Seminar

Einführung in die Störfallverordnung

Veranstaltungsnummer: 05SE020

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Was ist ein Störfall?
  • Wie wird ein Betrieb zu einem Betriebsbereich i.S.d. StörfallV?
  • Unterschiede zwischen oberer und unterer Klasse
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

07. – 08. März 2022
Frankfurt

Verfügbar

01. – 02. Juni 2022
Online

Verfügbar

19. – 20. Juli 2022
Freising bei München

Verfügbar

04. – 05. Oktober 2022
Düsseldorf

Verfügbar

01. – 02. Dezember 2022
Online

Verfügbar

20. – 21. Februar 2023
Berlin

Verfügbar

02. – 03. Mai 2023
Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Sobald Betriebe unter den Anwendungsbereich der Störfallverordnung (StörfallV) fallen, sind diverse Anforderungen zu Sicherheitsmanagement, systematischen Sicherheitsbetrachtungen und Notfallplanung umzusetzen.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen einen Überblick über die StörfallV. Unter welchen Bedingungen fällt Ihr Betrieb unter den Geltungsbereich? Welche Anforderungen stellt diese Verordnung an Betriebe der „unteren bzw. oberen Klasse“? Dies sind einige der Fragen, die während des Seminars adressiert werden. Anhand interaktiver Fallbeispiele werden entsprechende Prüfungen der Zugehörigkeit der StörfallV erarbeitet.

Systematische Sicherheitsbetrachtungen sind ein wesentliches Element zum Erreichen der geforderten Anlagensicherheit. Hierzu werden unterschiedliche Verfahren erläutert und in praktischen Beispielen angewendet. Gemeinschaftlich werden die Inhalte betrieblicher Alarm- und Gefahrenabwehrpläne sowie Möglichkeiten zu deren Erprobung erarbeitet. Letztlich werden einschlägige Regelungen zu Abstandsregelungen zwischen Betriebsbereichen und schutzwürdigen Bereichen betrachtet.

Top-Themen

  • Was ist ein Störfall?
  • Wie wird ein Betrieb zu einem Betriebsbereich i.S.d. StörfallV?
  • Unterschiede zwischen oberer und unterer Klasse
  • Sicherheitskonzept und Sicherheitsbericht – Möglichkeiten zur systematischen Sicherheitsbetrachtung
  • Information der Öffentlichkeit sowie Alarm- und Gefahrenabwehrplanung
  • Abstände zu Schutzobjekten

Programm

1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr

2. Tag 08:00 bis 16:30 Uhr

Die Störfallverordnung

  • Einordnung in das Bundesimmissionsschutzgesetz
  • Ziele der StörfallV
  • Anwendungsbereich
  • Ermittlung der Zugehörigkeit eines Betriebsbereiches zur
    StörfallV
  • Unterschiede „untere“ und „obere Klasse“
Mit praktischer Übung: Zuordnung eines Beispielbetriebes zur StörfallV

Was ist ein Störfall

  • Detaillierte Definition des Begriffes
  • Abgrenzung zu einem Unfall oder einem Ereignis
  • Hinweise auf Rechtsfolgen

Rechtsfolgen für Betriebsbereiche

  • Inhalte eines Sicherheitskonzeptes
  • Inhalte eines Sicherheitsberichtes
  • Anforderungen an ein Managementsystem nach StörfallV

Störungsauswirkungsbetrachtungen

  • Störfallbeurteilungsgrenzwerte
  • Vernünftigerweise nicht auszuschließender Störfall
  • Dennoch-Störfall
  • Exeptioneller Störfall

Sicherheits- und/oder Achtungsabstände

  • KAS-Leitfäden
  • TA Abstand

Systematische Sicherheitsbetrachtung

  • PAAG/HAZOP
  • FMEA, ZHE, LOPA
Mit praktischer Übung: An einer Beispielanlage wird der Ablauf einer PAAG-Studie gemeinsam erarbeitet↓

Grundlagen der funktionalen Sicherheit

  • Abgrenzung von PLT-Betriebs-, Überwachungs- und Schutzeinrichtung
  • SIL als Maßeinheit zur Quantifizierung einer Risikoreduktion
  • Risikoanalysemethoden, insbesondere Risikograph nach
    VDI/VDE 2180
  • Hardwarefehlertoleranz
  • Aufbau und Eignung von einfachen Sicherheitskreisen
  • Abgrenzung zu inhärenter Sicherheit
Praxisbeispiel zum Nachweis einer SIL-Erreichung an einfachen Beispielen

Betriebliche Alarm- und Gefahrenabwehrplanung und Notfallinformation

  • Inhalte eines betrieblichen Alarm- und Gefahrenabwehrplans
  • Möglichkeiten der praktischen Erprobung
  • Information der Öffentlichkeit

Unbefugte und Drohnen

  • Was sind Unbefugte?
  • Eingriffsmöglichkeiten für Unbefugte: lokal oder web-basiert
  • Abwehrmaßnahmen
  • Drohnen

Zielgruppe

Das Seminar "Einführung in die Störfallverordnung" richtet sich an:

  • Betreibende Unternehmen von BImSchG-Anlagen
  • Betriebsleitende und -ingenieur*innen, Anlagenverantwortliche, operative Führungskräfte
  • Umweltbeauftragte, speziell Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte
  • Mitarbeitende von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Planungs- und Ingenieurbüros

Ihr Referent für das Seminar "Einführung in die Störfallverordnung":

Prof. Dr. Karsten Wilke, Consultant, assade & askawi GmbH, Stockstadt

Prof. Dr. Karsten Wilke war nach seinem Studium der Chemie über 20 Jahren als Betriebsleiter in der chemischen Industrie tätig und war verantwortlich für mehrere Betriebsbereiche, die den Anforderungen der StörfallV unterliegen. Aus dieser Zeit bringt er reichhaltige praktische Erfahrung in der tagtäglichen Umsetzung des technischen Regelwerkes an betriebliche Anforderungen mit, welche er in sein Seminarangebot einfließen lässt. Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren Genehmigungsverfahren, Anlagensicherheit, Arbeits-, Explosions- und Gewässerschutz sowie der Umgang mit gefährlichen Fluiden. Im Jahr 2016 nahm er einen Ruf der Hochschule Darmstadt – University of applied sciences für Umweltverfahrenstechnik und Anlagensicherheit an.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE020

Einführung in die Störfallverordnung

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Freising, Mercure Hotel München Freising Airport **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Dr.-von-Daller-Str. 1-3
85356 Freising
Deutschland

+49 8161/532-0 zur Website

Düsseldorf, NH Düsseldorf City Nord **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Münsterstr. 232-238
40470 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/239486-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201

Berlin, Mercure Hotel Berlin City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Invalidenstr. 38
10115 Berlin
Deutschland

+49 30/30826-0 zur Website

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS
Das könnte Sie interessieren…
Seminar

HAZOP (PAAG) und LOPA

Erlernen Sie in diesem Seminar Gefahren einer technischen Anlage systematisch zu erkennen und somit die Anlagensicherheit zu gewährleisten.

31.01. – 01.02.2022Online
12. – 13.04.2022Online
05. – 06.07.2022Hamburg
30. – 31.08.2022Online
08. – 09.11.2022Frankfurt am Main
17. – 18.01.2023Fürth
Seminar

Immissionsschutzrecht kompakt

Sie erhalten in kompakter Form einen Überblick über die wesentlichen gesetzlichen Anforderungen des Immissionsschutzrechtes. Mehr erfahren.

21. – 22.02.2022Online
03. – 04.05.2022Online
11. – 12.07.2022Berlin
19. – 20.09.2022Frankfurt am Main
30.11. – 01.12.2022Online
06. – 07.02.2023Düsseldorf
Auch Inhouse buchbar