Seminar

Regenerative Energien in der Gebäudetechnik

Veranstaltungsnummer: 07SE127

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Übersicht und Charakteristik von Wärmepumpen-, Solarthermie-, ­Photovoltaik- und Biomasseanlagen
  • Funktionsweise und Effizienz von regenerativer Anlagentechnik
  • Entscheidungskriterien für den sinnvollen Einsatz im Neubau und Bestand
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

30. September – 01. Oktober 2021
Stuttgart

Verfügbar

08. – 09. November 2021
Form eines Online-Seminars

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen regenerativer Energieanwendungen vermittelt. Sie lernen den Aufbau, die Funktion, vereinfachte Auslegungsgrundlagen sowie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Techniken kennen. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, die vielfältigen passiven und aktiven Nutzungsmöglichkeiten regenerativer Energien zur Beheizung, Kühlung Stromerzeugung und Warmwasserbereitung in Gebäuden zu bewerten und die für Ihren Anwendungsfall im Neubau oder Bestand sinnvolle Technik zu bestimmen.

Ausgehend vom Gebäudeenergiegesetz, werden die energetischen und regenerativen Anforderungen an Neubauten und dem Gebäudebestand behandelt und der Gebäudeenergiebedarf bestimmt. Bereits an dieser Stelle kann durch sinnvolle Lastminimierung und Nutzung passiver Quellen, der Energiebedarf des Gebäudes verringert werden. Am Beispiel eines Wohngebäudes und mit einem für alle Teilnehmer verfügbaren Excel-Simulationstool, werden die Techniken zur Nutzung regenerativer Quellen nacheinander untersucht und daraus sinnvolle Anwendungen abgeleitet.

Top-Themen

  • Übersicht und Charakteristik von Wärmepumpen-, Solarthermie-, ­Photovoltaik- und Biomasseanlagen
  • Funktionsweise und Effizienz von regenerativer Anlagentechnik
  • Entscheidungskriterien für den sinnvollen Einsatz im Neubau und Bestand
  • Auslegung von Anlagen zur Nutzung regenerativer Energiequellen
  • Nutzung eines EXCEL-basierten Simulationstools

Ablauf des Seminars "Regenerative Energien in der Gebäudetechnik"

Ablauf des Seminars "Regenerative Energien in der Gebäudetechnik"

Einführung in die regenerativen Energien - Energieangebot

  • Physikalische und thermodynamische Grundlagen regenerativer Energiequellen
  • Darstellung der Strahlungscharakteristik mit typischen Kennzahlen
  • Angebotscharakteristik von Umweltwärme und andere regenerative Quellen

Energiebedarf und gesetzliche Vorgaben

  • Energiebilanzierung in Gebäuden
  • Bestimmung des Energiebedarfs für Heizen, Kühlen, Strom und Warmwasserbereitung
  • Energetische und Wärmetechnische Anforderungen an Gebäude – Das Gebäude Energie Gesetz Teil 1 (EnEV)
  • Anforderungen an die Nutzung regenerativer Energien – Das Gebäude Energie Gesetz Teil 2 (EEWärmeG)

Solarthermieanlagen

  • Aufbau und Funktion von Solarthermieanlagen zur Heizung und Trinkwassererwärmung
  • Effizienzbewertung der Anlagentechnik
  • Typische Anwendungsfälle für Solarthermieanlagen
  • Auslegung am Beispielgebäude – Solarkollektoren und Speicher

Wärmepumpenanlagen

  • Aufbau und Funktion von Wärmepumpen
  • Reversible Wärmepumpen, modulierende Wärmepumpen – Leistungscharakteristik und Effizienzbewertung
  • Wärmepumpenanwendungen zur Heizung, Kühlung und Trinkwassererwärmung
  • Hybridwärmepumpen
  • Nutzung mehrerer Wärmequellen
  • Auslegung von Wärmepumpen am Beispielgebäude

Photovoltaikanlagen

  • Aufbau und Funktion von Photovoltaikanlagen
  • Akkumulatoren
  • Typische Anwendungsfälle von PV-Anlagen in Gebäuden und anlagentechnische Kombinationen
  • Auslegung am Beispielgebäude – Anlage und Akkumulatoren
  • Effizienzbewertung der Anlagentechnik

Biomasse- und weitere Anlagen zur Nutzung regenerativer und Abfall-Energie

  • Nutzung fester Biomasse – Holzfeuerungen, Aufbau, Funktion, Effizienz- und Umweltbewertung
  • Biogasanlagen – Funktion und Nutzungsmöglichkeiten
  • Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen – Funktion und Einsatzbereiche
  • Kleinwindkraftanlagen - Potentialbewertung

Konzepte für die Nutzung regenerativer Energien im Neubau

  • Merkmale einer energieeffizienten Neubauplanung
  • Nutzung passiver Energiequellen zum Heizen und Kühlen von Gebäuden
  • Vereinfachte Lastenberechnung
  • Evaluierung moderner Heiz- und Kühlsysteme
  • Berechnung der Wirtschaftlichkeit

Konzepte für die Nutzung regenerativer Energien im Gebäudebestand

  • Evaluierung des Gebäudes und der Anlagentechnik
  • Möglichkeiten der Anbindung für verschiedene Systeme
  • Vor- und Nachteile der Systeme
  • Berechnung der Wirtschaftlichkeit

Förderung regenerativer Energien

  • Darstellung der förderfähigen Technik
  • Überblick der Förderung bei Bestands- und Neubauten
  • Förderungsvoraussetzungen

Solare Kühlung von Gebäuden

  • Solarthermische Kühlung – Absorptionskälte
  • Kühlung mittels PV-Anlage

Zielgruppe

  • Technische Fachkräfte aus dem Gebäude- und Energiemanagement sowie Instandhaltungsabteilungen von Industrie, Liegenschaften, Behörden und der Privat- und Wohnungswirtschaft
  • Architekten, Bauingeniere und Planer aus Ingenieurbüros der Technischen Gebäudeausrüstung
  • Energieberater

Ihr Experte für regenerative Energien

Prof. Dr.-Ing. Boris Kruppa, Technische Hochschule Mittelhessen THM, Gießen

Leiter des Instituts für Gebäudesystemtechnik und erneuerbare Energieanwendung IGE an der THM – Technische Hochschule Mittelhessen, Lehrfächer Heizungstechnik und Regenerative Energiesysteme. 10 Jahre Industrieerfahrung, Mitarbeit in zahlreichen nationalen und europäischen Richtlinien- und Normenausschüssen, seit 2011 Convenor im europäischen Gremium CEN/TC 228 Heizungssysteme von Gebäuden, 2002 bis 2011 Obmann DIN EN 12831 – Heizlastberechnung und Mitautor der DIN V 4701-10.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE127

Regenerative Energien in der Gebäudetechnik

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS