Seminar

Engineering verfahrenstechnischer Anlagen

mit Teilnahmebescheinigung

Engineering verfahrenstechnischer Anlagen

Das Engineering beeinflusst erheblich die Gesamtkosten Ihres Anlagenprojektes und die Wirtschaftlichkeit des späteren Betriebs. Dieses Seminar vermittelt Ihnen auf Basis eines Phasenmodells der Anlagen-Projektabwicklung die zahlreichen Schnittstellen und ingenieurtechnischen Einzelaufgaben beim Engineering verfahrenstechnischer Anlagen. Hierbei stehen die Systematisierung und die praxisbezogene fachliche Ausführung im Vordergrund.

Aufbauend auf einer Durchführbarkeitsstudie sowie den relevanten Rechtsvorschriften werden das Lastenheft erarbeitet und Vertragsmodelle für Engineeringleistungen betrachtet. Die folgenden Engineeringphasen werden detailliert abgehandelt. Anhand einer Beispielanlage werden gemeinsam mit Ihnen „engineert“ und die Investitionskosten kalkuliert. Ziel des Seminars ist es, Ihnen die Systematik, wichtiges Detail­wissen sowie zahlreiche Erfahrungen aus den verschiedenen Fachdisziplinen für ein erfolgreiches Engineering verfahrens­technischer Anlagen inklusive der Dokumentenerstellung zu vermitteln. Sie werden für die Arbeit anderer Fachdisziplinen sensibilisiert.

Top Themen

  • Phasen, Schnittstellen und Fachdisziplinen des Engineerings verfahrenstechnischer Anlagen
  • Einzelaufgaben von der Grundlagenermittlung bis zum Detail Engineering effizient bearbeiten und notwendige Dokumente erstellen
  • Erforderliche Prozeduren, Tools, Checklisten sowie Templates
  • Investitionskosten während des Engineering ermitteln
  • Effektives Zusammenarbeiten der einzelnen Fachdisziplinen (Gewerke)
  • Fehler vermeiden und Einsparpotentiale erkennen

Ablauf des Seminars "Engineering verfahrenstechnischer Anlagen"

Erfahren Sie im Seminar "Engineering verfahrenstechnischer Anlagen" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Phasenmodell der Anlagen-Projektabwicklung

  • Struktur, Aufgaben und Schnittstellen
  • Front End Loading
  • Projektorganisation und -abwicklung
  • Konsequenzen bei pflichtwidrigen Verhalten
  • Planung der Engineeringleistungen
  • Planen und Gewährleisten der Sicherheit im Projekt
  • Vorbemerkungen zur Dokumentation
  • Besonderheiten von Pharmaanlagen

Projektvorbereitung und Grundlagenermittlung

  • Durchführbarkeitstudie
  • Relevante Rechtsvorschriften der EU und BRD
  • Lastenheft inklusive Dokumentation
  • Vertragsmodelle für Engineeringleistungen

Mustergliederung für Lastenheft

Vorplanung (Pre-Basic)

  • Aufbau der Projektorganisation
  • Erarbeiten des Dokumentationskonzeptes
  • Erarbeiten von Lösungsalternativen/-vorschlägen inkl. ­Verfahrensauswahl/-entwurf – Lageplanung/Grob-Layout­planung – Baukonzept – PLT-Konzept – TGA-Konzept – ­Logistik-/Infrastrukturkonzept – Beschaffungskonzept
  • Sicherheitstechnische Grundlagenermittlung
  • Bewertung der Lösungsvarianten, Lösungsvorschlag
  • Ergebnisse der Vorplanung
  • Schutzrechtliche Sicherung der Ergebnisse

Beispielen und Bildern aus der Praxis

Workshop: „Vorplanung einer Prototypanlage“

Entwurfsplanung (Basic Engineering)

  • Begriffsdefinition, Aufgaben, Trends
  • Ausführen der Entwurfsplanung inkl. Verfahrensplanung ­
    – Fließschemaarbeit – Bilanzierung – Festlegen der Betriebs­parameter/Druckstufen – Auswahl/Auslegung der Hauptausrüstungen – Auslegung der Rohrleitungen – Auswahl/Auslegung der Sicherheitsarmaturen – Wahl der Rohr-, Armaturen-, Dichtungsklassen – Werkstoffauswahl und Korrosionsschutz – 3D-Anlagenentwurfsplanung und Aufstellungsentwurf – ­Bau-/Stahlbauentwurfsplanung – PLT-Entwurfsplanung – TGA-­Entwurfsplanung – Logistik-/Infrastrukturentwurfsplanung – montage-/inbetriebnahmegerechte Planung – Instandhaltungsaudit/-konzeption
  • Sicherheitstechnische Entwurfsplanung, Risikobeurteilung
  • Basic-Engineering-Dokumentation, Pflichtenheft

Ablaufschemata, Arbeitspläne, Checklisten und
Mustergliederungen

Workshop: „Basic Engineering einer Prototypanlage“

Genehmigungsplanung (Planning for permission)

  • Einordnung in Projektabwicklung
  • Überblick zu Genehmigungsverfahren in BRD
  • Umweltverträglichkeitsprüfung
  • Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz inkl. Einfluss des Antragstellers – Genehmigungsantrag– ­Verfahrensablauf – Genehmigungsbescheid
  • Nutzung und Änderung der Genehmigung

Kostenermittlung (Cost Calculation)

  • Kosten für Engineering
  • Investitionskostenermittlung inkl. Kapazitätsmethoden – ­Zuschlagsfaktorenmethoden – Modulmethode
  • Betriebskostenermittlung
  • Investitionsrechnung

Workshop: „Investitionskostenermittlung einer ­Prototypanlage“

Ausführungsplanung (Detail Engineering)

  • Begriffsdefinition und Aufgaben
  • Ausführen der Ausführungsplanung inkl. Verfahrens-/­Prozessausführungsplanung – Konstruktion der Apparate, Behälter, Maschinen – 3D-Anlagenmodell und Detail-­Aufstellungsplanung − Bau-/Stahlbauausführungsplanung – Rohrleitungsausführungsplanung – PLT-Ausführungsplanung – TGA-Ausführungsplanung – Logistik-/Infrastrukturaus­führungsplanung
  • Sicherheitstechnische Detailplanung
  • Detail-Engineering-Dokumentation

Ablaufschemata, Arbeitspläne und Checklisten sowie Beispiele und Bilder aus der Praxis

Zielgruppe

Das Seminar "Engineering verfahrenstechnischer Anlagen" richtet sich an:

  • Berufs- und Quereinsteiger, die einen ausführlichen und praxisbezogenen Überblick zur Anlagenplanung wünschen
  • Spezialisten, die über den „Tellerrand“ hinaus schauen wollen
  • Apparate- und Maschinenhersteller, die zukünftig auch ­komplexe Anlagen planen und errichten möchten
  • Führungs- und Fachkräfte der unterschiedlichsten Fachdisziplinen bzw. Unternehmen, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen auf diesem Fachgebiet überprüfen und erweitern möchten

Ihr Referent für das Seminar "Engineering verfahrenstechnischer Anlagen":

Dr.-Ing.habil. Klaus H. Weber, Unabhängiger Ingenieurberater, Dresden

Der Referent war viele Jahre in der Chemie-, Raffinerie-, Pharma-, Öl- und Gasindustrie mit der Planung und Errichtung verfahrenstechnischer Anlagen beschäftigt. Er hat an zahlreichen Projekten im In- und Ausland, vom Engineering bis zur Inbetriebnahme, verantwortlich mitgewirkt. Seit ca. 20 Jahren arbeitet Dr. Weber freiberuflich als unabhängiger Berater, Gutachter und Auditor auf dem Gebiet der Vertragsgestaltung und Abwicklung von Anlagenprojekten einschließlich zugehöriger Engineeringleistungen. Als Referent von VDI-Seminaren und als Fachbuchautor ist er seit vielen Jahren erfolgreich tätig.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 05SE031

Engineering verfahrenstechnischer Anlagen

Dresden,

Innside by Meliá Dresden*

Salzgasse 4,
01067 Dresden
+49 351/79515-0 zur Webseite

verfügbar

Freising bei München,

Mercure Hotel München Freising Airport Ehemals: Dorint Hotel Airport München Freising*

Dr.-von-Daller-Str. 1-3,
85356 Freising
+49 8161/532-0 zur Webseite

verfügbar

1.000,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© Fontanis - Fotolia.com
Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen
  • 11.03. - 13.03.2019 in Nürnberg
  • 20.05. - 22.05.2019 in Berlin

Seminar "Inbetriebnahme verfahrenstechnischer Anlagen": sicher, schnell & kostengünstig managen. ➩ Hier zum VDI-Seminar anmelden!

Informieren & Buchen

Seminar
© fransen - fotolia.com
Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen
  • 14.03. - 15.03.2019 in Karlsruhe
  • 25.06. - 26.06.2019 in Berlin

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie die Dokumentation verfahrenstechnischer Anlagen strukturiert und rechtssicher realisieren.

Informieren & Buchen

Seminar
© sveta - fotolia.com
Baustellenmanagement im Anlagenbau
  • 31.01. - 01.02.2019 in Düsseldorf
  • 22.05. - 23.05.2019 in Potsdam
  • 28.11. - 29.11.2019 in Stuttgart

Lernen Sie im Seminar "Baustellenmanagement im Anlagenbau", wie Sie Projekte planen, Baustellen sichern und welche Voraussetzungen gelten. Hier buchen!

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 05SE031

Engineering verfahrenstechnischer Anlagen

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben