Seminar

Grundlagen Photovoltaik: Planung, Bau und Betrieb

Veranstaltungsnummer: 07SE244

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Simulation und Auslegung von Photovoltaikanlagen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Photovoltaikplanung: EEG 2024
  • Netzanschluss von Photovoltaikanlagen – Abstimmung mit dem
    Netzbetreiber
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

21. – 22. Mai 2024
Online
de

Verfügbar

17. – 18. September 2024
Nürtingen
de

Verfügbar

18. – 19. November 2024
Raunheim
de

Verfügbar

17. – 18. Februar 2025
Berlin
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Der Energiemarkt steht auf dem Kopf! Steigende Energiepreise und Inflation sind allerorts gegenwärtig. Die Bundesregierung hat mit der EEG-Novellierung 2024 Weichen zum schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien geschaffen. Die Photovoltaik-Branche erfährt frischen Aufwind. Das sorgt auch für einen großen Bedarf an qualifizierten Fachkräften.

Ziel dieser Photovoltaik Weiterbildung ist es, Ihnen für Ihren Einstieg bzw. Quereinstieg in den Bereich Photovoltaik die wesentlichen Grundlagen der Technik und Dimensionierung sowie einen Überblick der Vorschriften zu vermitteln. Lernen Sie PV-Anlagen mit allen Bauteilen zu planen, Schutz- und Messkonzepte zu entwickeln und den Anlagenbetreiber bei wichtigen Fragestellungen, wie der frühzeitigen Anlagenzertifizierung, zu beraten. Mittels Anlagensimulation und Wirtschaftlichkeitsanalysen lernen Sie anhand von Praxisbeispielen Kenndaten wie Eigenstromanteil, Autarkiegrad etc. zu bewerten. Hierzu erhalten Sie für Ihren Praxisalltag eine ausführliche Checkliste. Weiterer Inhalt ist die Kopplung von Sektoren vom kleinen Wohnhaus mit Photovoltaik, Wärmepumpe, Batteriespeicher, Elektromobität über industrielle Anwendungen (Lastmanagement) bis hin zur Gasproduktion im industriellen Maßstab.

Top-Themen

  • Simulation und Auslegung von Photovoltaikanlagen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen der Photovoltaikplanung: EEG 2024
  • Netzanschluss von Photovoltaikanlagen – Abstimmung mit dem
    Netzbetreiber
  • Wesentliche Aspekte des Anlagenbetriebs
  • Praxisfälle und Projektbeispiele: Wohngebäude, öffentliche Gebäude, Liegenschaften

Diese Themen behandelt unsere Photovoltaik Weiterbildung:

Lernen Sie von unserem Experten, wie Sie eine Photovoltaikanlage optimal planen.

Präsenz-Seminare

1. Tag: 09:30 bis 17:30 Uhr | 2. Tag: 09:00 bis 16:30 Uhr

Online-Seminare

1. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr | 2. Tag: 09:00 bis 17:00 Uhr

Grundlagen der Photovoltaik

  • Solarstrahlung und photovoltaischer Effekt
  • Grundbegriffe und Kennwerte
  • Zelltechnologie und Modulaufbau
  • Umrichter bzw. Wechselrichter
  • Umrichtung vs. Netzqualität – Netzrückwirkungen
  • Anlagentypen: Schrägdach, Flachdach, Gründach, Freiflächen etc.
  • Standard-Komponenten der PV: Module, Moduloptimierer, Unterkonstruktion, Wechselrichter, Netz-/Anlagenschutz und Zähler
  • Batteriespeichersysteme für PV-Strom
  • Alterung und Recycling der Anlagenkomponenten

Gesetzliche und normative Rahmenbedingungen

  • Einblicke in die wesentlichen Gesetze: Erneuerbare-Energien-
    Gesetz (EEG 2024), Messstellenbetriebsgesetz (MsbG), Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) etc.
  • Technische Anschlussbedingungen (TAB) der Netzbetreiber
  • Technische Normen und Richtlinien – anerkannte Regeln der Technik (DIN-Normen, VDE-Normen, VDS-Richtlinien etc.)
  • Stromvermarktung und Förderprogramme (Vermarktungsstrategien mit und ohne EEG)

Voraussetzungen der Umsetzung einer Photovoltaikanlage

  • Grundvoraussetzung für die technische Machbarkeit
  • Einflussfaktoren auf die Planung (Gründach, Absturzsicherung, Entlüftungen etc.)
  • Vor-Ort-Termin und Bestandsaufnahme (inkl. Checkliste)
  • Anforderungen des Kunden verstehen
  • Anlagensimulation und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung (Autarkiegrad, Eigenverbrauchsquote etc.)

Basiswissen für Planung und Auslegung einer Photovoltaikanlage

  • Schnittstellen zu anderen Gewerken
  • Sektorenkopplung - Photovoltaik im Wechselspiel mit anderen technischen Komponenten (Energiespeicher, Wärmepumpe/
    Power-to-heat, Elektromobilität, Gaserzeugung/Power-to-Gas)
  • Effizientes Energie- bzw. Lastmanagement
Planungstools Marktübersicht – Übung mit SunnyDesignWeb

Anlagenplanung und Ausschreibung im Kontext der HOAI

  • Kostenermittlung nach DIN 276
  • Anforderungen nach VDE AR-N 4105 (Niederspannung) und
    VDE AR-N 4110 (Mittelspannung)
  • Auslegung der Anlagenbestandteile
  • Standard-Komponenten sowie u.a. Kabeldimensionierung, Feuerwehrfreischaltung, Zählertypen und Messkonzepte, Netzverknüpfungspunkt (NVP)
  • Auswahl und Auslegung eines elektrischen Speichers und
    Speicherwechselrichters
  • Brandschutz und Personenschutz beim Löscheinsatz
  • Innere Blitzschutzanlage und Einbindung bzw. Abstand zur
    äußeren Blitzschutzanlage
  • Anlagenausschreibung – Erstellung des Leistungsverzeichnis
Praxisprojekt: Planung einer Photovoltaikanlage

Installation einer Photovoltaikanlage und Inbetriebnahme

  • Anforderungen an den Ablauf
  • Baubegleitende Objektüberwachung
  • Anlagenanmeldung (Netzbetreiber, Markstammdatenregister)

Anlagenbetrieb und Wartung

  • Inbetriebnahme und Unterweisung des Betreibers
  • Monitoring und technische Betriebsführung
  • Netzqualitätsüberwachung und -beurteilung
  • Prüfungs- und Wartungsintervalle

Beispiele aus dem Praxisalltag

  • Typische Fehler und deren Vermeidung in der Planung,
    im Bau und im Betrieb
  • Vergleich: Simulation vs. Realität

Zielgruppe

Die Weiterbildung richtet sich an Fachkräfte

  • aus Ingenieur-, Architekten- und Planungsbüros der technischen Gebäudeausrüstung sowie der Elektrotechnik
  • aus Projektleitung und –entwicklung von Erneuerbaren Energien
  • in Vermietung und im Betrieb von Gebäuden und Liegenschaften
  • in der Planung und im Betrieb öffentlicher Anlagen und Gebäude (Bauamt, kommunaler Energieversorgung, etc.)
  • in Dienstleistungs- und Installationsunternehmen von Photovoltaikanlagen

Ihre Seminarleitung:

Dipl.-Ing. (FH), M.Sc. Frank Lorenz, Fachbereichsleitung für Eigenstromerzeugungsanlagen, solares bauen GmbH, Freiburg

Dipl.-Ing.(FH), M.Sc. Frank Lorenz studierte Umwelttechnik mit Schwerpunkt Energietechnik an der Hochschule Amberg-Weiden sowie Regenerative Energien und Energieeffizienz an der Universität Kassel. Nach Stationen im Bereich Energiekonzeption und energetische Prozessoptimierung ist er seit 2012 bei der solares bauen GmbH in Freiburg. Als Spin-Off des Fraunhofer ISE (Institut für Solare Energiesysteme) besteht bis heute enger Kontakt zu Wissenschaft und Forschung. Als Planungsbüro aller technischen Gewerke hat sich die solares bauen GmbH schon früh auf die Umsetzung ganzheitlicher Energiekonzepte spezialisiert. Herr Lorenz ist hier Fachbereichsleitung für Eigenstromerzeugungsanlagen und Experte für Planung sowie Einbindung von Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerken an das öffentliche Netz.

Hinweise: Bitte bringen Sie für die praktischen Übungen ein Notebook mit. Benötigt wird ein Webbrowser sowie ein Tabellenkalkulationsprogramm (z.B. MS Excel). Grundlegende Kenntnisse der Elektrotechnik sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE244

Grundlagen Photovoltaik: Planung, Bau und Betrieb

online **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Nürtingen, Best Western Plus Hotel Am Schlossberg **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Europastraße 13
72622 Nürtingen
Deutschland

+49 7022/704-0 zur Website

Raunheim, NH Frankfurt Airport West **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Kelsterbacher Straße 19
65479 Raunheim
Deutschland

+49 6142/990-0 zur Website

Berlin, Holiday Inn Berlin City West **

de

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Rohrdamm 80
13629 Berlin
Deutschland

+49 30/38389-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS