Seminar

Automotive Software Engineering

Automotive Software Engineering | VDI-Seminar

Das VDI-Seminar „Automotive Software Engineering“ vermittelt Ihnen praxisnahes Grundlagenwissen zu den Werkzeugen, Methoden und Prozessen der Softwareentwicklung im Automobilbereich. Im Mittelpunkt stehen die elektronischen Systeme von Antriebsstrangs, Fahrwerk und Karosserie. Alle Teilnehmer erhalten das Fachbuch „Automotive Software Engineering“ kostenlos zum Nachschlagen.

Praxisnahes und anwenderorientiertes Grundlagenwissen

Die Entwicklung softwarebasierter Funktionen im Automobil verlief innerhalb der letzten Jahrzehnte rasant. So werden heute fast alle Funktionen eines modernen Fahrzeugs elektronisch gesteuert, geregelt oder überwacht. Der Entwicklungsprozess wird dabei zunehmend komplexer. Dazu tragen hohe Anforderungen an Zuverlässigkeit und Sicherheit, begrenzte Budgets und verkürzte Entwicklungszeiten ebenso bei wie eine zunehmende Variantenvielfalt.

Das 2-tägige VDI-Seminar „Automotive Software Engineering“ verschafft Ihnen einen umfassenden Überblick über dieses komplexe Themenfeld. Praxisnah und anwenderorientiert vermittelt die Weiterbildung mittels zahlreicher Beispiele, wie Sie elektronische Systeme und Software-Komponenten im Fahrzeug entwickeln.

Inhalte des Seminars

Erfahren Sie im Seminar im Einzelnen mehr zu folgende Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag 9.00 – 17.00 Uhr

Überblick Automobilelektronik, Prozessmodelle

  • Was ist Software, Software-Engineering, Automotive Software und Elektronik?
  • Automotive Steuergeräte: Überblick und Klassifizierung
  • Prozessmodelle zur Entwicklung automotiver Systeme und Software
  • AUTOSAR

Verteilte und vernetzte Systeme, Bustechnologien

  • Grundlagen und Klassifizierung verteilter und vernetzter Systeme
  • CAN-Bus
  • LIN-Bus
  • FlexRay-Bus

Logische und technische System-Architektur

  • Logische System-Architektur
    • Lastenheft
    • Pflichtenheft
    • Simulation
    • Rapid Prototyping
    • Nicht-funktionale Anforderungen
  • Technische System-Architektur
    • Steuergeräte-Netzwerk
    • Partitionierung
    • Kommunikationsmatrix
  • AUTOSAR

Spezifikation der Software Architektur

  • Modularisierung, Schichten, Layer
  • Betriebssysteme, Echtzeitverhalten
  • AUTOSAR

2. Tag 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr

Datenorientierte und zustandsorientierte Software-Komponenten

  • Wichtige Daten
    • Kennlinien
    • Kennfelder
    • Konstanten
    • Speicherklassen
  • Zustandsautomaten

Algorithmische und objektbasierte Software-Komponenten

  • Datenflussdiagramme, Struktogramme, Entscheidungstabellen
  • Objektbasierte und Objektorientierte Sprachen

Design und Implementierung

  • Randbedingungen
    • Kosten
    • Gewicht
    • Zeit
  • Interpolation
  • Fest- und Gleitpunktarithmetik
  • Modellbasierte Entwicklung mit ASCET und Matlab/Simulink
  • Automatische Codegenerierung

Integration, Test, Qualität und Applikation

  • Strukturtest
  • Funktionaler Test
  • MISRA, Metriken
  • Software- und Hardware-in-the-Loop Systeme
  • Applikation der Kenngrößen

Abschlussdiskussion und Ausblick

Wer sollte das Seminar besuchen?

Das VDI-Seminar richtet sich insbesondere an Neu- und Quereinsteiger im Bereich Automotive Software Engineering. Angesprochen sind jedoch auch Fach- und Führungskräfte, die in der Automobil- und Zulieferindustrie tätig sind und in folgenden Bereichen in der Entwicklung arbeiten:

  • Motor- und Getriebeelektronik
  • Karosserieelektronik
  • ABS-/ESP-Elektronik
  • Leistungselektronik

Für die Teilnahme am Seminar sind Grundlagenkenntnisse der Elektronik erforderlich.

Ihr Seminarleiter

Dipl.-Ing. Thomas Zurawka ist Geschäftsführer der SYSTECS Informationssysteme GmbH, einem Anbieter von Software-Engineering-Dienstleistungen in Stuttgart. Zuvor war er viele Jahre Geschäftsführer der ETAS GmbH und leitender Direktor bei der Robert Bosch GmbH.

Buchen Sie jetzt das VDI-Seminar

Sie suchen nach einer ebenso kompakten wie umfassenden Einführung in das Thema Software-Entwicklung im Automobil? Sie interessieren sich besonders für elektronische Systeme des Antriebsstrang, des Fahrwerks und der Karosserie? Dann sollten Sie das VDI-Seminar „Automotive Software Engineering“ jetzt buchen. 

Veranstaltung buchen
25.10 - 26.10.2017 Stuttgart verfügbar 1390 €
22.01 - 23.01.2018 München verfügbar 1390 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.