Seminar

Regenerative Energien in der Gebäudetechnik

Veranstaltungsnummer: 07SE127

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Aufbau und Funktionsweise von Wärmepumpen-, Solarthermie-, Photovoltaik- und Biomasseanlagen
  • Rechtliche Anforderungen nach dem Gebäude-Energie-Gesetz (GEG)
  • Ansätze zur Auslegung von regenerativen Energieanlagen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

24. – 25. Januar 2023
Köln

Ausgebucht

22. – 23. März 2023
Gießen

Verfügbar

22. – 23. Juni 2023
Berlin

Verfügbar

18. – 19. September 2023
Würzburg

Verfügbar

06. – 07. Dezember 2023
Online

Verfügbar

22. – 23. Januar 2024
Frankfurt am Main

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Hinweis

Dieses Seminar wird auch als Online-Seminar angeboten!

In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen regenerativer Energieanwendungen vermittelt. Sie lernen den Aufbau, die Funktion, vereinfachte Auslegungsgrundlagen sowie die Vor- und Nachteile der jeweiligen Techniken kennen.

Ausgehend vom Gebäudeenergiegesetz werden die energetischen und regenerativen Anforderungen an Neubauten und den Gebäudebestand behandelt und der Gebäudeenergiebedarf bestimmt. Bereits an dieser Stelle kann durch sinnvolle Lastminimierung und Nutzung passiver Quellen der Energiebedarf des Gebäudes verringert werden. Ein integraler Konzeptansatz verfolgt die optimale Kombination von Übergabesystemen, Speichern sowie Wärme- und Kälteerzeugern. Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, die vielfältigen passiven und aktiven Nutzungsmöglichkeiten regenerativer Energien zur Beheizung, Kühlung, Stromerzeugung und Warmwasserbereitung in Gebäuden zu bewerten und die für Ihren Anwendungsfall im Neubau oder Bestand sinnvolle Technik zu bestimmen.

Dieses Seminar können Sie auch als Wahlpflichtmodul innerhalb des Zertifikatslehrgang „Fachingenieur Nachhaltiges Bauen und Sanieren VDI“ buchen.

Top-Themen

  • Aufbau und Funktionsweise von Wärmepumpen-, Solarthermie-, Photovoltaik- und Biomasseanlagen
  • Rechtliche Anforderungen nach dem Gebäude-Energie-Gesetz (GEG)
  • Ansätze zur Auslegung von regenerativen Energieanlagen
  • Konzepte für eine energieeffiziente Wärme- und Kälteversorgung
  • Entscheidungskriterien für den sinnvollen Einsatz im Neubau und Bestand

Ablauf des Seminars "Regenerative Energien in der Gebäudetechnik"

Erfahren Sie im Seminar "Regenerative Energien in der Gebäudetechnik" mehr zu folgenden Themen:

Präsenz-Seminare:

1. Tag 10:00 bis 17:00 Uhr | 2. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr

Online-Seminare:

1. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr | 2. Tag 09:00 bis 16:00 Uhr

Einführung in die regenerativen Energien

  • Physikalische und thermodynamische Grundlagen regenerativer Energiequellen
  • Darstellung der Strahlungscharakteristik mit typischen
    Kennzahlen
  • Angebotscharakteristik von Umweltwärme und andere
    regenerative Quellen

Energiebedarf und gesetzliche Vorgaben

  • Energiebilanzierung in Gebäuden
  • Bestimmung des Energiebedarfs für Heizen, Kühlen, Strom und Warmwasserbereitung
  • Gebäude-Energie-Gesetz GEG
  • Energetische und wärmetechnische Anforderungen an Gebäude
  • Anforderungen an die Nutzung regenerativer Energien und deren Bilanzierung

Wärmepumpenanlagen

  • Aufbau und Funktion von Wärmepumpen
  • Reversible und modulierende Wärmepumpen – Leistungs­charakteristik und Effizienzbewertung
  • Wärmepumpenanwendungen zur Heizung, Kühlung und
    Trinkwassererwärmung
  • Hybride Wärmepumpenanlagen
  • Nutzung mehrerer Wärmequellen
  • Dimensionierung von Wärmequellen für Wärmepumpen und Auslegung von Wärmepumpensystemen
  • Konzepte für eine energieeffiziente Kälteversorgung unter
    Einsatz von Umweltwärmesenken

Förderung regenerativer Energien

  • Darstellung der förderfähigen Technik
  • Überblick der Förderung bei Bestands- und Neubauten
  • Förderungsvoraussetzungen

Solarthermieanlagen

  • Komponenten von Solarthermieanlagen: Kollektor- und
    Speichertypen
  • Aufbau und Funktion von Solarthermieanlagen zur Trinkwasser­erwärmung und Heizungsunterstützung
  • Effizienzbewertung und überschlägige Dimensionierung

Photovoltaikanlagen

  • Aufbau und Funktion von Photovoltaikanlagen
  • Systemkonfigurationen und -komponenten
  • Effizienzbewertung und Monitoring
  • Bewertung von Photovoltaikanlagen nach Gebäude-Energie-
    Gesetz GEG

Biomasse- und weitere Anlagen zur Nutzung regenerativer Energie

  • Nutzung fester Biomasse – Holzfeuerungen, Aufbau, Funktion, Effizienz- und Umweltbewertung
  • Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen – Funktion und Einsatzbereiche

Konzepte für die Nutzung regenerativer Energien im Neubau und im Gebäudebestand

  • Grundsätze der Konzeptentwicklung für nachhaltige Gebäude
  • Grob-Bilanzierung der Quellen und Senken
  • Maßnahmen zur Effizienzsteigerung: Temperaturniveau, Trinkwassererwärmung, Speicherplanung, Regelung, Monitoring
  • Beispiele: Best practice, Innovationen, Konzepte der Quartiersversorgung

Zielgruppe

  • Technische Fachkräfte aus dem Gebäude- und Energiemanagement sowie Instandhaltungsabteilungen von Industrie, Liegenschaften, Behörden und der Privat- und Wohnungswirtschaft
  • Architekten, Bauingeniere und Planer aus Ingenieurbüros der Technischen Gebäudeausrüstung
  • Energieberater

Ihre Seminarleitung

Prof. Dr.-Ing. Doreen Kalz, Berliner Hochschule für Technik (BHT), Berlin

Prof. Dr.-Ing. Friedrich Sick, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW), Berlin

Prof. Dr.-Ing. Boris Kruppa, Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen

Hinweis: Die Termine in Gießen leitet Prof. Kruppa; hier kommt ein EXCEL-Simulationstool zum Einsatz. Alle weiteren Termine werden von Prof. Kalz und Prof. Sick gemeinsam durchgeführt. Die Seminarinhalte sind immer dieselben.

Prof. Dr.-Ing. Doreen E. Kalz ist Professorin für Gebäude- und Energietechnik an der Berliner Hochschule für Technik. Zuvor war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg und leitete nationale und internationale Projekte in der angewandten Forschung in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Sie ist Mitglied in verschiedenen Arbeitsgruppen zu den Themen Planung und Auslegung von LowEx-Heiz- und Kühlsystemen, thermisch-dynamische Gebäude- und Anlagensimulation sowie energetische Bewertung von Gebäuden.

Prof. Dr.-Ing. Friedrich Sick ist Professor für Erneuerbare Energien an der HTW Berlin. Seit 1985 widmet er sich in der angewandten Forschung, der Lehre und der Beratung den regenerativen Energien, der Energieeffizienz und dem Klimaschutz, mit Stationen am Fraunhofer ISE in Freiburg, als Produktmanager in der Industrie und Projektleiter in einem Ingenieurbüro. Schwerpunkte sind klimagerechtes Bauen, solare Anlagentechnik sowie dynamische Gebäude- und Systemsimulation. Er leitet das SteinbeisTransferzentrum Klimagerechtes Bauen.

Prof. Dr.-Ing. Boris Kruppa ist Professor für Gebäudetechnik und regenerative Energie an der Technischen Hochschule Mittelhessen am Institut für Gebäudesystemtechnik und erneuerbare Energieanwendung IGE. Schwerpunkte seiner Arbeiten sind die energetische Bewertung und Optimierung von Gebäuden und die autarke Wärme-, Kälte- und Stromversorgung mit regenerativer Energie. Er ist Mitglied in zahlreichen nationalen und europäischen Richtlinien- und Normenausschüssen im CEN, DIN und VDI zu den Themen Planung und Auslegung von Heizungs- und Kühlsystemen sowie der energetischen Bewertung von Gebäuden.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07SE127

Regenerative Energien in der Gebäudetechnik

Köln, Leonardo Royal Hotel Köln Am Stadtwald **

Ausgebucht

Infos zum Veranstaltungsort

Dürener Str. 287
50935 Köln
Deutschland

+49 221/4676-0 zur Website

Gießen, Technische Hochschule Mittelhessen THM **

Verfügbar

Infos anzeigen

Wiesenstr. 14
35390 Gießen
Deutschland

+49 641/309-0 zur Website

Berlin, Holiday Inn Berlin City West **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Rohrdamm 80
13629 Berlin
Deutschland

+49 30/38389-0 zur Website

Würzburg, Dorint Hotel Würzburg **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Eichstr. 2
97070 Würzburg
Deutschland

+49 931/3054-0 zur Website

online **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort


Deutschland

+49 211/6214-201

Frankfurt am Main, Relexa Hotel Frankfurt am Main **

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt am Main
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS