Lehrgang

Modul 2: Batterien & Brennstoffzellen

Dieses Modul kann nur im Rahmen des Lehrgangs "Fachingenieur Elektromobilität VDI" gebucht werden.

Fachingenieur Elektromobilität VDI Titelbild

Das Seminar „Batterien & Brennstoffzellen“ gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichen Energiespeichersysteme für Elektromobilität. Es enthält eine Laborbesichtigung beim Fraunhofer ISC, praktische Übungen und verständliche Videodemonstrationen. Die Weiterbildung ist das 2. Pflichtmodul des Lehrgangs „Fachingenieur Elektromobilität VDI“.

Möglichkeiten der Energiespeichersysteme für E-Mobilität

Das Modul „Batterien & Brennstoffzellen“ geht detailliert auf die verschiedenen Batteriearten für E-Mobilität ein und zeigt deren jeweilige Vor- und Nachteile auf. Alternative Energiespeichersysteme stehen ebenso auf dem Programm wie der aktuelle Stand der Forschung. Eine abschließende Marktübersicht und die damit zusammenhängende Ressourcenverfügbarkeit runden das Thema inhaltlich ab.

Dieses Seminar stellt das 2. Pflichtmodul des Lehrgangs „Fachingenieur Elektromobilität VDI“ dar. Insgesamt gibt es 4 Pflicht- und 3 Wahlpflichtmodule. Nach Besuch aller Module und dem Bestehen der Abschlussprüfung händigen wir Ihnen das anerkannte Zertifikat „Fachingenieur Elektromobilität VDI“ aus.

Folgende Themen kommen im Modul „Batterien & Brennstoffzellen“ zur Sprache:

  • Die Batterie im Automobil: Entwicklung der Elektromobilität
  • Physikalisch-Chemische Grundlagen von Batterien & Brennstoffzellen
  • Bleiakku
  • Nickel-basierte Batterien
  • Lithium-Systeme: Mit dem Tesla in die Zukunft?
  • Brennstoffzellen: Saubere Energie für lange Reichweiten
  • Alternative Technologien
  • Batteriemarkt

Was Sie in diesem Modul erwartet

Diese Inhalte behandelt das Pflichtmodul „Batterien & Brennstoffzellen“:

Programm als PDF herunterladen

1. Tag 10:00 - 17:30 Uhr | 2. Tag 08:00 - 15:30 Uhr

Die Batterie im Automobil: Entwicklung der Elektromobilität

  • Elektromobilität als Treiber der Batterieforschung und -produktion

Physikalisch-Chemische Grundlagen von Batterien und Brennstoffzellen

  • Definitionen von batterierelevanten Kenngrößen

Übungsteil: Grundlegende mathematische Berechnungen

  • Elektrochemische Spannungsreihe
  • Elektrochemische Charakterisierungsmethoden

Gruppenübungen: Herleitung und Diskussion von Strom-Spannungscharakteristika

Grundlagen der wiederaufladbaren Batterien

  • Der Bleiakku und Nickel-basierte Batterien: Mit Edison von den Anfängen der Elektromobilität zum Toyota Prius
  • Entwicklung, Aufbau, Materialien von AGM, Blei-Gel- und Nickel-Metallhydrid-Akkus

Lithium-Ionen-Batterien: Mit dem Tesla in die Zukunft?

  • Lithium-Metall-Batterien als Vorläufer der Lithium-Ionen-Batterien
  • Materialien: Anoden und Kathodenmaterialien, Elektrolyte, Separatoren sowie nicht-aktive Materialien und ihre Eigenschaften

Anschaulich durch Musterbeispiele

Video & Diskussion: Gefahrenpotentiale von Lithium-Ionen-Akkus

  • Technologie der Zellproduktion: Vom Material zur Zelle
  • Zelldesign und -formate: Hochenergie vs. Hochleistungszellen, Rund- vs. prismatische Zellen Alterung und Sicherheit

Fallstudie: Sicherheitsmaßnahmen bei der Batterie des Boeing-Dreamliners

  • Zukünftige Entwicklungen: Neue Lithiumbatterie-Konzepte wie Lithium-Schwefel und Festkörperbatterien

Brennstoffzellen: Saubere Energie für lange Reichweiten

  • Entwicklung, Aufbau, Material, Anwendungen
  • Überblick Brennstoffzellensysteme
  • Polymer-Elektrolyt-Membran-Brennstoffzelle
  • Direkt-Methanol-Brennstoffzelle

Alternative Technologien

  • Natrium-basierte Batterien: Eine heiße Sache für den Smart ed
  • Supercaps: Leistung über alles
  • Zink-Luft-Batterien: Mechanisches Aufladen in Sekundenschnelle
  • Redox-Flow-Batterien: Nachtanken möglich

Batteriemarkt

  • Marktübersicht: Entwicklung des Batteriemarkts
  • Rohstoffverfügbarkeit
  • Recycling: Wertvolle Rohstoffe wiederverwerten

Laborführung am F&E-Zentrum Elektromobilität Bayern, Fraunhofer ISC

  • Materialforschung und -analytik für Blei und Lithium-Ionen-Akkus
  • Produktionsschritte vom Material bis zur Zelle für Lithium-Ionen-Akkus
  • Recycling & Second Life – Forschungsprojekte für eine nachhaltige Zukunft

Ihr Experte und Seminarleiter:
Dr. Kai-Christian Möller

Nutzen Sie zudem die Gelegenheit, an einer Laborführung am F&E-Zentrum Elektromobilität Bayern vom Fraunhofer ISC teilzunehmen. Praktische Übungen, Fallstudien und Videodemonstrationen sorgen für eine lebedinge Wissensvermittlung.

Wer sollte an diesem Seminar teilnehmen?

Der Lehrgang „Fachingenieur Elektromobilität VDI“ wendet sich an Ingenieurinnen bei Fahrzeugherstellern und ihren Zulieferern sowie von Engineering Dienstleistern aus nachstehenden Bereichen:

  • Projektierung
  • Produktionsplanung
  • Produktplanung
  • Einkauf
  • Vertrieb
  • Forschung
  • Entwicklung
  • Konstruktion

Neben Neu- uns Quereinsteigern aus öffentlichem Sektor und Energiewirtschaft wendet sich der Lehrgang auch an alle technischen Fach- und Führungskräfte, die Kenntnisse und ein aussagekräftiges Zertifikat zur E-Mobilität erwerben möchten.

Ihr Seminarleiter – erfahrener Experte in der Wissensvermittlung

Dr. Kai-Christian Möller hat im Jahr 1998 an der Universität Münster in Elektrochemie promoviert. Nach einem mehrjährigen Forschungsaufenthalt über Lithiumbatterien an der Technischen Universität Graz wechselte er 2006 zum Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC, wo er das „Zentrum für Angewandte Elektrochemie“ etablierte. 2012 wurde er Stellvertretender Sprecher der Fraunhofer-Allianz Batterien und Leiter der Projektgruppe „Elektrochemische Speicher“ des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie, die 2015 mit der Gruppe am Fraunhofer ISC zusammengelegt wurde. Seit 2015 ist Kai-Christian Möller verantwortlich für institutsübergreifende Projekte in der Batterie- und Brennstoffzellenforschung in der Abteilung „Corporate Business Development“ der Fraunhofer-Zentrale in München.

Jetzt Lehrgang anfragen

Sie möchten erfahren, welche unterschiedlichen Energiespeichersysteme für E-Mobilität möglich sind und welche Vor- und Nachteile diese aufweisen? Sie suchen nach einem aussagekräftigen Zertifikat? Dann fragen sie jetzt den Lehrgang „Fachingenieur Elektromobilität VDI“ an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© iStock.com – Supersmario
Basiswissen Traktionsbatterien Grundlagen-Prinzipien-Bewertung-Qualifikationen
  • 03.11. - 04.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 10.11. - 11.11.2020 in Wien
  • 01.12. - 02.12.2020 in Bonn
  • 02.03. - 03.03.2021 in Wien
  • 13.04. - 14.04.2021 in Freising bei München
  • 29.06. - 30.06.2021 in Frankfurt am Main
  • ...

Informieren & Buchen

Lehrgang
Fachingenieur IT Engineering VDI - Modul 1: Informationssysteme und Software Engineering
  • 29.10. - 30.10.2020 in München
  • 15.04. - 16.04.2021 in Köln
  • 07.10. - 08.10.2021 in Frankfurt am Main

Lernen Sie im 1. Modul des Lehrgangs "Fachingenieur IT Engineering VDI" systemorientierte Informatik, Informationsmanagement und Software Engineering kennen.

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock: wallix
Ladeinfrastruktur für Energie und Mobilitätsdienstleister

02.03. - 03.03.2021
Hamburg

Im Seminar "Ladeinfrastruktur für Energie- und Mobilitätsdienstleister" erhalten Sie einen kompakten Überblick über alle Themen im Bereich Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Jetzt...

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 01LE032

Fachingenieur Elektromobilität VDI - Modul 2: Batterien und Brennstoffzellen


Lehrgang anfragen

Ihr Ansprechpartner

Bei Fragen rufen wir Sie gerne zurück!

um Rückruf bitten

Teilnehmerstimmen

Privater Teilnehmer,
Anonym

Würzburg als Veranstaltungsort ist eine sehr gute Wahl. Die Stadt liegt relativ zentral und biete auch nach Seminarschluss die Möglichkeit mit den anderen Teilnehmern in die Altstadt abzutauchen. Der Referent Dr. Möller kann mit gutem Recht als absoluter Experte bezeichnet werden. Sein Vortrag war strukturiert und dennoch sehr umfänglich, was mir gut gefallen hat.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Lehrgang bei HRS buchen