Seminar

Rostfeuerung und Naturumlaufkessel in Großfeuerungsanlagen

Veranstaltungsnummer: 06SE905

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Mögliche Einflüsse der Wahl der Brennstoffe auf die Feuerung
  • Die Grundlagen der Rostauslegung anwenden und Kennzahlen nutzen
  • Die Basis der Kesselauslegung und -berechnung sowie die Einflüsse dynamischer Änderungen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

23. – 24. November 2021
Düsseldorf

Verfügbar

16. – 17. Februar 2022
Dresden

Verfügbar

22. – 23. August 2022
Düsseldorf

Verfügbar

17. – 18. Januar 2023
Hamburg

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Das Seminar richtet sich an Praktiker, die mit Rostfeuerungen und Naturumlaufkesseln in Großfeuerungsanlagen zu tun haben. Es soll zum einen Hinter­grund zu den verschiedenen Bereichen der Rostfeuerung geben, wie z.B. den eingesetzten Brennstoff, die Luftverteilung, die verschiedenen Rostsysteme und die Wahl des Feuerfest­materials. Zum anderen wird die Auslegung von Kesseln vorgestellt.

Hierbei wird insbesondere die Abhängigkeit der Wärmeübertragung von den verschiedenen Einflussfaktoren wie z.B. Luftmengenüberschuss, Rauchgasrezirkulation und Verschmutzung behandelt, wie auch die Wechselwirkung mit dem Wasser-­Dampf-Kreislauf. Die Verknüpfungen der Regelungen dieser Komponenten sowie der übrigen Bestandteile der komplexen Anlagen zur Müll-, Biomasse- oder Ersatzbrennstofffeuerungsanlagen werden darüber hinaus im Teil Automatisierung- und Prozessleittechnik besprochen.

Die Teilnehmer des Seminars erhalten Software, mit der sie die Auslegungsgrundlagen nachvollziehen können. Die Vortragenden werden diese Programme Schritt für Schritt durchgehen und die Auslegungseffekte exemplarisch an verschiedenen Anlagenkonfigu­rationen vorführen. Am Ende des Seminars werden die Teilnehmer tiefergehende Einblicke in die Zusammenhänge von Feuerungs- und Kesseltechnik wie auch Automatisierungs- und Prozessleittechnik erhalten haben. Diese können sie für einen optimierten Betrieb ihrer eigenen Anlage oder bessere Einschätzungen von Zusammenhängen verwenden.

Top-Themen

  • Mögliche Einflüsse der Wahl der Brennstoffe auf die Feuerung
  • Die Grundlagen der Rostauslegung anwenden und Kennzahlen nutzen
  • Die Basis der Kesselauslegung und -berechnung sowie die Einflüsse dynamischer Änderungen
  • Relevanz der Sensorik und Aktorik zur Automatisierung von Rostfeuerungen
  • Anwendung von aktuellen Kesselauslegungsprogrammen, wie z.B. Power Plant Simulator & Designer

Ablauf des Seminars "Rostfeuerung und Naturumlaufkessel in Großfeuerungsanlagen"

Erfahren Sie im Seminar "Rostfeuerung und Naturumlaufkessel in Großfeuerungsanlagen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag: 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

2. Tag: 09:00 bis ca. 15:00 Uhr

Einführung

  • Konzept und Ziel der Schulung
  • Bestandteile der Schulungstage
  • Grundsätzliches zur Auslegung von Feuerung und Kessel

Dr.-Ing. Ingo Zorbach, Steinmüller Babcock Environment GmbH, Gummersbach

Grundlagen und Brennstoffe für Rostfeuerungen

  • Chemische Grundlagen der Verbrennung
  • Zusammensetzung von Müll
  • Einfluss des Mülls auf die Verbrennung
  • Aufbau verschiedener Rostsysteme
  • Primar-/Sekundärluftsystem
  • Verbrennungssimulation

Dr.-Ing. Ingo Zorbach

Grundlagen zur Auslegung von Dampferzeugern

  • Aufbau und Bauformen
  • Wichtige Parameter
  • Komponenten: Verdampfer, Überhitzer, Wasser-Dampf- Kreislauf
  • Verschmutzung und Korrosion der Anlage
  • Reinigungssysteme
  • Möglichkeiten der Optimierung von Bestandsanlage

Dr.-Ing. Ingo Zorbach

Kesselauslegung für Biomasse- und Abfallkessel

  • Wichtige wärmetechnische Grundlagen für die Auslegung
  • Kesselbilanz und wärmetechnische Auslegung
  • Einbindung in den Wasserdampfkreislauf, Luftvorwärmung und Rauchgasrezirkulation
  • Kesselkonzepte für die MVA

Dipl.-Ing. Christian Daublebsky von Eichhain, Senior Engineer, Kraftwerkstechnik Entwicklung Dynamik GmbH (KED), München

Kesselauslegung – Beispielrechnung mit Power Plant
Simulator & Designer

  • Vorstellung des Berechnungsprogramms PowerPlantSimulator & Designer
Beispielübung: Parametervariationen an einem Beispiel- modell im Programm PowerPlantSimulator & Designer

(Heizwert, Luftüberschuss, Überhitzerschaltung, Turbine, Verschmutzung)

Dipl.-Ing. Christian Daublebsky von Eichhain

Automatisierungs- und Prozessleittechnik, Sensorik und Aktorik

  • Entwicklung der Automatisierungstechnik – von der ­diskret ­aufgebauten Hardware-Logik hin zum integrierten ­Management-Informations-System (MIS)
  • Was zeichnet ein „Kraftwerksleitsystem“ aus?
  • Unterschiede SCADA-Lösung – Leitsystem
  • Betrachtungen zur Verfügbarkeit eines Prozessleitsystems
  • Integrierte Sicherheitstechnik, SIL-Konformität,
    Bausteinbibliothek, Programmierung
  • „Neue“ Technologien bringen Komfort- und Effizienzsteigerung (z.B. Feldbussysteme, HART-Protokoll, Advanced-Process-­Control)
  • Beispiele von Regelungskonzepten
  • Anwendung von Regelungskonzepten zur Automatisierung von Rostfeuerungen
  • Identifikation und Anwendung von relevanter Sensorik und Aktorik

M.Sc. (Univ.), Dipl.-Ing. (FH) Martin Zwiellehner,
Leitung Verfahrenstechnik, SAR Elektronic GmbH, Dingolfing

Zielgruppe

Das Seminar "Rostfeuerung und Naturumlaufkessel in Großfeuerungsanlagen" richtet sich an:

  • Betreiber, Berater und Servicedienstleister aus Biomasse-, Ersatzbrennstoff- und Müll-Verbrennungsanlagen
  • Vertreter von Planungsbüros
  • Mitarbeiter von Hochschulen sowie aus Forschungsinstituten
  • Einsteiger und Umsteiger, die sich mit dem Thema Auslegung und Optimierung von Kesseln beschäftigen

Dieses Seminar richtet sich primär an Berufseinsteiger und/oder Quereinsteiger, die sich einen Überblick über die in der Branche relevanten Themen verschaffen wollen.

Ihr Referent für das Seminar "Rostfeuerung und Naturumlaufkessel in Großfeuerungsanlagen":

Dr.-Ing. Ingo Zorbach, Head of Product Development, ­Steinmüller Babcock Environment GmbH, Gummersbach

Ingo Zorbach hat Maschinenbau mit Schwerpunkt Kraftwerkstechnik an der TU Darmstadt studiert. Sein Promotionsthema war die Online-­Korrosionsmessung. Seit 2013 ist er bei der Steinmüller Babcock Environment GmbH tätig, derzeit als Leiter der  Produktentwicklung im Produktbereich Abfalltechnik.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 06SE905

Rostfeuerung und Naturumlaufkessel in Großfeuerungsanlagen

Düsseldorf, Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Graf-Adolf-Platz 8-10
40213 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/38480 zur Website

Dresden, Pullman Dresden Newa **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Prager Str. 2c
01069 Dresden
Deutschland

+49 351/4814-0

Düsseldorf, Novotel Düsseldorf City West **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Niederkasseler Lohweg 179
40547 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/52060-0 zur Website

Hamburg, Novotel Hamburg City Alster **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lübecker Str. 3
22087 Hamburg
Deutschland

+49 40/39190-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS