?
  • Wie helfen Ihnen Struktur- und das Funktionsmodell bei der Analyse von Verhandlungstechniken Ihrer Partner?
  • Das Kindheits-, Ewachsenen- und Eltern-Ich und deren Verhaltensmuster in Gesprächen und Verhandlungen
  • Transaktionen zwischen Ihnen und den Anderen beeinflussen immer den Verlauf und das Ergebnis von Verhandlungen. Lernen Sie daher diese zu decodieren
  • Was beeinflusst unsere Verhaltensänderungen? – Switchen und Umschalten, wie funktioniert das und wann ist es besonders nötig?
  • Wie Sie mit dem „Erwachsenen-Ich“ besonders in komplizierten und kritischen Gesprächen sturmfest und souverän bleiben

+ Übung:

Anwendung der Transaktionsanalyse in Fall-Beispielen

Die theoretisch erlernten Inhalte werden mittels Übungen und Rollenspiele im Seminar praktisch erprobt.

An welche Zielgruppe richtet sich das Seminar?

Das Seminar wendet sich insbesondere an Ingenieure, Techniker, Entwickler, Konstrukteure, Projektleiter und Naturwissenschaftler, die in Ihrem Berufsalltag Verhandlungen und zielorientierte Gespräche führen.

Ihr Seminarleiter – Betriebswirt Erhard Sanft

Nach seinem betriebswirtschaftlichen Studium der Fachrichtung Industrie arbeitete Herr Erhard Sanft in einem mittelständischen Unternehmen. Hier hatte er u.a. 10 Jahre lang die kaufmännische Leitung inne. Herr Sanft ist seit 1998 mit einem Trainer- und Beraternetzwerk selbständig. Er führt für verschiedene Hochschulen Lehrveranstaltungen zu Themen im Bereich Kommunikation, Führung und Konfliktmanagement durch. Außerdem ist Herr Sanft Mitglied des Expertenteams für Projektmanagement der HS Ravensburg-Weingarten.

Melden Sie sich jetzt zum Seminar „Erfolgreiche Gesprächs- und Verhandlungsführung“ an

Sie möchten zukünftig aktiv, strukturiert und wirkungsvoll argumentieren und verhandeln? Sie wollen Ihre persönliche Ausstrahlung besser nutzen und wissen, wie Sie mit Einwänden während einer Verhandlung konstruktiv umgehen? Dann buchen Sie jetzt dieses Seminar und lernen Sie, die richtigen Werkzeuge für Ihre Verhandlungen einzusetzen.

Veranstaltung buchen
10.10 - 11.10.2016 Aschheim bei München verfügbar 1690 €
20.02 - 21.02.2017 Düsseldorf verfügbar 1690 €
26.06 - 27.06.2017 Frankfurt am Main verfügbar 1690 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.