Seminar

Sicherer Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

Veranstaltungsnummer: 05SE066

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Arbeitgeberpflichten beim sicheren ­Betrieb von Druckbehälteranlagen und ­Rohrleitungen
  • Verantwortung und Haftung des Arbeitgebers bei der Benennung und ­Beauftragung von befähigten Personen
  • Haftung der befähigten Person sowie Risiken und Möglichkeiten der ­Minimierung
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

03. – 04. November 2021
Online

Verfügbar

10. – 11. März 2022
Stuttgart

Verfügbar

16. – 17. Mai 2022
Online

Verfügbar

25. – 26. Juli 2022
Düsseldorf

Verfügbar

10. – 11. Oktober 2022
Online

Verfügbar

14. – 15. Dezember 2022
Hannover

Verfügbar

22. – 23. Februar 2023
Online

Verfügbar

08. – 09. Mai 2023
Frankfurt a. Main

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

Dieses Seminar vermittelt Ihnen anwendbares Wissen über die Anforderungen der novellierten Betriebssicherheitsverordnung und des neuen Technischen Regelwerks für die Gefährdungsbeurteilung und den Betrieb von Druckbehälter­anlagen und Rohrleitungen. Nach der Weiterbildung sind Sie in der Lage, auch anhand der bereitgestellten Arbeitshilfen, Druckanlagen und -anlagenteile nach den neuen Kriterien der novellierten BetrSichV einzustufen.

Sie erhalten einen Überblick über die rechtliche Stellung und Verantwortung der befähigten Person bei der Ausübung ihrer Prüftätigkeit sowie der bestehenden Haftungsrisiken. Ferner erfahren Sie, welche Verantwortung und Haftung den Arbeitgeber bei der Auswahl, Bewertung der Qualifikation und Benennung von befähigten Personen betrifft. Sie lernen den Ablauf und die wesentlichen Inhalte der Gefährdungsbeurteilung auf der Grundlage der TRBS 2141 kennen. Sie erfahren, wie Prüfungen zu planen und gemäß der TRBS 1201-2 durchzuführen sind.

Ferner lernen Sie die gesetzlichen Anforderungen bei der Eigen­herstellung von Druckgeräten – auch im Hinblick auf die Neufassung der Druckgeräterichtlinie 2014/68/EU – kennen und praxisgerecht umzusetzen.

Das Seminar zum sicheren Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen kann auch im Rahmen des Lehrgangs "Betriebsingenieur VDI" als Wahlpflichtmodul belegt werden.

Top-Themen

  • Arbeitgeberpflichten beim sicheren ­Betrieb von Druckbehälteranlagen und ­Rohrleitungen
  • Verantwortung und Haftung des Arbeitgebers bei der Benennung und ­Beauftragung von befähigten Personen
  • Haftung der befähigten Person sowie Risiken und Möglichkeiten der ­Minimierung
  • Praxisgerechte Dokumentation und Durchführung der Gefährdungs­beurteilung nach der TRBS 2141
  • Durchführung von Prüfungen nach neuen Öffnungsklauseln der ­novellierten BetrSichV unter Anwendung der TRBS 1201-2

Ablauf des Seminars "Sicherer Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen"

Erfahren Sie im Seminar "Sicherer Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr

Gesetzliche Grundlagen, Vorschriften

  • Die novellierte BetrSichV 2015, geändert 11/2016
  • Anwendungsbereich, neue Begriffe
  • Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsmittel und überwachungsbedürftige Anlagen
  • Erweiterte Nachweis- und Dokumentationspflichten
  • Auswirkungen der CLP-Verordnung auf die Einstufung von Druckgeräten
  • Prüfungen von überwachungsbedürftigen Druckbehälter­anlagen und Rohrleitungen
  • Höchstfristen für wiederkehrende Prüfungen durch befähigte Personen
  • Was ist neu – Was ist zu tun ?
  • Das technische Regelwerk für Betriebssicherheit TRBS
  • Aufbau und Stand der Erarbeitung
  • Gefährdungsbezogene und anlagenbezogene TRBS im ­Gefahrenfeld „Dampf und Druck“
  • Ergänzende Begriffsbestimmungen
  • Weitere nationale Vorschriften
  • Praxisbeispiel: Einstufung von Druckgeräten nach der novellierten BetrSichV
  • Arbeitshilfe: Einstufungsdiagramme für Druck­geräte nach RL 2014/68/EU und einfache Druckbehälter nach RL 2014/29/EU

Verantwortung von Arbeitgebern und befähigten ­Personen

  • Befähigte Personen für Prüfungen von überwachungs­bedürftigen Anlagen
  • Neue Anforderungen an die Qualifikation gemäß der ­novellierten BetrSichV
  • Rechtliche Stellung, Haftung, Risiken
  • Verantwortung und Haftung des Arbeitgebers
  • Benennung zur befähigten Person
  • Schriftliche Beauftragung der Prüfungen, Haftung bei Schäden
  • Arbeitshilfe: Muster für die Benennung zur ­befähigten Person

Anlagenbezogene Gefährdungsbeurteilung

  • Sachliche Anforderungen nach der TRBS 2141 ff.
  • Ermittlung und Bewertung von Gefährdungen
  • Schutzmaßnahmen nach dem Stand der Technik
  • Dokumentation in der Praxis – Bausteine
  • Vorgehensweise bei Rohrleitungen nach Rohrklassen
  • Praxisbeispiel: Gefährdungsbeurteilung für einen ­Druckluftbehälter
  • Arbeitshilfe: Checkliste für die Ermittlung und ­Bewertung von Ursachen für Druckgefährdungen

Prüfungen von Druckbehälteranlagen und ­Rohrleitungen nach TRBS 1201-2

  • Prüfung der Anlage vor der erstmaligen Inbetrieb­nahme
  • Prüfung vor Inbetriebnahme nach einer Änderung
  • Wiederkehrende Prüfungen
  • Praxisbeispiel: Änderung der Betriebsweise einer ­Rohrleitung
  • Arbeitshilfe: Entscheidungshilfe zur Festigkeits­prüfung von Druckbehältern und Rohrleitungen

Integrierte Betriebskonzepte

  • Prüfungen im Ergebnis der Gefährdungsbeurteilung
  • Ergänzungs- und Ersatzprüfungen
  • Verfahren der Anlagenüberwachung – ­Ist-Zustandsanalyse
  • Risikobasierte Inspektionen
  • Möglichkeiten im Rahmen der novellierten BetrSichV und TRBS 2141
  • Nutzen
  •  Einbindung der sicherheitstechnischen Bewertung und Prü­fungen in die betrieblichen Abläufe bzw. Managementsysteme
  • Praxisbeispiele: Schadensfälle an Druckbehälter­anlagen und Rohrleitungen infolge mangelhafter Gefährdungs­beurteilung bei Beschaffung bzw. Betrieb

Schnittstellen zum Inverkehrbringen

  • Richtlinie 2014/68/EU über Druckgeräte
  • Konkretisierung durch technische Spezifikationen
  • Anwendung von angepassten nationalen Regel­werken
  • Vorgeschriebener Lieferumfang
  • Konsequenzen für die Prüffristen
  • Bestellspezifikation – detaillierte Beschreibung der ­Betriebsweise
  • Wahl des Regelwerks
  • Vertraglich festgelegter Umfang der technischen Dokumentation
  • Praxisbeispiel: Ermittlung der Prüffrist für einen ­schwellbeanspruchten Druckbehälter
  • Arbeitshilfe: Checkliste zur Erstellung einer ­Bestell­spezifikation und zur Ermittlung der Prüffristen

Zielgruppe

Das Seminar "Sicherer Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen" richtet sich an:

  • Betreiber und Anlagenplaner
  • Fachkräfte aus dem Bereich Arbeitssicherheit, Überwachung und Instandhaltung sowie Beschaffung
  • Mitarbeiter, die künftig Aufgaben als befähigte Personen übernehmen werden

Ihr Referent für das Seminar "Sicherer Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen":

Dr.-Ing. Tiberius Schulz, TSS Consulting Software, Bergheim

Dr.-Ing Tiberius Schulz ist nach 20 Jahren Industrie- und Lehrtätigkeit (TU) seit 1990 im Fachausschuss „Druckbehälter“ als stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle tätig und für die Erstellung des Technischen Regelwerks TRB/TRR zuständig gewesen. Seit 1991 ist er ferner als Mitglied im nationalen Beraterkreis für die Druckgeräterichtlinie 97/23/EG sowie als Mitglied im AD 2000-Arbeits­kreis aktiv gewesen. Seit 2003 ist er als Mitglied im Arbeitskreis „Dampf und Druck“ bei der Erstellung des neuen Technischen Regelwerks zur Betriebssicherheitsverordnung direkt beteiligt. Seit 2013 ist er Inhaber des Ingenieurbüros TSS (Technical Solutions Services) – Consulting Software.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE066

Sicherer Betrieb von Druckbehälteranlagen und Rohrleitungen

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Stuttgart, Ibis Styles Stuttgart **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Teinacher Str. 20
70372 Stuttgart
Deutschland

+49 711/9540-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, NH Düsseldorf City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Kölner Str. 186 - 188
40227 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/7811-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Hannover, Leonardo Hotel Hannover **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Tiergartenstr. 117
30559 Hannover
Deutschland

+49 511/5103-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS