Seminar

Funktionale Sicherheit (ISO 26262) in der Automotive-Software-Entwicklung

Veranstaltungsnummer: 01SE212

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Spezifikation der Software-Sicherheitsanforderungen
  • Software-Design auf Architektur- und Unit-Ebene
  • Sicherheitsanalysen auf Software-Ebene
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

16. – 17. Juli 2024
Düsseldorf
de

Verfügbar

10. – 11. Oktober 2024
Online
de

Verfügbar

04. – 05. Februar 2025
Filderstadt
de

Verfügbar

12. – 13. Juni 2025
Online
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Mit zunehmendem Software-Anteil in Fahrzeugen und der fortschreitenden Entwicklung automatisierter ­Fahr­funktionen hängt die Sicherheit der Fahrzeuge immer mehr von zuverlässig funktionierender Software ab.­
Sicherheitskritische Softwarekomponenten für E/E-Systeme in mobilen Anwendungen dürfen unter keinen Umständen zu einer Gefährdung von Personen führen.

Die einschlägige Norm ISO 26262 zur funktionalen Sicherheit in der Fahrzeugelektronik fordert daher einen geeigneten Prozess zur Fehlervermeidung in der Software-Entwicklung und orientiert sich dabei am V-Modell.

In unserem VDI-Seminar lernen Sie die verschiedenen Phasen der Entwicklung sicherheitskritischer Software nach ISO 26262 kennen. Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, einen adäquaten Entwicklungsprozess für sicherheitsrelevante Softwareprojekte zu definieren.

Dieses Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Zertifikatslehrgangs „Fachingenieur Elektromobilität VDI buchen.

Top-Themen

  • Spezifikation der Software-Sicherheitsanforderungen
  • Software-Design auf Architektur- und Unit-Ebene
  • Sicherheitsanalysen auf Software-Ebene
  • Verifikation und Test der sicherheitsrelevanten Software
  • Übung zur Methodenauswahl für die Software-Entwicklung

Programm

Diese Inhalte erwarten Sie in der Weiterbildung "Funktionale Sicherheit (ISO 26262) in der Automotive-Software-Entwicklung":

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 08:30 bis ca. 16:30 Uhr

Einführung in die funktionale Sicherheit und die ISO 26262

  • Was ist funktionale Sicherheit?
  • Was ist funktionale Sicherheit nicht?
  • Überblick über die ISO 26262
  • Automotive Safety Lifecycle
  • Spezifikation und Management von Sicherheitsanforderungen

Überblick über die Software-Entwicklung gemäß ISO 26262

  • Phasenüberblick
  • Agile Software-Entwicklung und ISO 26262 -
    Passt das zusammen?
  • Schnittmenge zu Automotive SPICE
  • Anforderungen an Entwicklungsprozess und Toolkette

Spezifikation der Software-Sicherheitsanforderungen

  • Eigenschaften guter Sicherheitsanforderungen
  • ASIL-Dekomposition

Entwurf der Software-Architektur

  • Statische und dynamische Designaspekte
  • Prinzipien zur Vermeidung systematischer Fehler
  • Mixed ASIL Design vs. Maximum ASIL Design
  • Sicherheitsmechanismen auf Architekturebene
  • Freedom from Interference (FFI) und Partitionierung
  • Sicherheitsanalysen und Dependent Failure Analysis (DFA) auf Software-Ebene

Software-Unitdesign und Implementierung

  • Designziele und -prinzipien auf Unitebene

Software-Unitverifikation

  • Ziele der Unitverifikation
  • Kombination von Reviews, statischen Analysen und Tests
  • Verifikations- und Testmethoden
  • Überdeckungsmetriken und -testendekriterien

Software-Integration -und verifikation

  • Ziele der Verifikation auf Integrationsebene
  • Warum benötigen wir Integrationstets?
  • Testumgebungen (MIL, SIL, PIL)
  • Überdeckungsmetriken und -testendekriterien

Test der eingebetteten Software

  • Ziele des Tests der eingebetteten Software
  • Testumgebungen (HIL, Fahrzeug)
Übung: Methodenauswahl für die Software-Entwicklung

Blick über den Tellerrand

  • Besonderheiten bei modellbasierter Softwareentwicklung
  • Besonderheiten bei softwarebasierten KI-Komponenten
  • Absicherung der Entwicklungswerkzeuge (Toolklassifikation und -qualifizierung)

Abschlussdiskussion und Ausblick

Seminarmethoden

Die Unterlagen sind in ­englischer Sprache abgefasst, da die Norm, relevante Sekundärliteratur sowie fachspezifische Begriffe englisch sind.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die im Umfeld der Softwareentwicklung und in folgenden Entwicklungsbereichen für mobile Anwendungen tätig sind:

  • Elektrik/Elektronik, Mechatronik
  • Funktionale Sicherheit und IT
  • Produkt- und Projektmanagement, Produktion
  • F&E, Engineering/Konstruktion und Technik
  • Systementwicklung und Systemintegration Kraftfahrzeug­technik

Grundkenntnisse der Funktionalen Sicherheit in mobilen Anwendungen werden vorausgesetzt. Bei Bedarf empfehlen wir das VDI-Seminar "Funktionale Sicherheit in der Fahrzeugelektronik gemäß ISO 26262".

Ihr Experte im Seminar "Funktionale Sicherheit in der Automotive-Software-Entwicklung":

Prof. Dr.-Ing. Mirko Conrad, CTO & Functional Safety Expert, samoconsult GmbH, Berlin // Honorary Professor of ­Automotive Software Engineering, TU Dresden

Prof. Dr. Mirko Conrad studierte Informatik an den Technischen Universitäten Dresden und Berlin und promo­vierte auf dem Gebiet des modell­basierten Tests eingebetteter Software im Automobil. Er lehrt als Honorarprofessor an der TU Dresden und als Gastdozent an der TU München „Automotive Software Engineering“ und „Funktionale Sicherheit“. Mirko Conrad ist stellvertretender Sprecher des Leitungs­gremiums der Fachgruppe Automotive Software Engineering. Er war und ist in zahlreichen Standardisierungsgremien (u.a. ISO 26262, ISO 21448, ISO/TS 5083, ISO PAS 8800, MISRA-AC) aktiv. Mirko Conrad war langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter im Software-Technologie Labor der Daimler AG in Berlin und ­Engineering Manager bei MathWorks. Seit 2013 ist er Geschäftsführer der samoconsult GmbH, einem unabhängigen Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das führende Unternehmen der Automobilindustrie bei der Umsetzung von Sicherheitsstandards und der Verbesserung ihrer System- und Softwareentwicklungsprozesse unterstützt.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01SE212

Funktionale Sicherheit (ISO 26262) in der Automotive-Software-Entwicklung

Düsseldorf, Novotel Düsseldorf City West **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Niederkasseler Lohweg 179
40547 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/52060-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Filderstadt, NH Stuttgart Airport **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Bonländer Hauptstr. 145
70794 Filderstadt
Deutschland

+49 711/7781-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS