Konferenz

Virtuelle Kraftwerke

  • Tauschen Sie sich mit führenden Branchenexperten aus dem Bereich virtueller Kraftwerke aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk.
  • Profitieren Sie von den Erfahrungen der Player, die bereits erfolgreich virtuelle Kraftwerke betreiben.
  • Erfahren Sie, mit welchen Strategien Sie virtuelle Kraftwerke optimal steuern und bewirtschaften, um trotz sinkender Regelenergiepreise Ihre Erträge zu maximieren.
Virtuelle Kraftwerke | VDI-Konferenz

Sie erfahren auf der VDI-Konferenz „Virtuelle Kraftwerke“ wie Sie mit virtuellen Kraftwerken erfolgreiche Kurzfristvermarktung betreiben. Sie vermittelt Ihnen zudem einen Überblick über die aktuellen technologischen Standards im Bereich virtuelle Kraftwerke.

Höhere Erträge durch Zusammenschluss

Durch die Energiewende nimmt die Anzahl dezentraler, regenerativer Energieerzeugungsanlagen in Deutschland stetig zu. Doch deren Marktintegration ist eine Herausforderung. Eine Lösung stellen virtuelle Kraftwerke dar, die viele dieser kleinen Anlagen bündeln. Durch die kumulierte Leistung können sie am Markt wie ein großes Kraftwerk agieren.

Auf der VDI-Konferenz „Virtuelle Kraftwerke“ erfahren Sie, wie diese Lösungen im Detail funktionieren und welche technischen und regulatorischen Rahmenbedingungen existieren. Zu den Themenschwerpunkten zählen u.a. die Integration von Letztverbrauchern, die Kopplung der Sektoren Strom, Wärme und Mobilität sowie die Flexibilitätsvermarktung.

Das erfahren Sie auf der Konferenz „Virtuelle Kraftwerke“

Die VDI-Konferenz „Virtuelle Kraftwerke“ ist die zentrale Veranstaltung für alle, die sich umfassend zum Thema informieren möchten. Diskutiert werden u.a. die folgenden Themen:

  • Integration von Ladeinfrastruktur in virtuellen Kraftwerken
  • Energiemärkte und virtuelle Kraftwerke mit Projektbeispielen
  • Virtuelle Kraftwerke aus Anwendersicht inklusive der Mikroebene
  • Aktuelle Technologien und Standards

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Konferenz

Mittwoch, 16. Mai 2018

09:00

Registrierung

09:30

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr.-Ing. Frank Truckenmüller, Professur im Lehrgebiet Energietechnik, Technik Maschinenbau, Hochschule Reutlingen

Dipl.-Ing. Cord Müller, Geschäftsführer, EC Power GmbH, Berlin

Einführung

09:40

Virtuelle Kraftwerke, Aggregatoren und Technologiewandel – ein aktueller Marktüberblick

  • Umsetzung Strommarkt 2.0 und Änderung der Bedeutung virtueller Kraftwerke
  • Auswirkungen des Technologiewandels durch Blockchain, Digitalisierung, Big Data & Co.
  • Wie hat sich der Markt der virtuellen Kraftwerke im Zeitraum 2017/2018 verändert?
  • Ausblick: Wo geht die Reise hin?

Dipl.-Ing. Joachim Albersmann, Senior Manager, Abteilung Energy Consulting, PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt

Virtuelle Kraftwerke und die Energiemärkte

10:20

Intradayvermarktung von virtuellen Kraftwerken/ Verknüpfung von Intraday und Regelleistungsmarkt

  • Vermarktungsoptionen virtueller Kraftwerke
  • Herausforderungen bei der Umsetzung verschiedener Vermarktungsoptionen
  • Trade-Off Intraday vs. Regelleistung
  • Gesamtoptimierung eines virtuellen Kraftwerks
  • Potential kurzfristiger Intradayvermarktung
  • Erfahrung bei der Vermarktung

Dr. Oliver Runte, Geschäftsführer, Co-Autor: Bastian Wurm, beide Trianel GmbH, Aachen

11:00

Kaffeepause

11:30

Blockchain im Energiemarkt – Erste Anwendungsfälle anhand der EWF-Chain

  • Beschreibung der EWF Chain und Proof-of-Authority
  • Wie kann man teilnehmen und was kostet es?
  • Darstellung anhand einer Simulation
  • Mieterstrommodelle mit Blockchain

Erwin Smole, Mitglied der Geschäftsführung, Gridsingularity, Berlin

Projektbeispiele virtueller Kraftwerke aus Anwendersicht inkl. Microebene

12:10

Flexibilitätspool der VSE: Bedeutung der Sektorkopplung für virtuelle Kraftwerke

  • Darstellung des Flexibilitätspools der VSE AG
  • Was ist Sektorkopplung?
  • Bedeutung der Sektorkopplung für Energiewende und Vermarktung
  • Neue Vermarktungsstrategien für Flexibilitätspools jenseits der Minuten- und Sekundärreserve
  • Engagement der VSE im Rahmen von Forschungsprojekten mit Ausrichtung auf Sektorenkopplung

Dipl.-Ing. Michael Küster, Leiter Energiedisposition Optimierung Services, VSE AG, Saarbrücken

12:50

Mittagspause

14:00

Das Virtuelle Kraftwerk im Siedlungsmanagement – Quartiersoptimierung versus Börsenvermarktung

  • Bündelung von Wind-, PV-Anlagen, BHKWs und konventionellen Kraftwerken im Virtuellen Kraftwerk
  • Integration von Siedlungen ins Virtuelle Kraftwerk
  • Die Optimierung als integraler Bestandteil des Virtuellen Kraftwerks
  • Vermarktung der Stromerzeugung und Flexibilität des Virtuellen Kraftwerks im Regelenergie-, Day-Ahead- und Intraday-Markt sowie in lokalen Geschäftsmodellen (z.B. Mieterstrom)
  • Umgang mit Zielkonflikten in der Vermarktung (z.B. Börsenvermarktung vs. Siedlungsautarkie)
  • Ausblick auf Kleinstanlagen im Virtuellen Kraftwerk

Dr.- Ing. Andreas Schmitt, Leiter Portfoliomanagement, RheinEnergie AG, Köln

14:40

Herausforderungen des Netzbetriebs der Zukunft und die Rolle kleiner Erzeugungseinheiten

  • Herausforderungen des Netzbetriebs heute
  • Herausforderungen des Netzbetriebs zukünftig – Veränderung der Erzeugungs- und Verbrauchsstruktur
  • Systemdienstleistungen für die zukünftigen Herausforderungen
  • Einbindung von kleinen Erzeugungs- und Verbrauchseinheiten für den Systembetrieb

Dipl.-Ing. Johannes Umbach, Fachreferent für Regelleistungsmanagement und Systemdienstleistungstechnologien, Tennet TSO GmbH, Bayreuth

15:20

Kaffeepause

Aktuelle Standards und Technologien im Bereich Virtueller Kraftwerke

15:50

VHPready: Standard zur Steuerung von dezentralen Energieversorgungsanlagen

  • Zielsetzung der Standardisierung
  • Technische Funktionalität VHP ready
  • Kostendegression
  • Multivalente Objektversorgung am Beispiel Zeißstraße (Hamburg)
  • Multivalente Quartiersversorgung am Beispiel Grüne Aue (Berlin)
  • Ausblick: Neue Geschäftsmodelle auf Basis von VHP ready

Hanno Balzer, Geschäftsführer Vattenfall Energy Solutions, Hamburg & Vorstand Industrieforum VHPready e.V., Berlin

16:30

Mit dem Smart Meter Gateway ins „Steuerparadies“? Virtuelle Krafttwerke und das intelligente Messsystem

  • Digitalisierung der Energiewende mittels SMGWs
  • Aufbau des intelligenten Energiesystems
  • CLS-Ökosystem
  • Das „Steuerparadies“ – Anbindung unzähliger Kleinanlagen ans Virtuelle Kraftwerk
  • Demonstration des Aufbaus Virtueller Kraftwerke im SMGWUmfeld in enera (SINTEG)

Fabian Karl, M. Sc., Innovationsmanager, Co-Autor: Christoph Raquet, Leiter Innovationsmanagent, beide Power Plus Communications AG, Mannheim

17:10

Schwarzstartfähige Virtuelle Kraftwerke durch Einsatz von schwarzstartfähigen Batteriekraftwerken

  • Elektrotechnische Anforderungen
  • Markt Anforderungen und Analyse
  • Virtualisierungs-Anforderungen

Dr. Burak Türker, Sales Solution Engineer, Co-Autoren: Ben Braun, Younicos AG, Team Lead Engineering Consulting; Friedrich Piontek, Younicos AG, Sales Manager, alle Younicos AG, Berlin

19:00

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Donnerstag, 17. Mai 2018

09:00

Gesamtkosten-optimierter Betrieb von Industrieanlagen durch prädiktives Erzeugungs- und Lastmanagement

  • Strukturelle Weiterentwicklung eines Virtuellen Kraftwerks zur Optimierung von Industrieprozessen
  • Nutzung vorhandener Flexibilitätsoptionen von Produktionsanlagen und Speichern
  • Börsenstrompreisgeführter Betrieb von Erzeugern und Verbrauchern
  • Vollautomatisierte Fahrplanoptimierung mit Eingriffsoption des Produktionsplaner
  • Sicherstellung der Produktionsziele durch Berücksichtigung prozessabhängiger Restriktionen

Dipl.-Ing. Heinz Hagenlocher, Leiter Business Unit Energy Automation Solutions, AVAT Automation GmbH, Tübingen

Netze

09:40

Das VKW vom Direktvermarkter im systemdienlichem Einsatz

  • Künftige Überwachungskriterien für einen SRL Pool
  • Steuerung von Netzmaßnahmen, Netzsicherheitsmanagement und Redispatch
  • Legitimierung von Fremdsignalen über die IKT für einen systemgerechten Betrieb
  • Zukunftsvision, Spannungshaltung im Verteilnetz

Ulrich Gerigk, Bereichsleiter virtuelles Kraftwerk, Energy2Market GmbH, Leipzig

10:20

Kaffeepause

10:50

Datenaustausche in der Systemführung

  • Datenbedarf der ÜNB im Bereich der Systemführung
  • Aktuelle Entwicklungen in Europa und Deutschland
  • Erweiterung des bestehenden KWEP-Prozesses
  • Integration von EE-Anlagen in bestehende Datenaustausche

Dipl.-Ing. Nidal Meyer, Informations- und Datenmanagement, 50 Hertz Transmission GmbH, Neuenhagen

11:30

Virtuelle Kraftwerke – ein Werkzeug für die Energiewend

  • Neue Chancen durch Demand Response/Demand Side Management, Quartierslösungen und Industrieanbindung
  • Netzdienliche Anwendungen durch Virtuelle Kraftwerke
  • Neue IT-Anforderungen durch die Nutzung von Smart Metern
  • Ein innovatives Beispiel: der neue Innogy Smartpool

Martin Kramer, Sparte Netz & Infrastruktur, Anwendungstechnik, Innogy SE, Essen; Thomas Dürr, Siemens AG Energy Sector, Erlangen

12:10

Mittagspause

Integration von Ladeinfrastruktur und Elektromobilität in Virtuelle Kraftwerke

13:20

Die zukünftige Rolle des Verteilnetzbetreibers vor dem Hintergrund des Ausbaus von Ladeinfrastruktur

  • Netzüberwachung und Kapazitätsmanagement
  • Herausforderungen durch zunehmende Ladeinfrastruktur im Verteilnetz
  • Der Verteilnetzbetreiber als lokale Drehscheibe
  • Where’s the Beef?

Dr.-Ing. Jonas Danzeisen, CEO, Venios GmbH, Frankfurt am Main

14:00

Well2Wheel – Integration einer E-Mobility-Ladeinfrastruktur in ein Virtuelles Kraftwerk

  • Netz- und Marktgerechtes Laden von BEV
  • Erfahrungen aus einem 3-jährigen Forschungsprojekt mit 50 BEV
  • Integration in ein bestehendes Virtuelles Kraftwerk
  • Untersuchungen und Simulation der additiven Netzbelastung – Wie viele BEV können in einer Niederspannungszelle geladen werden?
  • Kommunikation zwischen Ladepunkt und BEV

Dr.-Ing. Volker Bühner, Head of Business Unit Energy, EUS GmbH, Kisters AG, Holzwickede

Regulatorisches

14:40

Die Stromsteuer und ihre Lenkungswirkung in der Erzeugung

  • Die Stromsteuer als Finanzierungsinstrument für die Rentenversicherung
  • Auch der Erzeuger ist „Versorger“, Neuigkeiten beim Begriff des „Versorgers“
  • Die Befreiung von „kleinen“ Stromerzeugungsanlagen
  • Die Anrechnung der Stromsteuerbefreiung auf die EEG-Förderung

Dietrich Max Fey, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater, Partner, Fey Hill Bunnemann Partnerschaft mbB Rechtsanwälte Steuerberater für Energierecht, München

15:20

Zusammenfassung, Ausblick und Schlusswort

Prof. Dr.-Ing. Frank Truckenmüller, Leiter Reutlinger Energiezentrum, Studiendekan Dezentrale Energiesysteme & Energieeffizienz, Hochschule Reutlingen

15:30

Ende der Veranstaltung

Wer sollte an dieser Konferenz teilnehmen?

Zur Zielgruppe der VDI-Konferenz „Virtuelle Kraftwerke“ gehören Fach- und Führungskräfte aus den folgenden Bereichen:

  • Energieversorger und Stadtwerke
  • Betreiber von virtuellen Kraftwerken
  • Energiedienstleister
  • Unternehmen des Energiehandels
  • Industrieunternehmen mit eigener Energieproduktion
  • Systemanbieter der Informations-, Steuerungs-, Automatisierungs- und Leittechnik
  • Systemanbieter Kommunikation

Netzwerken auf der Abendveranstaltung

Das VDI Wissensforum lädt Sie am Abend des ersten Konferenztages zu einem gemütlichen Get-together ein. Tauschen Sie in ungezwungener Atmosphäre Ihre Erfahrungen mit den Referenten und Teilnehmern aus und erweitern Sie Ihr Netzwerk.

Jetzt Konferenzplatz buchen

Sie möchten wissen, wie Sie mit Hilfe von virtuellen Kraftwerken Ihre Erträge steigern können? Und von den Erfahrungen der Referenten profitieren, die solche Lösungen bereits erfolgreich betreiben? Dann buchen Sie jetzt die Konferenz „Virtuelle Kraftwerke“.

Profitieren Sie von unseren Kombipreisen und buchen Sie die Konferenz zusammen mit dem VDI-Spezialtag zum Stromsteuergesetz 2018.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Virtuelle Kraftwerke im Zeitalter der Digitalisierung und der Blockchain - ein aktueller Marktüberblick
Autor : Dipl.-Ing. Joachim Albersmann (PwC)

Whitepaper anfordern

Veranstaltungsnummer : 06KO091

Virtuelle Kraftwerke

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern