Seminar

Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen

Veranstaltungsnummer: 05SE030

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Phasen und Schnittstellen der Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen
  • Beachtung der Inbetriebnahme im Engineering
  • Inbetriebnahme effizient managen – Störungen und Schäden vermeiden
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

21. – 22. März 2022
Bonn

Verfügbar

23. – 24. Mai 2022
Hamburg

Verfügbar

08. – 09. August 2022
Online

Verfügbar

07. – 08. November 2022
Wiesbaden

Verfügbar

06. – 07. März 2023
München

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Die Gesamt-Inbetriebnahmekosten machen bei Neuanlagen 8 bis 15 % der Investitionskosten aus. Verzögerungen sowie Störungen und Schäden können diese Kosten und deren Folgekosten noch steigern. Allerdings sind erfahrungsgemäß in den meisten Projekten auch erhebliche Kosteneinspar­potentiale gegeben.

 

Dieses Seminar vermittelt Ihnen eine systematische Herangehensweise sowie nutzbare Erfahrungen bei der ganzheitlichen Beachtung und Realisierung der Inbetriebnahme während des Engineerings und der Projektabwicklung. Sie lernen die Phasen und Schnittstellen der Inbetriebnahme im Detail kennen und erfahren, wie diese betreffs Pflichten und Verantwortungen eindeutig und effizient zu regeln sind.

Neben den Aufgaben zur Gewährleistung von Gesundheit-Sicherheit-Umweltschutz spielen die Managementaspekte inkl. möglicher Kosteneinsparpotentiale eine große Rolle. Die Einzeltätigkeiten der Inbetriebnahmevorbereitung während Bau und Montage sowie während der eigentlichen Inbetriebnahme werden ausführlich betrachtet und durch Checklisten und Praxisbeispiele vertieft.

Top-Themen

  • Phasen und Schnittstellen der Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen
  • Beachtung der Inbetriebnahme im Engineering
  • Inbetriebnahme effizient managen – Störungen und Schäden vermeiden
  • Montagephase zur Inbetriebnahmevorbereitung nutzen
  • Einzelaufgaben während der „kalten“ und „heißen“ Inbetriebnahme

Ablauf des Seminars "Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen"

Erfahren Sie im Seminar "Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 08:30 bis 17:00 Uhr

2. Tag 08:30 bis 16:30 Uhr

 

Aufgaben, Schnittstellen und Spezifik der ­Inbetriebnahme

  • Begriffe, Aufgaben und Zielstellungen der Inbetriebnahme
  • Abrenzung von Inbetriebnahme und Inverkehrbringen
  • Abschnitte, Meilensteine und Schnittstellen der Inbetriebnahme
  • Investitionen in bestehenden Anlagen
Checkliste „Schnittstellenkontrolle an der Anlagengrenze“

Beachtung der Inbetriebnahme bei Entwicklung und Engineering

  • Phasenmodell der Anlagen-Projektabwicklung
  • Wichtige Einflussfaktoren auf die Inbetriebnahme
  • Was bedeutet inbetriebnahmegerechtes Engineering?
  • Spezifikation der Reinheit und Reinigungsschritte der Anlage
  • Planen der Funktionsprüfungen
  • Herausforderungen durch automatisiertes Anfahren
  • Dokumentation für Inbetriebnahme
Störungen und Schäden durch nicht-inbetriebnahmegerechtes Engineering

Gewährleisten von Gesundheit-Sicherheit-Umweltschutz (GSU)

  • Einbinden der Inbetriebnahme in die Projekt-Sicherheitsarbeit
  • Wesentliche Vorschriften der EU / D für die Inbetriebnahme
  • Gewährleisten der Produkt- und Anlagensicherheit
  • Beachtung der Inbetriebnahme bei der Risikobeurteilung
  • Gewährleisten der Arbeitssicherheit
  • Gefährdungsbeurteilungen und Betriebs­anweisungen
  • Konformitätserklärungen für neue bzw. geänderte Anlagen
Auswertung von Unfällen und Havarien

Inbetriebnahmemanagement – Grundsätze und ­Erfahrungen

  • Inbetriebnahmekosten und mögliche Einsparpotentiale
  • Vertragsgestaltung zur Inbetriebnahme
  • Werkvertragliche Abnahme und ihre ­Konsequenzen
  • Zuständigkeiten, Pflichten, Verantwortung und Befugnisse
  • Wie realisieren Sie eine zweckmäßige Inbetriebnahme­organisation?
  • Wie planen und gewährleisten Sie die GSU (engl. HSE) ­­­während der Inbetriebnahme?
  • Wie ist ein Inbetriebnahmehandbuch zu ­erarbeiten?
  • Wie erfolgen Inbetriebnahmeplanung und -controlling?
Praxisbeispiele effizienter Inbetriebnahmeorganigramme

Vorbereitung der Inbetriebnahme

  • Die erfolgreiche Qualitätssicherung – eine enorme ­Herausforderung!
  • Gut ausgebildetes Personal – ein Erfolgs- und ­Wirtschaft­lichkeitsfaktor!
  • Wie ist die montierte Anlage gründlich zu reinigen?
  • Wie sind die Infrastruktur- und Mediensysteme sowie Neben­anlagen vorab in Betrieb zu nehmen?
  • Welche Sicherheitsprüfungen sind vor Inbetriebnahme ­notwendig und wie organisieren Sie diese?
  • Welche Funktionsprüfungen sind erforderlich?
  • Worauf ist bei Abnahmeprüfungen von Teilanlagen zu achten?
  • Installationsqualifizierung in Pharmaprojekten
  • Mechanische Fertigstellung (Mechanical Completion)
Checkliste „Schwerpunkte für Inbetriebnahmeaudit“

Durchführung der Inbetriebnahme und Fertigstellung der
AS BUILT-Dokumentation

  • Welche Schritte, Aufgaben und Haltepunkte sind typisch?
  • Durchführung der Kalt-Inbetriebnahme inkl. Wasserfahrt
  • Prozedur und Protokoll für die Anzeige der Betriebsbereitschaft
  • Anfahren wesentlicher Komponenten inkl. Prozessleitsystem
  • Einfahren der Anlage und systematischer Know-how-Gewinn
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Außerbetriebnahme und technische ­Maßnahmen
  • Erfolgreiche Durchführung des Leistungsnachweises und ­Abnahme der Anlage und Dokumentation
  • Was bedeutet AS BUILT-Dokumentation und welche ­Anforderungen muss sie erfüllen?
  • Wie ist die AS BUILT-Dokumentation fertigzustellen, zu liefern und abzunehmen?
Anfahrcheckliste vor Beginn der Heiß-InbetriebnahmePraxisbeispiele von Störungen und Schäden

Zielgruppe

Das Seminar "Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen" richtet sich an:

  • Geschäfts- und Bereichsleiter sowie Projektmanager
  • Baustellen-, Inbetriebnahme- und Betriebsleiter
  • Lead-, Inbetriebnahme- und Betriebsingenieure
  • Sicherheitsingenieure und QS-Zuständige
  • Fachkräfte, die an der Vorbereitung und Abwicklung von ­Anlagen-Projekten mitwirken

Ihr Referent für das Seminar "Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen":

Dr.-Ing. Jörg Quindt, Leiter Verfahrenstechnik, Quarzwerke GmbH, Frechen

Der Referent ist seit vielen Jahren in der Grund- und Rohstoffindustrie mit der Planung und Errichtung verfahrenstechnischer Anlagen beschäftigt. Er hat an zahlreichen Projekten im In- und Ausland, vom Engineering bis zur Inbetriebnahme inkl. AS BUILT-Dokumentationen sowie „Lessons Learned“ Workshops fachlich und verantwortlich mitgewirkt. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeiten lagen vor allem darin, die im Basic-Engineering ausgewählten Verfahren und Technologien erfolgreich in Betrieb zu nehmen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE030

Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen

Bonn, Hilton Bonn **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Berliner Freiheit 2
53113 Bonn
Deutschland

+49 228/7269-0 zur Website

Hamburg, Novotel Hamburg City Alster **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lübecker Str. 3
22087 Hamburg
Deutschland

+49 40/39190-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Wiesbaden, Dorint Pallas Wiesbaden **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Auguste-Viktoria-Str. 15
65185 Wiesbaden
Deutschland

+49 611/3306-0 zur Website

Freising, München Airport Marriott Hotel **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Alois-Steinecker-Str. 20
85354 Freising
Deutschland

+49 8161/966-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS