Seminar

Crashkurs Trinkwasser-Installationen

Veranstaltungsnummer: 07SE085

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Planerische und hygienische Grundlagen
  • Rechtliche Anforderungen und aktuelle Neuerungen im technischen Regelwerk
  • Vor- und Nachteile „moderner Installationssysteme“
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

05. – 06. Juli 2022
Frankfurt

Verfügbar

07. – 08. September 2022
Online

Verfügbar

26. – 27. Oktober 2022
Stuttgart

Verfügbar

30. – 31. Januar 2023
Düsseldorf

Verfügbar

25. – 26. Juli 2023
Filderstadt bei Stuttgart

Verfügbar

24. – 25. Oktober 2023
Online

Verfügbar

22. – 23. Januar 2024
Düsseldorf

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

In diesem Kompaktseminar lernen Sie die wesentlichen Anforderungen an die hygienische Planung, Errichtung und

den rechtssicheren Betrieb von Trinkwasser-Installationen kennen.

Um nachteilige Veränderungen der Trinkwasserqualität zu vermeiden, sind Trinkwasser-Installationen mindestens nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik zu planen, zu errichten und vor allem zu betreiben. Der bestimmungsgemäße Betrieb ist hierbei eine grundsätzliche Betreiberpflicht. Die sach- und bedarfsgerechte Planung und Errichtung schaffen hier die Grundlagen für den bestimmungsgemäßen Betrieb einschließlich der Instandhaltung als wesentliche Grundvoraussetzungen für eine hygienisch einwandfreie Trinkwasserqualität.

Ziel des Seminars ist es, ein Verständnis für die oft komplexen Zusammenhänge einer Trinkwasser-Installation zu entwickeln und Sie in die Lage zu versetzen, Trinkwasser-Installationen nach den neuesten Vorgaben sinnvoll planen, fachgerecht errichten und hygienisch sicher betreiben zu können. Hierbei werden u. a. die Vor- und Nachteile „moderner Installationssysteme“, die aktuellen Neuerungen im technischen Regelwerk und Hinweise zu einer zielgerichteten Beprobung besprochen.

Top-Themen

  • Planerische und hygienische Grundlagen
  • Rechtliche Anforderungen und aktuelle Neuerungen im technischen Regelwerk
  • Vor- und Nachteile „moderner Installationssysteme“
  • Anforderungen an den Schutz des Trinkwassers
  • Hygienische Aspekte und Risikofaktoren beim bestimmungsgemäßen Betrieb
  • Maßnahmen der Instandhaltung

Ablauf des Seminars "Crashkurs Trinkwasser-Installationen"

Erfahren Sie im Seminar "Crashkurs Trinkwasser-Installationen" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis ca. 16:00 Uhr

Hygienische Aspekte und Risikofaktoren

  • Bedeutung von Legionellen, Pseudomonaden, Fäkalindikatoren, Koloniezahl
  • Wesentliche Anforderungen an Temperaturen und Materialien (Korrosion), Vermeidung von Stagnation
  • Vorgehensweise zur Beprobung und Auswahl geeigneter Probenahmestellen und Hinweise zur Beprobung im Ermittlungsfall
  • Geeignete Vorgehensweise zur Beprobung auf chemische Parameter und Schwermetalle

Planung und Installation

  • Bedarfsermittlung und Raumbuch, die Grundlagen einer fachgerechten Planung
  • Hygienische Aspekte und Anforderungen an zentrale und dezentrale Trinkwassererwärmungsanlagen
  • Hygienische Anforderungen an die Temperaturhaltung in Zirkulationssystemen
  • Vermeidung von Aufwärmung im Kaltwasser, Dämmung und Kennzeichnung von Leitungsanlagen
  • Leitungsführung im Geschoss und sinnvolle Vorgehensweise bei Installation und Inbetriebnahme von Trinkwasser-Installationen

Schutz des Trinkwassers

  • Risiken und Anforderungen an den Schutz gegen Rückfließen, -drücken und -wachsen
  • Definition Flüssigkeitskategorien, Auswahl von Sicherungseinrichtungen und die Zuordnung zu verschiedenen Anwendungen
  • Versorgung von zeitweiliger Wasserverteilung
  • Trinkwasseranschlüsse an Feuerlösch- und Brandschutzanlagen

Bestimmungsgemäßer Betrieb

  • Rechtliche Aspekte und allgemeine Anforderungen an den bestimmungsgemäßen Betrieb von Trinkwasser-Installationen
  • Vermeidung von Stagnation: Wasseraustausch vs. Spülung
  • Einhaltung und Überprüfung notwendiger Betriebstemperaturen im Warm- und Kaltwasser
  • Fachgerechte Außerbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme gem. VDI/DVQST EE 3810 Blatt 2.1 „Betreiben und Instandhalten von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen - Trinkwasser-Installationen - Außerbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme“
  • „Water Safety Plan“ und Risikobewertung↓

Instandhaltung

  • Rechtliche Grundlagen und Anforderungen an die Instandhaltung
  • Inspektion, Instandsetzung, Wartung, Verbesserung – was ist eigentlich Instandhaltung?
  • Voraussetzungen für eine fachgerechte Instandhaltung
  • Instandhaltungsplanung nach VDI 3810 Blatt 2 „Betreiben und Instandhalten von Gebäuden und gebäudetechnischen Anlagen - Trinkwasser-Installationen“ / VDI 6023 Blatt 3 „Hygiene in Trinkwasser-Installationen - Betrieb und Instandhaltung“ und DIN EN 806 Teil 5 „Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen - Teil 5: Betrieb und Wartung“

Arbeitsstätten und medizinische Einrichtungen

  • Besondere Anforderungen an die Trinkwasserhygiene nach ArbSchG, der ArbStättV und der ASR V3
  • Besondere Anforderungen an „Hochrisikobereiche“ in med. Einrichtungen nach RKI-Empfehlungen (KRINKO)

Gefährdungsanalyse

  • Allgemeine Anforderung - wer macht was und warum?
  • Aufgaben des Gesundheitsamts bei Überschreitung des techn. Maßnahmenwerts
  • Anforderungen an Sachverständige für Gefährdungsanalysen
  • Aufbau, Inhalt und Ablauf von Gefährdungsanalysen

Haftung und Verantwortlichkeit

  • Wer ist der „Unternehmer oder sonstige Inhaber“?
  • Was sind die „allgemein anerkannten Regeln der Technik“
  • Allgemeine Anforderungen nach TrinkwV
  • Wichtige Anforderungen an den Errichter nach VOB
  • Untersuchungs-, Informations- und Meldepflichten

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte der Bereiche:

  • Liegenschaften und Industriebetriebe
  • Installationsunternehmen und Planungsbüros SHK
  • Behörden (Bau- und Gesundheitsämter, Gebäudemanagement)
  • Immobilienverwaltungen und Betreiber
  • Dienstleister der Gebäude- und Umwelttechnik
  • Laboratorien und Probenehmer

Ihre Experten für Trinkwasser-Installationen:

Arnd Bürschgens, ö.b.u.v. Sachverständiger für Trinkwasserhygiene, Sachverständigenbüro für Trinkwasserhygiene Bürschgens, Höpfingen

Dirk Schulze, Seminarleiter Wasser bei Resideo, Unna

Arnd Bürschgens ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Trinkwasserhygiene im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk. Er ist Mitglied im VDI-Fachausschuss Sanitärtechnik, stellv. Vorsitzender des Richtlinienausschusses VDI 6023 „Hygiene in Trinkwasser-Installationen“ und Vorsitzender des Richtlinienausschusses VDI 3810-2 „Betrieb und Instandhaltung von gebäudetechnischen Anlagen - Trinkwasser-Installationen“. Zu seinen ehrenamtlichen Aktivitäten gehört u. a. auch die Mitarbeit an der Überarbeitung des DVGW Arbeitsblatt W 551 „Legionellen in Trinkwasser-Installationen“ und im DIN/DVGW NA119-07-07AA „Trinkwasser-Installationen“ (EN 806/DIN 1988).

Dirk Schulze ist Seminarleiter, ausgebildeter Vertriebscoach und Live Online Trainer bei Resideo. Als Referent für den Themenbereich Technik nach VDI/DVGW 6023 verantwortet er die Schulungen nach Kategorie A und B. Nebenberuflich arbeitet er alsfreier Dozent für Trinkwasserhygiene. Seine ehrenamtlichen Aktivitäten umfassen die Mitarbeit im Richtlinienausschuss VDI6023 Blatt 4 „Trinkwasserhygiene – Schulungen“ und den Vorsitz im Ausschuss VDI/DVQST EE 3810 Blatt 2.1. Er ist Mitglied im DIN/DVGW NA119-07-07AA „Trinkwasser-Installationen“ (EN 806/DIN 1988), NA 119-07-07-01 AK „Überarbeitung DIN 1988-100“ und NA 119-07-07-04 AK „Planung und Ausführung“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE085

Crashkurs Trinkwasser-Installationen

Frankfurt am Main, Relexa Hotel Frankfurt am Main **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website

Düsseldorf, NH Düsseldorf City **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Kölner Str. 186 - 188
40227 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/7811-0 zur Website

Filderstadt, NH Stuttgart Airport **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Bonländer Hauptstr. 145
70794 Filderstadt
Deutschland

+49 711/7781-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Düsseldorf, NH Düsseldorf City Nord **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Münsterstr. 232-238
40470 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/239486-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS
Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Planung von Entwässerungsanlagen Gebäude und Grundstücke

Das VDI-Seminar zeigt Ihnen, wie Sie Entwässerungsanlagen für Gebäude und Grundstücke auf Basis der geltenden DIN-Normen planen und berechnen.

01. – 02.06.2022Esslingen bei Stuttgart
03. – 04.08.2022Stuttgart
30.11. – 01.12.2022Online
01. – 02.02.2023Online
03. – 04.05.2023Filderstadt
02. – 03.08.2023Online
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Crashkurs Technische Gebäudeausrüstung (TGA) – Basiswissen für Querei…

Lernen Sie im Seminar die technische Gebäudeausrüstung Grundlagen (TGA) kennen. ✔ Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik sowie Sanitärtechnik

17. – 18.08.2022Online
22. – 23.08.2022Berlin
06. – 07.09.2022Online
17. – 18.11.2022Frankfurt am Main
31.01. – 01.02.2023Hamburg
17. – 18.04.2023Online
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Durchführung zur Abnahme von Raumlufttechnischen Anlagen gemäß DIN EN …

Abnahme von Raumlufttechnischen Anlagen nach DIN EN 12599: VDI Seminar für Ingenieure & technische Fachkräfte. ▶ Hier buchen!

21. – 22.09.2022Köln
15. – 16.03.2023Köln
22. – 23.03.2023Berlin
20. – 21.09.2023Köln
13. – 14.03.2024Köln
20. – 21.03.2024Berlin
Auch Inhouse buchbar