Seminar

Praxisseminar Lean Construction und BIM im Infrastrukturbau

Veranstaltungsnummer: 07SE154

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Methodische Gemeinsamkeiten von Lean Construction und BIM
  • Vertragsgestaltung und Vereinbarung für agile Planungs- und Bauprozesse
  • Anwendungsfälle Lean Construction und BIM
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

21. – 22. August 2024
Berlin
de

Verfügbar

04. – 05. Dezember 2024
Online
de

Verfügbar

06. – 07. März 2025
Frankfurt am Main
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Lean Construction und Building Information Modeling (BIM) sind aus der modernen Baubranche nicht mehr wegzudenken. Sie lernen in diesem Seminar, wie Sie mit diesen Methoden und Werkzeugen eine effektive Projekt- und Aufgabensteuerung sowie die Projektkommunikation und -organisation effizient bei der Umsetzung Ihrer Bauprojekten einsetzen.

Sie erhalten eine ausführliche Übersicht dieser Methoden und Werkzeuge, mit dem Ziel einer praxisorientierten Integration. Anhand von ausgewählten Praxisbeispielen aus der Bahnbaubranche erhalten Sie konkrete Lösungsvorschläge, wie Sie Synergieeffekte im Projekt nutzen können. Vertieft gehen wir auf die vorbereitenden Maßnahmen für das Projektteam und die weiteren Projektbeteiligten ein, um Ihnen eine erfolgreiche Implementierung aufzuzeigen. Hören Sie, wie Sie ein Besprechungskonzept mit Last Planner® und Scrum Elementen etablieren und das Aufgabenmanagement mit unterschiedlichen IT-Tools unterstützen können.

Nach dem Seminar sind Ihnen die Maßnahmen für eine kontinuierliche Verbesserung bekannt und Sie können die Synergien von Arbeits- und Informationsfluss optimal nutzen.

Top-Themen

  • Methodische Gemeinsamkeiten von Lean Construction und BIM
  • Vertragsgestaltung und Vereinbarung für agile Planungs- und Bauprozesse
  • Anwendungsfälle Lean Construction und BIM
  • Wissenstransfer und Qualitätssicherung zur nachhaltigen Integration
  • Implementierung von Last Planner® und Scrum Elementen
  • IT-Gestütztes Aufgaben- und Steuerungskonzept

Programm des Praxisseminars Lean Construction und BIM im Infrastrukturbau

Diese Inhalte beinhaltet das 2-tägige Seminar im Einzelnen:

Präsenz-Seminar

1. Tag 10:00 bis 17:30 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:30 Uhr

Online-Seminar

1. Tag 09:00 bis 16:30 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:30 Uhr

Einführung Lean Construction

  • Herkunft, Definition und Lean-Prinzipien
  • Hauptbestandteile und Methodenübersicht
  • Organisation, Steuerung nach "Last-Planner®-System" und
    Taktplanung und -steuerung
  • Zusammenarbeit in Sprints mit internen und externen
    Projektbeteiligten
  • Methodenansätze aus der Praxis: Planung und Bauausführung

Einführung Building Information Modeling (BIM)

  • Ziele und Kernelemente in Projekten unterschiedlicher Größe
  • Wichtige Rollen und Fachbegriffe
  • Definition verschiedener BIM-Anwendungsfälle

 Potenziale und Synergien - Lean Construction und BIM

  • Lernen und kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)
  • Gemeinsamkeiten und Synergien in der Methodenanwendung
  • Verbesserung Prozessqualität und Informationen
  • Vorstellung verschiedener Softwarelösungen
Praxisbeispiele positiver Synergieeffekte

Verschiedene Ansätze der Vertragsgestaltung

  • Qualitätswertung in Form eines Hearings
  • Vertragszusatz zur integrativen Planung
  • AIA und BAP-Konstellationen für den Ausschreibungsprozess
  • Entwicklungsmöglichkeiten und Wertschöpfungskette mit dem Partnerschaftsmodell Schiene

Change-Management und seine Herausforderungen

  • Vermittlung des Nutzens beider Ansätze
  • Notwendigkeit kleiner Schritte
  • Unterstützen und Begleiten aller Projektbeteiligten
  • Besprechungskultur
  • Motivation und Überzeugung der Projektteams und externer Stakeholder
  • Abgleich: Ziele, Erwartungen, Kompetenzen

Change-Management und Vorbereitungen für das eigene Projekt

  • Transparentes Aufgabenmanagement
  • Qualitätssicherung als Maßstab der Standardisierung
  • Erwartungsworkshop mit allen Projektbeteiligten (Integrative Planung und BIM-Kickoff)
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung einer modellgestützten Planungsbesprechung

Arbeitsvorbereitung der Prozesse

  • Integration der interdisziplinären Zusammenarbeit
  • Einbindung Bauausführung - BIM2Build
  • Integrative Zusammenarbeit - interne und externe Partner
  • Einsparung von Dopplungen

Wissenstransfer und Qualitätssicherung in der eigenen
Organisation

  • Umfang erkennen, definieren und dokumentieren
  • Verantwortlichkeiten klären und Netzwerke aufbauen
  • Standardisierung von Unterlagen und Prozessen
  • Software für Aufgabenmanagement

Modellgestützte Planungsbesprechungen

  • Differenzierung Modellgestützte Planungsbesprechung und Virtual Design Review (VDR)
  • Prozessanalyse und Definition der Schnittstellen
  • Aufgaben auf Auftragnehmer und Auftraggeberseite
  • Hilfestellung bei der fachlichen Modellprüfung beim
    Auftraggeber

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus

  • Architektur- und Planungsbüros
  • Bauherr*innen
  • Bauunternehmen
  • Projektsteuerung

Entdecken Sie im Seminar "Lean Construction und BIM im Infrastrukturbau" Vorteile von BIM und Lean-Methoden für Projektsteuerung und Qualitätssicherung.

Experten für Lean Construction und BIM im Infrastrukturbau

Meike Paeslack B.Eng., BIM-Managerin Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf, Rosenheim

Meike Paeslack leitet seit 2020 das BIM-Management im Bahnprojekt Brenner-Nordzulauf bei der DB InfraGO AG und treibt die Themen integrative Planung und GIS (Geoinformationssystem) im Projekt voran. Davor implementierte sie die BIM-Methodik im Bahnprojekt München- Mühldorf-Freilassing bei der DB Netz AG. Bis Ende 2023 war sie fast vier Jahre als BIM-Multiplikatorin bei der DB Netz AG tätig und entwickelte in dem Zuge die BIM Standards der DB Netz AG mit und begleitete neue Projekte beim Start mit der digitalen Arbeitsmethodik.

Mischa Goedelt, Lean Manager, Zentrale Berlin, DB InfraGO AG

Mischa Goedelt ist für die Entwicklung von (IT-) Werkzeugen und Systemen zur Anwendung von Lean Methoden bei Infrastrukturprojekten der DB InfraGO AG verantwortlich. Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit bildet dabei die prozessorientierte Steuerung der Projekte mittels Lean Prinzipien. Diesen Schwerpunkt hatte er bereits während seines Studiums des Wirtschaftsingenieurwesens am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), der Universität Cádiz und einem Forschungsaufenthalt an der UC Berkeley für sich entdeckt. Durch seine Tätigkeit in unterschiedlichen Funktionen im Projekt- und Vertragsmanagement des Großprojekts VDE 8 und der Pilotierung von BIM in der Region Ost der DB InfraGO AG konnte er sein methodisches Fachwissen um wertvolle praktische Erfahrungen erweitern.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE154

Praxisseminar Lean Construction und BIM im Infrastrukturbau

Berlin, NH Berlin Alexanderplatz **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Landsberger Allee 26-32
10249 Berlin
Deutschland

+49 30/422613-0 zur Website

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Frankfurt am Main, Relexa Hotel Frankfurt am Main **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS