Seminar

BIM in der Geotechnik

Veranstaltungsnummer: 07SE238

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Gegenüberstellung geotechnischer Regelwerke und allgemeiner
    BIM-Standards
  • Chancen und Möglichkeiten der BIM-Anwendung für den geotechnischen Fachbereich sowie für die fachübergreifende Zusammenarbeit
  • BIM-konforme Modellierung geotechnischer Daten über alle relevanten Projektphasen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

05. – 06. Oktober 2022
Online

Verfügbar

06. – 07. Dezember 2022
Düsseldorf

Verfügbar

02. – 03. März 2023
Filderstadt bei Stuttgart

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Lernen Sie in diesem Seminar, wie Sie die BIM-Methode auch in mittleren Projektgrößen erfolgreich umsetzen und alle Gewerke einbeziehen, um eine modellbasierte Zusammenarbeit möglichst einfach und erfolgreich umzusetzen. Hören Sie, wie die Geotechnik schon jetzt in den BIM-Prozess integriert werden kann und welche Chancen und Möglichkeiten sich hieraus ableiten lassen. Zur Veranschaulichung wird ein gemeinsames, praxisbezogenes Modell ausgearbeitet, welches aufzeigt, dass der Baugrund oft eigenen Regeln folgt, diese aber durchaus mit der BIM-Methode in Einklang gebracht werden können.

Neben der Auffrischung gängiger Normen, Richtlinien und Empfehlungen für die Geotechnik, aber auch im Gesamtkonzept BIM, erfahren Sie praxisorientiert alles, um aus Sicht eines/r Geotechniker*in BIM erfolgreich in Projekten einzusetzen. Auch als Planer*in, Bauherr*in sowie als Mitarbeitende anderer Gewerke werden Sie aus der geotechnischen BIM-Anwendung den entsprechenden Nutzen ziehen können, um Ihre Projekte sicherer ans Ziel zu bringen.

Freuen Sie sich auf spannende Einblicke in dieser Weiterbildung, was die geotechnische BIM-Anwendung anbetrifft. Lernen Sie direkt am Modell und in offenen Diskussionsrunden worauf es im Wesentlichen ankommt und ziehen Sie aus diesem VDI-Seminar einen ganz individuellen Nutzen für Ihre eigene Arbeit.

Top-Themen

  • Gegenüberstellung geotechnischer Regelwerke und allgemeiner
    BIM-Standards
  • Chancen und Möglichkeiten der BIM-Anwendung für den geotechnischen Fachbereich sowie für die fachübergreifende Zusammenarbeit
  • BIM-konforme Modellierung geotechnischer Daten über alle relevanten Projektphasen
  • Konzeptionierung von Erkundungsarbeiten anhand von Bestandsdaten
  • Auswertung geotechnischer und umweltchemischer Modelle
  • Praxisnahe Übung an einem fiktiven geotechnischen Projekt - Inklusive Workshop
  • Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Sie die Digitalisierung im Baugrund erfolgreich umsetzen!

Ablauf des Seminars "BIM in der Geotechnik"

Lernen Sie in diesem Seminar, wie die Geotechnik schon jetzt in den BIM-Prozess integriert werden kann und welche Chancen und Möglichkeiten sich ergeben.

1. Tag 09:30 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr

Teil 1: Methoden und Ausführungsbeispiele

Geotechnik Basics

  • Teildisziplinen der Geotechnik
  • Übersicht aktueller Normen und Regelwerke
  • Betrachtung von VOB, HOAI und DIN EN 1997 (Eurocode 7)

BIM in der Geotechnik

  • Warum ist BIM auch für die Geotechnik wichtig?
  • Bedeutung der BIM-Anwendung für aktuell geltende Normen und Richtlinien
  • Stand der Entwicklung: Standardisierungen und deren Anwendung und Entfremdung für die Geotechnik

 Modellierung geotechnischer Daten

  • Reicht ein geotechnisches Fachmodell?
  • Vorteile von geotechnischen Modellen im Projektverlauf
  • Worauf ist bei der Erstellung geotechnischer Modelle zu achten?
  • Umgang mit Ungenauigkeiten
  • Anforderungen an den Datenaustausch
Wir erarbeiten in Kleingruppen mögliche Lösungsansätz

Praxisbeispiele zur Projektkommunikation am Modell

  • Datenaustausch bei Infrastrukturprojekten / Brückenbau
  • Innerstädtische Altlasten-Modellierung
  • Schnittableitung
  • Ermittlung von Aushub- und Entsorgungskosten

Teil 2: Praxisnahe Übungen zur Anwendung

Modellierung geotechnischer Daten

  • Aufbereitung und Einbindung von Bestands- und Felddaten
  • Interpretation der Datengrundlage und Ableitung von Bodenschichtvolumen
  • Weiterentwicklung der Modellinhalte über einen typischen Projektablauf
  • Attribuierung von Volumenkörpern
  • Anfertigung von Aushub- und Massenermittlungen
  • Kostenschätzungen
  • Auswertung und Darstellung von Ungenauigkeiten im 3D-Raum
  • Datenaustauschbetrachtung
 Diskussionsrunden und Gruppenarbeiten

Detailbetrachtung

  • Komplexere Baugrundstrukturen diskutieren
  • Modellieren und auswerten

Seminarmethoden

Bitte bringen Sie zu diesem Seminar Ihren Laptop mit. Wir möchten das Seminar aktiv gestalten und Ihnen die Möglichkeit geben, die Beispiele selbst zu bearbeiten. Wir teilen Ihnen im Vorfeld mit, welche Programme Sie für eine aktive Teilnahme installieren sollten. Die Verwendung ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Zielgruppe

BIM-Manager*innen, BIM-Koordinator*innen, Projektmanager*innen und Ingenieur*innen aus:

  • Geotechnischen Sachverständigenbüros
  • Bau- und Spezialtiefbauunternehmen
  • Generalunternehmen
  • Ingenieurbüros für den Hoch- und Infrastrukturbau
  • Privaten und öffentlichen Bauherren

Ihr Referent für das VDI-Seminar "BIM in der Geotechnik"

Tobias Querfurth M.Sc., Leitung Geotechnik und Fachgruppe BIM, Ingenieurgesellschaft von Lieberman GmbH, Hamburg

Herr Tobias Querfurth M.Sc, Abteilungsleiter für Geotechnik sowie der Fachgruppe BIM bei der von Lieberman GmbH in Hamburg, ist als studierter Geowissenschaftler seit knapp 6 Jahren in der Geo- und Umwelttechnik tätig. Dabei beschäftigt er sich mit der Planung und Koordination von Baugrund- und Umweltuntersuchungen, den gutachterlichen Tätigkeiten sowie der geotechnischen und umweltchemischen Ausführungsberatung und -überwachung. Seit mehr als 4 Jahren treibt Herr Querfurth sowohl bei der von Lieberman GmbH als auch in externen Arbeitsgruppen die Implementierung der BIM-Methodik im geotechnischen Fachbereich voran und konnte diese bereits in einigen Infrastruktur-, Wohnungsbau- und Umweltprojekten umsetzen. Er ist Mitglied in der Abreitgruppe Verkehrswege des buildingSMART e.V. und beteiligt sich dort aktiv an der Weiterentwicklung von Baugrund-bezogenen IFC-Standardisierungen. Zudem vertritt er die von Lieberman GmbH im BIM HUB Hamburg, zählt zum Initiatorenkreis für die zukünftige Gründung der buildingSMART e.V. Regionalgruppe Nord und ist Mitbegründer eines privatwirtschaftlichen Hamburger Arbeitskreises. Aus Letzterem resultierte zuletzt die Veröffentlichung des BIM-Basic Buches „BIM in der Geotechnik“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE238

BIM in der Geotechnik

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, NH Düsseldorf City **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Kölner Str. 186 - 188
40227 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/7811-0 zur Website

Filderstadt, NH Stuttgart Airport **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Bonländer Hauptstr. 145
70794 Filderstadt
Deutschland

+49 711/7781-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS
Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Crashkurs BIM im Tiefbau

BIM Seminar. BIM im Tiefbau. Crashkurs für technische Fach- und Führungskräfte. Jetzt informieren.

13. – 14.06.2022Online
14. – 15.09.2022Frankfurt am Main
12. – 13.12.2022Online
23. – 24.02.2023Stuttgart
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Crashkurs Bauen im Bestand

Im Seminar erhalten Sie einen weitgreifenden & fundierten Überblick über die zentralen Aspekte zum Thema Bauen im Bestand ► Mit Praxisbeispielen

14. – 15.07.2022Berlin
22. – 23.09.2022Online
24. – 25.11.2022Düsseldorf
02. – 03.02.2023Stuttgart
03. – 04.08.2023Online
02. – 03.11.2023Köln
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Brückenbau konkret – Tragwerksplanung

Lernen Sie im Seminar die wichtigstenAspekte der Tragwerksplanung von Brücken in Massivbauweise kennen. Mehr Infos.

14. – 15.11.2022Frankfurt am Main
08. – 09.03.2023Düsseldorf
07. – 08.11.2023Frankfurt am Main
Auch Inhouse buchbar