Konferenz

4. VDI-Fachkonferenz Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen

  • Lernen Sie die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Aufbereitung und Verwertung von Kunststoffen kennen.
  • Tauschen Sie sich mit Experten und Kollegen der Branche aus.
  • Pflegen und erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk.
Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen

Informieren Sie sich auf der 4. VDI- Fachkonferenz „Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen“ über die neuen Marktentwicklungen grade im Hinblick auf das Importverbot von Kunststoffen nach China. Aktuelle technische Innovationen in der Aufbereitung und Verwertung von Kunststoffen stehen ebenso auf dem Programm wie der Umgang mit schwierigen Kunststoffverbunden.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Neue Recycling-Möglichkeiten durch sinnvolle Anwendung von Tracer-Based Sorting (TBS)
Autor: Dipl.-Physiker Jochen Moesslein, Polysecure GmbH

Whitepaper anfordern

Das Neueste aus der Welt der Aufbereitung und Verwertung

Recycling hat sich in den letzten Jahren zu einem zusehends gesellschaftspolitischen Thema entwickelt. Insbesondere Plastikabfälle stehen dabei immer wieder im Fokus des Interesses. 2015 wurden bereits 46 % der Kunststoffabfälle werkstofflich oder rohstofflich verwertet. Aus Klima- und Umweltschutzsicht ist eine Erhöhung dieser Recyclingquoten aber unbedingt notwendig und wird derzeit auch mit der Anfang des Jahres veröffentlichten EU-Kunststoffstrategie immer wieder gefordert. Insbesondere das Recycling komplexer Kunststoffverbunde stellt dabei hohe Anforderungen an Recyclingunternehmen.

Hören Sie auf dieser Konferenz zahlreiche Expertenvorträge zur Aufbereitung und Verwertung von Kunststoffen. Im Fokus der Konferenz stehen dabei folgende Themen:

  • Die EU-Kunststoffstrategie und deren Auswirkungen
  • Innovative Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik
  • Recycling von Kunststoffen aus Elektroaltgeräten
  • Aktueller Forschungsstand zum Kunststoff-Recycling
  • Umgang und Recycling von schwierigen Kunststoffverbunden
  • Kreislaufwirtschaft bei Wasch- und Reinigungsmittelverpackungen

Nutzen Sie zudem die Gelegenheit und vertiefen Sie am Vortag der Konferenz Ihre Kenntnisse auf dem VDI-Spezialtag „Mechanische Aufbereitung von Kunststoffen" . Bei gemeinsamer Buchung mit der Konferenz erhalten Sie unseren vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

12. September 2018

09:30

Begrüßung

Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta, Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft, Technische Universität Hamburg

Aktuelle rechtliche Entwicklungen und Marktbeobachtung

09:40

Circular Economy und Kunststoff-Recycling

  • Möglichkeiten der Kreislaufführung von Kunststoffen
  • Stand der Technik
  • Post-consumer Kunststoff

Prof. Dr.-Ing. Kerstin Kuchta

10:20

Der europäische Kunststoffmarkt in Europa – Polymere und Anwendungen

  • Überblick über den globalen und europäischen Primärkunststoffmarkt
  • Darstellung Tonnagen der wichtigsten Kunststoff-Typen nach ihren Haupt-Anwendungen sowie nach Ländern
  • Erste Einschätzungen über die Sekundärmärkte

Carolina Hupfer, M.Sc., Referentin Markt und Wirtschaft, PlasticsEurope Deutschland e.V., Frankfurt

11:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:30

Auswirkungen des Verbots von Importen nach China auf das Kunststoffrecycling

  • Bedeutung des China Ban
  • Internationaler Abfallhandel

DI Dr. Arne Michael Ragoßnig, Geschäftsführer der International Solid Waste Association (ISWA), Wien, Österreich

12:10

Recycling of post-consumer plastic packages - the long road ahead towards a circular economy

  • Technical modelling of the recycling chain from the packages on the market and their designs to the washed milled goods produced
  • Impacts of improvement measures by individual stakeholders on the recycling chain
  • Impact of collection portfolio extension from mono-collection to co-mingled collection on the performance of the recycling chain

Dr.-Chem. E. Ulphard Thoden van Velzen, Senior Scientist, Wageningen Food & Biobased Research, Wageningen, Niederlande

12:50

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Innovative Anlagentechnik zum PET to PET Recycling

13:50

Neue Verfahren und Formulierungen zum Upcycling von PETRezyklaten für technisch hochwertige Kunststoffanwendungen

  • Entwicklung langglasfaserverstärkter Glasfaserbauteile auf Basis von rePET und PET-Flakes für Motorlager und Montageträger
  • Additivierung, Modifikation und Verarbeitung von PET
  • Bewertung der Compound-Eigenschaften im Vergleich zu kurzglasfaserverstärkten Polyamiden

Dr. rer. nat. Frank Schönberger, Gruppenleiter, Polymersynthese Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit (LBF), Darmstadt

14:30

PET-Recycling höchster Qualität für Anwendungen mit direktem Lebensmittelkontakt

  • Anforderungen bei Post-Consumer PET
  • Nachweise der Lebensmittelechtheit
  • recoSTAR PET IV+: Flexibilität durch modularen Aufbau

Paul Niedl, M.A., Kaufmännischer Leiter, Starlinger & Co. Ges. m.b.H., Weissenbach, Österreich

15:10

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Vorstellung und Besichtigung der PET to PET Recyclinganlage

15:30

Abfahrt zur Besichtigung (Bustransfer) Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte kreuzen Sie bei der Anmeldung die Zusatzleistung an, wenn Sie an der Besichtigung teilnehmen wollen.

16:30

Vorstellung der PET to PET Recyclinganlage

Dipl.-Ing. Christian Strasser, Geschäftsführer, PET to PET Recycling Österreich GmbH, Müllendorf, Österreich

Besichtigung

Mit einer individuellen Führung durch die Anlage und der Präsentation eines Films erhalten die Teilnehmer wertvolle Informationen rund um das Thema PET-Recycling in Österreich.

18:00

Rückfahrt zum Konferenzhotel (Bustransfer)

ab 19:30

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

13. September 2018

Innovative Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik

09:00

Red-Flag-Design – Ein Software Tool zur Auslegung und Bewertung von Recyclingprozessen

  • Modellierung von Recyclingprozessen
  • Sichere Auslegung der Prozesse und Maschinengrößen
  • Erkennen und Beseitigen von Bottlenecks
  • Anwendung beim Neubau und der Optimierung von Anlagen

Dr. Ing. Michael Langen, Geschäftsführer, HTP GmbH & Co. KG GmbH & Co. KG, Aachen

09:40

Recycling aus der Sicht eines Additivherstellers: Kompatibilisierung und Re-Stabilisierung von Recyclaten

  • Kompatibilisierung durch gegraftete Polymere und Additivmischungen
    • Verbesserung von PP-GF Compounds durch Recyclate
    • PET Strapping Tapes: Erreichen einer höhere Riss- und Spleißfestigkeit
  • Recycloblend: Restabilisierung von Recyclaten;
    z.B. die Wiederverwertung von Batteriegehäusen
  • Geruchs- und VOC-Reduzierung

Björn Hansen, End-Use Specialist Thermoplastic Industrial, BYK Chemie GmbH, Wesel

10:20

Produkte aus recyceltem Kunststoff: Rückblick, Perspektiven und Herausforderungen

  • Betrachtete Produktgruppen, Rücknahmewege und Herausforderungen
  • Vorstellung von exemplarischen Projektbeispielen
  • Existierende Normen und Richtlinien
  • Ausblick

Dr.-Ing. Ralf Brüning, Geschäftsführer, Dr. Brüning Engineering UG, Brake

10:50

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:20

Lösemittelbasiertes, werkstoffliches Recycling als Lösung für Multilayer-Verpackungen und Mischkunststoffe

  • Miss-Management von Verpackungsabfällen und mangelndes Recycling als globales Problem
  • Steigende Recyclingquoten erfordern neue, innovative RecyclingLösungen
  • Grenzen konventioneller, mechanischer Recyclingfahren
  • Newcycling®- Hochwertiges Recycling von Multi-Layer Verpackungen und gemischten Kunststoff-Fraktionen aus Post-Consumer Sammlungen
  • Einsatzmöglichkeiten von Regranulaten aus Newcycling®-Prozess

Hagen Hanel, M.Eng. Leiter Plastics Recycling Innovation Center, APK AG, Merseburg

12:00

Kreislaufwirtschaft entlang der gesamten Kunststoff-Wertschöpfungskette – innovative Anwendungen aus Extrusion und Spritzguss

  • EdelweissCompounding Technologie (Recycling & Recompounding in einem Schritt)
  • CRS 1000-technolgy (in-house Gummi-Compound Rework System)
  • Direktes Recycling für PET-Extrusion Prozesse (z.B. bottle-to-film und bottle to-fibre)
  • Direktes Recycling auf Spritzgussmaschine und / oder SpritzgussCompounder
  • In-line und off-line Lösungen für in-house, post-industrial und post-consumer Abfall

Dipl.-Ing. Ralf J. Dahl, Leiter Geschäftsbereich Zweischneckenextruder, KraussMaffei Berstorff GmbH, Hannover

12:40

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Praxisbeispiele von Anlagenbetreibern

13:40

Circular plastics from e-waste

  • The future of circular plastics: opportunities or threats?
  • Circular plastics in practice, some real-life examples

Tessa Slagter, Manager Plastics Coolrec, Coolrec bv, Eindhoven, Niederlande

14:20

Kunststoffrecycling aus der Sicht eines Neuwareherstellers

  • Rolle von Neuwareherstellern in der Kreislaufwirtschaft
  • Mono-Material Lösungen für bessere Recyclingfähigkeit
  • Integrierte Neuware/Recycling Produkte für mehr Rezyklateinsatz

Dr. Andreas Gémes, Marketing Manager, Circular Economy Solutions,Borealis AG, Wien, Österreich

15:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

15:30

Die neue EU Kunststoffstrategie und circular economy aus der Sicht eines Kunststoffrecyclers

  • Chancen und Risken für das Kunststoffrecycling ein Europa
  • Was muss sich ändern um die Ziele zu erreichen
  • Wer sind die neuen Partner der Kunststoffrecycler
  • Wie wird sich der Rohstoffmarkt verändern

Edwin Lichtenegger, MBA, MAS, Customer Advisor, Kruschitz GmbH, Völkermarkt, Österreich

Umweltgerechte Produktentwicklung

16:10

Nachhaltigkeitsstrategien aus der Perspektive eines Markenartikelherstellers im Geschäftsbereich Wasch- und Reinigungsmittel

  • HENKEL Nachhaltigkeitsstrategie bei Verpackungen
  • Verbesserte Recyclingfähigkeit der Produktpalette
  • Konsumentenfreundliche Auslobung an den Verkaufseinheiten
  • Unterstützende Sponsoring Aktivitäten an Land, im Wasser mit Umweltorganisationen

Erich Schlenz, Leiter der Verpackungsentwicklung der Region CEE, Henkel Central Eastern Europe GmbH, Wien, Österreich

16:50

Abschlussdiskussion

17:00

Ende der Veranstaltung

An wen sich die Konferenz wendet

Die Konferenz „Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen“ richtet sich an:

  • Hersteller und Aufbereiter von Kunststoffen
  • Private sowie kommunale Entsorgungsunternehmen
  • Hersteller von Sortier- und Zerkleinerungstechnologien
  • Forschungsinstitute und Hochschulen aus dem Bereich Abfallwirtschaft und Recycling
  • Behördenvertreter
  • Entwickler von Kunststoffverpackungen und -Produkten
  • Ersatzbrennstoff-Verbrennungsanlagen

Rahmenprogramm der Konferenz „Recycling von Kunststoffen und Verbundkunststoffen“

Während der gemeinsamen Abendveranstaltung am 1. Veranstaltungstag haben Sie die Möglichkeit, zu ausgeprägtem Networking mit Kollegen und anderen Experten. Zudem besichtigen die Teilnehmer gemeinsam die hochmoderne PET-to-PET-Recyclinganlage in Müllendorf in der Nähe von Wien. Buchen Sie jetzt Ihr Ticket Sie möchten sich beim Thema Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik auf den neuesten Stand bringen? Sie suchen nach einer Gelegenheit, sich mit Kollegen und Experten zu vernetzen? Dann buchen Sie jetzt die Konferenz „Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen“ und profitieren Sie bei gemeinsamer Buchung mit dem Spezialtag „Mechanische Aufbereitung von Kunststoffen" von unserem vergünstigten Kombipreis.

Buchen Sie jetzt Ihr Ticket

Sie möchten sich beim Thema Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik auf den neuesten Stand bringen? Sie suchen nach einer Gelegenheit, sich mit Kollegen und Experten zu vernetzen? Dann buchen Sie jetzt die Konferenz „Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen“ und profitieren Sie bei gemeinsamer Buchung mit dem Spezialtag „Mechanische Aufbereitung von Kunststoffen" von unserem vergünstigten Kombipreis.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo Recycling Magazin

Veranstaltungsnummer: 06KO007

4. VDI-Fachkonferenz Recycling von Kunststoffen und Verbundwerkstoffen

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Sponsoren

Logo BOREALIS AG

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Teilnehmerstimmen

David Schönmayr, PhD
David Schönmayr, PhD,
Projekt & Key-Account Management, Business Upper Austria, OÖ Wirtschaftsagentur GmbH

„Super Veranstaltung! In zwei Tagen erhält man geballte und top-aktuelle Infos und viele nützliche Kontakte!“

Dieter Schiller
Dieter Schiller,
Senior Manager Packaging Development, Schwan Stabilo Cosmetics

„Die Konferenz war sehr informativ – ich konnte einige Ideen mit nach Hause nehmen.“

Aussteller

  • Herbold Meckesheim GmbH
  • Tomra Sorting GmbH
  • UNTHA shredding technology GmbH

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben