Seminar

Crashkurs Fassadenplanung

Veranstaltungsnummer: 07SE141

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Baustoffe und Produkte – Glas, Stahl, Aluminium, Holz, Naturstein, Keramik
  • Alternative Systeme für opake und transparente Fassadenbereiche
  • Fenster, VHF, Pfosten-Riegel-, Element- und Seilfassaden
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

01. – 02. Oktober 2024
Potsdam
de

Verfügbar

11. – 12. Februar 2025
Düsseldorf
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Der erste Eindruck eines Gebäudes ist durch dessen Form und Fassadengestaltung geprägt. Neben der Ästhetik fließen vielschichtige Aspekte in die Auswahl und Detailplanung von Fassadensystemen ein. Eine Gebäudehülle sollte robust sein und adaptiv auf Veränderungen des Wetters sowie der Innenraumnutzung reagieren können. Dies alles zur Gewähr­leistung eines bestmöglichen Raumkomforts mit einem minimalen Klima-Impact im gesamten Lebenszyklus.

In diesem Seminar erhalten Sie Entscheidungshilfen für frühe Projektplanungsphasen, in denen Materialien, Produkte und Systeme ausgewählt werden. Sie lernen einerseits die statisch-konstruktiven Aspekte verschiedener Fassadensysteme kennen. Andererseits erfahren Sie, welche bauphysikalischen und energetischen Aspekte Sie in der Detailplanung berücksichtigen müssen. Denn die ganzjährige Raumkomfortregelung von Wärme, Kälte, Luft und Licht trägt entscheidend zum Energiebedarf in der Betriebsphase eines Gebäudes bei und die graue Energie der Baustoffe fließt ergänzend in die Bewertung des Klima-Impacts ein. Ein Ausblick auf aktuelle Trends wie Fassadenbegrünung und Holz im Fassadenbau rundet das Seminar ab.

Am Ende sind Sie in der Lage, geeignete Fassadensysteme für Gebäude auszuwählen. Damit verfügen Sie nicht nur über das nötige Rüstzeug für die frühe Planung, sondern auch für die Koordination der Gewerke im Fassadenbau.

Hinweis: Das Seminar wird als Fortbildung mit einem Umfang von 15 Unterrichtsstunden für Mitglieder der Architektenkammer NRW in den Fachrichtungen Architektur, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Stadtplanung anerkannt.

Top-Themen

  • Baustoffe und Produkte – Glas, Stahl, Aluminium, Holz, Naturstein, Keramik
  • Alternative Systeme für opake und transparente Fassadenbereiche
  • Fenster, VHF, Pfosten-Riegel-, Element- und Seilfassaden
  • Verbindungen innerhalb der Fassade und Gebäudeanschlüsse
  • Raumkomfort und Energiebedarf – Schnittstelle TGA
  • Aktuelle Trends – Fassadenbegrünung und Holzfassaden

Ablauf des Seminars "Crashkurs Fassadenplanung"

Erfahren Sie im Seminar "Crashkurs Fassadenplanung" mehr zu folgenden Themen:

Präsenz-Seminare:

1. Tag 10:00 bis 17:30 Uhr

2. Tag 08:30 bis 16:00 Uhr

Online-Seminare:

1. Tag 09:00 bis 16:30 Uhr

2. Tag 08:30 bis 16:00 Uhr

Einführung: Kriterien der Fassadenplanung

  • Standort- und Gebäudekriterien
  • Nutzungs- und Schutzkriterien
  • Materialkriterien
  • Technische Kriterien

Baustoffe: Gewinnung, Gebrauch und Recycling

  • Glas: Typen, Herstellung, Bohren, Schleifen, Härten
    Wiederverwendungen
  • Stahl: Produktion, Legierungen, mechanische Eigenschaften, Korrosionsbeständigkeiten, Recycling
  • Aluminium: Typen und Strangpressverfahren, Recycling
  • Holz: Typen, Bearbeitung und Verbindungen, mechanische und hygrische Eigenschaften, Oberflächenbehandlung
  • Naturstein: Typen, Gewinnung, Bearbeitung und Verbindungen
  • Keramik: Herstellung, Farben, Verankerung

Opake Fassaden

  • Vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF)
  • Außengedämmte Fassaden ohne Hinterlüftung (WDVS)
  • Kerngedämmte Fassaden
  • Innengedämmte Fassaden

Transparente Fassaden – Grundlagen

  • Belastungen: Schlagregen, Wind, Luftdruckschwankungen, Anprall, Explosion, Beschuss, Einbruch
  • Verglasungen: Beeinflussung der bauphysikalischen Eigenschaften durch Oberflächenbeschichtungen, Verbundschichten, Abstandhaltertypen und Edelgastypen
  • Rahmen: Profiltypen, Beschläge, Verankerung im Mauerwerk, Structural Glazing, statische und bauphysikalische Bemessungsmethoden
  • Verschattungen und Blendschutz: Typen, Positionierung, Effektivität

Transparente Fassaden – Systeme

  • Pfosten-Riegel-Fassaden: Profiltypen, Verbindungen, Endverankerungen
  • Elementfassaden: Verbindungen und Montage, Anschlagpunkte an die Geschossdecken
  • Doppelfassaden: Varianten und Auswahlkriterien
  • Seilfassaden: Seilnetzfassaden und Seilträgerfassaden
  • Gitterschalen: Netzgenerierung und Knotenpunkttypen, beheizte Fassaden
  • Konstruktiver Glasbau: Stützen, Träger, Schubfelder

Raumkomfortplanung

  • Interaktion zwischen Raumkomfortregelung sowie
    Energiebedarf in der Betriebsphase
  • Tageslichtversorgung: Tageslichtmenge und Verteilung im Raum, Blendschutz
  • Frischluftversorgung: Schadstoffe und nutzungsangepasster Luftwechsel, Dimensionierung der Lüftungsöffnungen
  • Schallschutz: Quantifizierung von Lärmquellen und erforderlichen Schalldämmeigenschaften der Fassade
  • Winterlicher Wärmeschutz: Minimierung der Transmissions- und Lüftungswärmeverluste
  • Sommerlicher Wärmeschutz: Minimierung der Übertemperaturstunden bzw. der erforderlichen Kühlleistung, natürliche Kühlung mit kontrollierter nächtlicher Lüftung

Ausblick: Trends im Fassadenbau

  • Fassadenbegrünung
  • Holzfassaden
  • Interaktion mit der TGA
  • Integration regenerativer Energiegewinnung

Zielgruppe

Das Seminar "Crashkurs Fassadenplanung" richtet sich insbesondere an:

  • Architekt*innen
  • Bauingenieur*innen
  • Metallbautechniker*innen
  • Technisch orientierte Bauherr*innen
  • Behördenvertreter*innen

Ihr Experte für Fassadensysteme und Gebäudehüllen

Prof. Frank Wellershoff, Professur für Fassadensysteme und Gebäudehüllen, HafenCity Universität Hamburg

Prof. Dr.-Ing. Frank Wellershoff leitet seit 2011 die Professur für Fassadensysteme und Gebäudehüllen an der HafenCity Universität Hamburg. Seine Forschung konzentriert sich auf die Entwicklung neuer Fassadensysteme sowie deren Auswirkungen auf den Raumkomfort. Er studierte Bauingenieurwesen an der Ruhr-Universität Bochum und begann 1995 seine berufliche Laufbahn als Statiker im Ingenieurbüro CSK, Dortmund. Von 1997 bis 2005 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stahl- und Leichtmetallbau der RWTH Aachen. Hier leitete er mehrere Projekte in den Bereichen Windingenieurtechnik und konstruktiver Glasbau. Von 2005 bis 2011 war er Teamleiter Engineering bei Gartner/Permasteelisa, einem weltweit tätigen Fassadenbauer. In dieser Funktion war er für die technische Planung von mehr als 30 High-End-Fassaden verantwortlich.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE141

Crashkurs Fassadenplanung

Potsdam, Dorint Sanssouci Berlin-Potsdam **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Jägerallee 20
14469 Potsdam
Deutschland

+49 331/274-0 zur Website

Düsseldorf, Leonardo Royal Hotel Düsseldorf Königsallee **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Graf-Adolf-Platz 8-10
40213 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/38480 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS