Seminar

Die Komponenten des E-Antriebs

Veranstaltungsnummer: 01SE161

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Antriebskonzepte von Hybrid- und Elektrofahrzeugen
  • HV-Komponenten und HV-Systeme der Elektromobilität
  • Leistungselektronik und Motorsteuerung
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

11. – 12. November 2021
Stuttgart

Verfügbar

18. – 19. Januar 2022
Frankfurt am Main

Verfügbar

04. – 05. April 2022
Nürnberg

Verfügbar

25. – 26. Juli 2022
Düsseldorf

Verfügbar

17. – 18. Oktober 2022
Wien

Verfügbar

23. – 24. Januar 2023
Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Durch die Elektromobilität kommen mit HV-Batterien, Invertern und elektrischen Antrieben große elektrotechnische Komponenten ins Fahrzeug. Bei der Entwicklung, der Produktion wie auch der Integration dieser Systeme ins Fahrzeug ergeben sich viele Herausforderungen für die Entwicklungsingenieure. Sie lernen im Seminar "Komponenten des E-Antriebs" in kompakter Weise die Funktionsweisen der einzelnen Systeme und das Zusammenspiel der Systeme miteinander kennen. Zudem erhalten Sie einen Einblick in die verschiedenen elektrischen und hybriden Antriebskonzepte und Maschinentypen sowie deren Einsatzmöglichkeiten im Automobil.

Sie erfahren die elektromagnetischen, thermischen und mechanischen Hintergründe elektrischer Antriebsstränge und kennen deren Entwicklungstendenzen. Sie können fundiert einschätzen, welche Chancen die jeweilige Antriebstechnologie besitzt und die auf dem Markt befindlichen Produkte besser beurteilen. Ziel dieses Seminars ist es, die elektrotechnischen Hintergründe für eine erfolgreiche Tätigkeit bei der Entwicklung, Auslegung und Optimierung von HV-Komponenten, HV-Systemen und HV-Fahrzeugen zu vermitteln.

 

Top-Themen

  • Antriebskonzepte von Hybrid- und Elektrofahrzeugen
  • HV-Komponenten und HV-Systeme der Elektromobilität
  • Leistungselektronik und Motorsteuerung
  • Batterie-Management-Systeme
  • Auslegung und Optimierung des elektrischen Antriebsstrangs
  • Messverfahren in HV-Systemen nach ECE R 100 und SAE J1766
  • Anforderungen, rechtliche Rahmenbedingungen und Qualifizierung
    für das Arbeiten an HV-Systemen

Programm

Das Seminar "Komponenten des E-Antriebs" thematisiert diese Inhalte:

09:00 bis 17:00 Uhr,

2. Tag 08:30 bis 16:30 Uhr

Technologien elektrischer Antriebe

  • Grundlagen elektrischer Maschinen
  • Gleichstrommaschinen
  • Asynchronmaschinen
  • Synchonmaschinen
  • Anwendungsbeispiele für Traktionsantriebe
  • Anwendungen für Nebenantriebe (HV)

Antriebskonzepte für Elektrofahrzeuge

  • Zentrale Antriebskonzepte
  • Dezentrale Antriebskonzepte
  • Fahrzeuganwendungen
  • Messungen am Beispielfahrzeug incl.
  • Untersuchung der Rekuperation

Motorsteuerung durch Leistungselektronik

  • Traktionswechselrichter
  • Blockbetrieb
  • Pulsbetrieb
  • Anwendungen / Hersteller

Energiebedarf + Energiebereitstellung

  • Energiebedarf bei batterieelektrischen Fahrzeugen / Hybridfahrzeugen
  • Elektrische Verbraucher und Nebenaggregate
  • Energiebereitstellung Netz und regenerative Quellen

Energiespeicher

  • Batteriesysteme
  • Forderungen an Traktionsenergiespeicher
  • Batterietechnologien
  • Ausführungen von Traktionsbatterien
  • Batteriemanagementsysteme
  • Doppelschichtkondensatoren im Speichereinsatz

Laden von E-Fahrzeugen

  • Ladesysteme
  • Lademodi
  • Steckersysteme nach IEC 62196
  • Kommunikation nach SAE J 1772




Arbeiten an Hochvoltbordnetzen

  • Spannungsebenen
  • Normung / gesetzliche Grundlagen
  • Schutz gegen direktes Berühren nach ECE R100
  • Schutz gegen indirektes Berühren nach ECE R100 und SAE J1766
  • Messungen von Isolationswiderständen

Ausblick und Abschlussdiskussion

Zielgruppe

Technische Fach- und Führungskräfte in der Automobilindustrie z. B. aus den Bereichen:

  • Forschung & Entwicklung E-Mobilität
  • Konstruktion
  • Projektmanagement
  • Produktmanagement
  • Arbeitsvorbereitung
  • Versuch

Ihr Seminarleiter, ausgewiesener Experte in der Fahrzeugtechnik und E-Mobilität

Prof. Dr.-Ing. Manfred Hübner, HTW Dresden

Prof. Hübner gründete 2009 das Labor Elektrische Mobilität an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden und führte die entsprechenden Lehrveranstaltungen ein. Er bearbeitete mit den Mitarbeitern mehrere Forschungsthemen zum Einsatz elektrischer Fahrzeuge (Energiemanagement zur CO2-Minimierung, Flottenbetrieb, Batterieeinsatz im Leichtfahrzeug). Weitere Arbeiten erfolgten zur Entwicklung eines elektrischen Kommunalfahrzeuges für Reinigungsarbeiten. Prof. Hübner gründete 2011 im VDI den AK Elektromobilität in Sachsen und ist als Gutachter für BMBF sowie in der Weiterbildung zu Themen der Elektromobilität tätig.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01SE161

Die Komponenten des E-Antriebs

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

Nürnberg, NH Collection Nürnberg City **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Bahnhofstr. 17-19
90402 Nürnberg
Deutschland

+49 911/9999-0 zur Website

Düsseldorf, NH Düsseldorf City Nord **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Münsterstr. 232-238
40470 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/239486-0 zur Website

Wien, Hotel wird noch bekannt gegeben **

Verfügbar

Infos anzeigen

1100 Wien
Österreich

+43

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS